Obrigkeitshörigkeit

.

Handkuss

.

Auf PI gab es kürzlich einen Artikel, in dem das aggressive Betteln/Scheibenputzen von Zigeunern in Berlin thematisiert wurde.

.

[…]Die Polizei interessiert das Thema nicht, denn zum einen gäbe es nicht übermäßig viele Beschwerden, zum anderen könnten die Autofahrer bei Sachbeschädigung Anzeige erstatten. Vermutlich resignieren aber viele Fahrzeugbesitzer, denn wer investiert schon gern Stunden seiner Zeit auf dem Revier mit Anzeigen gegen eine Klientel, bei der in Sachen Schadenersatz bekanntermaßen ohnehin nichts holen ist. […]

.

Das interessante an euch Deutschen ist die Tatsache, daß ihr aufgrund eurer Feigheit völlig unfähig seid, gegen Verrat vorzugehen, der von der Obrigkeit begangen wird.

Anschaulich:

Die Regierung holt Syrer rein, ihr schimpft auf Syrer.

Die Regierung holt Afghanen rein, ihr schimpft auf Afghanen.

Die Regierung holt Zigeuner rein, ihr schimpft auf Zigeuner.

Die Regierung holt Libanesen rein, ihr schimpft auf die Libanesen.

Kein Deutscher erkennt, daß im Grunde die Regierung das Problem ist.

Im Gegenteil überlegt sich der Deutsche tausend Entschuldigungen, warum der armen Regierung gar keine andere Wahl blieb, als eine Siedlungspolitik zu betreiben, die die Deutschen innerhalb der nächsten 20 Jahre zur Minderheit im eigenen Land machen wird!

„Ach, die Merkel weiß davon bestimmt gar nichts“ (Unwissen, Naivität)

„Die Politiker werden bestimmt bedroht“

„Die Politiker sind doof“

„Die Politiker müssen ihre Vorgaben umsetzen“

etc.

.

Richter

.

Wir können gerne noch ein anderes Beispiel nehmen, um die „Dummheit“ des deutschen Volkes zu veranschaulichen:

Richter Müller lässt Ali zum 20. Mal laufen.

Richter Müller lässt Mehmet zum 5. Mal laufen.

Richter Müller lässt Achmed zum 10. Mal laufen.

Richter Müller lässt Onur zum 40. Mal laufen.

Richter Müller lässt Mesut zum 30. Mal laufen.

Wenn ihr einen normalen Menschen, also z.B. einen Koreaner fragt, wer für die Kriminalität in Deutschland verantwortlich ist, bekommt ihr eine vernünftige Antwort:

„Richter Müller“

Wenn ihr einen Deutschen fragt, wer für die Kriminalität verantwortlich ist, erkennt man sofort, daß Deutsche geisteskrank sind.  Ihr bekommt als Antwort:

„Der Ali ist schuld, der Mehmet ist schuld, der Achmed ist schuld, der Onur ist schuld und der Mesut ist schuld. Weil, wenn die keine Straftaten begehen würden, gäbe es ja auch keine Kriminalität!“

Andere idiotische Antworten, die man von Deutschen bekommt, lauten: „Der Islam ist schuld“, „Die Sure 08/15 ist schuld“, „Die Linksrotgrünen sind schuld“

.

Wie gesagt, ein normaler Mensch hält euch Deutsche für verrückt.

Was kann „der Islam“ dafür, daß euer Richter ein Komplize von Kriminellen ist?

Gar nichts!

Oder steht irgendwo im Koran ein Vers, daß Richter Müller Türken freisprechen muss?

Und selbst wenn: legt der Richter seinen Eid auf den Koran ab, oder was?

Wenn euer deutscher Richter einfach nur den Mut hätte, bestehende Gesetze anzuwenden, ist es egal, was der Islam oder Sure 08/15 sagt, weil die Verbrecher im Gefängnis keinen Schaden mehr anrichten können.

.

