Der Idiot

.

Vollidiot

.

Es ist interessant, daß der Begriff „Idiot“ ursprünglich überhaupt keine negative, beleidigende Komponente beinhaltete (siehe wikipedia), sondern schlicht und ergreifend eine Person bezeichnete, die sich ausschließlich um ihre Privatangelegenheiten kümmerte. Die Übersetzung von „Idiot“ heißt also nichts weiter als „Privatmann“, wobei dessen Eigenschaften von wikipedia sehr gut definiert werden:

[…] Personen, die sich aus öffentlichen-politischen Angelegenheiten heraushielten und keine Ämter wahrnahmen, auch wenn ihnen das möglich war.

.

Eine Person, deren Einstellung lautet: „Ne, ich halte mich aus der Politik raus, soll die Merkel mal für mich entscheiden, die wird schon wissen, was sie tut“ würde also im antiken Griechenland völlig wertfrei als „Idiot“ bezeichnet werden.

.

Das Gegenteil des Privaten ist das Öffentliche, Gemeinschaftliche. Die griechische Bezeichnung für eine Gemeinschaft lautet „Polis“ und daher leitet sich natürlich unter anderem der Begriff „Politik“ ab; es bedeutet nichts weiter als „die Gemeinschaft betreffend“.

.

Man erkennt also, daß man die Bürger im Grunde auf genau zwei Fraktionen aufteilen kann:

1) Diejenigen, die sich nur für ihre eigenen Belange interessieren (Haus, Garten, Hobbies, Jahresurlaub, Brückentage,  „Fressen, Ficken, Fernsehen, Fussball, Facebook“) und sich aus allen Entscheidungen, die die Gemeinschaft betreffen, heraushalten; mit einem Wort: Die IDIOTEN

.

2) Diejenigen, die sich für das Gemeinwesen, also die Politik interessieren, die sich Gedanken über die Verteilung des Geldes machen, die die Gemeinschaft formen wollen, die etwas verändern wollen, mit einem Wort: Die Politiker

.

Ganz prägnant gesagt, gibt es für einen Bürger also nur die beiden Alternativen im Staat:

Entweder bist du ein Politiker, oder du bist ein Idiot!

Dazwischen gibt es nichts.

.

Man erkennt ebenfalls ganz deutlich, daß „Idiot“ eigentlich nur ein anderes Wort für den Egoisten ist.

Jemand, der sich nicht um seine Stadt, nicht um seinen Nachbarn, nicht um sein Land, nicht um seine Kinder, nicht um seine Eltern kümmert, sondern nur an sich selber denkt, ist sowohl Egoist, als auch Idiot.

Als die Band „Frei-Wild“ Deutschland als „Land der Voll-Idioten“ bezeichnete, hat sie im Grunde unbewusst eine absolut exakte Problembeschreibung geliefert.

Denn der „Voll-Idiot“ ist nichts weiter als ein Synonym für den „Voll-Egoisten“

.

Wer möchte ernsthaft widersprechen, daß es „Idiotie“, also „Egoismus“ ist, die die Grundlage für alles ist, was in diesem Land hier schief läuft?

Der Politiker denkt nicht an die Auswirkungen seiner Abstimmungen für das Volk, sondern nur daran, daß er für seine Stimme irgendwann den Vorstandsposten in einer Firma bekommt.

Der Politiker ist also ein Idiot, ein Egoist.

Der Polizist befolgt die Befehle seines Vorgesetzten und lässt die Kriminellen einfach immer wieder auf das Volk los. Er selber wohnt in einem besseren Viertel und die Auswirkungen seines Verhaltens für das Volk sind ihm egal. Hauptsache, ihm geht es gut!

Der Polizist ist auch ein Idiot, ein Egoist, der nur an sich selber denkt.

.

Ihr könnt noch zig andere Berufsgruppen durchgehen, z.B. den Richter, den Lehrer, den Staatsanwalt, den Journalisten, den Beamten, den Arzt, den Fabrikinhaber etc. und jedes Mal werdet ihr feststellen, daß in diesem Land fast jeder Mensch nur noch an sich denkt und keinerlei Rücksicht darauf nimmt, was sein Verhalten für Konsequenzen für seine Volksgenossen hat.

.

Die Dummheit des Idioten liegt darin begründet, daß er sich selber nicht als Teil der Gemeinschaft versteht.

Er denkt, es sei schlau, wenn er alle Mitmenschen betrügt, weil dies ja mehr Gewinn für ihn bedeutet.

Er stellt mithin Eigennutz über Gemeinnutz.

.

Sein Denkfehler besteht darin, daß er eben doch Teil der Gemeinschaft ist und sein Verhalten natürlich genau dasselbe Verhalten bei allen anderen auslöst.

Wenn also ein Mensch durch die Gegend läuft und jedes Mitglied der Gesellschaft betrügt, so erreicht er dadurch, daß er ebenso von jedem anderen Mitglied der Gesellschaft betrogen wird!

