Doppelmoral

.

Kerry

.

Das schlimme bei Kerry ist, daß er ein pathologischer Lügner ist.

Wann immer er den Mund aufmacht, lügt er; er kann nicht mehr anders.

Denn bei der „Krimkrise“ ist folgendes passiert:

Die Bevölkerung der Krim hat sich in einer Volksabstimmung mit 96% für den Anschluss an Russland ausgesprochen, bei einer Wahlbeteiligung von über 80%.

Wo oder wann genau ist irgendjemand in ein anderes Land „eingefallen“?

Was genau war in diesem Szenario gegen das Völkerrecht?

.

Die Herrscher des Westens sind Faschisten und die ganzen Gesetze sind letztlich nur ein Tarnmantel, um zu verschleiern, daß seit etwa 2001 nur noch deren Willkür regiert.

Wenn darum irgendetwas nicht in ihrem Interesse ist, sagen sie einfach: „Das ist illegal“ oder „Das erkennen wir nicht an“

Gutes Beispiel sind auch die Wahlen in der Ukraine und Syrien.

Die USA/EU/Deutschland haben in der Ukraine einen Bürgerkrieg entfesselt, währenddessen eine Wahl stattfindet.

Die USA/EU/Deutschland haben in Syrien einen Krieg entfesselt, und auch dort fanden gerade Wahlen statt.

In der Ukraine wurde der Favorit des Westens gewählt: Poroschenko, ein korruptes Drecksschwein

In Syrien wurde mit überwältigender Mehrheit Assad gewählt, der sein Volk von den BRD-unterstützten Massenmördern beschützt und sie erfolgreich bekämpft hat.

Folge: Wahlergebnis in der Ukraine wird vom Westen gelobt.

Wahlergebnis in Syrien wird „nicht anerkannt“.

Begründung: „Weil da Krieg herrscht“

Wahre Begründung: „Weil wir mit dem Ergebnis nicht einverstanden sind“

.

Abstimmungen Ukraine

.

.

(Wenn das Endergebnis stimmt, ist es „demokratisch“. Auch, wenn es überhaupt nicht dem Willen des Volkes entspricht)

.

Daß der verlogene Westen „Legalität“, „Menschenrechte“ und „Demokratie“ immer nur dann bemüht, wenn es um die Durchsetzung eigener Interessen geht, sollte mittlerweile jedem klar sein.

Ich habe keinen Einfluss auf Merkels Heuchelei und ich habe auch keinen Einfluss auf die imperialistische Politik der USA.

Aber ich habe Ohren, Augen, Verstand und einen Mund.

Es ist nicht zuviel verlangt, wenn jeder Mensch die Wahrheit sagt und den hässlichen Kriegshetzern die Maske von deren Fratze reißt.

Wessen Mut noch nicht einmal dazu reicht, der soll sich nicht beschweren, daß er in einem beschissenen Land lebt.

.

Warum ist denn Deutschland so heruntergewirtschaftet?

Weil statt ehrenhafter Menschen, die für ihre Werte einstehen, nur noch egoistische, opportunistische Feiglinge die Machtpositionen bekleiden.

Deutschland ist, wie jedes Land, ein Spiegelbild seiner Bewohner.

Wer ein mutiges, ehrenhaftes Deutschland will, der braucht mutige, ehrenhafte Deutsche.

Man muss bei sich selber anfangen.

Das ekelerregende Geschmeiß, das im deutschen Bundestag sitzt, würde man in Korea auf offener Straße totschlagen.

In Deutschland wird es von 80% der Bürger gewählt.

.

Handkuss

.

Nicht die Politiker sind das Problem, sondern die Deutschen.

Das Problem hat sich aber wie gesagt bald gelöst, in weniger als 25 Jahren sind die Deutschen in der Minderheit und haben somit ihr Land verloren.

Ist aber ehrlich gesagt kein großartiges Problem.

Schaut euch einfach mal an, wer im Bundestag als einziger den Mut hat, die Heuchelei der Regierung klar zu benennen:

Sevim Dagdelen (Türkin)

Sahra Wagenknecht (Halb-Iranerin)

.

