Phosphorbomben in Slawjansk

.

Slawjansk Kinder

.

Ich verlinke hier einen Artikel von „Alles Schall und Rauch“.

Beim Lesen des Artikels bitte den inflationär benutzten Begriff „Nazi“ jedes Mal durchstreichen.

Die Nationalsozialisten haben bei ihrer Kriegsführung und Planung niemals primär an Flächenbombardements gedacht; die Deutschen haben sich im 2. Weltkrieg an die Genfer Konvention gehalten.

Diese sieht vor, daß Zivilisten und zivile Einrichtungen nach Möglichkeit von Kriegshandlungen verschont werden.

Der Beweis dafür liegt in den Flugzeugen selber: STURZKAMPFBOMBER

Es handelte sich dabei um Flieger, die im Sturzflug die Bomben präzise auf punktuelle, militärische Ziele werfen sollten (Schienen/Brücken/vorrückende Panzer/etc.).

Es gab in der deutschen Luftwaffe keine Flugzeuge, die Bombenteppiche abwerfen konnten.

Es gibt keinen einzigen dokumentierten Fall, daß die Deutschen in irgendeiner von ihnen angegriffenen Stadt bewusst einen Feuersturm entfachen wollten.

.

Die Angelsachsen hingegen haben NUR und AUSSCHLIESSLICH hoch fliegende Langstreckenbomber gebaut, deren Aufgabe es war, die deutschen Städte anzugreifen und dort Feuerstürme zu entfachen.

(Hier ein guter Artikel aus dem Spiegel dazu)

Militärische Einrichtungen haben die Angelsachsen überhaupt nicht interessiert.

Allein aus diesem Grund war klar, daß die Alliierten den Krieg gewinnen mussten, denn hätten sie den Krieg verloren, hätte man die gesamte Royal Air Force und deren Kommandanten standrechtlich erschießen müssen.

Und zwar völlig zu Recht, weil DAS nämlich die wahren Kriegsverbrecher des 2. Weltkrieges waren!

Auch die militärisch überhaupt nicht mehr nötigen Atombombenabwürfe über 2 japanischen Städten, die fast so viele Tote forderten wie der Massenmord in Dresden (mindestens 250.000!), zeigen, daß der größte Abschaum dieses Planeten die Angelsachsen waren und vermutlich immer noch sind.

.

Befreiung1

.

“Die Amerikaner sind eine ausgelaugte, moralisch besiegte Armee, zusammengesetzt aus dem, was sich auf amerikanischen Straßen gerade noch so aus der Gosse aufraffen konnte, um in Rekrutierungsbüros zu kriechen.”

Michael Winkler

.

Wenn ihr Fussball schaut, achtet mal auf die Zuschauerzahlen in den Stadien.

Oft hört ihr Zahlen um die 50.000.

Stellt euch dann fünfmal so ein voll belegtes Stadion vor, um ein Gefühl dafür zu bekommen, wie viel 250.000 Menschen sind.

Und dann macht euch klar, daß an nur einem einzigen Tag, nämlich am 13. Februar 1945, mindestens so viele Menschen von den Angelsachsen ermordet wurden.

Jetzt versteht man, warum es eine Ewigkeit geben muss, denn wenn Churchill (gespuckt sei auf den Namen und die Kreatur) und Bomber Harris weniger als eine Ewigkeit in der Hölle brennen würden, gäbe es keine Gerechtigkeit.

.

Dresden 1945

.

Ganz ehrlich, wenn ich Merkel im Stadion sehe, wie sie den deutschen Fußballern zujubelt, während parallel dazu wieder Zivilisten in Bombenteppichen verbrennen, bekomme ich eine Stinkwut.

Aber hey, was kann Merkel dafür, daß sie von 40% der Deutschen gewählt wurde?

Nicht Merkel ist das Problem, sondern die Leute, die sie gewählt oder gar nicht gewählt haben.

Was solls; das Karma ist schnell unterwegs.

Die Ukraine wird zerbombt, kommt in die EU, wird wieder aufgebaut und einmal dürft ihr raten, wer

a) das bezahlt

b) die „Flüchtlinge“ aufnimmt

.