Es gibt kein Vertrauen mehr, keine Hilfsbereitschaft, sondern jeder geht abends mit dem Gedanken ins Bett: „Ich habe jeden betrogen. Jeder hat mich betrogen.“

Ist das noch ein Leben?

Ist das ein funktionierender Staat?

Stellt ihr euch so ein glückliches, erfülltes Leben vor?

.

Das Ende eines idiotischen Staates, der aus Egoisten besteht, ist selbstverständlich der Dschungel, in dem die Willkür und das Recht des Stärkeren regiert.

Ganz konkret gesprochen: Ihr werdet in der U-Bahn zum Krüppel geschlagen und alle Fahrgäste lachen euch aus, während sie die Szenerie mit ihrem Handy aufnehmen und abends bei youtube einstellen.

.

Hitler Gemeinnutz

(Ich hätte prägen lassen: Gemeinnutz IST Eigennutz!)

.

Was ist die Alternative zum idiotischen Staat?

Die Erkenntnis, daß Gemeinwohl und Eigenwohl identisch ist.

Wenn ich durch meine Arbeit heute 100 Leuten geholfen habe, werden mir 100 Leute helfen, wenn ich ihre Hilfe benötige.

Je mehr Leuten ich helfe, desto mehr Hilfe bekomme ich zurück.

In einem gesunden Staat geht man abends ins Bett und denkt:

„Ich habe heute mein Bestes für meine Mitmenschen gegeben und ich weiß, daß auch jeder sein Bestes für mich gegeben hat“

Ist das nicht ein viel besseres Gefühl beim Einschlafen, als im Land der Voll-Idioten zu leben?

.

Wenn wir also in einem schönen Land leben wollen, müssen wir einfach aufhören, uns wie Idioten zu benehmen.

Denn ein Land der Voll-Idioten hat keine Zukunft.

Ein gesundes Volk bekämpft den Egoismus; gewinnt der Egoismus die Überhand, verschwindet das Volk.

Ein gesundes Volk besteht nicht aus Idioten.

.

LG, killerbee

.

PS:

Wisst ihr, wie das Dogma eines alten Vollidioten lautet?

„Ach, Hauptsache ich bekomme noch meine Rente und was in 20 Jahren ist, interessiert mich nicht. Da bin ich nämlich schon tot!“

Der Idiot, also Egoist, bewertet alles nur im Bezug auf sich selber.

Sein Gehirn ist so zerfressen von Egoismus, daß er in seinem Wahn annimmt, die Welt würde aufhören zu existieren, nur weil er aufhört zu leben!

Probleme, die ihn nicht betreffen, existieren für ihn gar nicht.

Und nun fragt euch, wie viele Deutsche wirklich Vollidioten sind?

Egal, in welches Wartezimmer beim Arzt oder beim Friseur ihr geht, wenn ihr das Thema auf die Politik bringt, werden die ganzen Rentner euch immer genau diesen Spruch liefern:

„Ach, wir können ja doch nichts machen. Auf uns hört ja eh keiner. Hauptsache, ich bekomme meine Rente und in 20 Jahren sind wir eh tot!“

.

Sorry, das ist keine Einstellung für ein gesundes Volk.

Wozu setzt ihr Kinder in die Welt, wenn es euch scheißegal ist, wie die Welt aussieht, in der sie aufwachsen?

Wer sich klarmacht, daß wohl 95% aller Rentner genau diese widerliche, idiotische Einstellung vertreten, dann kann man nur sagen:

Deutschland, das Land der Vollidioten!

Und was mit einem Land der Vollidioten passiert, ist relativ offensichtlich:

In 30 Jahren seid ihr die Minderheit im eigenen Land.

Und in 100 Jahren wird keine Sau mehr wissen, daß es irgendwann mal einen Haufen Idioten gegeben hat, die sich selber „Deutsche“ nannten.

Die Probleme mit Idioten lösen sich also offenbar von selbst, nur das parallel dazu stattfindende Gejammer der Idioten, die so tun, als geschähe ihnen Unrecht, ist unerträglich.

Die Idioten ernten doch nur, was sie durch ihren Egoismus gesät haben!

Wo ist da Unrecht?

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

35 Antworten zu Der Idiot

  1. Onkel Peter schreibt:

    Dafür kämpfe ich Tag für Tag seit zwanzig Jahren im Kleinen, aber glaub bloß nicht dass es mir gelingt ein Paar Menschen dazu zu bringen. Nicht einen Einzigen!

  2. Deutschländer schreibt:

    Wenn ich ältere Deutsche spreche und auf die Themen Politik, Verantwortung, usw. komme, ist die häufigste Reaktion:
    „Das sollen jetzt mal die Jüngeren machen, ich habe lange genug gearbeitet.“

    Wenn ich dann weiterfrage, ob denn nicht mal ihre eigenen Enkel ihnen am Herzen liegen und sie sich für diese engagieren wollen, kommt oft ein eher trauriges:
    „Ja, wenn ich welche hätte, wäre das vielleicht anders. Aber die Kinder sind ja noch dabei, sich ihr Leben aufzubauen …/ … meine Tochter will lieber arbeiten statt zuhause gebunden zu sein usw.“

    Meinen Kommentar, dass bei ihnen selbst und ihrer Wertevermittlung an ihre Kinder etwas schief gelaufen ist, wenn diese nur materiell denken und keine Kinder wollen, verkneife ich mir normalerweise.