Um zum Anfang zurückzukommen: Wenn irgendwelche Zigeuner euch nötigen, euch bedrohen, euch erpressen und die Polizei macht nichts dagegen,

dann sind nicht die Zigeuner das Problem, sondern die untätige Polizei!

.

GERMANY G8 DEMONSTRATION

(Es muss irgendwo Freibier, Donuts oder Pommes für lau geben. Anders kann ich mir nicht erklären, warum deutsche Polizisten laufen)

.

Ich weiß, ihr seid Deutsche. In euch ziehen sich gerade die Eingeweide zusammen, denn es ist gegen euren gesamten Lebensinhalt, der eigenen Obrigkeit die Schuld oder Verantwortung zu geben!

Der Lebensinhalt des Deutschen im Jahr 2014 ist es, seinem Vorgesetzten das A****loch auszulecken, den Arbeitskollegen anzuschwärzen und am Stammtisch zu fordern, daß der Staat die sozialen Leistungen für andere Deutsche zurückfährt, die ja eh nur nutzlose Fresser seien.

Dabei bedenkt der Deutsche nicht, daß es mit dem finanziellen Bankrott ganz schnell gehen kann.

Sogar, wenn man selber gesund ist, vielleicht bekommt das Kind ja eine schwerwiegende Erkrankung, und was dann?

„Ach, die Kasse wird schon zahlen!“

Nö. Vor Kurzem habe ich Flyer gesehen, in denen man Eltern krebskranker Kinder Hilfeleistungen vom Sozialamt anbot, weil auf diese oft massive Kosten zukommen.

Warum sollte es die Flyer geben, wenn doch die Kasse alle Medikamente und Behandlungen zahlt?

In einem asozialen, kapitalistischen Staat, der ja für das amoralische neoliberale Geschmeiß als das „Nonplusultra“ propagiert wird, geht es ganz schnell mit der Armut!

.

Ich habe den Begriff „Dummheit“ weiter oben bewusst in Anführungsstriche gesetzt, weil ich schon lange mit euch zusammen lebe und deshalb ganz genau weiß, was ihr für Menschen seid.

Wer euch Deutsche nicht kennt, könnte wirklich meinen, ihr wäret lediglich zu dumm, die wahren Verantwortlichkeiten zu erkennen.

Doch ich kenne euch besser, wir können an dieser Stelle mit der Heuchelei aufhören.

Ihr wisst sehr genau, daß eure Polizei ein Haufen krimineller Feiglinge ist.

Ihr wisst ganz genau, daß ihr von eurer Obrigkeit ans Messer geliefert werdet.

Ihr seid mindestens genauso schlau wie ich!

.

gauckler-zuhause

(Was gibts an diesem Bild nicht zu verstehen? Die Zukunft der BRD findet offenbar nach dem Wunsch der Herrschenden ohne Deutsche statt)

.

Was also ist der wahre Grund für euer Verhalten, wenn es nicht Dummheit ist?

Mir fallen da mehrere Gründe ein:

1) Es macht mehr Spaß, auf Ausländer zu schimpfen, als auf die eigenen Leute. „Bor, die Türken sind so fett und so doof, und die Frauen mit ihren Kopftüchern! Die stinken bestimmt und wie die schon immer rumlaufen! Der ganze Knoblauchgestank und ihr Rumgebete immer! Und ihre ständigen Forderungen!“

Wenn ihr also die Wahl habt, entweder auf den ehrenwerten Richter Müller zu schimpfen, oder auf einen stinkenden Türken, schimpft ihr natürlich lieber auf den stinkenden Türken. Obwohl ihr natürlich wisst, daß eigentlich der Richter das Problem ist.

.

2) Feigheit. Schlicht und ergreifend.

Wenn ihr zum Beispiel Schandrichter Götzl öffentlich als Schandrichter bezeichnet, könntet ihr eine Verleumdungsklage bekommen, Ärger mit dem Amt, Strafzahlungen, etc.