Ich wäre ja aus Gründen der Gerechtigkeit dafür, daß man zuerst die Ersparnisse und Wohnungen von CDU/CSU/SPD/Grünen-Wählern und Nichtwählern dafür benutzt.

.

LG, killerbee

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

22 Antworten zu Phosphorbomben in Slawjansk

  1. Anonym schreibt:

    War erschreckend Merkel im Stadion zu sehen. Wie sie da am Anfang so böse schaute musste ich gleich an dein Vampirbild denken.

  2. Steuerzahler schreibt:

    Jetzt bin ich so ein alter Sack von ca. 60 , aber mir kommen fast
    die Tränen , wenn ich an das Schicksal der Kinder in dem Bild
    ganz oben denke .
    Da kann ich solche Kreaturen wie Merkel nur noch hassen .

  3. Citizen Kane schreibt:

    *gelöscht, Desinformation*

  4. Melmoth schreibt:

    „Der Beweis dafür liegt in den Flugzeugen selber: STURZKAMPFBOMBER“

    Ja, das ist das Beste überhaupt: allein die verwendeten Waffensysteme und der Aubau der Nazi-Truppen widerlegen alle Welteroberungsgelüste, die man ihnen ständig unterschiebt: keine Langstreckenbomber, keine Langstreckenjäger, keine schweren Panzer, keine Flugzeugträger, so gut wie keine schweren Kriegsschiffe, U-Boote mit kurzer Operationsdauer und Reichweite, kaum Lastwagen (die Artillerie zog wie zu Napos Zeiten mit Pferden und Eseln durch die Gegend!), keine großen Munitions- und Treibstoffreserven, keine Lager an strategischen Metallen;
    lauter Typen und Muster, die nicht für die Massenproduktion geeignet waren;
    keine Sturmwaffen (die hätten zuviel Munition verbraucht!), keine Winterausrüstung;

  5. Larissa schreibt:

    Nicht Merkel ist erschreckend, denn sie ist einfach eine machtgierige, narzistische Verbrecherin. Die gibt es zu hauf!
    Das erschreckende ist, dass diese Kriminelle immer und immer wieder von fast der Hälfte des deutschen Volkes gewählt wird!
    Selbst jetzt, wo sie sich längst entlarvt hat!
    Was muss die noch alles machen und sagen, bis es das Volk rafft?
    Ich meine, die haben Deutschland beinahe in einen Konflikt bzw. Krieg mit Russland gehetzt! Und sie hetzen weiter, das ist noch nicht das Ende.
    Da muss doch selbst der hinterdämlichste Trottel seine Zweifel bekommen und sich noch weiter informieren dazu aus anderen Quellen.
    Was gibt es schlimmeres als Krieg mit Russland??
    Keine Partei die Kriegshetze bereibt bekäme meine Stimme. NIEMALS!!!
    Da wähle ich lieber die NPD.

  6. Untersberger schreibt:

    @Larissa: Die Gründe hat Killerbee doch schon bis zum Erbrechen genannt.

    Die Deutschen sind zwar das wohl kreativste und intelligenteste Volk, das es jemals gegeben hat, aber es ist eben auch rassistisch und obrigkeitshörig zugleich.

    Denn so kommen die – ebenfalls deutschen – Minister und sonstige Politschranzen mit ihren Gesetzen durch, ohne dass die auch nur annähernd in Frage gestellt werden. “ Die sind ja auch Deutsche, werden sich wohl was dabei gedacht haben“-
    Man vertraut denselben Leuten, die – zugegebenermaßen – bis zur Wendezeit ja auch eine halbwegs akzeptable, d.h. nicht das Volk dirket zerstörende, Politik gemacht haben. Wobei schon in den 60 und 70ern die Saat des Bösen gesäet wurde( 68 Feminismus, „Gastarbeiter“,etc)

    Jetzt registriert man die Indizien(Merkel wirft dt. Fahne weg, Gillo 2035, etc) achselzuckend und ignoriert das Problem mit den 4 Fs, was ja mit nem geschenkten 4:0 gegen Portugal noch leichter ist. Bin nur mal drauf gespannt, was die Volkszertreter sich in Falle eines Sieges einfallen lassen, da kommt dann sicher ne Bombe.