.

Wo sind die Deutschen mit Ehre, Moral, Gewissen?

Offenbar gibt es keine; die normalen fiebern gerade der WM entgegen und „die Elite“ ist in der CDU/CSU/SPD, von denen keiner das Maul aufmacht.

Im Gegenteil, das sind die Täter, die Wagenknecht mit Zwischenrufen stören, weil sie die Wahrheit nicht mehr ertragen können.

.

Ich bin ein wenig zerrissen.

Auf der einen Seite tut es mir leid, daß das deutsche Volk in weniger als 100 Jahren vollkommen vergessen sein wird.

Aber wenn ich mir anschaue, was dieses Volk hier als „Elite“ hervorbringt, denke ich mir:

„Sogar wenn hier nur noch Afghanen, Iraker und Türken leben, ist der moralische Standard gestiegen. Denn kein Afghane würde eine 75-jährige Omi des eigenen Volkes aus ihrer Wohnung schmeißen, um dort irgendwelche Ausländer anzusiedeln. Die Afghanen in ihrer Gesamtheit sind also moralisch bessere Menschen als die Deutschen von 2014. Obwohl die Afghanen Moslems sind und die Deutschen angeblich nächstenliebende Christen“

.

Pforzheim Rentnerin

.

Köln Hotel

.

LG, killerbee

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

23 Antworten zu Doppelmoral

  1. Runenkrieger11 schreibt:

    Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

  2. Spartaner schreibt:

    Die Rede von Sahra Wagenknecht in diesen korrupten Haus war wirklich sehr gut… nur eines musste sie Sehr Laut sagen …. dass Israel offen diese Antisemitsche Rassistische Pseudo Regierung in Kiev unterstützt…. wie ist so etwas möglich?

  3. deutschnationales_feigenblatt schreibt:

    @Spartaner: Das muss so ein deutscher Reflex sein 😉

  4. Luccas schreibt:

    Traurig aber Wahr. Ob die Deutschen das Jahrhundert überleben oder nicht liegt alleine an Ihen selbst, Ich werde so schnell wie möglich so weit wie möglich von Europa weg sein. Das wird hier nicht gut enden egal auf welcher seite es landet.

  5. Luccas schreibt:

    @Spartaner: Weil Israel nicht unbedingt judische sondern primär Zionistische Interresten representiert. Die meisten juden sind aber naiv genug zu glauben das es um Ihr wohlergehen geht, dabei sind die genau so „entbehrlich“ wie die Goiym die sie so verachten.

  6. Spartaner schreibt:

    Ich weiß wie schwer es für S. Wagenknecht ist ,Israel irgendwie zu kritisieren, ich weiß das wenn sie es gewagt hätte , mit sicherheit ihren Job verloren …..
    Da kommt doch dan immer wieder die gleiche Frage…… wer Regiert wirklich Deutschland , Griechenland , die EU?……
    Aber auf der anderen Seite haben die Bürger inDeutschland und der EU viel mehr schuld an dieser Schweinerei …. alle 4Jahre wählen sie wieder ihre Henker.

  7. Herr Dr. Waldow schreibt:

    @Spartaner

    Um zu erkennen wer einen regiert bedarf es einer einzigen Frage:
    Wen darf ich nicht kritisieren?

  8. Nasenbär schreibt:

    Der Bunzeldeutsche spürt seine Heruntergekommenheit gar nicht mehr – denn er führt ja den „Kampf gegen Rrrrächtzz“! Mitleid mit Volksgenossen ist „rassismusverdächtig“, daher nimmt er jede Schweinerei wie die vom Eutinger Tal feige hin. Man bläut ihm taglich ein, daß er auf der „richtigen Seite“ sei, wenn er nur „gegen Nahtziies“ sei – unter diesem Deckmantel ist dann jede Sauerei erlaubt. Denn wer die Regierenden kritisiert, kann ja nur ein „Spinner“ sein (jetzt sogar „verfassungsrechtlich“ abgesegnet von den obersten Karlsruher Rechtsverdrehern). Das trägt alles Züge einer Diktatur, was wir hier in dieser widerlichen Ferkel-Republik erleben. Aber das ist alles nur möglich, weil es die heruntergekommene Masse so will!

