Aschenputtel / Ausländerfeindlichkeit / EU

.

Ly_3Haselnuesse

.

Aschenputtel geht zu ihrer Stiefmutter und fragt sie: „Kannst du mir bitte etwas Geld geben? Ich möchte mir ein neues Kleid kaufen.“

Die Stiefmutter sagt: „Auf keinen Fall! Das können wir uns nicht leisten, außerdem hast du doch ein Kleid! Wozu brauchst du noch eines?“

Kurz darauf geht die Stiefmutter zu ihrer eigenen Tochter und sagt: „Mach dich hübsch, wir fahren in die Stadt! Ich kaufe dir ein paar neue Kleider!“

.

Es gibt nun zwei Möglichkeiten, wie Aschenputtel reagieren könnte.

1) Sie ist wütend auf ihre Stiefschwester. Denn wenn die Stiefmutter keine Tochter hätte, würde sie sich vielleicht mehr um Aschenputtel kümmern, so daß sie auch mal neue Kleider bekäme. Die Stiefschwester ist also das Problem.

2) Sie ist wütend auf ihre Stiefmutter. Denn offenbar liebt die Stiefmutter ihre eigene Tochter mehr und sieht in Aschenputtel lediglich eine lästige Konkurrentin für ihr eigenes Kind. Aus diesem Grund versucht die Stiefmutter alles, um das Aschenputtel zu schikanieren und ihr das Leben schwer zu machen.

.

Wir sind alle schlau genug zu erkennen, daß die böse Stiefmutter das eigentliche Problem darstellt. Sie hasst Aschenputtel und möchte sie aus dem Weg räumen.

Sogar wenn die Stiefmutter keine eigene Tochter hätte, würde sie Aschenputtel kein Geld für neue Kleider geben und sie jeden Tag quälen.

Aschenputtel wäre also extrem dämlich, wenn sie die Schuld für das Verhalten ihrer Stiefmutter ihrer Stiefschwester geben würde.

Es gibt nur zwei Möglichkeiten, wie Aschenputtel die jetzige Situation zu ihren Gunsten ändern kann:

1) Sie schnappt sich ihre Stiefmutter und sagt ihr, daß sie gerecht behandelt werden möchte und verleiht ihrer Forderung Nachdruck.

2) Sie verlässt das Haus und geht woanders hin.

.

.

Man kann sagen, daß sich das deutsche Volk im Moment in der Aschenputtel-Situation befindet, doch leider ist das deutsche Volk dümmer als das Aschenputtel.

Wenn ein deutscher Rentner sagt: „Ich kann mir von der Grundsicherung meine Medikamente nicht mehr leisten“

sagt ihm das Amt: „Dann sammeln Sie doch Pfandflaschen! Wir haben leider nicht mehr Geld, das wir Ihnen zur Verfügung stellen können.“

Dieselben Ämter würden jedoch NIEMALS einem Ausländer zumuten, auf einen normalen Lebensstandard zu verzichten und ihm sagen, er solle Pfandflaschen sammeln.

Habt ihr schon mal einen Asylanten gesehen, der Pfandflaschen sammelt?

Habt ihr schon mal einen obdachlosen Türken gesehen?

Habt ihr davon gehört, daß Ausländer sich in der BRD auf Kosten des Steuerzahlers operieren lassen können?

Wohlgemerkt: das ist dieselbe BRD, in der kranke Deutsche abgewiesen werden!

.

Man muss blind oder verblendet sein, wenn man nicht die Ungleichbehandlung zwischen Deutschen und Ausländern erkennt.

Die deutsche Herrscherkaste hat aus vielerlei Gründen beschlossen, die ethnische Zusammensetzung in Deutschland „bunter“ zu gestalten.

Zu diesem Zweck muss man möglichst viele Ausländer in der BRD ansiedeln, während man parallel die Deutschen an der Vermehrung hindern muss.

Am einfachsten geschieht dies hinter verschlossenen Türen durch die Kontrolle des Geldflusses.

Bei bestimmten Leuten heißt es: „Tut mir leid, Sie sind nicht berechtigt und außerdem ist ihre Wohnung zu groß!“

Bei anderen Leuten heißt es: „Kein Problem, in zwei Tagen ist das Geld auf dem Konto!“

.

Probleme können nur gelöst werden, wenn man sie richtig analysiert hat.

Daran hapert es bei Deutschen extrem und natürlich bemühen sich auch die Medien, von den wahren Urhebern abzulenken.

Sehr eindrucksvoll war die Bild-Schlagzeile vor einigen Tagen, als es hieß: „So plündern uns die Ausländer aus“, bezogen auf die Tatsache, daß Deutschland Saisonarbeitern auch rückwirkend Kindergeld zahlen müsse.

Sind es wirklich „die Ausländer“, die „uns“ ausplündern?

Und heute lese ich, daß CDU/SPD das Kontingent für die Aufnahme von syrischen Flüchtlingen stark erhöhen wollen.

Ist es deswegen richtig zu sagen: „Die Syrer kommen“?

.

Wir sollten aufhören zu heucheln.

Angenommen, Spanien würde eine Regel haben, daß jeder Deutsche, der durch Madrid fährt, vom Staat 2000 € geschenkt bekommt.

Was würdet ihr machen?

Natürlich setzt ihr euch in euer Auto, fahrt nach Madrid und kassiert die 2000 €.

Und sicherlich würden die Spanier auch sagen: „Da, die bösen Deutschen plündern uns aus, weil die fahren einfach nach Madrid!“

Aber ist das korrekt?

Habt ihr die Gesetze gemacht? Habt ihr die spanischen Politiker dazu gezwungen, diese Regelung zu verabschieden?

Ist derjenige, der legale Vorteile für sich geltend macht, ein Verbrecher?

.

Dasselbe können wir für die Aufnahme syrischer Flüchtlinge formulieren.