    Aber mal ganz davon abgesehen kann man ein Problem(Bevölkerungsaustausch) nur bis zu einem bestimmten Zeitpunkt ignorieren, irgendwann holt es einen dann eben doch ein.

  7. Balance schreibt:

    „Jetzt versteht man, warum es eine Ewigkeit geben muss, denn wenn Churchill (gespuckt sei auf den Namen und die Kreatur) und Bomber Harris weniger als eine Ewigkeit in der Hölle brennen würden, gäbe es keine Gerechtigkeit.“

    Dresden beispielsweise war die Hölle, am 13. Februar 1954; es gibt keine Höllendimension in der FEINstofflichen Welt, weil alles Niedrige, Grobe/Derbe mit dem Körper vergeht. Churchills Seele und Erinnerungen sind ausgelöscht, Geschichte. Ich würde ja lieber in der Hölle brennen, als einfach zunichte zu werden… Aber nach Deiner Sichtweise: Nein, dann gibt es keine Gerechtigkeit, weil „was nicht sein darf, kann nicht sein“ leider allenfalls im Denken der Leute zutrifft.

  8. nudi schreibt:

    Bis heute habe ich deiner Logik, Schreibweise und vielleicht Stärke immer mit Hochachtung und Bewunderung zu deinen Artikeln da zu gestanden, positive Werbung in meinen Bekanntenkreis zu deiner Person und deinen Blog gemacht.

    Mit der heutigen Löschorgie im Kommentarbereich (alle Kommentare vom 16.Juni 2014 bis heute Morgen komplett verschwunden) hast du ganz klar keine Stärke bewiesen. Für mich ist Stärke auch andere, Meinungen einfach zu, zu lassen. Vielleicht ging es nicht anders, einen einzelnen Kommentar (Citizen Kane) bei WordPress einfach so zu löschen ohne die vorhergegangene Historie mit von der Bildfläche verschwinden zu lassen.

    Wer weiß? Ich finde es Schade! Wegen mir lösche auch diesen Kommentar, ist so wieso an deine Person gerichtet.

  9. ki11erbee schreibt:

    @nudi

    Wenn ich etwas lösche, hat das folgende Gründe:

    1) Der Kommentar ist Spam
    2) Der Kommentar ist sachlich falsch
    3) Der Kommentar ist beleidigend
    4) Der Kommentar ist Desinformation
    5) Der Kommentar bringt mich oder den Kommentator in Schwierigkeiten

    Würde ich Kommentare nicht löschen, hätte ich irgendwann ein Niveau wie beim Honigmann oder bei PI, und das kann ich gar nicht brauchen.

  10. Kozák schreibt:

    @ki11erbee

    Ich verstehe sehr gut, warum du die sog. „Volksparteien“ für unwählbar erklärst, nicht aber verstehe ich dein Anpreisen von Nuss-Püree-mit-Dill.

    Adolf von Thadden, Parteigründer, war MI6-Agent, die Partei selbst ist von VS-Agenten durchseucht, die „Gesichter“ der Partei haben das Charisma muffelnder Staubsauger…

    Vor allem die erste und zweite Sache ließen mich vorm Wählen jener Partei zurückschrecken. Es ist doch ziemlich offensichtlich, dass es kontrollierte Opposition ist, ein honey-pot, um die ungefähre Menge derjenigen zu erfassen, die naiv genug ist, einer fremdgesteuerten Organisation auf den Leim zu gehen.

  11. Tante Lisa schreibt:

    @Kozák

    Hast Du denn irgendwelche Alternativen?

    Zwar war die Wahlliste gefühlte 3 Meter lang, doch für mich kam -trotz Deiner Einwände gegen die Stimmabgabe für besagte Partei- nur eben diese in Frage; also wählte ich NPD.

  12. Eisbär schreibt:

    Wenn Wahlen etwas verändern würden usw usf. Ich habe einige „wichtige“ Parteien angeschrieben und nach der Umsetzung des GG146 gefragt. Einmal darf man raten wer eine Antwort gab.

