Geschichte wiederholt sich

.

wa

.

Das eigentliche Ziel des ersten Weltkrieges war die Zerstörung des deutschen Reiches, die von England und Frankreich aus zwei verschiedenen Gründen vorangetrieben wurde:

Die Franzosen sind schon historisch gesehen die „Erbfeinde“ der Deutschen und wollten sich für den verlorenen deutsch-französischen Krieg (1871) rächen.

Die Engländer sahen im deutschen Kaiserreich einen wirtschaftlichen Konkurrenten, den es zu vernichten galt.

.

Der erste Weltkrieg hat sein Ziel nicht ganz erreicht, so daß man einen Waffenstillstand schloss, den „Vertrag von Versailles“.

Dieser Schandvertrag hatte jedoch einzig und allein die Aufgabe, die Deutschen wehrlos zu halten, zu demütigen, zu plündern, zu schwächen, zu entwaffnen und den Alliierten bessere Voraussetzungen für den zweiten, endgültigen Vernichtungsschlag gegen Deutschland zu verschaffen.

Nur mit dieser Herangehensweise ergeben die Forderungen des Versailler Schandvertrages, die willkürlichen Grenzziehungen, die utopischen Reparationsforderungen und dergleichen mehr, Sinn.

Schaut euch einfach die Karte Deutschlands nach dem 1. Weltkrieg an und ihr werdet sofort erkennen, daß der Versailler Vertrag von Meisterstrategen entworfen wurde:

.

wb

.

1) Die Deutschen in Westpreußen befanden sich auf einmal als Minderheit im neu gegründeten Polen.

2) Die deutsche Hafenstadt Danzig befand sich auf einmal in Polen.

3) Das vom Reich abgetrennte Ostpreußen ist bereits von Polen „umzingelt“, ohne daß auch nur ein Schuss gefallen wäre.

.

Während die naiv-dämlichen Deutschen sich nach dem verlorenen 1.Weltkrieg bemühten, die Abrüstungsvorgaben der Sieger einzuhalten, dachten diese ihrerseits natürlich nicht daran, die Abrüstungsvorgaben zu erfüllen.

Die Hitler immerzu unterstellte „gigantische Aufrüstung“ resultierte daraus, daß er nach der fast vollständigen Entwaffnung des deutschen Reiches nach dem 1.WK deren Rüstungs-Vorsprung aufholen musste, um zumindest gleichzuziehen.

Der wirkliche Clou des Versailler Vertrages jedoch sind natürlich Ostpreußen und Danzig; zwei von Deutschen bewohnte Gebiete (Danzig war eine urdeutsche Stadt, mit 97% deutschen Einwohnern), die die Angelsachsen als Sollbruchstelle eingebaut hatten.

Die Angelsachsen hatten quasi ein paar Millionen deutsche Geiseln in die Hände der Polen gegeben und wenn die Angelsachsen sich bereit für einen Krieg fühlten, mussten sie den Polen nur signalisieren, den Druck auf die deutsche Bevölkerung zu erhöhen, so Deutschland zu einer Gegenreaktion zu bewegen und diese Gegenreaktion dann ihrerseits als Anlass für den lange geplanten Weltkrieg zu nutzen.

Das ist die Wahrheit zur Entstehung des zweiten Weltkrieges.

(Minute 3:42-12:34)

.

.

Auf vorkriegsgeschichte findet man fundierte Berichte, wie die Polen mit den Deutschen umgegangen sind, die ihnen durch den „Versailler Vertrag“ unterstellt wurden:

.

[…]Die deutsche Minderheit in Polen – zunächst gut 2 Millionen Menschen – nimmt bis 1923 auf 1,2 Millionen ab.

Als erstes inhaftiert man 16.000 Deutsche als „Staatsfeinde“ in zwei Konzentrationslagern im Posener Gebiet. Ab 1922 werden die Deutschen ausgewiesen, die nach 1908 ins Land gekommen sind.

Dann stellt man die Deutschen vor die Wahl, sich für Polen zu entscheiden oder für Deutschland oder andere Länder zu „optieren“ und dorthin auszuwandern. Die „Optanten“, die sich zu Deutschland oder Österreich bekennen, müssen ab 1925 das Land verlassen und werden für die zurückgelassene Habe, für das Bauernland und ihre Forsten zunächst nicht entschädigt. Zudem entläßt man die deutschsprachigen Beamten. […]

.

