Ukraine Update

.

Opfer Ukraine

.

Hier seht ihr eine Frau, der in Lugansk beide Beine abgerissen worden sind.

Weil der „Schoko-Oligarch“ Poroschenko mit seiner Luftwaffe Angriffe auf Zivilisten fliegen lässt, die mit ihren Raketen einfach draufhalten.

.

.

Bei dem Angriff wurden mehrere Zivilisten getötet, aber die Huren bei den öffentlich-rechtlichen machen daraus natürlich „bewaffnete pro-russische Separatisten“.

Sieht die Frau auf dem Eingangsbild wie eine Bewaffnete aus?

Janukowitschs Polizisten mussten sich verprügeln lassen, aber Poroschenko darf mit Luft-Boden-Raketen draufhalten?

Wie erträgt man diese Heuchelei noch?

.

Und wie verhält sich die westliche „Elite“? Ich zitiere aus „Hinter der Fichte“ (bitte anklicken, viele weitere Bilder und Videos dort) :

.

In Warschau saß gestern Pfarrer Gauck neben dem Kinder- und Frauen-Möder Poroschenko. Er hing an den Lippen des Guantanamo- und Kriegsverbrechers Obama. Der wiederum ließ sich demonstrativ in Polen vor F-16-Kampfjets filmen und ist „tief beeindruckt von Poroschenkos Vision“. Die von #Lugansk #Slawjansk #Odessa #Kiew#Mariupol #Kramatorsk #Krasni-Liman? Ich habe das kleine Mädchen und seinen zerschossenen Kopf vorgestern in Slawjansk gesehen und die Frau ohne Beine nach dem Luftangriff auf Lugansk. Und Gauck? Grinst sediert.

.

Und was machen die Grünen, die sich immer gerne als „links“ und „pazifistisch“ darstellen und sich gar nicht genug für „Mööööntschen“ einsetzen können, während in Lugansk mit Raketen auf Zivilisten gefeuert wird? Party!

.

Grüne Party

.

Mir soll bitte keiner mehr mit „Linksgrün“ kommen, die Grünen sind eine derart verspießte, bürgerliche, RECHTE Partei, das einen das nackte Grauen packt.

Heuchler, durch und durch!

Ich wette, auf dem gesamten Bild ist nicht ein einziger Mensch zu sehen, der irgendetwas Produktives für die Gesellschaft erbringt.

Absolut KEINER von denen hat jemals auch nur eine Stunde körperlich gearbeitet, warum werden die immer mit der linken Arbeiterklasse in Verbindung gebracht?

Eine Unverschämtheit und eine Beleidigung für die deutsche Arbeiterklasse, daß man die Grünen immer als „links“ tituliert!

Ihre einzige Leistung ist der erhobene Zeigefinger und ihr Verbotsfimmel.

Auch das natürlich typisch deutsch: „Alles kann mit einem Verbot gelöst werden“

So gesehen sind die Grünen eigentlich die deutscheste Partei überhaupt.

.

Özdemir McCain  2013 MSC Munich

(Bilderberger Özdemir verbeugt sich vor seinem Meister aus den USA. Wer der Meinung ist, die Grünen wären „links“, würden also die Interessen der Arbeitnehmer vertreten, ist für mich geistesgestört. Das sind im Moment die aktivsten Transatlantiker überhaupt; in Punkto „Kriegshetze“ überholen die sogar die CDU noch rechts!)

.

Sevim Dagdelen von den Linken hat Göring-Eckhardt bezüglich der Abläufe in der Ukraine gehörig die Leviten gelesen; hört sie euch an:

.

.

Es gibt viele Deutsche, die auf Türken schimpfen, Islam, Ehrenmord, etc.

Sicherlich manchmal zu Recht.

Aber es ist für euer ganzes deutsches Volk wirklich eine Bankrotterklärung, wenn es im gesamten verdammten Bundestag mit seinen überbezahlten Politikern keinen einzigen beschissenen DEUTSCHEN Politiker gibt, der sein Maul aufmacht und die Heuchelei der Regierung im Bezug auf die Ukraine auf den Punkt bringt!

Wenn ihr mich fragt, hat diese Türkin, Sevim Dagdelen, in ihrem kleinen Finger mehr Ehre als alle DEUTSCHEN Politiker im Bundestag zusammen.

Das würde mir zu denken geben!