  3. Anti-Antichrist GroKo wie großes Kotzen schreibt:

    Politik und Wahlen und die SPD hier das letzte:

  4. ki11erbee schreibt:

    @Anti

    Die ist doch hübsch und macht einen vertrauenserweckenden Eindruck.

    Aber ich wähle die SPD trotzdem nicht.

    Warum sollte ich meine Stimme einer Partei geben, die seit 100 Jahren nicht das macht, was sie verspricht?
    Warum sollte ich meine Stimme einer Partei geben, die solchen Abschaum wie Schröder, Steinmeier, Müntefering und Konsorten hervorbringt?

    Nicht zu vergessen Sigmar Gabriel, der vor Putins Panzern warnte, aber nun das Maul hält, wenn wirklich Panzer rollen!

    Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten!

    Verraten können sie einen aber nur, wenn man sie lässt.
    Haben sie null Prozent, gibt es auch keinen Verrat mehr 😉

  5. Anti-Antichrist GroKo wie großes Kotzen schreibt:

    Stimmt ! 🙂

  6. spartaner schreibt:

    http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/bild-969335-695953.html

    Erst war es der Krieg gegen den Terror, und jetzt der neue Slogan, Krieg gegen den Klimawandel… und dass Amerikanische Volk schläft tief weiter….. liegt es am Essen?

    Ich meine wenn die Deutschen diesen Artikel lesen und sehen was die Amerikanische Elite mit ihren Europäischen Komplizen für diese Welt vorhaben …. wo bleibt eine Reaktion für diese Welt Diktatur- junta??

    Ich freue mich am 18 und 25 Mai Golden Dawn zu wählen- schaut an diesen tagen nach Griechenland , es wird die Hölle für EU und Griechischen Parteien werden………

  7. ki11erbee schreibt:

    @spartaner

    Guter Artikel, habe ihn kurz überflogen.

    Ich werde nach Griechenland schauen, aber alles, was ich sehen werde, wird sein: Wahlfälschungen, Mord, Totschlag, False-Flag, Hetze, Terror, willkürliche Verhaftungen.

    Es gibt für euch keine Möglichkeit, nach den Regeln des Systems das System zu ändern.

    Nur ein einiges Volk kann der NWO widerstehen, aber so wie ich das sehe, ist diese Einigkeit bei euch nicht gegeben.

    Ihr müsstet erstmal die Verräter im eigenen Volk bekämpfen, aber die sind an den Schalthebeln.

    Deine Hoffnung auf die Wahl ist vergeblich.

  8. deutschnationales_feigenblatt schreibt:

    http://freie.welt.de/2013/05/20/wen-die-spd-verraten-hat/
    Passend zur SPD und den Pseudo-linken Rechten (AntiFa usw.)

  9. ki11erbee schreibt:

    @feigenblatt

    Du weißt schon, daß Herzinger ein ganz mieses kapitalistisches Schwein ist, der nach Kräften einen Krieg gegen Russland herbeischreibt, oder?

    Grundsätzlich gilt: Halte dich von allen Parteien, Organisationen oder Zeitschriften fern, die das Wort „FREI“ führen.

    Denn wenn jemand „frei“ sagt, meint er immer nur die eigene Freiheit, tun und lassen zu können, was er will, ohne Konsequenzen fürchten zu müssen.

    Pressefreiheit z.B. bedeutet, nach Herzenslust Lügen, Propaganda und Gerüchte verbreiten zu können, ohne dafür belangt zu werden.

    Es gibt vermutlich kein Land der Erde, in der die Presse eine größere Freiheit besitzt, als in Deutschland- solange sie die Agenda der Herrschenden stützt, versteht sich!

  10. spartaner schreibt:

    Killerbee , bitte warte ab …. ich sags kurz :
    Golden Dawn wird wie man bei euch in Deutschland so sagt, bei den Wahlen alles Abräumen….
    Für den Anfang doch ganz gut …. alle werden dan sehen das die meisten Griechen kein spass verstehen wenn es um die Heimat und Europa geht…
    Klar hast du recht das man dieses korrupte System nicht mit seinen Regeln stürzen kann, es ist schwer … doch ein Wahlerfolg bedeutet auch nicht wenig….

  11. Onkel Peter schreibt:

    Neben der unsäglichen Julia Smirnova, deren Hauptberuf es zu sein scheint seit Jahren (!!!) üble Hetzartikel gegen Putin abzusetzen, ist Herzinger der schlimmste Autor bei „Welt“:

    siehe hier

  12. wordpress-schreck schreibt:

    Dafür kämpfe ich Tag für Tag seit zwanzig Jahren im Kleinen, aber glaub bloß nicht dass es mir gelingt ein Paar Menschen dazu zu bringen. Nicht einen Einzigen!