  9. Hans-Christian schreibt:

    Das schlimme bei Kerry ist, daß er ein pathologischer Lügner ist.
    ————————————————————————————

    Kerry ist Jude und verfolgt Ziele seiner New World Order Genossenschaft. *Rest gelöscht*

    Ich bin kein Rassist, hier zählen nur die Taten. Wenn du rassistische blogs suchst, geh zu „As der Schwerter“

  10. Hans-Christian schreibt:

    @ ki11erbee

    Ich bin auch kein Rassist. Aber gut, ich verstehe Dich…
    ———————————————————————-

    Flüchtlinge vor dem Hamburger Rathaus (5.06.2014)

    Sie wurden mehrmals und höflich von der Polizei aufgefordert, den Platz zu verlassen, was sie natürlich nicht gemacht haben. Im Gegenteil, sie wurden von Linksextremisten noch dazu angefeuert Widerstand zu leisten. Als es schließlich zur (blutigen) Auseinandersetzungen kam, zeigten sich u.a. auch Passanten im Vorbeigehen ganz empört und entsetzt. Aber gewiß würde keiner von denen einen einzigen bei sich aufnehmen, sei es auch nur für eine Nacht. Das ist auch diese westliche Doppelmoral.

    Schaut mal bei 7:29. Ist das nicht ein Freimauer-Symbol, was dieser Flüchtling zeigt?

  11. Kniffel schreibt:

    Jetzt habe ich erst gesehen, das der Handküsser der Ferkel auch eine Weste anhatt, vielleicht Voratbeiter? Ok, das ist echt bitter!
    Kannst du das Video von der Sevin mal reinsetzen?
    Wird dir nicht gefallen, aber ich fand dein gestriges Thema ganz schön hässlich! Vielleicht kommt dich da mal der Staatsanwalt besuchen!?

    Naja, ich wette auch du hast deine Leichen im Keller, aber Doppelmoral ist schon ziemlich eklig, stimmt schon!

  12. Realist schreibt:

    Es ist immer wieder der Westen, der die Welt in Unruhe versetzt. Immer die „weiße Elite“, die sich als Kontrollierer dieser Welt an der Spitze sehen wollen. Solange man dieses System unterstützt, solange man Pro-USA, Pro-Israel, Pro-Westen ist, und nicht einsieht, dass das die wahren Schuldigen sind, wird sich diese Welt nicht ändern können.
    Wir müssen aufwachen und die Menschen in unserer Umgebung ebenso aufwecken und ihnen mit unserem Finger zeigen, wer der Schuldige ist. Zeigt auf Obama, auf Israel, auf die Banken und die Firmenchefs. Nur so können die Schafe endlich kapieren, dass der Wolf sie nicht fressen, sondern sie züchten und ausnutzen will.

    „Im Gegenteil, das sind die Täter, die Wagenknecht mit Zwischenrufen stören, weil sie die Wahrheit nicht mehr ertragen können.“

    Wer die Wahrheit nicht ertragen kann und im Unrecht ist, reißt meistens sein Maul noch weiter auf. Beweis genug. Schöner Beitrag killerbee.

    „Obwohl die Afghanen Moslems sind und die Deutschen angeblich nächstenliebende Christen“

    Das war allerdings unnötig.

  13. Kniffel schreibt:

    Was hältst du von Nigel Farage, KB? Gibt da so ein Video wo er den Best of DoppelMoralhazards EU Apparischniks bloßstellt und diese dann immer Ey ey brüllen, weil sie ihre Lügen auch nicht ertragen können, vor alledingen wo er den Herman van Rumpel als unsympathischen Lappen bezeichnet, einfach toll!
    Naja, der Punkt ist, die Briten haben zu großen Teil den Farage gewählt mit seiner UKIP und ich hoffe, die Briten werden für ihren Mut belohnt und die ukip räumt da mal richtig auf!