Manche fühlen sich den Türken überlegen und schauen verächtlich auf sie herab, weil Deutschland bessere Autos baut und eine Industrienation ist.

Mag ja sein.

Aber was nützen euch eure scheiß Autos, wenn ihr keine Moral habt?

.

Hier nochmal das Bild der Frau mit den abgerissenen Beinen.

Damit ihr es ja nicht vergesst.

.

Opfer Ukraine

.

Und immer daran denken:

Wer CDU/CSU/SPD/Grüne gewählt hat, ist DIREKT für das Schicksal dieser Frau verantwortlich.

Genauso wie die Leute, die nicht zur Wahl gegangen sind.

Und glaubt ja nicht, daß eure Taten und Unterlassungen euch nicht erreichen.

Die Welt ist klein geworden und Karma is a bitch…

.

LG, killerbee

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

42 Antworten zu Ukraine Update

  1. LichtWerg schreibt:

    Hat dies auf LichtWerg rebloggt.

  2. Anti-Antichrist GroKo wie großes Kotzen schreibt:

    Das Politferkel setzt noch einen drauf
    http://de.ria.ru/politics/20140605/268691251.html

  3. ki11erbee schreibt:

    @Anti

    Das größte Problem mit dem deutschen Volk ist, daß es wirklich keinerlei Ehre hat.

    Das haben sogar die Türken schon erkannt.

    Kein Volk würde den Jahrestag der Landung der Feinde zelebrieren. Merkel ist für mich die oberste antideutsche Faschistin.

    In einem ordentlichen Deutschland würde man als erstes jedem „Deutschland verrecke“-Schreier das Kindergeld streichen und den Perso einziehen.

    Soll er/sie ins Ausland gehen! Es hat auch etwas mit Stolz zu tun, nicht den Leuten hinterherzulaufen, die einen vernichten wollen.

  4. nichtwichtig schreibt:

    Gysi, Kipping und Riexinger distanzieren sich:

    http://www.jungewelt.de/2014/06-06/033.php

    Wenn ich Frau Dagdelen wäre, würde ich sofort aus dieser Pseudolinken Partei austreten.

  5. ki11erbee schreibt:

    @nichtwichtig

    Damit sind auch die Masken der Linken endgültig gefallen.

    Unwählbar.

    Die einzige linke Partei ist wirklich die NPD.

  6. Geraldine schreibt:

    Oh mein Gott ! Ich schäme mich dafür, jemals proamerikanisch gewesen zu sein. Langsam kann ich sogar den Hass der Moslems auf den Westen nachvollziehen!
    Die Verbrecher haben ganz Nordafrika destabilisiert!
    Nun gibt es doppelt soviele Islamisten wie vorher.
    Hier ein Kommentar, dem ist nicht hinzuzufügen.

    Frodo777 sagt:
    2. Mai 2014 23:56

    Mein Herz blutet, wenn ich diese Bilder sehe; wie unmenschlich geht’s noch; wie schäbig ist dieses Pack?
    Ich möchte aber dennoch an alle Russen appellieren sich eingehend mit der Vorphase des 2. Weltkrieges zu befassen – insbesondere der Vortrag des Generals aD Gerd Schulze-Rhonhof ist augenöffnend. Die Parallelen sind erschreckend. Die Intriganten Bankster wollen jetzt offensichtlich mit aller Macht den 3. Weltkrieg und reizen die stolzen Russen bis aufs Blut; bis sie nicht mehr können und sich mit ihren Brüdern in der Ukraine solidarisch zu zeigen; diese Satanisten werden die Provokationsspirale immer höher Schrauben …
    Liebe Russen – Ihr müsst ausharren, auch wenn euer Herz blutet. Die wollen Euch platt machen und damit das blutigste Exempel überhaupt, das Armageddon statuieren. Aber, wenn Ihr verloren seid, sind wir alle verloren!
    Es sind wir Deutschen, wir freiheits- und friedliebenden Europäer, die diese Psychopathen in den Arm greifen müssen. Es ist an uns den Kriegstreibern hier in Westeuropa/VSA/ … die Stirn zu bieten, ihre Lügen zu entlarven; die gekauften Trolls, die auf den Kommentarseiten der „Main-Stream-Medien“ Kriegshetze betreiben, zu demaskieren. Die Russen werden nur still halten können, wenn sie sehen, dass ihre friedliebenden Brüder und Schwestern hier im Westen Flagge bekennen; wenn sie in uns vertrauen können, dass wir hier den Propaganda-Krieg gewinnen werden. Jeder der Frieden und Freiheit im Herzen trägt, muss jetzt Flagge zeigen – wenn wir die Chance jetzt nicht ergreifen, dann wird diese auf Jahrhunderte nicht mehr wiederkehren. Spätestens dann, wenn wir alle gechipt sind, in dem perfekten orwellschen Überwachungssystem leben, pharmakologisch vollkommen ruhig gestellt sind, werden einige wenige, die dann noch einen kleinen Schimmer haben, von dem was läuft, realisieren, das die letzte Chance vertan wurde.
    Stellt die Lügner und Kriegstreiber an den Pranger. Entlarvt die Lügen. Entreißt den Intriganten und Psychopaten ihre Masken, damit jeder ihre hässlichen Fratzen erkennen kann; damit keiner mehr auf die widersinnige Idee kommt, diesen Fratzen Glauben zu schenken. Freiheit wird uns nicht geschenkt. Freiheit braucht intelligentes Handeln und vor allem Mut.
    Tut was, seid kreativ!