    Mach’s wie ich, Peter! Höre heute noch auf zu kämpfen – denn kämpfen verkrampft und bringt dich nicht weiter. Ich habe Ende Oktober des vorigen Jahres für mich selbst entschieden, mich weitgehend aus der aktiven Politisiererei herauszuhalten. Glaube mir, mir geht es seit dem weit aus besser.

    Und jetzt erst, seit der schier unbrechbar anmutende Wille, jemanden unter allen Umständen von meiner Sicht der Dinge überzeugen müssen, versiegte, konnte sich ein brauchbares Maß an „Meine Ideen Einfließen lassen“ sich entwickeln. Und das alles in Ruhe und Gelassenheit. Also ohne jeglichen Druck. Denn Druck erzeugt in der Regel Gegendruck und verhindert, dass unsere Ansichten beim Gegenüber ankommen.

    Ein Beispiel:

    Zum Beispiel konnte ich am Wochenende eine ganze Tischrunde nachhaltig überzeugen, dass zB die NEOS nicht wählbar sind. Zu diesem Zwecke holte ich so ganz nebenbei, unbemerkt für die Umsitzenden, das EU-Wahlprospekt der NEOS aus meiner Tasche und legte es auf den Tisch und, um meine Absicht noch besser zu verschleiern, wühle ich noch ein wenig in der Tasche, als ob ich bloß um Zigaretten suchte. Ich zündete mir auch gleich eine an. Tatsächlich viel nach einiger Zeit, einem Anwesenden das vor mir liegende Prospekt auf. Er meinte zu mir, (vielleicht mit Hausfrauenpsychologie), dass die NEOS sowieso die einzigen wären, die man wählen kann, weil sie sich wirklich für unsere Kinder und deren Zukunft stark machen.

    Mehr brauchte ich nicht. Ein toller Einstieg

    Ich fragte ihn sofort, „wie kommst Du darauf, dass sich die NEOS für das wohl und die Zukunft der Kinder einsetzen“. Er machte mich auf das vor mir liegende Prospekt aufmerksam und ob ich denn das noch nicht gelesen habe. Er habe auch so ein Prospekt und holte es aus der Jackentasche.

    „Freilich hab ich es gelesen“ sagte ich. „Gründlich sogar. Deswegen verwundert mich ja so sehr, dass Du den NEOS andichtest, sie würden sich für das Wohl der Kinder einsetzen. Das Gegenteil ist der Fall. Oder würdest Du für die Abtreibung bis zum 8. Monat stimmen, wenn dir nur irgend glauben wachen willst, dass Dir was am Wohl der Kinder liegen würde. Die NEOS sind bloß eine „bunt“ zusammengewürfelte Zockerpartei, welche mit deren schön klingenden Worthülsen vor den Wahlen, den gutgläubigen AlltagsMichel einlullen und für sich gewinnen wollen.
    Und warum glaubst Du, dass in deren Wahlwerbung kein einziges Wort betreffend Schwangerschaftsabbruch bis zu 8. Lebensmonat zu finden ist. Ich sage es Dir. Weil Du sie sonst nicht wählen würdest und weil die NEOS zu Recht oder zu Unrecht, mit deiner Bequemlichkeit, nicht zu recherchieren, rechnen können“
    „Mich wirst Du nicht dazu bringen, Kindermörder zu wählen. Und ein Schwangerschaftsabbruch in 8. Lebensmonat ist Mord am Kind

    —–

    Glaube mir Peter, das hat gesessen. Die haben noch eine geschlagene Stunde betreffen der Abtreibungen diskutiert ohne dass ich nur ein einziges Mal korrigierend einspringen musste.

    Die direkte Herstellung von brauchbaren Zusammenhängen, hab ich mir ehrlich gesagt von Killerbee abgekupfert. Weil dann mein Gesagtes beim Gesprächspartner besser in Erinnerung bleibt.

    Also, Peter, Lass Deine Kräfte ungezwungen fließen 😉

  13. Ralf Englert schreibt:

    Catched wird das verstehen Genf –
    Alle anderen auch – nur KB löscht wieder

    Während ihr euch um die Ukraine und die NWO kümmert und dabei euer mit Antibiotika vollgepumtes Schnitzel frisst und dabei in kauf nimmt , dass die Wasserwege von Antibiotika voll sind , , kommt ein Feind der Menschheit bald wieder sehr nahe:

    Der weitgehende Wirkungsverlust von antimikrobiellen Medikamenten ist für die Weltgesundheitsorganisation (WHO) keine Bedrohung der Zukunft mehr, sondern eine globale Realität.
    Der stellvertretende Generaldirektor Keiji Fukuda warnte bei der Vorstellung des ersten WHO-Reports zur Resistenzproblematik sogar vor dem bevor­stehenden Beginn einer tödlichen Post-Antibiotika-Ära.

