Moral? Welche Moral?

.

Aktmodell

.

Welt.online, Donnerstag 5. Juni 2014, 12:55 Uhr.

Keine weiteren Fragen.

Ist es Zufall, daß ein derart offensives Nacktbild gerade an dem Tag präsentiert wird, an dem Draghi Strafzinsen auf Bankeinlagen beschlossen hat?

Da helfen nur die 4 „F“s, um den deutschen Michel abzulenken:

Fressen, Ficken, Fussball, Fernsehen

Wäre Draghi schlauer gewesen, hätte er noch ein paar Tage bis zur WM gewartet, dann wäre die Meldung völlig untergegangen.

„ÖÖhhhh!! Schlaaand! Finaaaaleee! Bor, so geil ey, so geil! Schlaaand!“

.

Schafe mit Fahne

.

LG, killerbee

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

16 Antworten zu Moral? Welche Moral?

  1. Runenkrieger11 schreibt:

    Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

  2. KDH schreibt:

    Draghi muß sich gar nicht schlauer anstellen. Weder die Medien noch die Leute selbst scheren sich irgendwie um das Thema. Es ist „gut für die Märkte“ außerdem ist “ die Eurokrise vorbei“!? In den heutigen Abendnachrichten wird es unter „Sonstiges“ erwähnt und gut. Der gesamte Fußballmist ist doch viel interessanter!? Was für eine Farce!!! Dann soll ihnen doch die EZB ihr Espartes entwerten/abziehen, sie scheinen es so zu wollen.

    Wer weiß, was diese EU-Kriminellen für die nächsten Wochen noch so in der Pipeline haben…

  3. smnt schreibt:

    …zu viele Worte, Du verwirrst…
    Boah, negative Zinsen,
    das ist ja quasi meine Schuldenautomatik !

  4. Hans-Christian schreibt:

    Bei den lächerlich niedrigen Zinsen, die Banken anbieten, lohnt es sich sowieso nicht mehr zu sparen. Jedenfalls nicht bei der Bank.

  5. Hans-Christian schreibt:

    Nachtrag: Zuhause unter der Matratze ist das Geld sicherer.

    (Habe zu früh auf absenden gedrückt)

  6. Meine einfache Meinung dazu schreibt:

    NSU-Lügen erneut entlarvt – Köln !! Laut WDR-Text (Tafel 119) am Do-5.6.2014, nachmittags gegen 15:40 Uhr, hat (als Zeuge im *gelöscht, sachlich falsch* Münchner Schauprozeß) ein Kölner Lebensmittelmarkt-Besitzer (Vater der schwer verletzten Tochter, Iranerin) den Täter des Anschlages als „klein, schmal und lockig“ beschrieben; diese Personenbeschreibung paßt (nicht zum ersten Mal!!!) nicht auf die „NSU-Mörder“ Mundlos-Böhnhardt !!

  7. catchet schreibt:

    Wenn ein Volk derart fertig ist, braucht Draghi gar keine Ablenkungsmanöver mehr anzuwenden.
    Schließlich will jeder 3. die AfD im Bundestag, wählt aber CDU.

  8. GvB schreibt:

    Tja, das Bild unterscheidet sich vom heutigen Zeitgeist..etwas..
    Woran erkennt man das wir das Jahr 2014 (nach „Jesus“)…
    oder 5774 (nach Mosche dem Sprengstoff-Laubhüttenmeister)… schreiben?
    An den angewachsenen Handy’s und dem nicht vorhandenen, rasierten „Urwald“ 🙂 bei den Frauen….
    …..und dem Bundesteutschen Fussball-Rabbi LÖW 🙂

    Aber Spass beiseite: Warum wohl werden uns nur noch die Reich-Ranitzkys, Newtons(eigentlich:Helmut Neustädter) usw. als die grossen „Künstler“ und „Kulturbringer“ vorgesetzt?
    Sie gehören zum grössten Teil zu den „Auserwählten“.
    Dazu gehören nicht nur die Musik, Literatur, Film und Fotografie(siehe gerade die „Ausstellung im Haus der „Ge-chichte“ in Bonn vom und über den Weltreisenden „von“ Oppenheimer…sondern auch die meist destruktive, hässliche neue Architektur.
    Es ist wie bei Strassenkötern..sie müssen immer an den falschen Stellen das Bein heben um zu „markieren“- wo es fehl am Platze ist..
    ***

  9. nichtwichtig schreibt:

    OT:

    Linke (http://dbtg.tv/fvid/3485086) vs Grüne (http://dbtg.tv/fvid/3485087)

    es ist schon bezeichnend, wie aufgeregt und zitterig Göring Eckhardt wird, als die Linke Dagdelem ihr VÖLLIG ZURECHT das Leugnen der Faschisten in der Ukraine vorwirft. Und ganz am Ende bezieht diese Bundestagsprecherintrulla auch noch Position für die Grüne. Es ist zum Kotzen.