Auch wenn ihr sagen würdet, daß die CDU einen Völkermord an den Deutschen verübt, kommen mit Sicherheit derartige Klagen auf euch zu.

Also haltet ihr brav die Fresse und lasst eure aufgestaute Wut wieder dort aus, wo es am meisten Spaß macht: bei den Ausländern.

Ihr schimpft auf die Kopftuchtürken und die anderen hier angesiedelten Ausländer, aber innen drin wisst ihr genausogut wie ich, daß diese Leute nur das genommen haben, was der Staat ihnen gegeben hat.

Und der Staat hat es vorher von euch genommen!

Aber ihr seid zu feige, die eigene Obrigkeit verantwortlich zu machen.

.

3) Unmündigkeit. Der Deutsche ist für mich eine extrem primitive Lebensform. Echte Vielfalt, Diskussionskultur oder Toleranz gibt es bei euch nicht. Ihr seid lediglich Arbeiter, die Befehle ausführen und ansonsten so wenig Verantwortung wie möglich übernehmen wollen.

Ihr HASST es geradezu, Verantwortung für euer eigenes Leben zu übernehmen!

Immer seid ihr auf der Suche nach irgendwelchen Experten oder Vormündern, die für euch Entscheidungen treffen und deren Sprüche ihr hirnlos nachplappert:

„Demographischer Wandel“, „Fachkräftemangel“ als Beispiel.

Ihr lauft immer mit der Herde und blökt die jeweilige Parole nach, Abweichler werden von euch denunziert.

Der Beweis dafür ist der Umgang der Deutschen mit der „NPD“; wären die Deutschen wirklich tolerant, würden sie sich auch intellektuell mit deren Argumenten beschäftigen und sie sachlich widerlegen.

.

Zusammengefasst:

Die Mehrheit der Deutschen ist zu feige, zu obrigkeitshörig und liebt die eigene Unmündigkeit viel zu sehr, als daß sie jemals gegen die Herrschenden vorgehen würden.

Egal, was diese machen.

„Besser gemeinsam untergehen, als Verantwortung für sein eigenes Leben zu übernehmen und aufmucken“, ist offenbar die Devise der Deutschen.

Und ein paar sind sicherlich auch intellektuell nicht in der Lage, den ausgelegten Ködern („Da! Die doofen Ausländer!“) zu widerstehen und zu begreifen, daß das Problem

VERRAT

heißt.

.

Pforzheim Rentnerin

(Wer hat diese Omi aus ihrer Wohnung geschmissen? Das eigene Volk, die eigenen Leute)

.

Dies würde ich dem deutschen Volk, das in weniger als 25 Jahren seine Heimat verloren haben wird, als Grabinschrift empfehlen:

„Hier ruht das einstmals große Volk der Deutschen, die einen Heisenberg, Planck, Gauß, Kant, Goethe hervorgebracht haben.

Dieses Volk von 80 Millionen verlor seine Heimat innerhalb von 60 Jahren aufgrund einer von den eigenen Leuten durchgeführten Siedlungspolitik, weil es letztlich nur noch ein degenerierter Haufen von unmündigen, feigen, obrigkeitshörigen Vollidioten, Verrätern und Denunziantenschweinen war.

Good Riddance“

.

LG, killerbee

.

PS:

Gibt es eine Rettung?

Klar.

Die Rettung liegt im Volk und sie heißt „Revolution“.

Andere Rettung gibt es leider nicht mehr, aber ihr könnt gerne noch ein paar Jahre auf den Ritter in goldener Rüstung warten.

Vielleicht rettet euch ja Lucke, der bereits einen Tag nach der Wahl gesagt hat:

„Natürlich ist Deutschland ein Einwanderungsland!“

Einfach die Äuglein schließen und ganz doll fest dran glauben!

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

27 Antworten zu Obrigkeitshörigkeit

  1. Sehen schreibt:

    Mir ziehen sich aus Angst vor der Zukunft die Eingeweihte zusammen und nicht weil es mir fern liegen könnte, denen da Oben die Schuld zu geben.