    Ohne koordiniertes Handeln aller Verantwortlichen könnte schon sehr bald der Zustand eintreten, dass häufige Infektionen und leichte Verletzungen, die in den letzten Jahrzehnten relativ einfach behandelt werden konnten, zu einer tödlichen Gefahr würden, meinte Fukuda. Er warnte, dass effektive Antibiotika die längste Zeit eine der Säulen für ein längeres und gesünderes Leben gewesen sein könnte, wenn nicht sofort signifikante Gegenmaßnahmen ergriffen würden. Dieser Pessimismus gründet sich auf eine Umfrage in allen 194 Mitgliedsländern der Organisation.

  14. wordpress-schreck schreibt:

    @Ralf Englert

    Im April 2012 wurde bei mir aufgrund lästiger Magenschmerzen mein Magen mittels einer Gastroskopie untersucht. Diagnose akutes Ulcus ventriculi an der Magenschleimhaut. Eh kein Wunder. Hervorgerufen werden Magengeschwüre, so sagte man mir, durch das Vorhandensein vom Keimen im Verdauungstrakt. Helicobacter pylori. heißt dieses Bakterium. Nach einer ein-wöchigen Behandlung mit Antibiotikum konnte das Bakterium besiegt werden und nach einem Jahr Behandlung mit Pantip, ein Magenschoner, war das Magengeschwür völlig ausgeheilt.

    Also bei mir wirkte die Gabe von Antibiotikum wunderbar. Lass dich bitte von den kontrollierten und bezahlten Desinformanten nicht mehr so leicht ins Boxhorn jagen. Aktuell gibt wichtigere Dinge. Z. B: Ukraine bzw NWO, auch wenn Du es nicht wahrhaben solltest.

  15. wordpress-schreck schreibt:

    Als Ergänzung zum Kommentar von Ralf muss ich noch kurz eine lustige Begegnung mit einen guten Bekannten schildern, welche sich im vergangenen Monat ereignet hatte.

    Und zwar spazierte ich die Landstraße entlang als mir plötzlich ein Bekannter, den ich schon sehr lange nicht gesehen habe und welcher schon immer negativ in die Zukunft schaute, über den Weg lief. Wir unterhielten uns über Belangloses und plötzlich waren wir bei der Politik, was ich eigentlich glaubte, vermeiden zu können. Jedenfalls redete er auf mich wie gewohnt ein, dass es so nicht mehr weiter gehen kann und dass es bald zum großen Knall kommen wird usw usf.

    Nach ein paar Minuten unterbrach ich ihn indem ich sagte: „Weißt Du Walter, dass ich froh darüber bin, dass Ich dich heute getroffen habet“ „Ja“, sagte ich. „Da Du mir schon vor zwanzig Jahren erklärtest, dass wir kurz vor dem Knall stünden, weil es so nicht mehr weitergehn konnte, der Knall bis heute jedoch ausgeblieben ist, gibt mir Deine heutige Prophetzeihung vom bevorstehenden Knall die Sicherheit, dass es auch in den nächsten zwanzig Jahren keinen Knall geben wird, sonst hättest Du mir wohl heute nicht den bevorstehenden Knall erklärt, oder?“

    Ergebnis: Er konnte herzhaft über seinen Pessimismus lachen. Dann sagte ich zu ihm. „Siehst Du, Walter. Jetzt erst bist DU froh darüber, mich getroffen zu haben“. Ohne seine Antwort abzuwarten, marschierte ich weiter. Ende der Story

  16. catchet schreibt:

    @Ralf Englert

    kommt ein patient aus deutschland in ein ausländisches krankenhaus, kommt dieser patient erst einmal auf die isolierstation.
    grund: mrsa.
    sehr oft liegen patienten mit mrsa mit anderen patienten ohne mrsa zusammen.
    pflgepersonal wurde zu meiner zeit nicht ausgetestet, grund: die kosten

    ich hatte in den vergangenen wochen große probleme mit meiner lunge.
    ich bekam antibiotika.
    das antibiotika hat nicht angeschlagen, obwohl ich seit mindesten 15 jahren kein antibiotika eingenommen habe.

    in der milch, im wasser, im fleisch überall antibiotika.

    @ki11erbee
    danke für deine mail.
    morgen überweise ich dir das geld.

  17. Onkel Peter schreibt:

    @wordpress-schreck:

    Da habe ich mich doch wiedermal völlig missverständlich ausgedrückt.
    Mir ging es um die Passagen über das Verhalten der Menschen was Egoismus betrifft.
    Folgendes meinte ich, dass ich noch nie jemanden überzeugen konnte von egoistischen Denk- und Handlungsweisen abzubringen. Nicht einen Einzigen, obschon ich es durchaus selber vorlebe, also nicht bloß fromm daherschwätze wie es die Regel ist! Wenn ich Bilanz ziehe war dies alles in allem ein teurer Spaß.
    Killerbees Anmerkung z.B. „Je mehr Leuten ich helfe, desto mehr Hilfe bekomme ich zurück“ ist zwar gut gemeint, meine Lebenserfahrung lehrte mich jedoch leider
    etwas völlig Anderes.
    Und die Einschätzung „Wenn ich durch meine Arbeit heute 100 Leuten geholfen habe, werden mir 100 Leute helfen, wenn ich ihre Hilfe benötige.“ ist doch, sagen wir mal, sehr optimistisch.
    Verzeih wenn ich heute zu so später Stunde nicht näher darauf eingehe, bin saumüde.
    Auf Diskussionen über Politikkram gehe ich erst gar nicht ein wenn ich merke
    dass das Gegenüber unzugänglich ist.