  7. Miha schreibt:

    Was schwadroniert Dagdelen denn ständig von ANTISEMITISMUS? Das russische Patrioten reihenweise umgenietet werden, scheint mal wieder nicht das Problem zu sein. Nein, das ewige Opfervolk is mal wieder in Bedrängnis, obwohl dessen Volksgenossen an der Schalthebeln der Macht, auch in der Ukraine, sitzen. In meinen Augen ist sie genau solch eine Heuchlerin wie alle anderen…
    Sämtliche BRD-Politiker haben sich den „Dankesorden“ des deutschen Volkes verdient, aber sowas von…

  8. ki11erbee schreibt:

    @Miha

    Das hat mich auch übelst angenervt. Kann natürlich Taktik sein, um die trägen Massen zu mobilisieren, die nur noch bei bestimmten Schaltwörtern reagieren und „Antisemitismus“ ist nun mal das stärkste Schaltwort in der BRD.

    Und schön, Dich mal wieder hier zu lesen 😉

  9. Miha schreibt:

    Moin Killerbee! Dankeschön! ich war nie weg, hab immer nur mitgelesen! Meist, wäre es überflüssig gewesen zu kommentieren, da Du oft schon alles gesagt hast 😉

  10. Mari schreibt:

    KB, was haben Sie denn gewählt?

  11. Onkel Peter schreibt:

    @Miha:

    Was schwadroniert Dagdelen denn ständig von ANTISEMITISMUS? Das russische Patrioten reihenweise umgenietet werden, scheint mal wieder nicht das Problem zu sein.

    Ob 10, 100 oder tausend Russen abgeschlachtet werden interessiert doch keine Sau in diesem Lande. Das sind ja nur slawische Untermenschen. Sollte hingegen ein Jodde schief angeguckt werden geht das Abendland unter. Dem trägt die junge Frau nur Rechnung. Böse Absicht ihrerseits würde ich erstmal nicht sehen. Die weiß halt welche Knöpfe man in Deutschland drücken muss um eine Reaktion zu erreichen.

  12. ki11erbee schreibt:

    @Mari

    Nicht CDU/CSU/SPD/FDP/Grün

    Das reicht ja schon.

  13. hajduk81 schreibt:

    Das Anfangsbild ist erschreckend, vor allem weil die abgebildete Person noch zu leben scheint…!

    Gab es aber nicht in der jüngeren Vergangenheit gemeinsame Treffen mit der NPD und der Swoboda Partei?!

  14. ki11erbee schreibt:

    @Hajduk81

    Ja, die Frau lebt noch. Das Bild ist direkt nach dem Angriff aufgenommen worden, als Leute mit Kamera zu den Opfern gelaufen sind.

    Gibt ein Video auf youtube dazu, ab 2:20

    Die Frau ist dann angeblich auf dem Weg zum Krankenhaus gestorben.

  15. hajduk81 schreibt:

    Was für verlogene Verbrecher die westlichen Politikerbonzen und die Medien doch sind, die keinerlei Moral oder Anstand besitzen !
    Solange ein Land auf dieser Welt, keine direkte Demokratie besitzt in dem das Volk, durch Volksentscheide mitbestimmt, ist es meiner Meinung nach schlicht und einfach eine Diktatur!

