Das killerbee-Sparabo!

.

geld

.

Liebe Leser,

wie bereits angekündigt, werde ich in etwa 1/4 jährlichen Abständen auf meinen „PayPal“-Button hinweisen.

Dort habt ihr die Möglichkeit, mir eine Spende zukommen zu lassen.

Je nachdem, was euch meine Artikel der letzten 3 Monate wert waren.

.

Ich möchte mich ganz herzlich bei allen bedanken, die mir eine kleine Aufmerksamkeit zukommen ließen!

Erwartet aber bitte nicht, daß sich dadurch mein Stil und meine Anklagen ändern werden.

Ich kritisiere die Zustände und die Verantwortlichen; bzw. diejenigen, die ich für verantwortlich halte.

Und das sind nun mal nicht nur „die Politiker“ oder „der Islam“, sondern die Millionen Leute, die sich einfach nicht im Geringsten für ihre Umwelt interessieren.

Ohne die Zustimmung des normalen Bürgers zu den ablaufenden Schweinereien, könnten sie nicht ablaufen.

Wie viele CDU-Politiker säßen im Bundestag, wenn die CDU Null Prozent hätte?

Und ist es wirklich unzumutbar für das deutsche Volk, einfach mal zu den Wahltagen sein Kreuz woanders zu machen?

.

Wer sich also durch meine oft pauschalen Anklagen angegriffen fühlt, kann dies leicht ändern.

Wenn das deutsche Volk aufhört, sich wie ein Haufen illoyaler, egoistischer, selbsthasszerfressener Vollidioten zu benehmen, werde ich sie auch nicht mehr so bezeichnen.

Deal?

.

sotschi

.

LG, killerbee

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

41 Antworten zu Das killerbee-Sparabo!

  1. catchet schreibt:

    Ich muss mich mal bei Pay Pal anmelden.

  2. nichtwichtig schreibt:

    Das GEZ Boykott Geld kommt dir zu gute! 😉

  3. hajduk81 schreibt:

    Ich werde dir auch was zukommen lassen lieber KB!
    Aber erst next month, bin gerade etwas broke 😦
    Eigentlich sind deine Artikel unbezahlbar 😉

  4. Spreu vom Weizen schreibt:

    Geht nicht ein ganz normales Spendenkonto – PayPal ist nicht mein Ding? Ich würde es Dir auch postalisch zusenden…

  5. ki11erbee schreibt:

    @hajduk

    Danke.

    Es ist aber noch viel unbezahlbarer, wenn du meine Artikel verstehst, selber über sie nachdenkst, vielleicht sogar weiterdenkst und das Wissen dann verbreitest.

    Was nützt Wissen, wenn nur du es hast?
    Was nützt Licht unter einem Scheffel?

  6. Onkel Peter schreibt:

    Tut mir leid dass ich schon ein Weilchen nichts mehr gesendet habe, das liegt einfach daran dass mein Paypalkonto leer ist. Muss erstmal wieder etwas dorthin überweisen.
    Was nun deine Kritik am sog. deutschen Volk angeht so versichere ich dir dass Du bis zur Rente damit Arbeit haben wirst. Sei unbesorgt.

  7. ki11erbee schreibt:

    @Onkel Peter

    Also wenn die Degeneration des deutschen Volkes weiter exponentiell voranschreitet, wird sich das deutsche Volk erledigt haben, bevor ich das Rentenalter erreiche…

  8. Onkel Peter schreibt:

    Ok. aber sag mir den Grund wieso wir uns eigentlich so darüber aufregen.
    Du hast, nach eigenem Bekunden mit dem deutschen Volk nicht viel zu schaffen. Nun möchte ich dir ein Geheimnis verraten, da wärest Du unter Garantie nie darauf gekommen: Ich ebenfalls nicht.
    also was geht uns das eigentlich alles an? Sollten wir uns nicht klüger um unsere eigenen Angelegenheiten kümmern?

  9. Friedrich schreibt:

    Ich suche vergeblich den Paypal Knopf! …

  10. Friedrich schreibt:

    Ich meine, den Paypal button! „Knopf“ versteht ja keine Sau mehr… Sorry für die Knopf-Belästigung.. Also, her mit dem Paypal button. Ich möchte unbedingt 10, hmmm.. vielleicht sogar hm.. 20! Euro loswerden. Solang ich die noch habe. Ab 20. Mai wirds schon leicht kritisch..

  11. catchet schreibt:

    Apropos Kröten 🙂
    Einer meiner Nachbarn, ein sehr feiner Mensch, sorgt sich sehr um die Natur,was zweifellos Anerkennung verlangt.
    Wenn z.B. die Krötenwanderung ist, dann werden Barrieren errichtet, damit die Kröten nicht über die Straßen laufen und überfahren werden.
    Er klettert in Höhlen und Gebiergsspalten um seltene Fledermäuse zu sehen.