  18. Onkel Peter schreibt:

    Noch abschließend was zu catchet:

    das antibiotika hat nicht angeschlagen, obwohl ich seit mindesten 15 jahren kein antibiotika eingenommen habe.

    Probier mal MMS.

  19. wordpress-schreck schreibt:

    @catchet

    Das tut mir natürlich Leid, catchet, das Du noch keine Linderung trotz Antibiotika erfahren konntest. Ich weiß natürlich nicht, welche Art von Problemen Du mit Deiner Lunge hast. Trotzdem sei gesagt, das es weit verbreitet ist, dass gewisse Ärzte versuchen, zum Beispiel, auch eine Bronchitis mittels Antibiotikum zu behandeln, was bei einer Bronchitis natürlich ohne bessender Wirkung bleibt. Da gilt es meiner Erfahrung nach zu inhalieren und zwar so eine Art Salzlösung, welches in der Apotheke erhältlich ist.

    Bei dieser Gelegenheit möchte ich mich bei Dir bedanken und zwar für die Folgenden Zeilen, welche du in einem der Vorangegangenen Artikel zum Besten gegeben hast:

    Die Meisten aber wollen ihr Weltbild nicht aufgeben.
    Das bedeutet umdenken, die Dinge zu hinterfragen.
    Nachzufragen. Sich nach Informationen bemühen.
    Neu anfangen.
    Den Becher leeren, den alten Müll wegkippen.
    Jetzt wo der Becher leer ist, entsteht Furcht.
    Leere macht Furcht.
    Aber nur wenn der Becher leer ist, kann man reinen Wein einschenken

    Wie wahr, kann ich nur sagen.

    —-

    und Dir Killer danke ich für diesen Artikel, welcher wieder mal das Prädikat „lesenswert“ verdient.. Jetzt weiß ich endlich, warum ich mich nicht zu den Idioten zählen muss. Ich bin doch Politiker. 🙂

  20. catchet schreibt:

    @Onkel Peter & wordpress-schreck

    Danke euch Beiden sehr herzlich.
    Mir geht es mittlerweile wieder viel besser, was man an der steigenden Anzahl meiner Postings wieder sehen kann.
    😉

    „Ich bin doch Politiker. “
    Nein, ich bin lieber ein Idiot.
    Politiker zu sein ist ein schmutziges Wort.
    Wesentlich schmutziger, als ein Idiot genannt zu werden.
    Ein Politiker ist ein durch und durch verkommenes Subjekt, ohne Gewissen, der lügt und betrügt und seine Wähler und Bürger ständig hintergeht.
    Da ist es doch gerade zu schmeichelhaft ein Idiot zu sein.

    hihihi.

    Euch beiden alles Liebe

    Catchet.

  21. ki11erbee schreibt:

    @catchet

    Genau falsch, wenn du ein Idiot wärest, würdest du kaum auf meiner Seite, auf PI oder sonstwo lesen, weil sich der Idiot eben nur für sich selber interessiert.

    Politik ist viel zu wichtig, als daß man sagen kann: „Ne, das ist schmutzig, das überlasse ich anderen“

    Gerade weil die Guten die Politik vollständig den Bösen überlassen haben, haben wir Krieg, Mord, Totschlag, Elend, Willkür.

    Dadurch, daß wir uns noch weiter in unser Schneckenhaus verkriechen, erreichen wir nur, daß diese Menschen noch hemmungsloser werden!

    Nur indem wir alle Politiker werden, uns also um die gemeinschaftlichen Dinge kümmern, können wir noch etwas ändern.

    Der Gute und der Kluge müssen kämpfen und siegen, wenn sie immer nachgeben, was nützt ihre Güte und Klugheit?

  22. smnt schreibt:

    Wer zu blöd für Idiot ist muss zum Idiotentest !
    Dann kann man seine Idiotenlizenz wiedererlangen.
    Herrje, verkehrte Welt.
    @KB
    Finde es nicht gut hier den Spartaner zu demoralisieren,
    immerhin gilt meine Hoffnung in Bezug auf
    Änderungen bei/nach der EU-Wahl eher
    den echten „Südländern“.
    Griechenland den Griechen usw. usf.
    Liest man aktuell auch 0 in den MSM über
    unsere europäischen Nachbarn.

  23. smnt schreibt:

    @catchet
    Habe gerade mein Kräuterheilbuch (echtes Buch) befragt wegen Magen.
    Also Kamillenblütentee geht immer, Süßholzwurzeltee ebenso,
    sowie eine Mischung der Beiden. Weißkohlsaft aus dem Reformhaus.
    Wenn Du zusätzlich die klassische Schulmedizin benötigst, kaufst Du dir vermutlich am Besten vom allergünstigsten Schweinefleisch* beim
    günstigsten Discounter, und haust Dir das noch zusätzlich in die Pfanne.
    Meine Theorie der Fleischproduktion, je mehr Antibiotika,
    desto gesünder die Tiere. Hahahahhh…argh

  24. wordpress-schreck schreibt:

    Krokodilstränen?