    Was nützen Wahlen,wenn alle Parteien das gleiche Ziel verfolgen…?
    Einer meiner besten Freunde ist überzeugter SPD Wähler, der gegen jegliche Fakten resistent ist! Darauf angesprochen das an seinen Händen Blut klebt, weil er Kriegstreiber Parteien wählt, konnte, oder wollte er nicht antworten, obwohl ich merkte das er es insgeheim wusste.

    Was also tun, wenn die eigenen Freunde es nicht besser wissen, oder nicht wissen wollen?
    Sein Leben halt weiter leben und solche Menschen mit seinen „Verschwörungstheorien“ in ruhe lassen und Themen wie Politik einfach bei ausklammern!

    Ich glaube das es die Leute insgeheim schon wissen das Ihre Handlungen falsch sind, aber wie du es schon selbst sagtest Killer, die Leute sind halt auf dem Kindergartenniveau stehen geblieben!

    Nach dem Motto ; woanders isses noch schlimmer, noch geht’s uns gut, was sollen wir denn machen…usw.

  16. Anonymous schreibt:

    das vorgehen der nato ist ekelhaft. einfach ekelhaft und unanständig. aber solange sich die normale bevölkerung (immerhin die nicht unerhebliche mehrheit auf diesem planeten) den paar wirtschaftseliten und derer propaganda bedingungslos unterwirft, wird sich nichts ändern.

  17. ki11erbee schreibt:

    @hajduk

    Du kannst nicht das Leben anderer Menschen leben. Du kannst versuchen, jemanden aufzuklären, aber sehr bald wirst Du merken, daß diese Person einfach keine Lust hat, sich damit zu befassen.

    Was soll man da machen? Kann man nichts machen. Ich kann auch nicht machen, daß sich jemand für Minigolf oder Aquaristik interessiert.

    Man kann nur seine Zeit möglichst effektiv nutzen. Und das ist, indem man die Leute bündelt, die eh schon einer Meinung sind, statt zu versuchen, irgendjemanden zu überreden, der es gar nicht wissen will.

    Keine Perlen vor die Scheine werfen und merken, welche Fäll aussichtslos sind.

    Wenn du es schaffst, lokale Mehrheit zu erzeugen, werden sich eventuell auch die unpolitischen Deiner Gruppierung anschließen.

  18. Nasenbär schreibt:

    *gelöscht, Desinformation*

    Das richtige Wort lautet: SIEDLUNGSPOLITIK

  19. hans schreibt:

    Wichtig ist auch, unsere Mitmenschen bei Rüstungsfirmen etc. auch auf dessen Mittäterschaft hinzuweisen. Das vernichtet erstmal Jobs…aber wer braucht so viele Jobs? Die 8 – Stunden-Tag-Lüge ist doch eh schon lange nicht mehr haltbar.

  20. Mahnmal schreibt:

    6. Juni 2014 um 00:27 Anonym

    Tut Euch bitte einen Gefallen und nehmt einen Globus (2-dimensionale Weltkarte tut’s in der Not auch) zur Hand, um mit Euren Augen und Eurem Verstand zu überprüfen, ob der Artikel

    „http://www.paulcraigroberts.org/2014/06/03/ready-nuclear-war-paul-craig-roberts/“

    Wahr ist, oder bloß zur VolksAbschreckung dienliche Propaganda ist.

    Nachdem Ihr Euch mittels Globus (oder der Weltkarte) einen Überblick verschafft habt, müsstet Ihr eigentlich in der Lage sein, folgende Aussagen, vorhersehend und mit Logik auf deren Wahrheitsgehalt hin zu beurteilen:

    Wenn die USA einen präventiven nuklearen Erstschlag gegen Russland wagen, wird der Natur gemäß Russland darauf entsprechend Antworten;

    Sollte jedoch Russland, aus welchen Gründen ist egal, einen nuklearen Erstschlag für notwendig erwägen und den auch tun, wird niemand mehr eine Antwort finden“

    Soviel zur Geo-Strategie 😉

    P.S.: Ein Zustand, wo sich alle Völker wieder verbindlich an das Völkerrecht halten, ist daher anstrebenswert ! Souveräne Nationen respektieren jeweils das angeborene Bedürfnis des Volkes, innerhalb deren eigener Nation souverän sein zu müssen, nicht zuletzt deshalb, um überhaupt überlebensfähig zu bleiben.

  21. Kartoffel schreibt:

    @Mahnmal

    Denke nicht..

    Sieh mal wie viele Atombomben Tests es schon gab.