  14. ki11erbee schreibt:

    @Kniffel

    Die UKIP kann auf europäischer Ebene nichts reißen, weil das Parlament nur eine Schwatzbude ist. Um wirklich etwas zu ändern, müsste die UKIP ins englische Parlament kommen. Da gibt es jedoch das Problem mit dem englischen Wahlrecht: „The winner takes it all“

    Das englische Wahlrecht ist mit unserer Erststimme zu vergleichen. England wird in Bezirke aufgeteilt und nur der Gewinner des jeweiligen Bezirkes kommt ins Parlament. Wenn also theoretisch in jedem Bezirk die Konstellation vorliegt: 40% Konservativ, 30% Labour, 30% UKIP, kommen 100% Konservative ins Parlament, während 60% der Stimmen sich überhaupt nicht auswirken.

    Das englische Wahlrecht ist eine Schande.

    Hätten wir in Deutschland dasselbe Wahlrecht, gäbe es in Deutschland auch nur CDU/SPD; welche anderen Parteien sind schon in der Lage, einen Wahlkreis direkt für sich zu entscheiden?

  15. deutschnationales_feigenblatt schreibt:

    Seien wir froh, dass unsere Volksverräter bessere Demokraten sind 😀

  16. Kniffel schreibt:

    Schade, ich denke trotzdem der Farage ist einer von den Guten, vielleicht der Einzige! Naja bei uns könnte es auch eine Leberpartei (Labour) geben, die z.B. für günstigere Biersteuern einsteht, um dieses Land wenigstens noch halbwegs zu ertragen!
    (Man darf ja mal scherzen)

  17. Wieselburger schreibt:

    11. Juni 2014 um 12:46 Hans-Christian

    Das Video „Lambedusa Siedler in Hamburg“ ist ein höchst geeignetes Material, um die unzähligen an Euch Deutsche gerichtete Ermahnungen der Killerbiene , würdig zu bestätigen.

    Wogegen protestieren diese offensichtlichen schwarz Afrikaner eigentlich?

    Sie protestieren gegen die NATO und deren ErfüllungsGehilfen, natürlich anstelle von Euch im Tiefschlaf wandelnden Deutschen. Ihr seid außerdem zu gut dafür.

    Afrikaner sprechen das an, worauf Ihr Deitschen, vor lauter Besser- und Gescheiter-Sein-Wollen niemals von alleine kommen würdet, und zwar, dass Flüchtlinge hauptsächlich dadurch entstehen, weil die NATO bewusst, also mit dem Vorsatz friedfertige Afrikaner aus deren Herkunftsländern mittels Bomben vertreibt; da die NATO natürlich weiß, dass Afrikaner, im Zweifel, nach Europa flüchten werden.

    Hier in Europa wiederum begünstigt genau dieser Umstand, dass Afrikaner nach Europa flüchten, die Siedlungspolitik der in unseren Breiten agierenden Volksverräter und GenozidExperten .

    Was lernen wir noch aus dem Video: Genau wie sich Lambedusa zuerst weit weg, und nun innerhalb Eurer Mauern in Hamburg stattfindet, genauso könnte sich schon Morgen, ein Szenario, gleich der Ukraine, direkt vor Eurer Nase, und vor allem, mit Euch involviert, zutragen.

    Realistisch dabei wird sein, dass dann von Euch Deutschen, die Message des Buches, „No Place to Hide“ für viele erstmals bis hin zur Unerträglichkeit bewusst werden wird. Oh, Ja, Karma IS a bitch !

  18. nationalgesagt schreibt:

    Ich glaube, wenn mir jemand erzählen würde, dass er Merkel die Hand küssen würde, müsste ich dem erstmal eine reinhauen …

    Bestimmt hängt das Foto eingerahmt überm Kamin …

  19. Nordmann schreibt:

    Feldzug der Wahnsinnigen : Meinungspolizei wird Realität

    In Schweden wurde beschlossen, dass ab 2015 eine Meinungspolizei eingeführt wird. Diese Meinungspolizei ist dafür da, dass Kritiker der Einwanderung verfolgt und eingesperrt werden wegen Rassismus und Verunglimpfung der Menschenwürde.