    Wie gesagt, ein feiner Mensch.
    Tausende machen es wie mein Nachbar und Zigtausende spenden für Tierschutz und Artenerhaltung.
    Nichts gegen einzuwenden.
    Vor diesen Leuten ziehe ich den Hut.
    Ich selbst spende im Monat 20 Euro für die Katzenhilfe und 35 Euro für ein Patenkind bei World Vision in Vietnam.

    Was ich aber nicht verstehe ist, dass wir für den Erhalt von Kröten und Nacktschnecken(die zweifellos wichtig sind) kämpfen und uns beide Beine ausreißen, aber es niemanden ernsthaft juckt, ob es in 50 Jahren Deutschland und die Deutschen noch gibt.

    Ki11erbee ist eine letzte Bastion, der Wahrheit. Ich habe noch ein Abo der Zeitung „Compact“, weil man auch Menschen wie Juergen Elsaesser in ihrer Arbeit unterstützen sollte.

    @Ki11erbee

    Du hast ja meine eMail. Wenn Du mir Deine Bankverbindung zusendest geht es schneller, als wie mit Pay Pal. Ich würde niemals mit deinen Daten Unfug anstellen.

  12. Friedrich schreibt:

    Hab den Paypal-Knopf doch noch gefunden, war nicht einfach! Hab nicht nachgelassen.. und dann war er mit einem Mal da…!!! 🙂 Hat leider nur für 10 Euro gereicht. Hab mir aber im Terminkal. notiert: Juni, Killerbiene nicht vergessen!!! Pass auf deine Klappe auf, die brauchen wir noch!!! Alles Gute für Dich!!!

  13. catchet schreibt:

    @Friedrich

    Der Knopf ist rechts unter „Eine Sprende für die Killerbiene“

  14. Friedrich schreibt:

    Hatte ich wirklich „Klappe“ geschrieben? Tut mir leid, liebe Killerbiene. Ich meinte deinen STACHEL ! Schade, dass ihn den nicht abbekommen, die es verdienten.. ICH bin Deutscher, und ich muß dir leider rechtgeben, die Deutschen sind doooooof wie Schifferscheiße!

  15. Friedrich schreibt:

    Hallo catchet… Kenne mich hier mit der technischen „Strukur“ (leider noch) nicht aus. Schön von dir, dass du mir helfen wolltest. Danke schön..

  16. Senatssekretär FREISTAAT DANZIG schreibt:
  17. OGT schreibt:

    Ich würde gerne was spenden, aber nur Bar oder an eine Bankverbindung. Pay-pal hab ich nicht, mach ich nicht. Es wäre schön wenn du mich mal aus der Moderation nehmen könntest. 😀

  18. deutschnationales_feigenblatt schreibt:

    Gib dich da keinen Illusionen hin. Falls die deutschen nochmal irgendwann damit aufhören sollten sich SO zu benehmen dann ist dein Leichnam bereits vollständig verwest 😉

  19. Neu-C-er schreibt:

    Paypal habe ich auch nicht (mehr), aber noch ein skrill-Konto (früher moneybookers). Darüber würde ich gern was spenden…

  20. Antisystemsklave schreibt:

    @killerbee
    lass mir deine Bankverbindung zukommen da ich kein Paypal habe. Meine Mailadresse ist dir ja bekannt.
    LG aus dem Ösiland

  21. smnt schreibt:

    Wer zur Hölle ist diese geheimnisvolle Donate ?
    Müsste das nicht Donata oder Donatella heißen ?
    Scheiß-Fremd-Wörter.
    ZahlFreund, also Bitte ?! (das könnte vom „Südländischen“ herstammen ?)

  22. smnt schreibt:

    @Anti
    Grüß die Wurst !
    Hähä, konnte ich mir nicht verkneifen.

  23. ki11erbee schreibt:

    @OGT

    Ich habe dich nicht unter Moderation gestellt, ehrlich.

    Warum deine Beiträge nicht freigeschaltet werden, kann ich mir nicht erklären. Vielleicht weil du keine emailadresse angegeben hast?

  24. Tante Lisa schreibt:

    Gestern habe ich meinen Kollegen gebeten, für mich Geld auf Dein Pay Pal anzuweisen, weil ich immer noch kein Pay Pal eingerichtet habe; er wollte nicht.

    Hmm…

    Bis zum nächsten Stichtag werde ich es schaffen, Pay Pal einzurichten, denn die „Zeitschrift“, die ich lese, will ich selbstredend bezahlen; schließlich muß der Redakteur ja auch leben 🙂

  25. wolf147 schreibt:

    Killer du erwischt mich auf dem Falschen Fuss, bin total klamm diesen Monat. Drum teile ich meine letzten 10,- Euro mit dir.