    Die Welt müsste wenn’s danach geht schon lange Platt sein…

  22. ki11erbee schreibt:

    @Kartoffel

    Viele Tests wurden unterirdisch gemacht oder über irgendwelchen Atollen im Pazifik.

    Hat mit einer echten Weltkriegssituation relativ wenig zu tun (Stichworte: nuklearer Winter und Atomkraftwerke)

    Denke daran, was ein Tschernobyl in Deutschland angerichtet hat. Und nun stelle dir vor, was 20 durchschmelzende AKWs in Frankreich wohl anrichten werden…

  23. Anti-Antichrist GroKo wie großes Kotzen schreibt:

    @ KB Man achte mal darauf,wie das Merkel spricht.Sie sagt niemals „wir Deutschen“. Sie sagt immer „die Deutschen“,so als hätte sie nichts damit zu tun,oder sie wäre keine.
    @ Kartoffel An die 2000 Atomtests seit 1945. Da sind sie dann nach Tschernobyl mit Geigerzählern hier rum gerannt um haben sich gewundert,das hier überall radioaktive Isotope zu finden sind und haben das irtümlich auf Tschernobyl geschoben. Das Zeugs war aber schon lange vorher da. Von den
    vielen Atomtests weltweit.

  24. Hans-Christian schreibt:

    http://jungefreiheit.de/kultur/gesellschaft/2014/merkel-wuerdigt-d-day-als-tag-der-befreiung/

    Dieser Frau ist nicht zu helfen!!

    „Wer die Wahrheit kennt, und sie eine Lüge nennt, ist ein Verbrecher.“

  25. Hans-Christian schreibt:

    Zum Thema Antisemitismus:

    Das Video ist zwar schon etwas älter, aber es lohnt sich es anzuschauen. So viel Zynismus und Menschenverachtung in einer Rede ist schwer zu überbieten. Das erschreckende dabei sind die Leute, die wohl „Bravo, gut so“ geschrien hätten, selbst wenn die Knobloch direkt zum Mord an Palästinensern aufgerufen hätte. Jede andere Reaktion währe wohl antisemitisch. Seht und hört selbst:

  26. Tellerwäscher schreibt:

    6. Juni 2014 um 17:57 ki11erbee

    „Viele Tests wurden unterirdisch gemacht oder über irgendwelchen Atollen im Pazifik.

    Hat mit einer echten Weltkriegssituation relativ wenig zu tun“

    Absolut richtig, Killerbee, ich wiederhole, ABSOLUT RICHTIG !

    Und was das Video, 6. Juni 2014 um 17:50 Kartoffel, betrifft: Propaganda, einfach nur Propaganda, um zu protzen einerseits, und anderseits, um dem einfach gestrickten Schlafmichel, die trügerische Gefahr- und Bedenkenlosigkeit nuklearer Waffen zu suggerieren.

    Und dem Oberferkel Merkel kann ich bloß das Buch „No Place to Hide“ geschrieben von „Glenn Greenwald“ empfehlen. Dieses Buch ist alles andere als nur ein weiteres Buch, sondern beschreibt für so machen zeitgeist deren triste Zukunft.

    Und Hans Christian, am 6. Juni 2014 um 19:07 schreibt zurecht:

    Wer die Wahrheit kennt, und sie eine Lüge nennt, ist ein Verbrecher.

    Daran sollten wir immer denken.

  27. ruhmu schreibt:

    @Mari

    Was Du nicht wählen soltest ist McCain gibts im
    Tiefkühl Pommes usw Heinz Ketchup, Besatzer
    Brause, auf jeden fall gilt es das Einkaufsferhalten
    zu überprüfen .

    Viele Grüße

  28. Sachse schreibt:

    „Von den vielen Atomtests weltweit.“

    Unsinn. Isotope sind natürlich, sonst könnten sie nicht angereichert werden.

    Strahlung ist im Allgemeinen kein Problem. Wenn einer von Euch eine Granitarbeitsplatte haben sollte oder eine Granitverblendung am Haus, dann überschreitet er in seinem Lebensbereich die Grenzwerte schon deutlich, denn Granit enthält Uran.

    Nehmen wir Tschernobyl: bis 2005 sind 50 (ja, 50, nicht 50Tausend, sondern 50!!!!) an den Folgen gestorben, insgesamt „könnten“ bis zu 4000 sterben.