    *gelöscht, sachlich falsch, Desinformation, Kommentator unter Moderation*

    Wie soll man denn gegen das Pack vorgehen?
    Auch wenn viele Deutsche nicht zivilisiert sind, werden die Zivilisierten unter ihnen nicht losziehen und die Regierung stürzen.

    Höhler schrieb ein Buch über Merkel, vielleicht stimmt das, was sie geschrieben hat:

    Sie ist die »Patin«, die unsichtbar die Fäden zieht, um ihren eigenen Machterhalt zu sichern. Eine gefährliche Tendenz für Deutschland, sagt Gertrud Höhler.

  2. ki11erbee schreibt:

    @Sehen

    Mehr als 16 Millionen Deutsche haben Merkel 2013 direkt gewählt und fast 29% der Wahlberechtigten sind nicht zur Wahl gegangen.

    Und da willst du mir was erzählen, das deutsche Volk sei unschuldig an seiner Regierung?

    LOL!

  3. Herr Dr. Waldow schreibt:
  4. ki11erbee schreibt:

    @Waldow

    Ob jemand schwul oder sonstwas ist, ist seine Privatsache.

    Ich erwarte nur, daß jeder seinen Job macht.

    Und die Polizei in Deutschland könnte man praktisch von heute auf morgen dicht machen, ohne daß es irgendwelche Auswirkungen auf die innere Sicherheit hätte.

    Sie würde eventuell sogar zunehmen, weil es ja Aufgabe der BRD-Polizei ist, Verbrecher zu schützen und das Volk wehrlos zu halten.

    Es wird immer groß von Bürgerwehren geschwafelt. Halte ich für eine gute Sache. Allerdings verstehen die dämlichen Deutschen nicht, daß Bürgerwehren erst dann entstehen werden, nachdem die Polizei aufgelöst wurde.

    Die Deutschen werden sich wundern, wie aktiv und brutal die angeblich so untätige Polizei wird, wenn Deutsche sich tatsächlich selber schützen würden!!

    Die BRD-Polizei als Institution ist der Feind.
    Wer das noch nicht verstanden hat, ist hier auf dem falschen blog.

  5. Herr Dr. Waldow schreibt:

    @KB

    Ich verstehe Sie sehr gut!

    Es geht nicht um Schwule, es geht um ein vermitteltes Bild.

    „Seht her, das ist die Polizei“

    Mit freundlichen Grüßen

  6. ki11erbee schreibt:

    @waldow

    Oh, die Deutschen wissen sehr gut, was von der Polizei zu halten ist.

    Sie sind nur zu feige, die notwendigen Konsequenzen zu ziehen.

    Ich habe von Ländern gehört, da hat das Volk tatsächlich vor Polizeiwachen demonstriert und Polizisten für die Kriminalität verantwortlich gemacht!

    In Deutschland natürlich unvorstellbar, weil es für derlei Aktionen Solidarität und Mut braucht.
    Beides nicht (mehr) vorhanden.

  7. smnt schreibt:

    Boah,
    Bild Top-Video,
    Samira,
    Gesangsstar aus Essen…

  8. deutschnationales_feigenblatt schreibt:

    @killerbee:
    Vorhanden war so etwas wie Solidarität bei bzw. unter Deutschen wahrscheinlich nur von 1933 bis ca. 1955 (spätestens)!

  9. Luccas schreibt:

    In China zb. werden (zu) korrupte Polizisten gelyncht, ein Mob von 100 oder sogar 1000 Leuten treffen sich vor der Polizei Station gehen rein, machen „sauber“ und gechen wieder raus 🙂

  10. Senatssekretär FREISTAAT DANZIG schreibt:

    Hat dies auf Aussiedlerbetreuung und Behinderten – Fragen rebloggt und kommentierte:
    http://www.un.org/Depts/german/un_charta/charta.pdf, Keine Volksbefragung und gelöschte Länder, deren Verfassung im Netz immer noch aus den Jahren der Besatzer stammen und nun auch nur Firma der Nichtregierungen unter Antleitung der USA und derer politidchen Ergebenheit unserer Volkszerstörer in der Nichtregierung! Glück, Auf, meine Heimat und sagte eine natürliche Person!