So gut wie niemand weiß, daß die Polen die ersten waren, die Konzentrationslager zum Lösen ihres „Minderheitenproblems“ benutzten!

.

.

Cut.

Geschichte wiederholt sich deshalb, weil Menschen sich nicht ändern.

Und da die Angelsachsen die letzten 100 Jahre mit ihrer Taktik erfolgreich waren, warum sollten sie etwas ändern?

Um die Ukraine-Krise zu verstehen, und die dahinterstehenden Überlegungen, muss man nur die Wahrheit zum 2. Weltkrieg wissen.

Man braucht dann lediglich die Namen der Agierenden auszutauschen und erkennt dann dasselbe Schema:

Der Feind der Angelsachsen heißt diesmal nicht Deutschland, sondern Russland.

Die Angelsachsen brauchen wieder Geiseln, um damit eine Reaktion Russlands zu provozieren.

Zu diesem Zweck haben sie die Ukraine in ihre „EU“ einverleibt und beginnen jetzt mit dem Terror gegen die russische Minderheit im Osten.

Darum werden dort Phosphorbomben abgeworfen.

Darum schießen ukrainische Flugzeuge mit Raketen auf Zivilisten.

.

Opfer Ukraine

(Immer daran denken, daß dieser Frau die Beine weggebombt wurden, weil Millionen Deutsche CDU/CSU/SPD/FDP/Grüne gewählt haben!)

.

Das einzige, was jetzt noch fehlt, sind Konzentrationslager, in denen die Ukraine die russischsprachige Minderheit foltern lässt.

Und wie folgender Beitrag zeigt, befinden sich diese KZs gerade im Bau; unterstützt von der EU:

.

.

Nach außen hin wird so getan, als handele es sich um ein Gefängnis für „illegale Migranten“, doch welcher „Flüchtling“ will in die Ukraine?

Die wollen nach Deutschland/Frankreich!

.

Die Wähler der Parteien: CDU/CSU/SPD/FDP/Grüne können sich also gerade auf die Schultern klopfen.

Sie tragen die Schuld daran, daß in der Ukraine die Armee gegen wehrlose Zivilisten vorgeht und ihnen ist zu verdanken,

daß im Jahr 2014 wieder Konzentrationslager in Europa gebaut werden!

Das Karma ist schnell unterwegs in letzter Zeit.

Ganz sicher werden die Deutschen die Früchte ihrer Taten noch in diesem Leben ernten.

Und damit meine ich nicht nur: steigende Energiepreise, Rettungsschirme für die Ukraine oder andere finanzielle Belastungen.

Es ist durchaus möglich, daß die Russen in der Ukraine zurückschlagen und dadurch Wanderungsbewegungen induziert werden.

Glaubt ihr, Merkel hat auch nur die geringsten Skrupel, noch ein paar mehr tausend Deutsche aus ihren Wohnungen zu werfen, um dann ukrainische „Flüchtlinge“ dort wohnen zu lassen?

Und selbst wenn ihr in eurem Loch wohnen bleiben dürft, glaubt ihr, die Preise für Wohnraum werden unter diesen Umständen gleich bleiben?

.

Tja, wer CDU und andere Kriegshetzer wählt, darf sich nicht wundern, wenn die Auswirkungen der Kriege irgendwann vor der eigenen Tür stehen.

Ich bin deshalb auch der Meinung, daß zunächst jeder CDU/FDP-Wähler einen syrischen Flüchtling aufnehmen muss, weil der Syrien-Krieg von der CDU/FDP-Regierung mitverbrochen wurde!

Spannende Zeiten…

.

LG, killerbee

.

.

 

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

22 Antworten zu Geschichte wiederholt sich

  1. LichtWerg schreibt:

    Hat dies auf LichtWerg rebloggt.

  2. LichtWerg schreibt:

    Und wieder mal hat er unbestritten sowas von Recht …

  3. Hans-Christian schreibt:

    Ich gehe davon aus, daß wir noch in diesem Jahrzehnt einen Dritten Weltkrieg erleben werden und die Schuld wieder den „bösen Nazis“ zugeschoben wird. Wie es danach aussehen wird, wage ich nicht zu ahnen. Fest steht, daß wir uns wieder in Umbruchzeiten befinden. Wer überlebt, wird was zu erzählen haben.