    In der BRD hatten wir 2013 3338 Verkehrstote – NUR 2013.

    Aber das nur als Info, damit die Relationen klar werden.

    Ich habe z.B. auf Abraumhalden vom Uranbergbau gezeltet als ich klein war. Bei uns im Keller trat Radon aus, so wie bei vielen Nachbarn auch. Probleme hatten wir keine, Lebenserwartung normal.

    Aber mir ist schon klar, daß ich damit jetzt die Büchse der Pandora geöffnet habe und nicht sehr wohlwollende Antworten bekomme. Habe nämlich eigentlich eine Regel: mit Leuten, die null Vorbildung in Kernphysik haben, nicht über kernphysikalische Themenbereiche zu diskutieren.

  29. I-slams schreibt:

    7. Juni 2014 um 09:38 Sachse

    Nehmen wir Tschernobyl: bis 2005 sind 50 (ja, 50, nicht 50Tausend, sondern 50!!!!) an den Folgen gestorben, insgesamt “könnten” bis zu 4000 sterben.

    In der BRD hatten wir 2013 3338 Verkehrstote – NUR 2013.

    Damit hast Du nicht die Büchse der Pandora geöffnet sondern uns Allen vor Augen geführt, dass Du zu jener Sorte Individuen zählst, welche nicht bereit sind ein Problem zu lösen, sondern immer gleich plärren, dass andere viel viel schlimmer sind.

    und jetzt zur Kernphysik !

    Als Kernphysiker wird es dir wohl ein leichtes sein, für alle hier Lesenden, klar und verständlich darzulegen, aus wie vielen Möglichkeiten Russland frei Wählen kann, dem Treiben der „westlichen Wertegemeinschaft“ ein sofortiges Ende zu setzen.

    Erst dann wird klar, warum Russland, in Wahrheit, deswegen am Schalthebel der WeltZukunft sitzt.

    Mit großem Wohlwollen, erwarten wir und vor allem jene mit Null Vorahnung, Deine aussagekräftige, weil schlüssige Antwort 🙂

    P.S.: Russland hegt keine ExpansionsAbsichten !!

  30. Sachse schreibt:

    Da schreibst Du: „und jetzt zur Kernphysik“ und stellst eine politische Frage.

    Wofür steht das „I“? Idiot?

  31. Guilherme schreibt:

    @ Sachse

    Ja, die Frage der Kernenergie ist ein echter Spaltpilz. Ähnlich wie das Impfen ist das Thema emotional stark aufgeladen. Nach meiner Erfahrung passiert das immer, wenn massiv Gehirnwäsche betrieben wurde.

    Jemand, der sich aufgrund eigener Forschung und Überprüfung aller Argumente eine Meinung gebildet hat, wird normalerweise ruhig und gelassen ausschließlich Fakten diskutieren wollen. Wer jedoch die Ideen und Ziele anderer in seinen Kopf gepflanzt bekommen hat, ist dazu nicht in der Lage. Er wird im allgemeinen emotional beziehungsweise irrational seine Position verteidigen.

    Die meisten Menschen, auch die so genannten Aufgewachten, können sich nicht im entferntesten vorstellen, welche Art von Menschen an der Spitze unserer „Wertegemeinschaft“ sitzen und dass wir von diesen nach Strich und Faden belogen werden. Ich persönlich glaube überhaupt nichts, was diese System und seine Vertreter absondern. Das schließt selbstverständlich auch das Thema Kernkraft ein.

    Natürlich bedeutet das nicht automatisch, dass Kernenergie sauber und ungefährlich ist. Um das beurteilen zu können, benötigt man überprüfbare Informationen und keine Propaganda von irgend einer Seite.

    Ich habe etwas nachgeforscht und musste feststellen, dass es tatsächlich einige sehr merkwürdige Dinge im Zusammenhang mit der Kernenergie beziehungsweise der Atombombe gibt. Du hast auf einen Punkt hingewiesen: es sind bei den Reaktorunfällen viel zu wenige Menschen gestorben, um zu rechtfertigen, dass Kernenergie der Teufel unter den Energieformen ist.

    Wenn die Wirklichkeit nicht mit der Ideologie übereinstimmt, sollte ein denkender Mensch immer sehr skeptisch sein. Denn eines sollte uns allen klar sein: wenn Kernenergie nicht das ist, was man uns sagt, wäre wahrscheinlich das weltweite Energieproblem gelöst. Kein Land bräuchte dann mehr Öl und den Petrodollar. Das kann natürlich nicht im Interesse der Mächtigen liegen.