  11. catchet schreibt:

    Wir warten noch darauf, dass die Richter beim Verfassungsgericht in Karlsruhe grünes Licht geben für den Widerstand und Revolution.
    Aber dann lassen wir es krachen, sobald Karlsruhe sein O.K. gegeben hat.
    Die Erste, die wir uns vorknöpfen ist Claudia Roth und dann Renate Künast und wenn dann noch Zeit bleibt, dann auch noch den Eimann Mazyek, weil der immer so blöde Vorderungen gestellt hat.
    Aus den rausgeschlagenen Zähne mache ich mir eine Kette und für meine Frau Ohrringe.
    Das wird ein Gemetzel, wenn Karlsruhe grünes Licht gibt.

    Ironie aus.

  12. catchet schreibt:

    Nachtrag:

    Die Revolution findet aber erst nach der Fußball WM statt, denn während der WM haben wir keine Zeit.

  13. wolf147 schreibt:

    @ catchet
    Dabei, ich bin dabei, natürlich erst nach der WM und wenn wir grünes Licht aus Karlsruhe haben.
    Hoffentlich sind da keine Rot Weißen Absperrbänder denn die kann ich als Deutscher nicht umgehen, die hatten sie schon auf der Hartz 4 Demo in Kiel und natürlich wenn meine Frau mich läßt.
    Da lassen wir es dann so richtig krachen!

  14. Realist schreibt:

    Kriminalität ist in Deutschland ein heikles Thema. Die Verbrechensquote, ob nun wahre Verbrechen oder politische, ist in den letzten Jahren immer weiter gestiegen. Ob nun durch rassistische Neonazis, homophoben Ansichten, etc.

    Viele Menschen, wie KB bereits teilweise erwähnt hat, sehen heutzutage nicht mal mehr den Täter als den Schuldigen, sondern seine Ansichten, seinen Glauben oder seine politische Einstellung.

    Wenn ein Russe einen Deutschen zusammenschlägt, werden sofort alle Russen als gewalttätig betrachtet, wobei die anderen gar nichts getan haben. Wenn ein Türke einen Italiener fertig macht, denken die Menschen sofort an den Islam, wobei der Islam selbst es sogar verbietet unschuldigen Menschen etwas anzutun. Nur weil ein einziger Mensch einen Fehler macht, wird sofort alles was mit ihm zu tun hat in den Dreck gezogen. Wenn Onur was falsch macht, war es auch Onur selbst und nicht die Türkei oder der Islam. Der Islam bringt ihm bei nicht zu töten und er geht und tut es trotzdem. Wie kann ein menschlicher Verstand dann noch in der Lage sein, die Schuld dem Islam zu geben? Erstaunlich. Wenn der deutsche „Politiker“ falsche Entscheidungen trifft, dann war er es und nicht das Klima, die Linke,…

    Immer wieder dasselbe. Fehler EINER Person dürfen nicht immer auf das bezogen werden, woher diese Person kommt, woran diese Person glaubt oder was die Person beispielsweise von Beruf ist. So lange es solche Vorurteile oder „gelernte“ Unwahrheiten gibt, wird sich das Problem auch nicht allzu schnell lösen können.

  15. Runenkrieger11 schreibt:

    Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

  16. catchet schreibt:

    @wolf147

    Diese Absperrbänder hätten die Polen im 2. WK als Panzersperren gegen Hitlers Königstigerpanzer verwenden müssen.
    Die stellen ein unüberwindliches Hindernis, welches sogar General Schwarzkopp eine weiße Fahne in die Hände zwingen würde.