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/tyler-durden/angela-merkel-weint-das-ist-nicht-fair-ich-bringe-mich-nicht-selbst-um-.html

    Also ehrlich! Soll ich wirklich daran glauben, dass Eure Mutti in aller Öffentlichkeit weinte, oder soll der Artikel von Tyler Durden ein Versuch sein, allen Bürgern zu zeigen, dass die Merkel im Grunde genommen doch ein ganz ganz lieber, ehrenwerter und dem eigenen Volk gegenüber stets loyaler Mensch ist, Ein Mensch, der es eh immer nur Bestens mit seinen Schäfchen meinte? Ein Mensch, der immer nur falsch verstanden wird?

    Wie schätzt du diesen Artikel ein, Killerbee

  25. Sorry ( oder Grüüützie ) meine Herren Mediziner, ich muss auch mal was dazu sagen.

    Auf der Seite http://www.trainingsplan.com wurde ein Artikel veröffentlicht, der klar Stellung zu MMS nimmt – Leider kann man den Artikel nicht verlinken daher poste ich ihn hier:

    MMS im Ausdauersport

    Kaum zu glauben. Es gibt leistungssteigernde Mittel, die nicht auf der Dopingliste stehen, die keine Arzneimittel sind und die vor allem nicht nachweisbar sind. Ungeachtet der Wirkung macht MMS gar nichts mit dem Körper. Es verändert weder Zellen noch greift es in das Zellwachstum ein. Es ist kein Hormon und auch keine Substanz, die Schmerzen lindern könnte.

    Wie kann MMS dann die Leistung steigern?

    Stellen Sie sich vor Sie fahren mit dem Rad an einem Tag auf der Radrennbahn und am nächsten Tag durch schweren Schlamm.

    Einfache Erkenntnis: Der klarer Geschwindigkeitsvorteil liegt auf der Radrennbahn.

    Der Unterschied: Die Radrennbahn ist sauberer als der Schlammboden.

    Das gleiche gilt im Körper: Ein sauberer Körper ist wesentlich leistungsfähiger.

    MMS ist der Besen mit dem im Körper gereinigt wird.

    Wie wirkt MMS. Ganz einfach: MMS entreisst allen Lebewesen, die im Körper leben Elektronen. Diese chemische Reaktion nennt sich Oxidation. Das kann es mit allen Bakterien und fast allen Pilzen im Körper machen, denn sie besitzen einen anaeroben Stoffwechsel. Durch Oxidation wird dieser blockiert und tötet die ‚Tierchen‘.

    Dem menschlichen Organismus schadet MMS nicht, weil wir mit der Oxidation sehr gut umgehen können und sogar unserer normale Zellatmung bestreiten – Ohne Oxidation also gar nicht leben könnten. MMS macht chemisch gesehen also das gleiche wie der Sauerstoff mit einem kleinen Unterschied: MMS verteilt sich über den Wasserhaushalt im Körper und erreicht Stellen die fern von Blutbahnen sind und somit nur schwach mit Sauerstoff versorgt werden können, z.B. die Gelenke.

    Wer nun denkt sein Körper sei schon sauber, der täuscht. Bakterien vermehren sich rasant schnell. Wir beherbergen ca. 2kg Bakterien in unserem Körper. Die ‚Tierchen‘ sind deutlich kleiner als unserer eigenen Körperzellen und daher sind die 2kg Bakterien den Körperzellen zahlenmäßig überlegen. – Wir tragen mehr Bakterien in uns als eigenen Körperzellen!

    Nach so einer ‚Reinigung‘ fühlt sich das Training zwar nicht besser an, aber die Regenerationszeit scheint auf ein Minimum zu schwinden. Der täglich Schlaf wird erholsamer.

    Im Feldversuch haben sich die Reaktionszeiten bei Probanden nach der MMS-Anwendung deutlich reduziert und die Zielgenauigkeit hat signifikant zugenommen.

    Grüsse aus Argau/Ch

  26. smnt schreibt:

    Das mit der Spenderei ist in der Tat höchst fragwürdig,
    das ist ja so der moderne Ablasshandel.
    Gibt ja selbst im Inland genug zu Tun,
    man könnte für die armen Ärzte spenden,
    die so „dürre“ Netzseiten betreiben.
    Menno, so viel Kompetenz,
    http://www.aerzteblatt.de/service/impressum
    /
    Wisst ihr, wie das Dogma eines alten Vollidioten lautet?

    “Ach, Hauptsache ich bekomme noch meine Rente und was in 20 Jahren ist, interessiert mich nicht. Da bin ich nämlich schon tot!”
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article128017358/So-ist-nie-eine-Sozialkasse-ausgenommen-worden.html
    Kesse Töne vom Arbeitgeberpräsidenten Kramer.