  10. Meine einfache Meinung dazu schreibt:

    @nichtwichtig

    Danke für die Leseangebote!

    Besondes die Körpersprache, auch der Rückwertigen, ist sehr interessant.

  11. abgelehnt83 schreibt:

    Mal sehen, welche Sauereien die während der WM durchpeitschen wollen, immerhin: man munkelt, die Brasilianer hätten keinen Bock auf die FIFA-Show, sondern wollen lieber Randale machen… Das interessiert das BRD-Stimmvieh natürlich weniger !

  12. abgelehnt83 schreibt:

    Apropos, mal eine Frage: Stimmt es eigentlich wirklich, dass FAST ALLE Profi-Fußballer stockschwule Freimaurer-Brüder sind und all die Spielerfrauen nur Modells aus so einer Begleitagentur sind?? Die sehen doch alle aus wie wenn sich ein Schwuler aus einem dieser „Männer“-Magazine informiert hätte, worauf „Männer“ so stehen, also runtergehungerte Kleiderhaken, die nach nichts aussehen, wie Heike Klum oder wie die heißt… Das soll keine Hetze gegen Models oder Schwule oder andere Teil der Bussi-Bussi-Gesellschaft sein… Aber es zeigt die Verlogenheit dieses „Männer“-Sports auf! Wie konnte dieser Dreck so populär werden?? Er hat nicht mal eine Tradition in Deutschland, eher noch Turnen… Warum hat man nicht Kampfsport in D-Land etabliert; das hält fit und wehrhaft; stattdessen dieses debile Gebolze, schön die Haxen brechen und mit mitte 30 bist du ein Krüppel mit Wampe und schreist den Schiri im TV an… jämmerlich! Dieser Fußball-Patriotismus ist die letzte Rotze und wie meinte der „Stern“; wer die D-Land-Flagge hisst der, der sei daneben… außer zur WM! WÜRG alles Gute in D-Land kommt in die Schrottpresse, und so neumodische Ferz, die werden dir als urdeutsch verkauft…

    RIP Germania

    Falls ein Antideutscher HuSo mal sagen sollte: D-Land verrecke, würde ich ihm sagen: Du hast es verpennt, du Michel!

  13. smnt schreibt:

    Sonderausgabe Bild(zeitung)
    „WM-Fieber“
    mit u.a. 1-seitigem Gauckler-Fan-Poster;
    An alle Haushalte (?) „die Spiele haben begonnen,
    fangt an zu fiebern“,
    (alldiweil wir ein paar Deals und Länder abwickeln).
    -das Wahrheitsministerium-

  14. 1-2-3 im Sauseschritt schreibt:

    Da offenbar ein Bedarf besteht, gibt es jetzt zum ersten Mal die Möglichkeit, sich zum Sexologen ausbilden zu lassen:
    http://www.aargauerzeitung.ch/panorama/vermischtes/sexologie-studium-jetzt-koennen-sie-sich-zum-sex-experten-ausbilden-lassen-128040515

  15. abgelehnt83 schreibt:

    @1-2-3:
    Ein weiterer Beweis dafür, dass hierzulande massive Sabotage betrieben wird!

    D-Land ist abgefuckt, da könnte man meinen, es wäre in der Politik endlich mal „5 vor 12“ NICHTS DERGLEICHEN

    „Wir“ leisten uns schwachsinnige „Studien“-Fächer wie Gender Studies und andere Laberfächer für Nichtsnutze, aber dort wo es wirklich nötig wäre, da wird dann deshalb gekürzt

    Oh und nicht zu vergessen all die Frührentner die im Müll rumwühlen müssen, damit irgendein Absch*** Sch*** labern darf – AUF STEUERZAHLERKOSTEN!

    Aber es ist so wie die Killerbiene sagt, wir waren blöd genug, das die letzten Jahrzehnte zu dulden im Dummglauben das „Ende der Geschichte“ wäre erreicht

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s