    Deiner Frau kannst du erzählen dass du nur mal eben schnell Zigaretten holen gehst.
    Dann zeigen wir es der ollen Roth, was es heißt, richtige Männer zu sein.

  17. wolf147 schreibt:

    @ catchet
    „Deiner Frau kannst du erzählen dass du nur mal eben schnell Zigaretten holen gehst.“
    Wenn es nur das wäre, aber sie weiß das ich so ein richtiger Rebell bin, damit ich mich nicht so in Gefahr bringe hat sie Verbotsschilder aufgestellt. Sie weiß als guter Deutscher muss ich mich daran halten.
    Aber manchmal vergisst sie die Verbotsschilder und dann bin ich dabei und dann packen wir Fatima und das *gelöscht* Gesocks!

    Grüne sind Rechte.

  18. Tante Lisa schreibt:

    @Realist

    Im dritten Absatz schreibst Du:
    „…Nur weil ein einziger Mensch einen Fehler macht, wird sofort alles was mit ihm zu tun hat in den Dreck gezogen. Wenn Onur was falsch macht, war es auch Onur selbst und nicht die Türkei oder der Islam…“

    Bisher war ich recht moderat eingestellt und habe nicht weiter berücksichtigt, aus welchem (Kultur-) Kreis mein Kunde (ent-) stammt; doch zwischenzeitlich bin ich genervt.

    Von Türken hatte ich bisweilen nur Blutpreise zu erwarten -also Preise, die nicht mehr berufsethisch zu vertreten sind- oder man kann nach getaner Arbeit auf die Bezahlung seiner Rechnung warten oder es wurde gar in einem Fall vorsätzlich getäuscht und gelogen, um einen Betrug durchzuführen, wo ich regreßpflichtig zu machen geworden wäre; auch wurde ich hin und wieder etwas veralbert -im Sinne von Unflätigkeiten.

    Russen haben stets ihre eigenen „Spezialisten“ als Berater an ihrer Seite und die sind ja bekanntlich alle immer mindestens Ingenieure; in diesem Bezug hatte ich zwar bisher nur einen Fall, wo der Kunde absolut beratungsresistent war und übrigens lange brauchte, um überhaupt mal eine Entscheidung zu treffen.
    Ein reines Zeitgrab, wo man Risiko läuft, daß am Ende nach viel Arbeit doch nichts außer viel Blabla heraus kommt.
    Und auf das Daaankeschööön, das man zwischendurch stets erntet, darauf man dann echt verzichten.

    Wenn man mit den Alten das Geschäft bewerkstelligen kann -in diesem Fall hab‘ ich vor längerer Zeit mit einen Fastrentner aus dem Kosovo eine gute Erfahrung gemacht, dann könnte es womöglich was werden.

    Die Modalitäten werde ich gewiß den gemachten Erfahrungen anpassen, da diese Menschen eben Türken oder Russen sind und mittels ihrer Kultur schlicht anders geprägt sind und dadurch anders ticken.
    Und natürlich: Der Name Onur, den Du als Beispiel einfügst, der hilft mir dabei, mich zu orientieren und die richtigen Entscheidungen zu treffen!
    Ergo: Onur?
    Vulgo: Vorsicht!

    Solltest Du noch ein Beispiel von berufener Seite benötigen, so empfehle ich Dir folgenden Artikel (siehe bitte Verlinkung):

    http://karleduardskanal.wordpress.com/2013/10/29/die-urangst-als-lebensversicherung/

  19. hajduk81 schreibt:

    @Realist

    Man kann schon differenzieren!
    Natürlich ist der Koran ein Hassbuch dass zu Mord und Totschlag aufruft, dass sollte man schon wissen!
    Bestimmt berufen sich viele kriminelle Türken auf ihren siegreichen Islam, der das Ziel hat die Welt zu unterjochen, aber das ist nicht wichtig.
    Wichtig wäre es, solch ein Gesocks auszuweisen, aber woran es scheitert ist ja ein offenes Geheimnis.