  26. smnt schreibt:

    jetzt geht die Party richtig los,

    92,7%
    1. 25.5.2014 Wahl
    2. Juni > Systembankrott

  27. Onkel Peter schreibt:

    @smnt:

    Den Ablauf sehe ich ein Wenig anders: Systembankrott wird es aufgrund Alternativlosigkeit nicht geben, stattdessen Krieg mit Russland zwecks Ablenkung. Ich hoffe zu schwarz zu sehen, andererseits passt es leider einfach zu perfekt zusammen.
    Ich hoffe inständig dass das Bündnis Zukunft Österreich einer Fehlinformation aufgesessen ist

  28. smnt schreibt:

    Klar hat das mit der Ukraine auch mit der Wahl und dem Systemabsturz zu tun, sind ja dieselben Akteure,
    aber was spricht dagegen das parallel zu machen,
    also Konten abkassieren und Kriegeln glechzeitig.
    Kostet ja auch so’n Krieg.
    Wenn die Ukraine auch in der EU ist haben sie das Endziel der 100%
    Staatsverschuldung vielleicht erreicht ?

  29. wolf147 schreibt:

    @smnt
    Die Schlinge zieht sich immer weiter zu, ist schon die ganze Zeit ziemlich ruhig um die EU Finanzen. Wenn die Europawahlen durch sind geht es den Bürgern richtig ans Leder. Wie sonst sollen sie an die Sparguthaben der Bürger kommen? Ich denke es gibt jetzt kein zurück mehr. Ich hoffe sehr das die Ukraine nur als weitere Verlängerung des Eurodesasters dienen sollte und nicht der Krieg mit den Russen.

  30. ki11erbee schreibt:

    @all

    Es gibt keinen praktischen Systembankrott, weil es dieses Jahr in Europa genauso viele Schweine, Hühner, Rinder, Milch, Käse, Äpfel, Birnen, Getreide, Mais, etc. gibt, wie im letzten Jahr.

    Wenn also die umlaufende Geldmenge im letzten Jahr in etwa der diesen Jahres entsprach (also im Klartext eure Gehälter), wieso sollte dann dieselbe Menge Geld weniger wert sein, als im letzten Jahr?

    Nochmal: Ihr braucht Geld, um euch damit Sachen zu kaufen, die andere herstellen bzw. um selber eure Waren/Leistungen abzugeben.

    Die Deckung der Währung „Euro“ erfolgt also über die im Währungsraum produzierten Waren!

    Es kann höchstens einen „theoretischen Systembankrott“ geben, daß mir also irgendein Politiker erzählt, es gäbe kein Geld mehr.

    Nun, das ist kein Problem, man muss nur Papier bedrucken und schon ist das Problem gelöst.

    Geld ist ein sekundäres Mittel zum Warenaustausch. Es hat keinen Eigenwert.

    Was soll diese ständige Panikmache?

    Wenn es dieses Jahr keine Kartoffeln gibt, DAS ist ein Problem!

    Wenn es aber genug Kartoffeln für alle gibt, aber nicht genug Papier bedruckt wurde, um diese Kartoffeln auch zu kaufen, dann ist das Problem ganz einfach zu lösen: man bedruckt mehr Papier!

    Tststs. Versteht doch bitte endlich mal das Geldsystem!

    Dann fallt ihr auch nicht immer auf das Geschwätz vom „Euro-Crash“ rein.

    Es GIBT keinen Eurocrash, sondern nur einen fortgesetzten Raubzug der Elite am Volk und eine ständige Verringerung der Geldmenge, mit den zu erwartenden Folgen:

    Hunger, obwohl die Lebensmittel tonnenweise in Containern verschimmeln
    Obdachlosigkeit, obwohl es genug Handwerker gibt
    Arbeitslosigkeit, obwohl es genug Arbeit gibt

  31. wolf147 schreibt:

    @Killerbiene
    Wenn ich als Arbeiter aber mir ein Sparguthaben erarbeitet habe das sie mir wegnehmen wollen um mir neue Zähne oder sonstwas zu leisten und man das dann auch macht.
    Die scheißen doch darauf ob die Supermärkte voll sind oder nicht. Du glaubst aber doch wohl nicht das die mir dann sagen, Oh du hast keine bedruckten Scheine mehr, warte mal ich druck dir mal eben welche! Weil die Ernte im vergangenen Jahr war wieder erwarten gut. Die nehmen die bedruckten Scheinchen und sagen seh zu wie du klar kommst.

  32. ki11erbee schreibt:

    @wolf

    Natürlich hast du Recht. Was du beschreibst, ist die Praxis: Böse Menschen nehmen dir bedrucktes Papier weg und sorgen so dafür, daß du hungern musst oder dir etwas nicht leisten kannst, obwohl es genug für alle gäbe.

