Analyse der Europawahl

.

DIGITAL CAMERA

.

Ich gehe vom jetzigen Endergebnis aus und diskutiere die Parteien einzeln.

CDU: 35,3 % (-2,5%)

Ist also relativ gleich geblieben. Wahrscheinlich sind die 2,5% Verlust darauf zurückzuführen, daß die Wähler in der Zwischenzeit an Altersschwäche gestorben sind, ins Altersheim gekommen sind oder geisteskrank wurden. CDU-Wähler wählen IMMER ihre Partei, die sind völlig faktenresistent.

Selbst wenn Merkel persönlich jeden CDU-Wähler anbrüllen würde und ihm sagte: „Ich hasse dich und will dich und dein scheiß Volk ausrotten!“,

würde das einen CDU-Wähler nicht davon abhalten, sein Kreuz dort zu machen.

„Ach, was soll man denn sonst wählen“

„Die anderen sind doch auch nicht besser“

„Die hat bestimmt nur Witze gemacht“

„Hauptsache, ich habe noch meine Rente und was in 20 Jahren ist, ist mir egal, da bin ich schon tot“

„Einer muss doch entscheiden und die CDU, die kann gut mit der Wirtschaft! Wenns der Wirtschaft gut geht, gehts uns allen gut!“

Ihr kennt diese Sorte Leute.

Und diese Sorte Leute sind offenbar rund 1/3 der Deutschen:

ehrlose, dumme, obrigkeitshörige Kriecher, die seit ihrer Geburt von Rockzipfel zu Rockzipfel laufen, immer auf der Suche nach Menschen, die für sie entscheiden und ihnen die Verantwortung für ihr eigenes Leben abnehmen.

Mein persönlicher Rat: Haltet euch fern von CDU-Wählern. Eliminiert sie aus eurem Bekanntenkreis, diese Menschen sind wirklich zu nichts zu gebrauchen.

Am schlimmsten ist es, wenn ein CDU-Wähler seinen Mund öffnet und dann irgendwas labert, was ihm seine Vorbilder gesagt haben.

Da merkt ihr genau, daß diese Person in seinem ganzen Leben noch keinen eigenständigen Gedanken gefasst hat, sondern immer nur das wiederkäut, was ARD/ZDF ihm vorgeben.

.

wahlheimat

(Nein, die CDU ist bestimmt nicht dafür, daß hier millionenfach Ausländer angesiedelt werden. Gut, sie tut es zwar und der Innenminister von Sachsen-Anhalt wirbt persönlich dafür, daß man die Ausländer möglichst schnell einbürgert, damit ihnen Deutschland Geld zahlen darf, aber was heißt das schon? Warum seine Meinung über die CDU ändern, nur weil Fakten dagegen sprechen? Die CDU ist supa!)

.

.

SPD: 27,3 % (+6,5%)

Der normale SPD-Wähler ist etwas intelligenter als der durchschnittliche CDU-Wähler, aber im Grunde bewegt sich die Intelligenz beider Wählerschaften ungefähr bei Zimmertemperatur.

Auch der SPD-Wähler ist ein dummer Gewohnheitswähler, der sich in seiner Ignoranz suhlt.

Die 6,5% Zugewinn sind mMn dadurch zu erklären, daß Schulz ein Deutscher ist und in der SPD.

Die dämlichen SPD-Wähler haben vermutlich dem Irrglauben angehangen, daß sich Schulz als Deutscher mehr für deutsche Interessen einsetzt.

Dies ist der letztlich nur der Beweis dafür, wie realitätsfremd SPD-Wähler sind, die nicht einmal dann offenen Verrat erkennen, wenn man ihn vor ihren Augen durchführt.

Ich glaube, die 6,5% wurden keiner anderen Partei „gestohlen“, sondern es sind einfach mehr SPD-Wähler zur Wahl gegangen, die letztes Mal noch daheim geblieben sind.

.

martin schulz

(Sympathisch. Nicht.)

.

.

Grüne 10,7% (-1,4%)

Auch wenn Grüne-Wähler sich gerne als „links“ definieren, ist das natürlich falsch.

Ich kenne keinen einzigen Arbeiter, der die Grünen wählen würde.

Der klassische Grün-Wähler ist Beamter, Student, Journalist oder Jugendlicher, dessen Kopf vollständig durch die staatliche Erziehung verrenkt wurde.

Es gibt keine spießigere, konservativere Partei als die Grünen, was man an deren ständigem „Verbotsfimmel“ erkennt.

Nichts ist deutscher, als jedes Problem mit einem Verbot lösen zu wollen.

Der leichte Verlust bei den Grünen rührt vermutlich daher, daß deren Propaganda in immer krasserem Widerspruch zur Wirklichkeit steht; die kriminellen Ghettos breiten sich so sehr aus, daß die Multikulti-Eiapopeia-Propaganda wirklich nur noch im „Rotweingürtel“ greift, der jedoch immer kleiner wird.

.

.

Linke 7,4% (-0,1%)

Konstant. Eigentlich verwunderlich, weil nur die Linke in den letzten Jahren konsequent jeden „Rettungsschirm“ abgelehnt hat.

Geht man nur nach dem Abstimmungsverhalten der Parteien, so müsste eigentlich der Zuwachs dieser Partei durch die Decke gehen, was aber offenbar nicht passiert.