    KB trifft den Nagel auf den Kopf, besser kann man den deutschen anno 2014 nicht beschreiben.
    Auf Ausländer schimpfen, nach oben kneten, nach unten treten…ja so ist er, der deutsche!

  20. annonym schreibt:

    Ein weiteres Beispiel aus Österreich:
    http://www.krone.at/Oesterreich/Familienvater_auf_offener_Strasse_brutal_verpruegelt-Schlagring-Attacke-Story-409249

    „Überrascht ist das Überfallsopfer von der Reaktion der Polizei: „Trotz Morddrohungen, trotz dieser brutalen Schlagring- Attacke haben die Beamten behauptet, dass sie den Tatverdächtigen nicht verhaften könnten. Sie nahmen lediglich eine Anzeige auf. Und die geht dann an die Staatsanwaltschaft.“ Der Täter bleibt somit noch Wochen frei…“

  21. Antischwuler schreibt:

    Das ZDF muß mal wieder von allen europäischen Staats-TV-Sendern einen „schwulen Fußballexperten“
    (Hitzelsberger ) präsentieren, weil ohne ihn kann man angeblich nicht richtig und gut analysieren .
    Im Grunde genommen gehts nur darum , daß das Outing dieser schwulen Fuballfresse nicht
    in Vergessenheit geratet.
    Gott sei Dank kommen SRF und ORF und Rai(noch) ohne Kotstecherexperten aus.
    Und ganz großartig geht mir alle vier Jahre dieese politisch von oben geduldet scheinheilige
    Deutstümmelei-Patriotismus auf den Sack, ansonsten lassen sich die Deutschen wenn nicht vier Wochen FIFA-WM
    ist, täglich von den muslimischen Migranten auf den Kopf scheißen, wenn da auch Patrioismus
    vorhanden wäre, müssten sich die Deutschen schon täglich dagegen wehren.
    Bei mir hängt schon seit 20 Jahren die Tiroler Fahne auf den Hausgiebel, und nicht alle
    Vier Jahre für einen Monat,
    die „Deutschen “ könnten ja mitlerweile besser die Regenbogenfahne bei der FIFA-WM austauschen,
    http://www.pi-news.net/2014/06/regenbogenflagge-prangt-vor-ministerium/
    denn das würde 100% den Zustand den unmoralischen Zustand seiner Gesellschaft der ganzen Welt präsentieren.
    „Einigkeit -Recht und Freiheit“ im Text der deutschen Hymne ist ja schon längst zu einer selstverlogenen
    Floskel geworden. Hoffentlich schmeissen die Amis die Deutschen aus den Turnier raus, dann
    muß man sich diesen „verlogenen Patriotismus“ und Pseudo-Deutschtümmelei als ausl.TV-Zaungast
    nicht mehr antun!! Es ist einfach herrlich anzusehen und zu hören, wie Brasilianer und Lateinamerikaner allgemein,
    mit Inbrunst auf den Rängen ihre Hymne mitsingen, da können sich die Deutschen
    ein Scheibchen davon abschneiden!!

  22. smnt schreibt:

    *gelöscht*

    Der Islam ist nicht das Problem, sondern

    die Ansiedlung von 1 Million Ausländern pro Jahr durch die Regierung
    das Anheizen von Kriegen im Nahen Osten (Syrien)
    die damit verbundenen Flüchtlingsströme
    deutsche Verräter bei Polizei, Politik und Justiz.
    .
    Der Islam interessiert mich nicht für 5 Cent, solange Moslems in ihren Ländern bleiben.

    Die wichtigste Forderung, die eine Verbesserung bedeutet, ist ein sofortiger Stopp der Siedlungspolitik und die Stabilisierung der Lage im Nahen Osten, so daß die Menschen wieder FREIWILLIG in ihre eigenen Länder zurückkehren können.