Die Leute in Syrien wollten mit Sicherheit keinen Krieg; der Krieg wurde vom Westen (USA und Deutschland) in dieses Land hineingetragen und das Blut der Opfer klebt an den Händen der Wähler von CDU/SPD/FDP und Grünen.

Auch hat sich niemand ausgesucht, in Syrien geboren zu werden.

Nehmt nun für einen Moment an, ihr wäret jetzt ein armes Schwein in Syrien und hört davon, daß Deutschland euch aufnehmen will.

Ja, du meine Güte, natürlich kommt ihr nach Deutschland!

Und wenn ihr hört, daß Deutschland euch in einer renovierten Wohnung einquartiert, euch den Strom zahlt, euch Geld zum Einkaufen gibt, dann nehmt ihr natürlich auch das Geld!

Oder wollt ihr mir allen Ernstes erzählen, ihr würdet sagen: „Nö, ich bleibe lieber in meiner zerbomben Stadt, wo ich jeden Tag um mein Leben fürchten muss.“

Oder würdet ihr euch, in Deutschland angekommen, sofort auf den Marktplatz stellen und ein Transparent hochhalten: „Es ist ungerecht, daß der deutsche Staat so viel für mich ausgibt, ich will weniger!“

Bitte.

Macht euch doch nicht lächerlich!

Hört auf zu heucheln und den Ausländern Vorwürfe zu machen für etwas, was ihr an deren Stelle genau so machen würdet!

Ihr würdet auch Geld vom Staat nehmen und euch keine Gedanken über die Einheimischen machen.

Wenn der deutsche Staat aus irgendwelchen Gründen mehr Geld für die Ansiedlung von Ausländern ausgibt als für die Versorgung der Einheimischen, dann ist es doch die Aufgabe der betrogenen Einheimischen, diese Situation zu ändern!

.

Bei der Suche nach den Verantwortlichen kommt den deutschen Politikern zu Gute, daß jeder einen angeborenen Rassismus hat.

Wenn man also die Wahl hat, auf einen Einheimischen in Machtposition zu schimpfen, oder auf einen nach Knoblauch riechenden Moslem, der an Allah glaubt, so schimpft man natürlich lieber auf den Fremden, als auf den Einheimischen.

Man kann also sagen, daß Feigheit, Obrigkeitshörigkeit und Rassismus die Ursache dafür ist, daß die deutschen Politiker völlig ungehindert ihre Agenda umsetzen können.

Die CDU-Regierung holt Syrer rein, die Deutschen schimpfen über die reingeholten Syrer.

Die CDU-Regierung holt Ägypter rein, die Deutschen schimpfen über die reingeholten Ägypter.

Die CDU-Regierung holt Türken rein, die Deutschen schimpfen über die reingeholten Türken.

Etc.

Jeder normale Mensch würde irgendwann auf die Idee kommen, daß diese Leute nur deshalb hier sind, weil sie geholt werden und ihr Aufenthalt durch Umverteilung der Geldmenge finanziert wird.

Doch der deutsche Mensch hat eben eine Denkblockade; er sieht nur die Kopftücher, die Moscheen, die drogendealenden Afrikaner, die freigelassenen „Intensivtäter“.

Er sieht nicht die Deutschen im feinen Anzug, mit Doktortitel, in der CDU, die erst durch die Gesetze und ihre Anordnungen die Voraussetzungen dafür schufen, daß all dies hier passieren kann!

.

Als Parabel:

Wenn 1 Milliarde Menschen aus der dritten Welt vor den Toren einer reichen Stadt stehen und nun beschließt die einheimische Torwache, die Tore zu öffnen, auf wen schimpft ihr?

Auf die armen Menschen, die nun einfach in die Stadt kommen und sich die Sachen nehmen oder auf die Torwache, die die Tore geöffnet hat?

.

Wenn ihr die Aschenputtel-Parabel versteht, wieso versteht ihr die Situation in Deutschland nicht?

Wie kann man zu Recht unzufrieden mit den jetzigen Verhältnissen in der BRD sein und zugleich die Verursacher dieser Verhältnisse in Schutz nehmen?

Wie kann man über die Kopftuchtürkin mit den 5 Kindern schimpfen und die CDU wählen, die diese Familie reingeholt hat und sie finanziert?

Wie kann man die Kriegshetze in den Medien verurteilen und zugleich CDU/SPD/FDP oder Grün wählen, die dieselbe Hetze auf politischer Ebene betreiben?

Wie kann man Leiharbeiter sein und zugleich CDU/SPD oder Grün wählen?

Wie kann man Deutscher sein und Parteien wählen, die einem offen ins Gesicht sagen, daß sie ihn hassen?

.

wahlheimat

(Sachsen-Anhalt hat eine offizielle Arbeitslosenquote von 11%. Statt sich zu bemühen, diese zu reduzieren, ist der Innenminister Holger Stahlknecht (CDU), wohnhaft in Wellen, bei einer Plakatierungsaktion, um für die Ansiedlung und Einbürgerung von Ausländern zu werben, so daß der Staat den Eingebürgerten endlich Geld zahlen darf, das sonst den Deutschen zu Gute kommen könnte.)

.

LG, killerbee

.

PS

Eigentlich ist die Sache mit dem Kindergeld für Saisonarbeiter ein dicker Hund. Kein anderes Land der Welt zahlt Kindergeld für Kinder in der Heimat eines Saisonarbeiters! Und wenn der EU-Gerichtshof sagt: „Ihr müsst aber!“, dann würde ich sagen: „Einen Scheiß müssen wir!“

Zur Not würde ich in Deutschland ein Referendum abhalten lassen und ich wette mit euch, daß 80% der Deutschen sagen würden: „In so einem Club wollen wir nicht länger Mitglied sein!“

Was bringt den Deutschen denn ganz objektiv die EU?