Den Grund habe ich weiter oben erläutert.

Woher sollen die Stimmen der Linken denn kommen? Natürlich von den anderen Parteien.

Aber gerade CDU und SPD-Wähler sind Stammwähler, Gewohnheitswähler.

Es ist daher völlig egal, ob die Interessen dieser Wähler von den Linken am besten vertreten werden, sie wählen die Linke trotzdem nicht.

Weil sie faktenresistent sind; nicht die Wirklichkeit zählt, sondern was die Menschen für die Wirklichkeit halten!

Ich kann mich zum Beispiel an eine extrem dumme Frau erinnern, die alle 6 Monate einen neuen „1-Euro-Job“ bekommen hatte, völlig in der Luft hing und dauernd umziehen musste.

Als ich ihr sagte: „Na, dann wählen Sie doch die Linke“, sagte sie: „Nein, ich habe Angst, daß die wieder die DDR errichten“

Wir ihr seht, sind die meisten Leute tatsächlich dumm wie Kot, und wer dumm wie Kot ist, wählt halt SPD oder CDU bis zu seinem Lebensende und jammert darüber, daß alles schlechter wird.

Ja, komisch, gell?

Man wählt die Leute, die für die Verschlechterung zuständig sind und wundert sich darüber, daß die Verschlechterung weitergeht…

.

CDU-Wähler

.

.

AFD 7% /FDP 3,4% (-7,6%)

Warum ich diese beiden Parteien zusammen abhandele, ist hoffentlich klar:

Der Verlust der FDP ist ziemlich exakt der Betrag, den die AfD aufweist.

Auch die ganze Führungsschicht der Partei liest sich wie ein Bonzenclub: Professoren, Wirtschaftswissenschaftler, Doktoren, Experten aus der Wirtschaft.

Lucke war 33 (DREIUNDDREISSIG!!!) Jahre lang Mitglied der CDU.

Die gesamte Ausrichtung der AfD ist neoliberal und die Zielgruppe der AfD sind die Leute, die sich um ihr Vermögen fürchten.

Praktisch ist die AfD die FDP2.0; nachdem die FDP („fast drei Prozent“) sich als totes Pferde entpuppt hat, hat man der Wählerschaft halt ein neues Pferd zur Verfügung gestellt, das in dieselbe Richtung läuft.

Was heißt „AfD“ übersetzt?

„Atlantiker ficken Deutschland“

Wer glaubt, die AfD würde sich für Wahrheit, Gerechtigkeit oder den Frieden einsetzen, für den zitiere ich einfach mal eine Rede des AfD-Vize Gauland zum Thema „Ukraine/Krim/Russland“:

[…]Beginnen wir mit dem Offensichtlichen. Die Annexion der Krim ist ein völkerrechtswidriger Akt, der auch nicht durch eine zweifelhafte Volksabstimmung ohne neutrale internationale Überwachung geheilt wird. […]

Man erkennt, daß dieser Kerl es schafft, in einem einzigen Satz 3 Lügen zu verbreiten, denn

a) die Krim wurde nicht annektiert
b) es war kein “völkerrechtswidriger Akt”
c) es gab internationale Beobachter, z.B. Herrn Stadler

.

Ich mache den AfD-Wählern keinen Vorwurf, daß sie auf offensichtliche Rattenfänger hereingefallen sind: der Wunsch der Deutschen nach einer Alternative ist so groß, daß man die Realität aus den Augen verliert.

Aber ich gebe an dieser Stelle eine Prognose ab:

Es wird von Seiten der AfD keinerlei Kritik an der ablaufenden Siedlungspolitik geben.

Es wird von Seiten der AfD keinerlei Bestrebungen geben, Deutschland souveräner zu machen.

Es wird von Seiten der AfD keinerlei Bestrebungen geben, irgendetwas für den deutschen Arbeiter zu verbessern.

.

Alles, was die AfD die nächsten fünf Jahre in Brüssel machen wird, ist, sich von „den nationalistischen Rechten“ zu distanzieren.

Wer sich vom Nationalismus, der ja die Voraussetzung für die Souveränität und die Selbstbestimmung der Völker darstellt, distanziert, kann unmöglich mein Freund sein.

Entweder ist man Nationalist oder man ist Imperialist.

Dazwischen gibt es nichts.

Ihr werdet merken, daß die AfD nicht im Geringsten das Konzept der EU in Frage stellt.

.

Aber gut, vielleicht irre ich mich ja.

Wir werden sehen.

.

LG, killerbee

.

PS:

.

Lucke1

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

40 Antworten zu Analyse der Europawahl

  1. deutschnationales_feigenblatt schreibt:

    Mal was amüsantes.
    Gestern habe ich auf die Facebook-Pinnwand eines Bekannten, der als EU-Kandidat für die CDU kandidiert, jenen bekannten Ausschnitt aus dem CDU-Wahlkampf 1999 gepostet (Was kostet uns der Euro).Das hier war seine Antwort:

    „K. poste doch bitte Deine Sozi-Kampfparolen auf Deiner eigenen Wall!“

  2. deutschnationales_feigenblatt schreibt:

    P.S.: Es ist allerdings kein Deutscher, sondern Polacke 😀

  3. ki11erbee schreibt:

    Klar, wer die CDU der Lüge überführt, muss ein „Sozi“ sein.