    Mir ging es darum, daß die Leute begreifen, daß sie angelogen werden. Es gibt keinen „Euro-Crash“, solange im Euro-Raum Waren produziert werden.

    Es gibt auch keine Zwangsläufigkeit, daß sich der Staat bedrucktes Papier gegen Zinsen von Banken leihen muss, um sie dem Volk zur Verfügung zu stellen; wir können selber Papier bedrucken, um die von uns produzierten Waren auszutauschen!

    Wenn man das Geldsystem versteht, verhallen die Drohungen der Banker im Leeren!

    Die wollen uns nämlich erzählen, daß es Geld sei, welches die Welt regiert und daß wir ohne ihr Geld nicht leben können.

    Völlig falsch. Wir brauchen Wasser, Nahrung, Energie. Ganz sicher brauchen wir kein bedrucktes Papier. Es ist zwar praktisch, weil es den Warenaustausch vereinfacht. Aber warum sollen Banken das Monopol dafür haben, Papier zu bedrucken?

    Und warum sollen sie auch noch Zinsen dafür bekommen, daß sie uns Papier bedrucken? Bescheuert oder was?

  33. wolf147 schreibt:

    Ich verstehe worauf du hinaus willst. In der Praxis sieht es jedoch so aus das es ein Alternatives System ohne Banken nicht gibt und deshalb finde ich es gut das smt mit seinem Link davor warnt. Das verschafft dem kleinen Mann Zeit bis er eine Alternative hat.
    Ich persönlich wäre lieber heute als morgen in deinem Alternativen System.

  34. toni-steroni schreibt:

    Killer, ich würde Dir auch gerne etwas zukommen lassen, möchte aber nicht Paypal unterstützen. Hast Du Alternativen? Bar per Post oder Bankverbindung vielleicht? Meine E-Mail Adresse ist hinterlegt.

  35. ki11erbee schreibt:

    @toni

    Meinen Namen/Kontonummer gebe ich nur an Leute heraus, die ich auch im echten Leben getroffen habe. Wenn du PayPal nicht nutzen/unterstützen willst, dann eben nicht.

    Die Hauptsache ist, daß dich meine Artikel zum Denken anregen und daß du dein Wissen mit anderen teilst.

    Damit ist uns allen im Endeffekt viel mehr geholfen, als wenn du mir nun 5€ spendest.

    Trotzdem vielen Dank für die gute Absicht; es geht mir eh nicht ums Geld.

    Nen paar Euro mehr sind schön, aber meine primäre Motivation ist es sicher nicht.

  36. toni-steroni schreibt:

    Dann komm doch mal auf ein Bier vorbei, wenn du in Rhein-Main bist ;-)… Ne, ich kann es verstehen. Vielleicht ist etwas über den Account eines Freundes machbar. Großes Lob für deine Arbeit!

  37. Onkel Peter schreibt:

    @Killerbee:

    Meinen Namen/Kontonummer gebe ich nur an Leute heraus, die ich auch im echten Leben getroffen habe. Wenn du PayPal nicht nutzen/unterstützen willst, dann eben nicht.

    Das würde ich genauso machen

  38. Golden Girl schreibt:

    Viel isses nicht. Hast mehr verdient, Killerbee. Gute Idee.

  39. HansJ schreibt:

    Nur arbeitslose Atzen hier….typisch….schämt euch ihr schmarotzer!!!!
    Geht endlich mal was arbeiten oder bringt euch um…..wer vermisst euch schon!!! Gaskammmer reloaded…ach was würd ich denn für 39′ geben , da wäre eures gleichen schon längst dahingerafft….

  40. ki11erbee schreibt:

    @Hans

    Wo in Deutschland sind eigentlich Arbeitslose „vergast“ worden?

  41. Anonymous schreibt:

    @HansJ
    Ach, guter Mann: Sie sind das Paradebeispiel eines hässlichen Deutschen, der seine selbstgerechte Fratze nur im Schutze der Anonymität des Internets hervorholt und ansonsten wirklich vermutlich noch glaubt, ein anständiger Mensch und eine Stütze der Gesellschaft zu sein.
    Normalerweise reagiere ich auf solch niveauloses Geschmier überhaupt nicht, aber das kann man nicht kommentarlos stehen lassen.

    Sie glauben, Sie sind provokativ? Sie sind einfach nur typisch deutsch. Selbst wenn ich arbeitslos wäre, würde ich mich nicht so beschimpfen lassen von jemandem, der glaubt, er wäre was Besseres als die anderen Kommentatoren.

    Und jetzt schön wieder nach draußen zum Kuschen. Links zwei drei vier…
    Pfui Teufel. Ehrlich. Pfui Teufel.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s