Sie dürfen dafür zahlen, daß andere Länder deutsche Erzeugnisse kaufen, während sie sich selber nicht einmal die eigenen Produkte leisten können!

Exportieren sie zu wenig, müssen sie Strafe zahlen!

Exportieren sie zu viel, müssen sie Strafe zahlen!

Produzieren sie zu viel Milch, müssen sie Strafe zahlen!

Hat sich eine spanische Bank verspekuliert, muss Deutschland sie „retten“!

.

Scheiß auf die EU.

Scheiß auf alle Parteien, die in der EU bleiben wollen.

Wenn Deutschland aus der EU ausgetreten ist, gehen uns die Entscheidungen von irgendwelchen Gerichtshöfen oder Parlamenten in Brüssel überhaupt nichts mehr an.

Sollen sie schreien, sollen sie zetern, sollen sie uns boykottieren; wir können dann dasselbe sagen wie China: „Innere Angelegenheit“

Dann können nämlich endlich Deutsche in Mercedessen fahren und ich wette, Russland wäre froh, als Rohstofflieferant für Deutschland zu fungieren, genauso wie viele afrikanische Staaten.

Warum kettet sich das deutsche Volk an die Franzosen/Engländer/Amerikaner, die es bloß ausplündern wollen?

Weil die deutsche Elite restlos mit Komplizen der Franzosen/Engländer und Amerikaner durchseucht ist, darum!

.

Ich glaube, das ist auch der Grund, warum Merkel und „der Westen“ so panische Angst vor den Referenden in der Ukraine haben!

Stellt euch vor, das würde Schule machen: Man befragt einfach die Betroffenen und deren Entscheidung wird dann umgesetzt!

Das wäre der totale Niedergang für das Modell „Demokratie“ der „westlichen Wertegemeinschaft“, wo man das Volk nur unter Kandidaten auswählen lässt, die alle dieselbe Agenda vertreten.

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

28 Antworten zu Aschenputtel / Ausländerfeindlichkeit / EU

  1. Nasenbär schreibt:

    Exakt analysiert! Man sieht, wozu deutsche Märchen auch heute noch gut sind! Die Schweinebacken von CDUCSUSPDGRÜNEFDP sind entlarvt – wann zieht das Michele die richtigen Konsequenzen und läßt sich nicht länger ins Gesicht pi…n? Das mit dem Kindergeld ist ein solch dicker Hund – da müßten doch täglich Tausende vor dem Reichstag demonstrieren, bis diese Schweinerei vom Tisch ist!

  2. Onkel Peter schreibt:

    Das mit dem Kindergeld ist ein Ergebnis der Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofes. Da sich Deutschland, oder vielmehr die hiesigen Politiker, dem Gerichtshof unterworfen haben ist dieses Urteil anzunehmen. Daher verstehe ich die ganze Aufregung überhaupt nicht. Wie bestellt, so geliefert. Es ist auch nicht Aufgabe des Gerichts deutsche Interessen durchzusetzen, auch hat er niemals behauptet dass es dies vorhat.

  3. ki11erbee schreibt:

    @Onkel Peter

    Du hast es im zweiten Teil korrekt formuliert. Die Geschichte mit dem Kindergeld ist das Resultat aus der Unterwürfigkeit der BRD-Politiker gegenüber dieser Institution.

    Wenn Deutschland nicht mehr in der EU ist, kann die EU meinetwegen auch Panama und die Mongolei aufnehmen und versorgen; wir haben dann schlicht nichts mehr damit zu tun.
    Und meinetwegen kann dieser lächerliche Gerichtshof dann noch beklopptere Urteile fällen, wir haben dann nichts mehr damit zu tun.

    Es gibt also wieder zwei Sichtweisen, je nachdem, ob man ein Feigling oder ein freier Mensch ist.

    Der Feigling sagt: „Da, der böse Gerichtshof ist schuld, daß wir Kindergeld an ausländische Saisonarbeiter zahlen sollen!“
    Der freie Mensch sagt: „Wir sind schuld, weil wir immer noch in diesem scheiß Club sind und uns dessen Anordnungen unterwerfen!“

    Was glaubst du? Was würde die Türken machen, wenn ihnen irgendein Gerichtshof sagen sollte, daß sie Kindergeld für Schweden zahlen sollen?
    Die würden einfach sagen: „Fick dich, Lan, mach deine Scheiße doch alleine!“

    Aber die Deutschen sind Feiglinge. Der Feigling kann nichts machen, er ist so voller Angst, daß er bestraft wird, so daß er alles mit sich machen lässt.

    Jetzt mal im Ernst: Glaubt ihr wirklich, Amerika bombardiert euch, nur weil ihr kein Kindergeld mehr für Ausländer bezahlt?

    Ihr habt doch einen an der Klatsche. Irgendwann ists auch mal gut mit euren lächerlichen Vorwänden, warum ihr nichts machen könnt…

  4. Onkel Peter schreibt:

    Es ist doch ganz einfach so, dass der Bürger indem er seine Partei wählt dieser damit eine Generalvollmacht für deren Handlungen erteilt. Da aber zwischen dem Bürger und der Partei kein Vertragsverhältnis besteht, in dem Sinne das diese Partei nachdem sie gewählt wurde die Wünsche und Forderungen des Bürgers umzusetzen verpflichtet ist, kann der Bürger auch nicht von der Partei verlangen dass sie das tut. Im zivilen Leben käme ja auch niemand auf die Idee irgendeinem Menschen den man gar nicht kennt eine solche Vollmacht zu erteilen. Und die Mitglieder der Parteien kennt man i.d.R überhaupt gleich gar nicht, kann man demzufolge schwer vorausahnen wie diese Partei sich verhalten wird. Dh. man kann es schon wenn man das Verhalten im Laufe der Zeit nüchtern und aufmerksam beobachtet. Paradoxerweise scheint aber eben genau dies niemand zu machen.