    Ein echter, hirnamputierter CDU-Wähler wählt die CDU natürlich auch dann, wenn sie ihn anlügt!

    Das ist wie bei einem Fussballfan; der echte BVB-Fan hält auch dann zu seiner Mannschaft, wenn sie schlecht spielt und von einem echten CDU-Wähler kann man ja wohl erwarten, daß er die CDU auch dann wählt, wenn sie ihn betrügt.

    Alles andere wäre Verrat an der CDU!

    Willst du ein Verräter sein?

    Na siehste…

  4. Norbert schreibt:

    Streng genommen ist dieses Ergebnis eine totale moralische Katastrophe. Man muss sich wohl wirklich zu der Einsicht durchringen, dass es deprimierender und widerlicher gar nicht mehr geht. CDU, SPD etc., im Grunde kann man diese schweinische Borniertheit gar nicht mehr nachvollziehen.
    Als ich gestern aggressiv meinte, die Wahl sei mir scheißegal, war ich wohl einfach zu feig, mich dem zu stellen.
    Grausam.

  5. wolf147 schreibt:

    AFD ist FDP 2,0 ein genialer Gedanke, haben die Bonzen sich wieder eine neue Partei gestrickt. In 4 Jahren gibt es dann wieder die Koalition mit der CDU bis dahin hat man sich dann von der rechten Ecke weit genug distanziert.

  6. Senatssekretär FREISTAAT DANZIG schreibt:
  7. emu schreibt:

    *gelöscht, sachlich falsch*

    Die Wahlen bestimmen die Zusammensetzung der Parteien im Parlament.

    Es macht einen Riesenunterschied, ob die CDU 5% oder 50% hat.

  8. Hans-Christian schreibt:

    Aber gut, vielleicht irre ich mich ja.
    Wir werden sehen.
    …………………………………………………….

    Leider irrst Du Dich nicht! Eine Partei, die ca. 85% ihres Daseins darauf setzt, sich von „rechten Kreisen“ zu distanzieren, kann man gar nicht ernst nehmen. Da hilft auch die Mimik nichts.

    „Mut zu Deutschland“ aber allesamt die Hosen voll.

    Eigentlich wußte ich es von Anfang an: Eine Partei, die deutsche Interessen fordert, hat keine Chance. Die letzte war vor über 80 Jahren und wir wissen, wie es geendet hat.

    Gruß

  9. Hans-Christian schreibt:

    Nachtrag:

    Ich denke sogar, daß die AFD mit demselben Auftrag gegründet worden ist, wie vor 50 Jahren die NPD – um den „Kampf gegen Rechts“ aufrechtzuerhalten. In den 60er und 70er war dies zwar noch nicht so deutlich wie heute, aber inzwischen dürfte es vielen klar sein, daß dies der zentrale Wert und Grundsatz des BRD Staates ist. Erst an dem Tage, an dem es öffentlich rauskommt, daß der „Juden-Holocaust“ eine heimtückische Blasphemie gegen die gesamte Weiße Rasse ist, werden sich die Dinge grundsätzlich ändern. Ich hoffe nur, daß es dann nicht bereits zu spät ist.

    Gruß

  10. Merkelhaßer schreibt:

    In Italien freut man sich über den „Rechtsruck “ in ganz Europa, besonders freut man sich,
    daß es jetzt einen enormen Widerstand gegen die Einwanderungspolitik in der von Deutschland gesteuerten
    EU geben wird!
    EU-Diktatur:Der Feind der EU noch zu wenig abgestraft!
    Der grösste Feind der EU ist Deutschland selbst!
    Das musste sogar Olaf Henkel von der AFD in einen ZDF-Interview einräumen.
    Das Wahlverhalten der Deutschen hat uns Nachbarn die Augen geöffnet, daß von einer Solidarität
    keine Rede ist, sondern der Euro nur am Anfang für die Deutschen und Franzosen erschaffen wurde.
    http://dolomitengeistblog.wordpress.com/2014/05/26/eu-dikaturder-feind-der-eu-noch-zu-wenig-abgestraft/

    Allein schon die Medienhetzte von Stoiber in den deutschen Talkshows gegen
    Italien hat uns Südtiroler bewiesen, er scherte uns kollektiv immer mit den Mafiasüden über einen Kamm,
    oder die
    verlogene haßerfüllte Berlusconihetze, vor Berlusconi wurde Italien von 63 linkskommunistischen Regierungen
    in die Pleite regiert, und die zwei Regierungen danach auch noch.Am längsten hatte Berlusconi
    regiert, und da ging es noch
    jeden Italiener besser , wie vorher und danach ! Der CSU gönne ich die Wahlniederlage, denn wer solche
    italienhassende Charakterlumpen wie Stoiber in die Talkshows schickt!
    Die Hetzpropaganda wird Heute bei Plaßberg weitergeführt, als TV-Nachbar kann man sich wieder einmal
    tolle „Deutstümmelei -TV “ für die ganze Woche reinziehen, wie Drogen.
    Wer Heute die Wahlanalyse aller Parteien (ausg AFD) auf Phönix verfolgt hat, dann haben immer die
    „Anderen“ die Nazis im Ausland Schuld. Deutschland sollte sich mit seiner geisteskranken linksextremen
    Medienhetze bei allen Europäer schämen! Aber Schamgefühl werden diese doppelmoralischen linken Fotzen
    niemals im Leben entwickeln, das haben sie schon vor Wochen mit ihrer Arschfickerschwulenpropaganda bewiesen.
    Deutschland schafft sich ab, da beisst keine Maus den Faden ab!
    Anscheinend haben die übrigen 27 Regierungspolitiker in der EU nichts aus der Geschichte gelernt,
    nach 2 Weltkriegen möchte man sich weiterhin von machtgeilen deutschen Politikern auf den
    Kopf scheißen lassen!