  32. ki11erbee schreibt:

    @guilherme

    Ich glaube, daß Kernenergie sauber, aber gefährlich ist.

    Also muss man das Menschenmögliche tun, um das Risiko zu verringern.

    Und da kommen wir zum Problem: das kostet Geld und schmälert den Gewinn der Kapitalisten.

    Menschenleben spielen hingegen keine Rolle. Darum wird im Kapitalismus die Kernenergie IMMER ein Risikofaktor sein, weil gierige Menschen am falschen Ende sparen.

    Wenn mich nicht alles täuscht, war das Problem in Fukushima, daß dort Brennstäbe gelagert wurden, weil das billiger als die ordnungsgemäße Entsorgung war.

    Ich glaube, „Kugelhaufenreaktoren“ wären eine Alternative, aber das Grundproblem bleibt: gierige Menschen, die ohne mit der Wimper zu zucken andere opfern, um den eigenen Gewinn zu vergrößern.

    Wenn es nach mir ginge, hätte ich die Betreiber der AKWs in Japan in Fukushima eingemauert. Dann können sie ja beweisen, wie ungefährlich die Strahlung ist.

  33. Anti-Antichrist GroKo wie großes Kotzen schreibt:

    @ KB Genau dieser Gier entspricht auch das Fracking, wo man Gas dadurch erzeugt,das man giftiges Benzol (Giftigster Chemikalie die es gibt) in Schieferschichten pumpt wo man genau weis,das wenn auch nur Spuren davon ins Grundwasser kommen alles auf ewig verseucht ist.
    Daher nenne ich das nicht Fracking sondern Wrecking. Das Abwracken der Natur zur Profitmaximierung !
    Die Kapitalisten sind fertig und greifen zu den absurdesten Massnahmen um Profite zu erzeugen.
    Auch die USA sind fertig und haben die absurdesten Fantasien um ihre Probleme zu lösen. Siehe hier

  34. Guilherme schreibt:

    @ killerbee

    Deine Argumentation kann ich natürlich nicht widerlegen. Dass Kernkraft gefährlich sei, wird schon länger behauptet. Ich habe sogar als Student an „Anti-Atomkraft“ Demonstrationen teilgenommen, um die Welt davor zu retten.

    Heute, im etwas gesetzteren Alter, sehe ich das etwas anders. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass kein einziger Ingenieur auf dieser Welt in der Lage sein soll, die technischen Probleme von Kernkraftwerken prinzipiell zu lösen.

    Als nächstes sehe ich nicht, dass sich die „Eliten“ der Länder in irgendeiner Weise für die Gesundheit und das Wohl ihrer Völker interessieren. Regierungen die beispielsweise den Verkauf vergifteter Lebensmittel staatlich legitimieren, interessiert doch nicht, ob Kernkraft gefährlich für die Menschen ist oder nicht.

    Ich stimme Dir vollkommen zu, dass die Gier und die Skrupellosigkeit im Kapitalismus sehr ausgeprägt sind. Eine potentielle Gefahr geht dabei aber nicht nur von Kernkraftwerken aus. So gut wie alles lässt sich zur Gewinnmaximierung korrumpieren. In diesem System trägt doch niemand wirklich Verantwortung. Auf so einem Boden gedeiht dann auch nichts gutes.

    In einem gesunden Volk wäre das natürlich nicht möglich. Die Psychopathen säßen im Gefängnis und nicht auf den Chefsesseln.

  35. wunderhaft schreibt:

    @killerbee

    Du schreibst:

    Und immer daran denken:

    Wer CDU/CSU/SPD/Grüne gewählt hat, ist DIREKT für das Schicksal dieser Frau verantwortlich.

    Genauso wie die Leute, die nicht zur Wahl gegangen sind.

    Und glaubt ja nicht, daß eure Taten und Unterlassungen euch nicht erreichen.

    Wen hast Du denn gewählt, und wer bezahlt Dich eigentlich?

  36. ki11erbee schreibt:

    @wunderhaft

    Ich habe nicht CDU/CSU/SPD/Grüne gewählt und mich bezahlt niemand. Ich betreiben den Blog in meiner Freizeit.

    Allerdings erinnere ich meine Leser alle 3 Monate daran, mich auf freiwilliger Basis mit einem Spendenbeitrag zu unterstützen.