  5. ki11erbee schreibt:

    @Onkel Peter

    Wenn man die Prioritäten eines typischen Deutschen kennt, ist es nicht mehr paradox, sondern sehr logisch.

    Die erste Priorität eines Deutschen lautet: „ICH WILL KEINE VERANTWORTUNG! Ich befolge nur Befehle!“

    Darum ist der Deutsche sein ganzes Leben lang auf der Suche nach jemandem, der ihm Verantwortung abnimmt.
    Dieser jemand ist im politischen Leben die Partei bzw. der Politiker.

    Die Unmündigkeit der Deutschen ist so groß, daß sie eher einem offensichtlichen Verbrecher ins Verderben folgen, als selber Verantwortung für ihr Leben zu übernehmen!

    „Wir können nichts dafür, daß wir unser Land verloren haben, das waren alles die Politiker!“
    „Naja, aber ihr habt sie doch immer wieder gewählt?!“
    „Wen soll man denn sonst wählen…“

    Ein unmündiges Volk MUSS sein Land verlieren. Das ist der Lauf der Welt.
    Wer zu schwach ist, muss weg!

  6. deutschnationales_feigenblatt schreibt:

    @killerbee:
    Die deutschen Politiker sagen „der europäische Gerichtshof hat uns gezwungen“ 😀
    Dann antworten die Deutschen „Achso, ja dann kann man nichts machen, Befehl ist Befehl“ :p

  7. OstPreussen schreibt:

    Eines muß heutzutage jedem halbwegs geschichtlich gebildetem klar sein:
    Völkerbund, nachmals UNO, NATO und später dann EU wurden nur dazu gegründet, das Deutsche Reich einzuhegen, abzuwickeln und letzendes als Nationalstaat in einen wehrlosen Coudehove-Khalergi-Völkerbrei umzuwandeln und endgültig unwiderbringlich zu vernichten.
    Dazu wurde mit EU auch der EUrotz eingeführt, um die harte DM (welche damals noch zum Großteil auf der Wirtschafts-und Schaffenskraft der Deutschen beruhte) als Druckmittel und nationale Währung in den Orkus zu kippen.
    Kurz und vereinfacht gefaßt lagen die Gründe für die Gefährlichkeit des Reiches für die NWO-Planer im Kaiserreich in der fortschrittlichen Gesetzgebung (BGB, Verfassung 1871-der Klerus, Adel außen vor, das Volk, der Bürger der wahre Souverän) sowie die ungeheure Wirtschaftskraft, Weltmarktkonkurrenz.
    Im NS in der Ideologie, Gemeinnutz geht vor Eigennutz, Nationalstaatlichkeit/Erhalt der eigenen Volksgemeinschaft und der Wirtschaftskraft sowie erst Recht dem Wirtschaftsmodell, auf welchem dieser Aufstieg-ganz ohne Gold und Tand-durch Volkes Schaffenskraft erst möglich wurde, welches um Himmels Willen keine Nachahmer finden durfte!
    Nach 45 klar, wissen wir-Pläne, die erstmal wieder in den Schubladen verschwanden-Schaufenster West zu Ost Politik ab 49, Unterbindung der letzten ehrlichen nationalen Bestrebungen durch willfährige Verräter aus allen SYStemPateien.
    Nach 1990 wieder volle Fahrtaufnahme der SchubladenPläne…
    Die Gründe, warum die Deutschen NICHT zu sich finden, sind vielfältig und komplex.
    Einerseits die ständige ausgetüftelte Indoktrination/Berieselung mit alliierter LügenJauche und Geschichtsverdrehung, aber eben auch und gerade das fast vollkommene Versagen der Großeltern/Elterngeneration!
    Und darin liegt der absolute Knackpunkt, wenn Eltern und auch schon deren Eltern Ihren Kindern KEINE Geschichte, Tradition und Werte entgegen den Lügen mehr beibringen dann ist ein Volk so gut wie verloren.
    Die Nutznießer, Mitläufer der BRiD (in „Ämtern/Behörden“ etc.pp.) sowie die heutigen Fast-Rentner, Rentner und Pensionäre sind DAS größte innerdeutsche Problem.
    Diese ältere Generation (am besten noch mit der obligatorischen „H. Schmidt-Mütze“ auf dem Hals) hatte sich in BRiD und auch DDR behaglich eingerichtet-jaja, deutscher Fleiß, Pünktlichkeit, Ordentlichkeit-aber danach ENDE im GELÄNDE.
    Strunzend dumm und verblödet (weil eben auch von Ihren Eltern NICHT informiert über die Zeit) lebten diese Hirnkeiler einen guten Tag-30, 40 Jahre am selben Arbeitsplatz/Firma, Häusle bauen, Gärtle machen, Kinderchen, Glotze schauen-achja, ab und an „wählen“-die werden’s scho richten (Gedanken, wie es die Kinder mal ausbaden müssen, DANK Ihrem Desinteresse, der Dämlichkeit-Fehlanzeige)!
    UND diese VollF#*zen, die mittlerweile den größten Bevölkerungsanteil stellen, „wählen“ u.a. eben auch heute noch sämtliche BRiD-Parteien-haha, weil, dös ham wer do scho immer so gemacht, die Merkel und der Schäuble mache dös do guat… 😡
    PS.:
    Hier auch noch was erhellendes, zu immer wieder „Montags“…kommt die Erinnerung:
    http://sommers-sonntag.de/?p=13091
    LG

  8. Deutschländer schreibt:

    Bei den syrischen Flüchtlingen (ich weiß nicht, ob es bei denen aus anderen Ländern ebenso ist) ist es aber oft so, dass schon Verwandte hier in Deutschland wohnen und diese Leute auch aus dem Grund hierher wollen.