  11. Steinschlag schreibt:

    Wenn ich das heute vergleiche mit meiner DDR-Zeit vor fast
    50 JAHREN,so war es ja so,daß es keinen Unterschied macht,
    daß wir damals nur eine Partei ,,wählen´ konnten. Außer den
    Blockflöten dort.Die haben keine Rolle gaspielt u.durften auch
    nicht.Aber der Mensch gewöhnt sich an alles.Vor allem,
    wenn er jung ist.Keine absehbare Alternative.
    Russenbesatzer u . kalter Krieg obendrein.Hier u.heute sind
    immer noch der Ami da.Auch Andere .

  12. Hans-Christian schreibt:

    „in der von Deutschland gesteuerten
    EU“

    Ich lach mich kaputt!!

    Sorry, aber ich mußte es loswerden. Wie ich sehe, steht schon der Schuldige für den bald ausbrechenden 3. Weltkrieg fest. Und wenn irgendwo in Panama oder in den Honolulu ein Küken furzt, ist an dem Schuld natürlich Deutschland.

    Adieu

  13. nationalgesagt schreibt:

    Was hab ich vor ein, zwei Tagen gesagt? Sagt den Deutschen, die EU ist das vierte Reich und die Deutschen sitzen wieder am Hebel und schon ist das Geschrei groß 😀

    P.s. Die Deutschen Politiker hier kann man eher mit Römern vergleichen, schließlich dienen sie hier ja ausschließlich fremden Interessen. Ihr Glück, dass es nur noch geistig Minderbemittelte Deutsche gibt, die denken Deutschland würde schon zu den VSA gehören. ..

  14. Tante Lisa schreibt:

    @Killerbiene

    Dein Zitat:
    „Selbst wenn Merkel persönlich jeden CDU-Wähler anbrüllen würde und ihm sagte: “Ich hasse dich und will dich und dein scheiß Volk ausrotten!”,
    würde das einen CDU-Wähler nicht davon abhalten, sein Kreuz dort zu machen.“

    Das kann ich mittels eines Beispiels voll bestätigen, ebenso deine weiteren Thesen, wie „in … Jahren bin ich sowieso tot“!

    Es ging damals um die Landtagswahl in Schleswig-Holstein im Jahre 2005.
    Nebenbei: Ich war während der Kohl-Ära ab 1990 selbst stets CDU-Wähler und sogar dort (passives) Mitglied. Zur Bundestagswahl, als Kohl 1998 abgewählt wurde, rannte ich mit einen Anstecker „Keep Kohl“ rum; wahrscheinlich spürte ich, daß im Falle der Abwahl Kohl’s eine große Veränderung eintreten wird und wollte den Status quo, also die Zeit, festhalten, konservieren.

    Nun denn, wegen der oben genannten Landtagswahl sprach ich zu der Zeit mit meinem damaligen Weggefährten; wir studierten Architektur an einer Fachhochschule und ich lernte ihn dort kennen. Heute sind wir beide Architekten. Unsere Wege haben sich jedoch getrennt, auch aus Gründen politischer sowie historischer Sichtweisen.

    Ich sagte ihm, daß es unmöglich sei, heute noch (also im Jahre 2005) CDU oder eine der anderen etablierten Parteien zu wählen; als Argumentation führte ich unter anderem die Siedlungspolitik (ich nannte das Phänomen damals wohl Überfremdungspolitik oder Ausländerpolitik) der CDU an.

    Wir saßen während des Gesprächs in seiner Küche und er meinte:
    – Nicht in meiner Küche (er wollte also in seinem Hause keine Debatte)
    – der (Carstensen) kann sagen, was er will; er bekommt meine Stimme (der damalige Spitzenkandidat der CDU der oben genannten Landtagswahl, Peter Harry Carstensen, hatte irgendetwas geäußert, was die Landes-SPD gegen ihn auszuspielen versuchte und sodann überall im Äther gegen ihn Stimmung machte); mein Weggefährte meinte das aber durchaus generell
    – In 30 bis 40 Jahren sind wir sowieso tot

  15. Merkelhaßer schreibt:

    Wie sagte Gabriel bei Anne Wiil vor zwei Monaten dieser Charakterslump
    Nach dem Krieg wurde uns auch geholfen, jetzt stehen wir in der Pflicht!!
    Äh ..geholfen haben nur die Amis mit den Rosinenbomber, kein EU-Land war imstande D/ zu helfen!
    Was er unter Pflicht wohl meinte war klar, die SPD hat alles mitabgestimmt , was zur Bankenrettung (ESM)
    im Ausland nötig war. Abgesehen kein einziges deutsches Politikerarrschloch hat uns nach den 2WK
    geholfen, meine Mutter hat als Alleinverdienerin sechs Kinder groß gezogen, ohne Sozialhilfe,
    wie sie Heute jeden Islamneger in D/ hinten hineingepudert wird!Kann mich noch gut errinnern
    wie Monti von Merkel gelobt wurde für seine Bürgerenteignungssparpolitik
    um das verzockte Geld der Goldman Sachs-Deutsche Bank und Rothschilds zu retten.Das Ergebniss sehen wir Heute
    in den Arbeitslosenzahlen. Trotz der höchsten Arbeitslosenzahlen,
    verlangen die deutschen Politiker weiterhin die
    EU-Grenzen im Mittelmmer offen zu halten, weil scheinbar acht Millionen sind noch nicht genug!!