  13. ki11erbee schreibt:

    @Eisbär

    NPD oder Linke?

  14. Eisbär schreibt:

    Ja, wenigsten von denen hätte ich eine Antwort erwartet. Die Antwort lautet leider keine

  15. Eisbär schreibt:

    Eine gute Idee ist es, sich das Besatzergesetz kostenlos von einer „Regierung“ schicken zu lassen und einfach mal lesen. Dann nimmt die Staatssimulation richtig Formen an

  16. catchet schreibt:

    Also ich habe mal die Frau Wagenknecht angeschrieben zu ihrer Rede gegen den ESM und habe eine sehr freundliche Antwort von ihr(und nicht Sekretärin xy) selbst erhalten.
    CDU und SPD haben mir selbstverständlich zum Thema nicht geantwortet. Wozu auch? Schließlich ist man nur interessant wenn es um Wahlen geht und in der restlichen Zeit ist nur von Bedeutung wie die an mein Geld rankommen.

  17. Eisbär schreibt:

    catchet

    Auch der Herr Gysi hatte mal auf Phönix verkündet, das der Besatzungsstatus mal beendet werden sollte! Hat sich etwas verändert??

  18. catchet schreibt:

    @Eisbär

    Ich muß gestehen, dass ich eine Schäche für Gysi und Frau Wagenknecht habe.
    Beide sind feurige Redner.
    Die Partei die LINKE war die einzige Kraft im Bundestag, die geschlossen gegen den ESM stimmte.
    Der Besatzungsstatus würde der herr Gysi vielleicht wirklich abschaffen, wenn er in der Regierung wäre.
    Das ist er aber nicht.

    Vor einigen Monaten wurde großkotzig rumgeplärrt, wie jedes jahr, dass man die Sommer/Winterzeitumstellung abschaffen wolle.
    Nicht einmal das bekommen diese Berufsverbrecher hin.
    Man ist wohl zu sehr damit beschäftigt uns das Geld aus den Taschen zu ziehen und die Deutschen von der Geschichte zu tilgen.

  19. Hans-Christian schreibt:

    Das mit Gysi war nur Wahlkampagne, noch dazu schlecht gespielt. Er wußte nämlich genau, daß er mit dieser Aussage Stimmen bekommen würde. Man ist einfach zu leichtgläubig, und glaubt jedem alles, anstatt zu prüfen, was wirklich dahinter steckt.

    http://de.metapedia.org/wiki/Gysi,_Gregor

    Schon die ersten zwei Sätze genügen.

  20. ki11erbee schreibt:

    @Hans-Christian

    Obwohl ich metapedia zu gewissen Themen schätze: der Artikel über Gysi ist einfach scheiße.

  21. Eisbär schreibt:

    @catchet

    Selbstverständlich sind Gysi und auch Wagenknecht begnadete Redner. Doch wofür? Sie würden auch in der Verantwortung nichts unternehmen, um dem deutschen Volk ein Selbstbewußtsein zurück zu geben. Zitat : Denn was bin ich deutsches Volk, ich bin nichts als dein Sprecher. Aber das wahren, glaube ich,bessere Zeiten. PS: Zitat hat nichts mit dem Eingang Erwähnten zu zu tun

  22. catchet schreibt:

    @Eisbär

    Die Linke hat geschlossen gegen den ESM gestimmt.
    Die Linke hat wiederholt gegen Kampfeinsätze der BW gestimmt.
    Die Linke hat wiederholt gegen Eurorettungspakete gestimmt.

    Das als Opposition. Die Linke ist die einzige Opposition im Bundestag.
    Alle anderen Parteien haben diese Beispiele abgesegnet.

    Der Feind meines Feindes ist mein Freund.
    Der Freund meines Feindes ist mein Feind.

    Das Wagenknecht und Gysi in der Regierung nichts unternehmen würden ist lediglich eine Behaupung, denn bisher hatten beide Politiker nie die Gelegenheit zu regieren.

    Leider ticken so die meisten Deutschen. Sie sagen, „Die Anderen sind ja noch viel schlimmer als die CDU. Also wähle ich weiter CDU.“

    LG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s