    Ein Fall, von dem ich weiß, betrifft 2 Flüchtlingsfamilien mit insgesamt 12 Personen, die in der Türkei auf deutsche Visa warten. Hier in Deutschland leben schon 9 Cousinen und Cousins, jeweils mit Familien, und drei andere verwandte Familien sind schon letztes und dieses Jahr hierher gekommen. Einige von denen arbeiten hier auch, die Kinder sind teilweise hier geboren. Aber mehr als die Hälfte dieser Leute lebt vom Sozialstaat.
    Als Schneider oder Wäscher ohne Schulabschluss findet man hier in Deutschland eben keine Arbeit, die eine Familie ernährt.

    Wäre ich an ihrer Stelle, würde ich es ganz genauso machen.

    Aber so berührend auch die Einzelschicksale sind, immer mehr Flüchtlinge aufzunehmen ist keine Lösung, sondern wieder ein neues Problem!

  9. wolf147 schreibt:

    Oder um ihr Gewissen zu beruhigen sagen sie, „ach das schaffen wir auch noch anderswo ist es noch viel schlimmer.“

  10. Onkel Peter schreibt:

    „Befehl ist Befehl”

    Umsomehr da doch der Befehlsempfänger den Befehlenden die entsprechenden Kompetenzen selber erteilt hat:

    Berlin. Der Vorschlag von Unionsabgeordneten, das Kindergeld für Saisonarbeiter aus anderen EU-Staaten zu begrenzen, ist rechtlich nicht umsetzbar. Zu diesem Ergebnis kommt ein Gutachten des Wissenschaftlichen Dienstes des Bundestages, das dem Handelsblatt (Freitagausgabe) vorliegt.

    Handelsblatt

    worüber wird jetzt also eigentlich gejammert?

  11. nationalgesagt schreibt:

    Die erste Priorität eines Deutschen lautet: “ICH WILL KEINE VERANTWORTUNG! Ich befolge nur Befehle!”

    Das hast du gut erkannt, deswegen gibt es auch kaum real deutsche Politiker (es sei denn sie kommen wie z.B Guttenberg aus elitärem Hause) oder Wirtschaftsfritzen. Da hat dann ein schweizer Ackermann oder ein indischer Jain die deutschen Ersparnisse oder Anlagen in der Hand. Der Deutsche führt dann zwar den Befehl aus, die deutschen Sparer zu schröpfen, aber der Befehl selber kommt „aus dem Ausland“. Deswegen wird auch McAllister Spitzenkandidat fur die Europawahl und nicht der Fettsack, dem Merkel einst sein Deutschlandfåhnchen entriss. Deswegen sind die meisten neuen Firmengründer Ausländer und deswegen werden wir wenn wir weiterexistieren bzw sind wir es ja schon – ein Sklavenvolk.

  12. Willi schreibt:

    Es gibt sie die Deutschen , die sich wehren und sich empören aber Ihr seht und kennt sie nicht ! Der beste Zusammen halt nützt gar nichts wenn man Verräter in den eigenen Reihen hat und die hatte Deutschland leider zur genüge . Auch hilft in der heutigen Situation nur ein Zusammen halten von geeigneten Deutschen und vernünftigen Mitstreitern um das Ruder rum zu reißen . Ihr habt anscheinend eine Phobie immer negativ über uns Deutschen zu reden schreiben , dem kann ich mich nicht anschliessen , da es nur die brd – Gehirn gewaschenen betrifft viele aus der ehemaligen . Nur mal zum Nachdenken ……trotz alle dem Danke KB auch an alle anderen beteiligten .

  13. Onkel Peter schreibt:

    *gelöscht, sachlich falsch*

    Nein, Onkel Peter, wir haben eben KEINEN Rechtsstaat mehr, sondern nur noch die pure Willkür!

  14. nationalgesagt schreibt:

    @onkel peter

    Arbeiten für das Gemeinwohl, ist für mich keine Sklaverei. Polizei muss es geben, weil es auch immer kranke Menschen geben wird. Aber Parteienpolitik bedeutet immer Spaltung und ungerechte Verteilung bzw Bevorzugung – sieht man ja z.B. an China (Eine Partei und für die Mitglieder gibt es Ausnahmeregelungen). Es liegt am System und demjenigen der es steuert, ich meine man sieht ja dass das derzeitige überhaupt nicht stimmig ist und Grund allen Übels ist. Es wird aberextra, also aus kKalkül, nicht geändert. Es läuft ja für die herrschenden nach Plan…

  15. Antisystemsklave schreibt:

    vor vier Tagen….

    Fast 40 Jahre nach der türkischen Besetzung Nordzyperns muss die Türkei der Republik Zypern 90 Millionen Euro Entschädigung für die Angehörigen von verschwundenen griechischen Zyprioten zahlen. Zu diesem Urteil kam der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) am Montag in Straßburg. Es ist die höchste Entschädigung, die der EGMR bisher jemandem zugesprochen hat. Der Beschluss wurde von der aus 17 Richtern bestehenden Großen Kammer des Gerichts mehrheitlich getroffen und ist rechtskräftig.

    Reaktion der Türken:

    Die türkische Regierung lehnte das Urteil postwendend als „nicht bindend“ ab.

    Reaktion seitens der EU wegen türkischer Ablehnung:

    keine

    Nehmt Euch doch nur ein Beispiel an den Türken, die lassen sich nichts von außen vorschreiben

  16. Peter Gast schreibt:

    „Wie kann man Leiharbeiter sein und zugleich CDU/SPD oder Grün wählen?“

    … oder AfD (Atlantiker f***** Deutschland) ?