    Das neue Gesetz zur Meinungspolizei soll den Schweden klar machen, dass Einwanderung ein Menschenrecht ist und es ihnen nicht zusteht ein Stopp dieser zu fordern.

    Der Verfassungsausschuss beschloss dieses Gesetz. Andrew Norlen, Mitglied des EU Parlamentes und Mitglied im schwedischen Verfassungsausschusses drängte zur Einführung der Meinungspolizei und sagte, dass diese Maßnahme sehr schnell greifen und abschreckende Wirkung zeigen werde.

    “Ich glaube nicht, dass es sehr viele Verfolgungen und Verhaftungen geben werde, da schon die Ersten ein Signal setzen werden. Und über das Internet wird sich dieses Signal so schnell verbreiten, wie in einem gesetzlosen Land, dass der Sheriff wieder in der Stadt ist.” sagte Norlen in seiner Rede vor dem Parlament.

  20. smnt schreibt:

    @Nordmann
    Ja Schweden testet das System, gewissermaßen,
    prophylaktisch für die EU durch.
    In Hamburg haben wir nich nur Lampedusen,
    sonder u.a. auch
    „europäische Bürger aus Rumänien und Bulgarien“(O-Ton Radio)
    die einen Park okkupiert haben,
    und Laubensiedlungen besetzen…

  21. Balance schreibt:

    „Schaut mal bei 7:29. Ist das nicht ein Freimauer-Symbol, was dieser Flüchtling zeigt?“

    Das ist ein Zeichen für „Teufel“ (soll einen gehörnten Kopf darstellen), oft auf Black oder Death Metal Konzerten zu sehen, vor allem im Publikum.
    Dass die Freimaurer es auch verwenden, lässt sich allerdings kaum ausschliessen, deren Kult geht in dieselbe Richtung, nur nach aussen hin weniger plakativ. Ein Freimaurer 11. Grades wird beispielsweise (nachdem der des 5. Grades gelernt hat, die Materie sei ewig und es gäbe „einen bösen Gott: der der Christen“) ein „adoptiv-Jude“. Satanisten und Kennern ist natürlich klar, dass es hier um versuchte Selbstvergottung im Kult des Urteufels Seth geht, wenn sie das lesen (die Zitate oben stammen aus der 5. Seite dort):
    http://daserwachendervalkyrjar.wordpress.com/2014/04/25/satanischer-tempel-teil-7-letzter-teil-die-33-grade/

  22. Balance schreibt:

    (Das Zitat ganz oben ist aus Hans-Christians Kommentar mit dem Lampedusa-Siedler-Video, nur die beiden anderen sind aus dem von mir verlinkten Artikel. Hatte ganz vergessen, das dazu zu schreiben…)

  23. edwige schreibt:

    Der Aktivist Josef S. aus Jena sitzt seit nunmehr 4 Monaten in österreichischer Untersuchungshaft. Ihm wird vorgeworfen am Rande von Demonstrationen gegen den Wiener Akademikerball Polizisten attackiert, Fensterscheiben eingeworfen und Rauchbomben gezündet zu haben.

    Doch die Stadt Jena setzt ein „Zeichen“ und verleiht Josef S. einen Preis für Zivilcourage. Bei der Verleihung im feierlichen Rahmen im Historischen Rathaus wurde dem „Wiener Walzer“ in Jena symbolisch und laut der Marsch geblasen. In den ersten Reihen sitzen die Entscheidungsträger der Stadt Jena: Oberbürgermeister, Superindentent, POLIZEI, etc.

    http://www.jenapolis.de/2014/06/14/jenaer-preis-fuer-zivilcourage-an-josef-ist-ein-wichtiges-zeichen/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s