  16. Anti-Antichrist GroKo wie großes Kotzen schreibt:

    Das Problem ist ,das es in Deutschland keine Partei gibt,die der Front National
    oder der UKIP auch nur annähernd das Wasser reichen könnte.
    Hier gibt es sowas einfach nicht und selbst die AFD lehnen die UKIP grundsätzlich als rechtsratikal ab.

  17. Merkelhaßer schreibt:

    @Hans-Christian
    Ist den Schulz kein Deutscher mehr?:
    Dann hat die blöde Faltenfresse (Merkel) wohl deiner Meinung nach gelogen, wenn sie sagte, wir müssen weiterhin wie bisher Deutsche Interessen mit Nachdruck in Brüssel verfolgen. Junker ist ja auch nichts anderes , wie das Maschottchen von Merkel und voll auf ihre Linie getrimmt!
    Jedenfalls ob Schulz oder Junker, die EU- sollte „Deutsch “ regiert werden!!
    Man braucht sich jan nur Meinung aller Fraktionsvorsitzenden der Wahlanalyse
    anhören, zukünftige Deutschtümmelei und Antirechtshetze wie sie von keinen weiteren EU-Land betrieben wird, sind mehr als Fakten.
    Aber wer nur deutsche Nachrichten verfolgen kann, der wird ja auch dementsprechend einer Gehirnwäsche unterzogen, daß er niucht mehr Vernünfitig denken kann.

  18. Merkelhaßer schreibt:

    @nationalgesagt

    Was hab ich vor ein, zwei Tagen gesagt? Sagt den Deutschen,
    die EU ist das vierte Reich und die Deutschen sitzen wieder am Hebel und schon ist das Geschrei groß 😀

    P.s. Die Deutschen Politiker hier kann man eher mit Römern vergleichen,
    schließlich dienen sie hier ja ausschließlich fremden Interessen.
    Ihr Glück, dass es nur noch geistig Minderbemittelte Deutsche gibt, die denken Deutschland würde schon zu den VSA gehören. ..
    ——————

    Zitat von Aristotoles , eine Grieche !
    Toleranz ist der Untergang jeder Gesellschaft!
    Auch das römische Reich ist wegen seiner verfehlten Einwanderungspolitik untergegangen, dasselbe
    wird den Germanen in Deutschland blühen!

  19. Merkelhaßer schreibt:

    @ Hans-Christian-Dein Zitat:

    “in der von Deutschland gesteuerten
    EU”

    Ich lach mich kaputt!!

    Dir wird das lachen schon noch vergehen, sobald du nicht mehr der Herr im eigenen Haus bist,
    was ja jetzt schon in einigen sozialen Brennpunkten Alltagsrealität ist!
    ———————-
    Zitat:Sorry, aber ich mußte es loswerden. Wie ich sehe, steht schon der Schuldige
    für den bald ausbrechenden 3. Weltkrieg fest.
    —————-
    Den hätte die Merkelkriegstreiberin eh fast gegen Rußland vom Zaun gebrochen!
    Wie dumm das Deutsche Volk mehrheitlich ist, und ganz leicht durch die eigenen Medien zu manipulieren ist
    (wahr) haben sie bei den österreichischen Postkartenmaler und zugewanderten
    Migranten Adolf H. bewiesen, und jetzt jubelt halt die
    dumme Wählermasse der „OSSI-Tussi-Führerin “ Merkel zu, die nicht als sozialen Unfrieden in vielen
    europäischen Ländern herbeiregierte. Merkel ist eine Dienerin der Banken
    und Afrikaausbeutenden Großkonzernen, Politik für den arbeitenden Bürger hat die
    noch nie in ihrer Amtszeit gemacht!!Wer schon die eigenen Landsleute in Stich lässt,
    der braucht ja nicht zu Glauben, daß sie für die einfachen Menschen im Rest der EU jetzt ihre
    soziale Ader entdeckt hätte.

  20. Resthirn schreibt:

    “ haben sie bei den österreichischen Postkartenmaler und zugewanderten
    Migranten Adolf H. bewiesen, und jetzt jubelt halt die
    dumme Wählermasse der “OSSI-Tussi-Führerin ” Merkel zu, die nicht als sozialen Unfrieden in vielen“

    Dämlicher antideutscher Kommentar.
    Spar Dir deinen Hass gegen ehemals Mitteldeutsche (heute Ost-BRD).