    „[…]Die unangenehme Wahrheit besteht deshalb darin, dass
    eine Verbesserung der Arbeitsmarktlage nur durch niedrigere Entlohnung der ohnehin schon Geringverdienenden, also durch eine verstärkte Lohnspreizung, möglich sein wird. Eine Abfederung dieser Entwicklung ist durch verlängerte Arbeitszeiten, verminderten Urlaubsanspruch oder höhere Leistungsbereitschaft möglich.[…]“

    Quelle: Lucke, Bernd (AfD) et al.: Hamburger Appell, 2005, http://www.wiso.uni-hamburg.de/fileadmin/wiso_vwl_iwk/paper/appell.pdf

    Auch pi-doofs.net, das inoffizielle Parteiorgan der AfD, zeigt jetzt seine neoliberale Fratze und bekennt sich zu solchen Typen wie Hayek und Lichtschlag. Zumindest einer von den beiden ist zum Glück schon tot :)))

    „Sozialstaat – und was man dagegen tun kann“
    Quelle: http://www.pi-news.net/2014/05/sozialstaat-und-was-man-dagegen-tun-kann/

    Das eigentliche Problem lautet allerdings:

    Was kann man gegen den Todfeind des Deutschen Arbeiters, den Deutschen BONZEN, tun ???

    Ich würde gern noch 1 Mio. Siedler aufnehmen, wenn uns das Herkunftsland versprechen würde, all unsere Bonzen auf Lebenszeit aufzunehmen.
    Aber so wahnsinnig würde kein Volk der Welt sein, sich den Deutschen Bonzen freiwillig ins eigene Land zu holen. Dagegen wären selbst die angelsächsischen Bonzen noch das kleinere Übel. Die Gier des Deutschen Bonzen ist grenzenlos und wird durch keinerlei Gewissen eingeschränkt. So etwas wie 911 hätte der Deutsche Bonze auch zustande bringen können.

    Das Paradoxe am Deutschen Bonzen ist aber, dass er seinen ergiebigsten Sklaven, den Deutschen Arbeiter, durch Siedlungspolitik ausrotten will:

    „Berlin (ots) – Die Mitglieder der „Alternative für Deutschland“ (AfD) haben sich indirekt für die Aussage ausgesprochen, dass Deutschland ein Einwanderungsland ist. In einer online durchgeführten Programmbefragung, deren Ergebnisse dem Berliner „Tagesspiegel“ exklusiv vorliegen, stimmte eine deutliche Mehrheit für eine gesetzlich geregelte Zuwanderungspolitik. Die Position, wonach Deutschland jenseits der EU-Freizügigkeit kein Einwanderungsland sei, unterstützten dagegen nur 34,5 Prozent der teilnehmenden AfD-Mitglieder.“
    Quelle: http://www.presseportal.de/pm/2790/2719580/der-tagesspiegel-mitgliederbefragung-afd-mitglieder-sehen-deutschland-mehrheitlich-als

    Also zusätzlich zu Asylrecht+Familienzusammenführung+EU-Freizügigkeit, was die AfD ja nicht einschränken will und gegen ihren (zukünftigen) Koalitionspartner CDU auch nicht könnte, fordert sie noch so eine Art Einwanderungsgesetz.
    Warum nun 1+1+1+1=4 weniger sein soll als 1+1+1=3 leuchtet wohl nur AfD-Wählern ein. Denn mit der AfD werden ganz klar noch MEHR Siedler nach Deutschland kommen und das trotz Mio offizieller + Mio. versteckter Arbeitsloser.
    Der Deutsche Bonze, also die AfD, will den Wert des Faktors Arbeit noch weiter senken. Wenn der Deutsche Arbeiter dann arbeitslos ist, sollen er und seine Familie anscheinend auch keine Sozialleistungen mehr bekommen und verhungern, weil der Sozialstaat ja angeblich abgeschafft werden müsse (s.o.)
    Das betrachte ich als Genozid am Deutschen Volk.

    Obwohl Lucke nun wirklich kein guter Schauspieler ist (während seiner Interviews und Reden kann er sich das hähmische Grinsen kaum verkneifen), scheint es für die Deutschen auszureichen. Tja, das restliche Geld hatte diese Frau Dr. Nudelbaum, oder wie die Trulla sonst hieß, schon für die Revolutions-Show in der Ukraine verplant. Da blieb für die AfD und ihre Polit-Schauspieler nicht mehr so viel übrig.

    Wenn ich mir so Luckes Parteitage anschaue, dann fühle ich mich immer so an einen Vertreter erinnert, der im Altenheim Rheumadecken mit Magnetstreifen verkaufen muss.
    Das könnt er bestimmt auch ganz gut.
    Einfach viele Fachbegriffe, die keiner versteht, sinnlos aneinanderreihen, und die Omis und Opis nicken andächtig.
    Nein, im Ernst, dass Deutschland auch noch auf so einen hereinfallen muss, lässt schon tief blicken 😦
    Andere Völker haben eine instinktive Menschenkenntniss.
    Die spüren es eher, wenn sie verarscht werden.
    Der Deutsche ist überzivilisiert, ihm fehlt das natürliche Misstrauen, Gefahren kann er nicht mehr erkennen, oder es ist ihm einfach alles egal.

    „Eigentlich ist die Sache mit dem Kindergeld für Saisonarbeiter ein dicker Hund. Kein anderes Land der Welt zahlt Kindergeld für Kinder in der Heimat eines Saisonarbeiters! Und wenn der EU-Gerichtshof sagt: “Ihr müsst aber!”, dann würde ich sagen: “Einen Scheiß müssen wir!”

    Eigentlich wird hier die Judikative auf dem Gebiet der Legislativen tätig, was ein Durchbruch des Gewaltenteilungsprinzips wäre. Der demokratisch illegitime EuGH verabschiedet de facto bzw. de jure Bundesgesetze.
    Aber die EU ist ja auch keine Demokratie.

  17. Lynn schreibt:

    Einfach widerlich, diese Wendehals-Politik!