  23. Sehen schreibt:

    Antischwuler, was heißt unmoralischer Zustand? Schwul und lesbisch Geborene sind unmoralisch, oder was? Nur weil es immer irgendwelche Idioten gibt, die ihre Sexualität nach Außen tragen müssen mit Tattoo auf der Stirn, gibt es auch noch andere, die es nicht nötig haben sich zu zeigen. Die sind auch unmoralisch oder was? Was ist denn mit Euren Politikern, Eurer Polizei und Staatsanwaltschaft in Ö? DIE sind unmoralisch. Und es soll sogar in Ö Lesben und Schwule geben. Man wird so geboren, wenn man nicht dazu gemacht wurde.
    Mir geht der Hype auch auf die Nerven, aber der wird nur forciert, damit der Hass gegen Homos hochschwappt, es geht nicht um Akzeptanz. Das sollte jedem endlich mal klar sein. Je mehr man über was „berichtet“, desto mehr entsteht Abneigung und Hass.

  24. nationalgesagt schreibt:

    @smnt

    Wenn wir alle über einen Kamm scheren, werden wir auch alle über einen Kamm geschert und ich möchte nicht mit BRDlingen verglichen werden, ggenausowenig mit stupiden Rassisten.

    Außerdem gibt es z.B. auch Aleviten, die sehr angepasst sind und gegen Fanatiker sind, da sie aktuell in Syrien und Irak durch eben diese bedroht werden. Ich habe viele „Muslime“ im Freundeskreis – wenn diese ihren Glauben daran festmachen, dass sie kein Schweinefleisch essen, dann lache ich sie aus. Ihr vergessrt auch, dass die VSA die ISIS und andere Terrorgruppen ideologisch und finanziell füttert. Ein gläubiger Muslim läuft nicht durch die Stadt und klaut und schlägt auf Menschen ein – das machen die asozialen Deutschrap Kanacken, die eben keine Kultur und Glauben haben und auch davon kenne ich genug. Ich bin Insider, was dieses Thema anbelangt, das kannst du mir glauben.

  25. Antischwuler schreibt:

    @ Sehen, ich bin kein ÖSI , weil dann müsste ich mich noch für das schwule Würstchen schämen!
    Die „Deutschen“ sollten sich mal selbst von Außen betrachten, besonders die Medien und
    ihr verlogenes Politikergesindel. Man kann schon getrost von „Deutschen“ sprechen, weil die Minderheit
    die noch Anstand hat, verschwindet täglich, weil sie sich gar nicht mehr aus der Deckung wagen, weil sie sonst mit der medialen
    Rassismuskeule niedergemacht werden.
    Man kann mit guten Gewissen schon die „Deutsche Mehrheit“ angreifen, was sich ja beim
    Wahlverhalten wiederspiegelt,
    Idioten wählen weiterhin Idioten. Deutschland über alles, wir können alles, wir sind die besten,
    am deutschen wesen soll man genesen, so kommt der Deutschtümmeleipatrotismus im Ausland an.
    Zwischen den Patrioten von 1954- 74 und Heute ist ein sehr großer Untertschied.
    Geld hat keine Moral und Geld schießt keine Tore, wenn ich den Einsatz von Thomas Müller sehe
    und den von Özil, dann wird D/ nicht Weltmeister werden.

  26. Hofer schreibt:

    Wir haben in Südtirol so depperte Politiker , die der deutschen Multikultitruppe
    auch noch vom Steuerzahler das Trainingslager bezahlen lies. Es soll ungefähr an die 700Tausend
    Euro gekostet haben. Der reichste Verband der Welt schämt sich ja gar nicht,
    auch hier die Hand aufzuhalten.Ob der Werbeefeekt das Geld reinholt , ist mehr als fraglich. Weil
    so einen Werbeeffekt wie 1990 übt die DFB-Elf wie 1990 schon lange nicht mehr aus.
    Mit Türken und Albanern und sonstigen Migranten die nicht mal die Hymne singen, da kann man nur verlieren!
    Italien hat auch mit seinen Supermigranten Balotelli nicht gearissen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s