    Wenn Du mir auch etwas spenden willst: der PayPal-Button befindet sich in der rechten Leiste.

    Viele Grüße,
    killerbee

  37. I-slams schreibt:

    7. Juni 2014 um 13:48 Guilherme

    Jemand, der sich aufgrund eigener Forschung und Überprüfung aller Argumente eine Meinung gebildet hat, wird normalerweise ruhig und gelassen ausschließlich Fakten diskutieren wollen. Wer jedoch die Ideen und Ziele anderer in seinen Kopf gepflanzt bekommen hat, ist dazu nicht in der Lage. Er wird im allgemeinen emotional beziehungsweise irrational seine Position verteidigen.

    Das unterschreibe ich, weil es uns weiter hilft. Danke !

    7. Juni 2014 um 11:51 Sachse

    Wofür steht das “I”? Idiot?

    Das „I“ steht für „independence“ ! Imstande, völlig unabhängig, Ideen als gut zu verwerten oder als schlecht zu verwerfen, ohne Rücksichtnahme auf die Ziele Anderer.

    Sorry, dass das nicht gleich ersichtlich war. my bad !

  38. Sachse schreibt:

    „Wenn mich nicht alles täuscht, war das Problem in Fukushima, daß dort Brennstäbe gelagert wurden, weil das billiger als die ordnungsgemäße Entsorgung war.“

    Nein, die lagen im Abklingbecken. Ist normal, die Dinger sind heiß (Temperatur) und setzen durch noch stattfindende Spaltungen Neutronen frei. Nur reicht die Energie eben nicht, eine große Dampfturbine zu betreiben.

    Normalerweise ist das so, daß die Brennstäbe in einen Brüter kommen und wiederaufbereitet werden. Nach dem „Ausbrennen“ haben die nämlich noch 98% ihrer Bindungsenergie.

    Technisch ist das überhaupt kein Problem, sicher ist das auch, wenn es richtig gemacht wird. Das bedeutet langfristig: staatliche Energieversorgung. Aber das ist m.E. sowieso das einzig sinnvolle.

    Bleibt die Strahlungspanik:

    alpha-Strahlung (Helium-Kerne): Große Masse, dadurch sehr zerstörerisch. Geringe Eindringtiefe. Wird schon durch ein Blatt Papier nahezu vollständig abgeschirmt

    Beta-Strahlung sind Elektronen (oder Positronen, kommt aber fast nicht vor). Eindringtiefe ist höher, aber auch unkritisch – dicke Alufolie schirmt schon gut ab. Aufgrund der deutlich geringeren Masse deutlich geringere Schäden.

    Gamma-Strahlung sind Quanten, hohe Eindringtiefe, sehr geringe Schäden.

    Richtig problematisch ist Alpha- und Betastrahlung, wenn sie im Körper entsteht. Das betrifft vor allem Iod-Isotope (die reichern sich in der Schilddrüse an und zerfallen unter Alpha- und Beta-Strahlung in weitere Alpha- und Betastrahler) – deswegen gibt es Iod-Tabletten, wenn die Schilddrüse gesättigt ist, wird kein Iod mehr aufgenommen. Weiter sind radioaktive Stäube und Gase ein Problem, z.B. Radon – ist auch ein Alpha- und Betastrahler.

    Dabei gilt IMMER: starker Strahler => schneller Zerfall ==> schnell weg. Große Halbwertszeit ==> schwacher Strahler.

  39. drbruddler schreibt:

    @killerbee
    „Die einzige linke Partei ist wirklich die NPD“. Und die sympathisiert mit der SWOBODA-Partei. Ich habe das schoneinmal hier im Blog geschrieben und auch verlinkt und killerbee hats einfach zur Kenntnis genommen. Darum ist es ja so schwierig hier, man weiß nie wer einen als nächstes verrät. Auch der Auftritt bei volksbetrug.net, was wird hier eigentlich gespielt?

  40. I-slams schreibt:

    8. Juni 2014 um 08:51 Sachse

    Dabei gilt IMMER: starker Strahler => schneller Zerfall ==> schnell weg. Große Halbwertszeit ==> schwacher Strahler.

    Das deckt sich mit meinen Erfahrungswerten. danke !

  41. nichtwichtig schreibt:

    Poroshenko war (ist wohl immer noch) Informant für die Amis:

    https://wikileaks.org/plusd/cables/06KIEV1706_a.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s