    Der „Wo kann man hier gegen Ausländer unterschreiben“-Wahlkampf der CDU Hessen 1999 NDR Panorama

  18. Anti-Antichrist GroKo wie großes Kotzen schreibt:

    Zur Zeit können wir beobachen wie alle großen Parteien versuchen Ausländer
    in der Kommunalpolitik unterzubringen.Stadträte,Landräte,Bürgermeister in der
    Stufe 1.
    Dann wollen sie diese verstärkt in die Landtage und den Bundestag schleusen.
    In der letzten Stufe werden wir dann eine ReGIERung haben die nur aus Leuten besteht,die hier nicht hingehören.
    Dann werden wir in Reservate gewiesen und diese Leute werden herrschen.
    Das ist der feuchte Traum gewisser Eliten.

  19. smnt schreibt:

    @Antisystemsklave
    „Die türkische Regierung lehnte das Urteil postwendend als “nicht bindend” ab.“
    Mit dem kleinen aber feinen Unterschied das die Türkei ja
    gar kein Mitglied der EU ist.

  20. Kint schreibt:

    Analyse richtig, sonnenklar.
    Urteil ist schon krass: Die Deutschen sind dumm.
    1. sind sie nicht dumm, denke ich, aber nett, harmlos und glauben nicht an Böses.
    2. wird das ausgenutzt.
    3. haben ihre Reste nach fürchterlicher Dezimierung auch noch eine überkräftige Gehirnwäsche hinter sich. So was in der Art: http://www.youtube.com/watch?v=zT1h-3gTO3o
    (wers ausführlicher will: http://morbusignorantia.wordpress.com/2014/05/09/kriegs-verbrechens-oder-propagandaopfer-2teil/#comment-8846)

    Zu den ersten Kommentaren: Kindergeld ist offenbar irgendwie künstlich mit der Einkommenssteuer verknüpft worden. Das ließe sich natürlich ändern und als soziale Leistung für einen neu definierten Personenkreis vergeben. Das will aber keiner, auch nicht die CSU, die da vor dem Wahlkampf ein bisschen kläfft. Wozu die ganze Blockflöten-Bagage also da ist, ist klar und hat Riesenstaatsmann Fischer längst ausgeplappert: Deutschland von außen „umhegen“ (er meint kontrollieren), im innern (mit Ausländern) heterogenisieren (er meint verdünnen, und in viele Fraktionen teilen), deutsches Geld nach außen abziehen. Und natürlich soll Deutschland mit seinem, wenn auch längst verbogenen, vorläufigen GG frühestens in VSE wieder aufwachen, in denen es natürlich kein Mucksen mehr geben wird, schon gar nicht nach einer Verfassung.

    Natürlich ist das von Anfang an eine illegale und kriminelle Sauerei. Die eingestandenen Lügen von Schäuble und Juncker sind bloß freche Fußnoten. Es werden Pläne aus den 1920ern, s. Kalergi und Monnet – der europäische Gesamt- und Superstaat, ein neuer Geldadel ersetzt den Blutadel, die Demokratie ist ein bedeutungsloses und auch überholtes Zwischenspiel – umgesetzt. (Wer erinnert sich noch an die Erklärung der Großbanken 1913: Die Zeit der alten Kaiser- und Königtümer ist beendet, es folgt das Zeitalter des Geldes. Niemand von uns erinnert sich dran. 🙂 Aber was kam? Das Ende aller 3 Kaiserreiche, übrig blieben die Königreiche des Geldes.) Und klar wird es umgesetzt. Politiker sind nicht dazu da zu fragen, warum… Weil´s besser ist… alternativlos… für den Frieden… na irgend welcher Rhabarber wird ihnen schon einfallen, das ist schließlich ihr Job.
    Dass EU und VSE also quasi die Strafe der Deutschen für den 2. WK ist oder „weil WIR eben 6 Mio. Juden vergast haben“ (H. Schmidt – „nein, von den Massenmorden habe ICH nichts gewusst“), ist blanker Kokolores. Was hier 1 zu 1! umgesetzt wird, ist seit fast 100 Jahren exakt geplant, wird genauso durchgeführt. Churchills VSE-Rede war 1946 schon ein Jahrzehnte alter Hut… selbstverständlich stand dem aber das deutsche Reich entgegen – auch wieder wahr.
    Davon abgesehen ist der ganze EU-Quatsch ohnehin null und nichtig, weil es keinen deutschen Staat gibt, keinen geben kann. Das Gerede von der Souveränität von 1990 ist Quatsch, wie Schäuble und Merkel einräumen, eine Verfassung gibt´s nicht. Wo also soll der deutsche Staat, hergekommen sein, der verbindliche Erklärungen zu irgend einem EU- oder sonstigen Quark abgegeben hat? Da könnte genau so gut auch der Dorfdepp, der Irre mit dem Jagdschein von nebenan, den Kaufvertrag für Euer Einfamilienhäuschen wirksam unterschreiben… Quatsch! Es gibt keine EU-Verträge mit einem deutschen Staat. Damit ist der ganze Blödsinn von Anfang an das was er ist, Blödsinn. Ein Lügengespinst.

    Um endlich mal auf das Thema (zurück?) zu kommen: Auch der ganze Quatsch im Innern, die Einschaffung von Ausländern, ihnen einen „deutschen“ Ausweis in die Tasche zu stecken, ist rechtlich damit völlig bedeutungslos. Die armen Hanseln, die sich darauf verlassen haben, können sich bloß hoffen, nein, sich drauf verlassen, dass die lieben Deutschen später sicher versuchen werden, eine verträgliche Lösung zu finden. Im Zweifel haben sich viele zu Staatenlosen gemacht… Nun, wenn die BRD eine Besatzungs- oder wessen auch immer Verwaltung ist, und daran dürfte kaum ein Zweifel bestehen, dann können sie sich ja mit ihren Ansprüchen an die wenden, die hier haben „verwalten“ lassen.
    Könnte noch empfehlen, sich die Ausführungen von Arkor zu dem Thema bei Politaia.org – gibt´s ja nicht mehr, aber Spiegel der Seite kann man ab und an noch runter laden – zu Gemüte zu führen.