  21. Merkelhaßer schreibt:

    @Resthirn
    Heute habe ich bei Merkel über Hundertmal das Wort „Wir “ gehört.
    Wenn deine kriminelle Merkeltussi das Wort wir „Europäer “ in den Mund nimmt,
    dann ist das für mich „Europäer“ eine Beleidigung, anscheinend ist dein Gedankengang auch so, wer sich
    als nichtdeutscher Europäer mit Merkel und Schulzanhänhängern solidarisch nicht ins gemeinsame EU-Bett legt,
    der wird als Deutschenhasser abgekanzelt! Den Haß auf Euch habt ihr durch
    eure Politiker schon selbst zugezogen, mehr als drei Generationen durften bei mir Zuhause
    am Deutschen Wesen in den letzten 70 Jahren genesen, wir haben genug davon abbekommen, es reicht uns Vollauf.
    Von „Deutschen“ lasse ich mich sowiso nicht belehren, weil da haben wir in unserer Familie schon genug schlechte
    Erfahrungen gemacht!!

  22. nationalgesagt schreibt:

    Das WIR ist ultra „in“ bei den Politikern, aber wer ist mit dem WIR gemeint?

    http://dermedienspiegel.wordpress.com/2014/05/22/steinmeier-versus-friedensdemonstranten-analyse/

  23. Hans-Christian schreibt:

    @ Merkelhaßer

    Du bist sehr sehr sehr verbittert (!) und so kann man keine vernünftige Diskussionen führen. Ich empfehle erst mal:

    In einigen Punkten hast Du zwar recht, schlachtest aber wieder das falsche Schwein, wie schon einst das größte aller Schweine konstatierte. Anstatt immer den Deutschen für alles mögliche und unmögliche die Schuld zu geben, warum investierst Du nicht lieber etwas Zeit in Deine persönliche Aufklärung? Metapedia ist für diese Zwecke unentbehrlich.

    http://de.metapedia.org/wiki/Hauptseite

    Dort findest Du u.a. auch die Wahrheit über den „österreichischen Postkartenmaler und zugewanderten Migranten“ falls es Dich interessiert.

    Gruß

  24. Max schreibt:

    @Merkelhaßer: Wenn du Berlusconi gut findest bist du auf dem gleichen Niveau wie CDU bzw. SPD Wähler. Das ist ein machtsüchtiger und gieriges Arschloch.

  25. Sachse schreibt:

    Was Ihr wollt, läuft doch alles perfekt.

    Eine Zäsur benötigt ein revolutionäres Umfeld.

    Die Zeichen dafür stehen ganz gut, wenngleich die BRD wohl der Anker der Stabilität ist.

    Gehe mal davon aus, daß in den anderen Ländern die jetzige Regierung schon eingesperrt ist, bevor der deutsche Wähler sagt: „Also jetzt ist wirklich das Maß voll!!!! In zwei Jahren ist wieder Wahl, dann wähle ich aber „Die Freiheit“, um es denen mal richtig zu zeigen!“

    Fundstück bei PI:

    „Der CDU-Politiker Klaus-Peter Willsch (Foto) sieht Möglichkeiten einer künftigen Koalition mit der Alternative für Deutschland.“ (aus dem Artikel)

    Kommentar dazu:

    #3 Powerboy (26. Mai 2014 12:12)

    Ich sehe da kein Problem mit anderen Parteien zusammenzuarbeiten.

    Die AfD wird in den nächsten Jahren als Mehrheitsbeschafferin für die CDU gebraucht werden. Das ist nun mal Fakt und das sehe ich ganz pragmatisch.

    Allerdings sollte die AfD da einiges einfordern. Z.B. in absolutes Verbot der roten SA der antidemokratischen Faschisten der Antifa. Schluss mit dem millionenfachen Asylmissbrauch. Schluss mit Abzocke im deutschen Sozialsystem durch Sozialtouristen. Schluss mit der Bezahlung von Kindergeld für Phantom-Kinder im Ausland. Keine Übernahme von Schulden von anderen Staaten!

    Und so weiter und so fort! 😉
    #4 Powerboy (26. Mai 2014 12:14)

    …Und einige fettgefressene Maden im System der GEZ-Medien müssten wegen der Lügen-Berichterstattung und der Hetze gegen die AfD den Hut nehmen!

    😉

    ##ENDE##

    Aber Recht hat er. fordert die AfD bestimmt. Aber erst, nachdem sie – aus Taktik und damit sie nicht in die Nazi-Schämecke gestellt wird – an Demos mit der Antifa gegen „Rechts“ teilgenommen, der Ansiedlung von Ausländern Vorschub geleistet, ein paar Bonzen an die Zitzen des Sozialsystemes gesetzt, Kindergeld für Kinder im Ausland wegen des Trennungsschmerzes erhöht und die Haftungen des deutschen Steuerzahlers ausgeweitet hat. Aber nur aus Kalkül! Denn wenn die dann mal so können wie sie wollen, dann werden wir schon sehen, daß nur die AfD die Rettung ist!

  26. Sachse schreibt:

    Achja: der härteste Satz ist der hier:

    „Die AfD wird in den nächsten Jahren als Mehrheitsbeschafferin für die CDU gebraucht werden. Das ist nun mal Fakt und das sehe ich ganz pragmatisch.“

    Das ist doch debil. Bis zur BTW braucht die AfD keiner als Mehrheitsbeschaffer. Und danach…mal sehen.

    Wenigstens hat die NPD einen Sitz bekommen.

  27. ki11erbee schreibt:

    @Sachse

    Die CDU kann zur Not immer GroKo machen, da ist sie locker bei über 50%.