  4. rositha13 schreibt:

    Hat dies auf Gesundheitsmanufaktur rebloggt und kommentierte:
    Wann kommen wir endlich zur Menschlichkeit (zurück). Danke für den Beitrag und Gruß Marion/rositha13

  5. rositha13 schreibt:

    War versehentlich auf dem falschen Blog, Kann man das noch ändern. Das gehört auf Gegen den Strom.

  6. thomram schreibt:

    danke, Bee.
    Ich hab eine Makaberglosse zu den Hotels gemacht und deinen Artikel darin verlinkt.
    http://bumibahagia.com/2014/06/22/depesche-vom-planeten-erde-auffanglager-fur-migranten-in-der-ukraine/

  7. Herr Dr. Waldow schreibt:

    Leider, leider interessiert das alles sehr wenige…
    Richtig wichtige Informationen bekommt man hier.

    http://www.bwb.de/content/language1/html/7338.php

    Auch wenn es schlimm ist, lachen nicht verlernen!
    Wenn man bis zum Hals in der Sche@e sitzt, darf man nie den Kopf hängen lassen 😉

  8. rositha13 schreibt:

    Hier steht jetzt der Beitrag, habe ihn kopiert.
    https://marbec14.wordpress.com/

  9. catchet schreibt:

    Durch Kriege haben sich schon mache Länder saniert.
    Syrien und Ukraine haben nicht so geklappt wie erhofft.
    Wer wohl das nächste Angriffsziel sein wird?

    Die Antwort werden wir in Kürze erfahren.

    I work all night I work all day to pay the bills I have to pay
    ain’t it sad
    and still there never seems to be a single penny left for me
    that’s too bad
    in my dreams
    I have a plan

  10. frundsberg schreibt:

    Ich weiß nicht, ob Syrien nicht schon eines seiner Hauptziele erreicht hat. Wer den Mythos ‚Eretz-Israel‘ kennt der weiß auch, daß dies nur ohne, nicht mit den syrischen Bevölkerungsgruppen umzusetzen ist.
    Daher diese enormen Wanderungsbewegungen. Schätzungsweise 2,5 Mio. Syrer haben bereits ihr Land verlassen, bis nach Irland und Schweden werden die um- und angesiedelt. In einigen Generationen wollen die Nachkommen nie wieder zurück, da ist Platz und leerer Raum geschaffen worden, für die Zukunft. Ähnliches ja auch mit den Eriträern aus Israel, von denen Teile nach Schweden, ja genau richtig, Schweden! umgesiedelt wurden. Mit anderen Worten, wird man den Antisemitismus in Europa schüren, damit von den 600.000 Juden möglichst viele ins Gelobte Land (und auch nach Syrien) kommen, während man Europa mit möglichst vielen Palis und anderen zu-siedelt. So weit zu meiner Theorie …

  11. Herr Dr. Waldow schreibt:

    @frundsberg

    Medinat Weimar, ein „Kunstprojekt“ fällt mir das spontan ein.

    Wenn zwei Religionen sich streiten, freut sich eine dritte.

    Es kann nur mit absoluter Offenheit geheilt werden.

    Das zu benötigt jeder einzelne RÜCKRAD! Das kann man sich bei ATU einbauen lassen 😉

    Warheit muss Warheit bleiben.

    Meine Meinung. Es ist ja für uns OFFENKUNDIG.

  12. Herr Dr. Waldow schreibt:

    OK, Zurück zum Thema:

    Geschichte wiederholt sich, schreiben Sie.

    Das stellen sich mir viele Fragen. Ich kenne das aus dem Prvatleben. Dinge, die nicht zufriedenstellend gelöst wurden, kommen immer wieder und nerven.

    Zahnarzt, Ehe u.s.w.

    Wenn sich diese Dinge wirklich nach Oswald Spengler oder Michel Focault wiederholen ist der Mechanismus dahinter sehr interessant.

    Ich meine nicht die Umsetzung nach Milgram, LeBon oder Barneys.

    Die Wurzel interessiert mich.

    Diese besprochen Taten, sind teil über 100 Jahre her.
    Es ist natürlich möglich diese Gedanken jeweils an die nächste Generation weiterzugeben wie beim Staffelstab.