  21. Uncle Samite schreibt:

    http://www.facebook.com/pages/Assoziation-Aufklaerung-und-Kritik/832046706819004?ref=stream

    http://www.facebook.com/events/761611523879047/?ref=3&ref_newsfeed_story_type=regular

    US-Flaggen, Israel-Flaggen, Antisemitismus-Gebrabbel…

    „Gestern waren wir wieder, bei jener sich seit vier Wochen wiederholenden Veranstaltung, der sich neu konstituierenden Volksgemeinschaft, also bei der Friedensdemo.
    Im nachfolgenden Text ist nun zu berichten, das dies eine zu tiefst langweilige wie reaktionäre Bespaßung ist, wo die Meinung des gemeinen Pöpels sich an’s Tageslicht traut“

    „Seine Rede, sorgt dafür das die Zombies aka die Deutschen, die meistens wie Halbtote nur rum standen, ihre Arme erhoben um ihm frenetisch zu applaudieren. Man konnte dann davon ausgehen das wenigstens noch ein Teil ihres Leibes am Leben war oder es ihnen zu mindestens lebhaft vorgaukelt wird.“

    „Heute kriechen in Leipzig überall die rassitischen Krauts aus ihren Löchern, um gegen Geflüchtete mobil zu machen. Das finden wir natürlich zum brechen, somit heißt es raus auf die Straße, um dem Mob die Tour zu versauen.“

    Und solche Veranstalter werden auch auf dem Profil der Linkspartei-Abgeordneten unterstützt.

    http://www.facebook.com/linXXnet/info

    Das ist das Büro wo auch die Christin Löchner mitgewirkt hat.
    (Volkstod-Befürworterin)

    „Der Account vom linXXnet Abgeordneten- und Projektbüro bei Facebook wird durch Nadja Guld, Marco Böhme, Juliane Nagel, Gregor Henker, Marko Forberger, Heike Werner und Tilman Loos mit Leben gefüllt.*“

    „Das linXXnet ist ein offenes Projekt- und Abgeordnetenbüro der Partei DIE LINKE. Das Büro wird von sächsischen Europa-, Bundestags- und Landtagsabgeordneten finanziert.“
    ————-

    Schaut euch die Fotos an auf den Profilen, schaut euch an wer hier provoziert.

  22. Kint schreibt:

    P. S. : Toller Film, das tschechische Aschenbrödel, oben im Bild, (nicht nur) für Kinder. Auch Sissi und so weiter, was die Hundesöhne vorletztes Weihnachten unterschlagen haben zu senden.
    Wen es interessiert, warum und wieso, der muss ohnehin tief tauchen im Du(e)nkel der von der Geschichtswissenschaft rabenschwarz verhängten, verlogenen und verbogenen Geschichte. Zu „heavy“? wenn nicht heute, dann eben morgen. Kein Problem. Die Welt hat Geduld.
    http://sommers-sonntag.de/?p=6927

  23. Untersberger schreibt:

    Habt ihr schon mal einen Asylanten gesehen, der Pfandflaschen sammelt?

    Habt ihr schon mal einen obdachlosen Türken gesehen?

    Habt ihr davon gehört, daß Ausländer sich in der BRD auf Kosten des Steuerzahlers operieren lassen können?
    .
    .
    .

    Habt ihr jemals gehört, dass Ausländer vom Arbeitsamt zu Grünpflegearbeiten oder ähnlichem genötigt wurden?

    Die beknackten Deutschen gehen 10 h/Tag robotten und halten den Staat am Laufen, da wäre es ja auch zuviel verlangt, dass die Herrenmenschen Migranten mal einen kleinen Ausgleich für ihren exorbitanten Transferleistungsbezug leisten, einfach unzumutbar, ja rassistisch wäre das.

  24. smnt schreibt:

    Mal was Anderes,
    391 € ist der aktuelle Hartz IV-Satz für einen Monat,
    für eine Person in D.
    304 € gibt es „Sitzungsgeld“ je Tag (+ Sitzung) in Brüssel
    für die „Handvoll“ Demokraten.
    Als BONUS
    obendrauf auf die fetten Gehälter.
    http://www.pi-news.net/2014/05/report-mainz-eu-parlamentspraesident-martin-schulz-kassierte-zu-unrecht-sitzungsgelder/
    Der Juncker ist doch im eigenen Land wegen Korruption gescheitert, oder ?

  25. Niedersachse schreibt:

    @OstPreussen
    Ich habe zu Deinem interessanten Beitrag, hier ein dazu passendes Video verlinkt.

    Hier erklärt ein Politiker, der es wohl wissen muß, zu welchem Zweck die F…- EU überhaupt erst gegründet wurde.

  26. Kartoffel schreibt:

    Dazu kommt ja noch das die Flaschensammler ihr Pfand versteuern müssen!

    „Flaschensammler muss Steuernachzahlung ans Finanzamt zahlen“

    „Weil er Pfandbehälter sammelte und dadurch Einkommen erzielte, muss Eduard Lüning jetzt Steuern an das Finanzamt abführen. Jetzt soll der Mann 4.000 Euro Steuern nachzahlen und in Zukunft soll ihn deswegen auch die Erwerbsunfähigkeits-Rente gestrichen werden.“

    http://www.shortnews.de/id/1004725/flaschensammler-muss-steuernachzahlung-ans-finanzamt-zahlen

  27. deutschnationales_feigenblatt schreibt:

    @Kartoffel:
    Da hoffe ich doch, er war (und ist vielleicht immer noch) Mitglied einer der großen Parteien, sonst überkäme mich Mitleid!

  28. nationalgesagt schreibt:

    Deutsche-Bank-Chef warnt„Viele deutsche Sparer werden Vermögen verlieren“

    Ich hab schon wieder hellseherische Fähigkeiten. .. wie war das vor paar Tagen – ein Inder hat die deutschen Anlagen in der Hand 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s