    Aber selbst eine Koalition mit der AfD wäre kein Problem, weil ich ehrlich gesagt nirgends einen Unterschied zwischen AfD und CDU sehe.

    Lucke war 33 Jahre in der CDU. Die AfD ist eine CDU-Zweigstelle.

    Powerboy ist mMn bezahltes CDU-Boot bei PI, genau wie Eurabier.
    Ihre Aufgabe besteht darin, in jedem Kommentarbereich möglichst oft die Begriffe Claudia Roth, linksrotgrün und Sozialismus unterzubringen, damit die verschreckte konservative Leserschaft plärrend zu Muttis Rockzipfel rennt.

    Und weil Mutti schlau ist, hat sie zwei Rockzipfel. Einer heißt CDU, der andere AfD.

  28. edwige schreibt:

    @Hans-Christian

    Du sagst, die NPD wäre damals nur aus dem Grund gegründet worden, einen Vorwand für den „Kampf gegen Rechts“ zu liefern. Ich würde sogar soweit gehen und sagen, die Sperrklausel (3%oder 5%-Hürde) wurde in De aus denselben Gründen gekippt.
    Denn: Wieso wurde sie nicht in allen Mitgliedsländern gekippt? Wieso besteht nur in manchen EU-Ländern Wahlpflicht? Das passt doch alles nicht zusammen.
    Was aber genau in das Bild paßt, ist der supergetimte Anschlag im jüd.Museum in Brüssel.
    Und was kann man in der Jewish Press anläßlich des „Rechtsruckes“ lesen?
    „Is it a surprise that one of the parties was located in Germany?“

  29. Rene schreibt:

    Sehr gelungener Beitrag. Auch ich habe lange mit mir gerungen ob ich zur Wahl gehe. Aber am Ende habe ich mich dann für die Rücksendung (an Absender zurück) meiner Wahlbenachrichtigung entschieden.

  30. ki11erbee schreibt:

    @Rene

    Was soll ich dazu sagen? Du hast nicht einmal das Mögliche gemacht. Wie soll dir irgendjemand jemals wieder vertrauen?

    Auf dich ist kein Verlass, ein andermal wirst du dein Volk wieder verraten und dir einfach eine neue Ausrede einfallen lassen.

    Verlasse meinen blog und komme nie mehr wieder!

  31. Hans-Christian schreibt:

    @ edwige

    Dieser vermeintliche Anschlag, genau einen Tag vor der Europawahl, soll mal wieder das kollektive Bewußtsein aufwecken:

    a) Juden sind immer Opfer…
    b) Der Antisemitismus (und der Deutsche!) ist an allem Schuld
    c) Wir brauchen mehr Demokratie und noch schärferen Kampf gegen Rechts, schärfer als die schärfste Peperoni der Welt.

    Kurz gesagt, wir brauchen die NWO und jeder der was dagegen hat, ist rechts.

    Ein Beispiel:

    diepresse.com/home/panorama/welt/3811745/-Belgien_Das-Ergebnis-der-Hetze-gegen-Juden

    Pures Entsetzen in ganz Europa:

    Premierminister Elio Di Rupo sagte, seine Regierung sei „tief schockiert“, Israels Premierminister Benjamin Netanjahu und die Spitzen der EU verurteilten die Tat, die laut Polizei klare antisemitische Züge gehabt habe; man ermittle aber dennoch „in alle Richtungen“, hieß es am Sonntag.
    „Was passiert ist, war vorhersehbar“, sagte indes Joël Rubinfeld, Vorsitzender der belgischen Liga gegen Antisemitismus. „In den vergangenen Jahren hat es eine Befreiung des antisemitischen Wortes gegeben.“ Israels Premier Netanjahu sagte, die Tat sei „das Ergebnis einer permanenten Hetze gegen Juden und ihren Staat“.

    Anschläge auf Christen und Weiße brauchen hingegen nicht inszeniert zu werden, sie passieren tagtäglich, und es interessiert keine Sau.

    Das hier ist wirklich passiert:

    http://de.metapedia.org/wiki/Mordanschlag_in_London_am_22._Mai_2013

    Und? Irgendwelche Rede über Antiweißen Rassismus? Nö!

    http://www.faz.net/aktuell/politik/europaeische-union/einwanderung-immer-mehr-fluechtlinge-kommen-illegal-nach-europa-12939288.html

    Gruß

  32. ki11erbee schreibt:

    Es wird Zeit, den Begriff „Flüchtlinge“ und „Einwanderung“ aus der öffentlichen Diskussion völlig zu verbannen.

    Was wir erleben, ist die geplante millionenfache Ansiedlung von Ausländern, um die Einheimischen in den eigenen Ländern zur Minderheit zu machen und letztlich zu verdrängen, um die EU zu vereinheitlichen.

    Siedlungspolitik. Immer wieder muss dieses Wort benutzt werden, weil es als einziges die korrekte Bezeichnung ist.

    Siedlungspolitik.