  27. catchet schreibt:

    @smnt

    Wird Zeit, dass zum Schnitzel ein Beipackzellt kommt mit Nebenwirkungen, Wechselwirkungen und Wirkstoff.

  28. zero11s schreibt:

    Hat dies auf zero11blog rebloggt.

  29. Schweizer_Musterbürger schreibt:

    Catched , ich glaub der Zensurmichel hat den Herrn Doktor blockiert, falls du dich wunderst, warum da keine Antwort kommt

  30. catchet schreibt:

    @Ki11erbee

    Da hast Du mich missverstanden.
    Ich bin ein politischer Bürger, der sich für Politik interesssiert(sonst würde ich hier nicht lesen und lieber Talkshows ansehen.), der Veränderungen möchte und sich oft über Politik ärgert.

    Ich bin aber nur ein Bürger. Ich bin kein Politiker von Beruf.
    Wäre ich Politiker von Beruf, dann würde ich mich für das Wohl meiner Bürger einsetzen, für Gerechtigkeit, gegen Ungerechtigkeit, für Mitbestimmung der Bürger, ich wäre ehrlich.

    Doch der Berufspolitiker ist all dies nicht.
    Er ist gegen seine Bürger. Er spaltet seine Bürger. Er ist gegen Mitbestimmung. Er ist für die Ausbeutung von seinen Mitbürgern, er ist ungerecht und ein professioneller Lügner und Betrüger.
    Deshalb ist das Wort Politisker für mich ein schmutziges Wort.

    Wenn jemand mit seiner Patnerin schläft und die beiden lieben sich vom Herzen, ist dies eine sehr wunderschöne Sache.
    Wenn aber jemand eine Frau vergewaltigt, mag zwar der Geschlechtsakt der selbe sein, aber es ist eine widerliche Angelegenheit.

    Der Politiker ist wie der Vergewaltiger.

  31. catchet schreibt:

    Vor 30 Jahren habe ich das Buch „Es“ von Stephen King gelesen.
    Dort macht ein Mädchen mit und ihr Name ist Bevely Marsh.
    Sie wird von ihren Vater regelmäßig verprügelt.
    Später als Frau heiratet sie einen Mann, der sie auch regelmäßig verprügelt.

    Bevely Marsh bin ich dann im wirklichen Leben begegnet.
    Sie war eine Kollegin von mir.
    Sehr attraktiv, sehr intelligent und die beste Krankenschwester, der ich jemals begegnet bin.
    Sie hat mir anvertraut, dass sie als Mädchen von ihrem Stiefvater regelmäßig vergewaltigt wurde(mit Wissen der Mutter).
    Später heiratete sie einen Mann, der ihr regelmäßig Gewalt antat und sie mit anderen Frauen betrog.
    Aber meine Kollegin hat diesen Mann nie verlassen.
    Sie hätte sogar jeden Mann haben können, wegen ihrerm Äußeren, ihrer Intelligenz und ihrem Charme.

    Nein, sie aber wurde stattdessen zu Alkoholikerin.

    Seltsam wie manche Menschen ticken.

    Und so ticken auch die Deutschen(oder die meisten Deutschen) wir verlassen nicht diejenigen, die uns Gewalt antun, sondern rennen denen sogar noch hinterher.

  32. smnt schreibt:

    @catchet
    Das ist im Prinzip eine gute Idee mit dem Beipackzettel,
    aber der wäre so lang und teuer,
    daß sich dann das Schnitzel nicht mehr rechnet.
    Du weißt ja „Geiz ist geil“ !
    Was für ein Slogan, kommt bestimmt von einem transatlantischen,
    Think Tank.
    Man beachte das die elitärsten Vordenker immer Panzer fahren !!!
    Eine Quenelle nach Dänemark zu den Bilderbergern.

  33. catchet schreibt:

    @Schweizer_Musterbürger

    In den letzten beiden Monaten habe ich hier die Diskussion kaum verfolgt.
    Was zwischen Ki11erbee und dem Dr. vorgefallen ist, weiß ich deshalb nicht.
    Was ich aber weiß ist, dass Ki11erbee allen eine Chance gibt. Er ist zwar hart aber gerecht. Er mag die Verbreitung der Unwahrheit oder Desinformation überhaupt nicht.
    Ich weiß nicht, weshalb Ki11erbee den Dr. gelöscht hat, aber er wird seine Gründe dafür gehabt haben.

    Die Unwahrheit verbreitet man wissend.
    Desinformation kann man unwissentlich oder wissentlich verbreiten.

    Meist wird der Beitrag bei Desinformation gelöscht und durch einer korrekten Fassung ersetzt.
    Wer danach aber weiter Desinformation betreibt oder gar beleidigend gegenüber Ki11erbee wird, der hat anschließend ausgeschrieben.

    Es ist außerdem der Blog von Ki11erbee und er hat hier Hausrecht.

    @smnt

    Ich hole mir demnächst die Schitzel per Rezept vom Arzt in der Apotheke ab.
    Früher gab es ja diese „Häschenwitze“ wo Häschen immer in die Apotheke ging und fragte: „Hast du Möhren?“

    Euch Beiden eine gute Nacht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s