    Kurz: Wo ist das Motiv?, Reich sind diese “ Weltenlenker“ ja wohl genug!

    Würde mich sehr über Ihre Antwort freuen!

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Waldow

  13. hans schreibt:

    „KZ-Bau in der Ukraine? So ein Quatsch!“

    Sowas musste ich mir immer anhören. Doch dann schaue ich in die verdutzten Gesichter wenn ich diesen Menschen erzähle, dass ich von einem Baumaschinenhändler aus erster Hand weiß, das diese Lager dort gebaut werden. Und dass die Kettenfahrzeuge der Firma Maffei mit unserem Geld über die wehrlose Bevölkerung rollen. Diese Botschaft werde ich ständig weiter verbreiten.

    Danke für deine unermüdliche Arbeit…

  14. ki11erbee schreibt:

    @hans

    Danke für deine unermüdliche Arbeit.

  15. Anti-Antichrist GroKo wie großes Kotzen schreibt:

    Oh,wie gut trifft es sich das in diesen Tagen gerade hunderte Wohnungen,der
    abziehenden Briten in OWL freiwerden.Da kann man ganz schnell jedes beliebige Gesocks unterbringen und die Vernichtung der Deutschen durch Überfremdung beschleunigen.
    Ach ja,der nächste Irmaier kommt ganz bestimmt. Der Obimbo aus den VSA
    arbeitet mit Hochdruck an den nötigen Provokationen-

  16. Anonymous schreibt:

    @ hans

    Nicht nur dass die Kiewer Schweine KZ’s bauen lassen; sie werden ganz offiziell von der EU (!!!) gesponsert!

    Sind natürlich nur für illegale Flüchtlinge gedacht, die jetzt alle aus dem Nahen Osten und Afrika in die Ukraine strömen… Sorry, selten so gelacht.

    Die hässliche Fratze des Westens lässt sich nicht mehr schönreden. Kein bisschen.

  17. peter schreibt:

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/michael-grandt/erika-steinbach-hat-recht-.html

    Aber immer daran denken, daß Erika Steinbach eine Kriegshetzerin, Lügnerin, Betrügerin und Blenderin ist!
    Die CDU ist eine kriminelle Vereinigung, die aufgelöst werden muss.
    Daran ändert sich auch nichts, nur weil jemand aus Versehen vor 4 Jahren mal das Richtige gesagt hat.

  18. neuesdeutschesreich schreibt:

    Hat dies auf neuesdeutschesreich rebloggt.

  19. Niedersachse schreibt:

    Ich habe hier einen hervorragenden Artikel von AdS, betreffend unsere gemeinsamen „Freunde und Befreier“ (die Angelsachsen) verlinkt.

    Bereits vor ca. 40 Jahren habe ich über die dort beschriebenen britischen „Heldentaten“ gelesen, was natürlich damals mein ohnehin schon äußerst negatives Bild, welches ich von der britischen Führung (vom Karlspreisträger im besonderen) hatte, noch komplettierte.

    Wer solche „Freunde“ hat, der braucht wahrlich keine Feinde mehr.

    http://schwertasblog.wordpress.com/2014/06/19/der-angriff-auf-vichy-englands-geheimer-krieg-gegen-frankreich-1940-42/

    @Killerbiene

    Das Photo von der armen Frau, der beide Beine weggebombt sind, ist eines der schrecklichsten Bilder, die ich bisher gesehen habe.

    Dazu noch dieser fragende Blick in die Kamera. (So empfinde ich das jedenfalls)

    Dieses Bild hat eine Wirkung wie ein Stromschlag.

    Ich wünsche allen, die für solche Verbrechen verantwortlich sind,
    das gleiche Schicksal.

  20. smnt schreibt:

    Der Blitz müsste im Bundestag/Brüssel/Washington/Kiew einschlagen,
    bei der Sitzung zur
    Diätenerhöhung.
    Da fällt mir ein, ich habe noch nie von einer Diätenkürzung gehört/-lesen.

  21. spartaner schreibt:

    Ich stimme Niedersachse voll zu…. das Bild ist furchtbar ,diese arme Frau bezahlt den Preis der NWO…..Und leider wählen (noch) die meisten Bürger in Europa diese Verbrecher Parteien….
    Nur Nationale Parteien bedeutet Frieden … alles andere ist ein ganz großer Witz….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s