  33. schalusenbach schreibt:

    Es ist mal echt Interesant wenn man Siedlungspolitik in Google eingibt

  34. Merkelhaßer schreibt:

    Die Asylfeinde von Lampedusa sitzen in Wien Brüssel und Berlin
    http://dolomitengeistblog.wordpress.com/2013/10/06/eudssr-die-asylfeinde-von-lampedusa-sitzen-in-wien-brussel-und-berlin/

    Der Begriff „Wirtschaftsflüchtling “ oder Sozialmißbrauchzuwanderung trifft eher zu! Warum müssen den 99 % ihre Pässe ins Meer werfen?
    Ein echter „Asylant “ , der nachweisen kann, daß er ein politisch Verfolgter
    ist, braucht seine Identität nicht verschleihern!

  35. schalusenbach schreibt:

    Habe übrigens auch gewählt und mich gefreut das meine Partei wenigstens 1% gekriegt hat

  36. nationalgesagt schreibt:

    Hört sich verdammt nach NSU an:

    Zwei Männer erschießen sich in Biergarten

    23.21 Uhr – München: Über einen schrecklichen Vorfall in einem Biergarten in Garching nördlich von München berichtet der „Münchner Merkur“. Zwei Männer haben sich demnach dort erschossen. Ein Passant habe beobachtet, wie sie zunächst mit Waffen hantierten. Er rief die Polizei. Als die Beamten eintrafen, tötete sich zunächst einer der beiden Männer mit einem Schuss in den Kopf. Als die Polizisten den zweiten Mann ansprachen, erschoss sich auch dieser. Zu den Hintergründen des mysteriösen Doppelsuizids konnte ein Sprecher der Polizei noch nichts sagen. Die Leichen sollen am Dienstag obduziert werden.

  37. ki11erbee schreibt:

    @national

    Vielleicht hatten die Polizisten auch einfach nur schrecklichen Mundgeruch.

  38. nationalgesagt schreibt:

    Wer weiß 😉

    Wien – Schicke Anzüge, gepflegtes Aussehen, sicheres Auftreten: So traten die Banker Halil I. (29) und Ferhat K. (23) ihrem Opfer Heinz E. (†53) gegenüber. Der Mann vertraute ihnen – und bezahlte mit dem Tod.Denn statt das Geld ihrs Kunden gewinnbringend anzulegen, betrogen sie ihn. Als er ihnen auf die Schliche kam, musste er sterben.Am Wochenende wurden die beiden Männer festgenommen. Laut „oe24.at“ soll es sich um freie Mitarbeiter einer Bank in Graz handeln. Halil I. ist Türke und soll aus Ankara stammen. Ferhat K. wurde in der Türkei geboren, soll aber einen österreichischen Pass haben. Sie sollen Heinz E. zunächst um 80 000 Euro betrogen und ihn dann kaltblütig ermordet haben.
    ————–
    Ein deutscher Banker betrügt dich, ein türkischer nimmt dir auch dein Leben…

    Ich will nicht wissen, wieviele Menschenleben, die deutsche Bank auf dem Gewissen hat – angefangen bei Alfred Herrhausen, dessen Thesen makaberer Weise, in der deutschen Bank Zentrale in Frankfurt, in Marmor gemeißelt wurden und wegen der Herrhausen sterben musste.

  39. Nur-etwas-Logik schreibt:

    Toller, präziser, witziger Beitrag! Vor allem einfach erklärt, in kurzen Sätzen und mal dem Volk (egal, ob Zahnarzt mit zwei Doktortiteln und Vorortvilla oder Ein Euro Kloputzer mit ner alkoholkranken ExNutte als Ehefrau) wirklich aufs Maul geschaut . Neben ASR, Einar Schlereth, Nocheinparteibuch, wird dies wohl mein Lieblingsblog. Juristen sagen weltweit : Es kommt immer auf den Kenntnisstand, dem Bewusstsein und die Absicht des Täters (hier WÄHLER) an. Mir unbegreiflich, warum in Deutschland nicht mindestens ein Drittel der Wähler DKP, NPD oder LINKE wählen. Auch wenn nur, um die da oben zu ärgern ?! Stattdessen kriegen die lieber vor Wut Magengeschwüre, wenn Ausländer in schicken Wohnungen und dem Mercedes vor der Tür leben. Oder kriegen aus Todesangst vor der aktuellen Vorladung des Jobcenters einen Herzinfarkt.

  40. Hans-Christian schreibt:

    @ki11erbee

    „Was wir erleben, ist die geplante millionenfache Ansiedlung von Ausländern, um die Einheimischen in den eigenen Ländern zur Minderheit zu machen und letztlich zu verdrängen, um die EU zu vereinheitlichen.“

    ———————————————————————————-

    Dazu ein frischer lesenswerter Artikel von National Journal:

    http://globalfire.tv/nj/14de/multikultur/06nja_deusche_wie_hethiter_enden.htm

    Die Abschaffung der Deutschen dient den Alliierten in vielerlei Hinsicht. Zum Beispiel weiß man in Übersee, dass ein homogenes Volk leistungsstärker ist als ein multikulturell zerrissener Staat, wie uns Ex-US-Botschafter Richard Burt versicherte. Deshalb muss Deutschland im Sinne eines „fairen globalen Wettbewerbs“ auf die leistungsschwächere Multi-Kulti-Stufe geprügelt werden. Ex-US-Botschafter Richard Burt sagte wörtlich: „Die Multikulturalität Amerikas wird zu einer wirtschaftlichen Last. Homogene Gesellschaften wie Japan und Deutschland sind auf dem Weltmarkt wettbewerbsfähiger.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s