Paul Craig Roberts: Die Plünderung der Ukraine

.

Abstimmungen Ukraine

(Im Bild sieht man, wie die „demokratischen“ Entscheidungen im ukrainischen Parlament zustande kommen. Jazenjuk ist der von Victoria „Fuck the EU“ Nuland eingesetzte  Chef des derzeitigen Putschistenregimes)

.

Im Folgenden eine auszugsweise Übersetzung eines Artikels von Paul Craig Roberts (das englische Original könnt ihr hier abrufen):

Es ist nun offensichtlich, daß die „Maidan Proteste“ in Kiew nichts weiter waren, als ein von Washington organisierter Staatsstreich, um die demokratisch gewählte Regierung zu stürzen.

Der Zweck dieses Umsturzes war es, weitere NATO-Basen an Russlands Grenzen zu verlegen und der Ukraine ein „Sparprogramm“ des internationalen Währungsfonds (IWF) aufzuerlegen, welches in Wirklichkeit nur die Ausplünderung des Landes durch den Westen verschleiern soll.

Die ehrenhaften Idealisten zu Beginn der ukrainischen Proteste, die ohne Bezahlung auf der Straße demonstriert haben, werden bald erkennen, daß sie nur Figuren in einem größeren Spiel waren, dessen eigentliches Ziel die Zerstörung der Ukraine war.

.

[…] Noch bevor die geographischen und politischen Probleme der Ukraine beigelegt sind, hat die Plünderung des Landes eingesetzt.

Die westlichen Medien lügen über die „Rettungspakete“ des IWF genauso, wie sie über alles andere lügen.

Sie berichten, daß der IWF das Land „retten“ werden, indem er ihm Milliarden und Abermilliarden zur Verfügung stellt, und viele Ukrainer glauben dies tatsächlich.

.

Die Ukrainer werden niemals auch nur einen Dollar dieses Geldes sehen!

Der IWF wird lediglich die Schulden, die die Ukraine bei bestimmten Banken hat, übernehmen.

Dadurch ändert sich natürlich nichts an der Höhe der Schulden, nur der Name des Gläubigers wechselt:

Hatte die Ukraine vorher 50 Milliarden Schulden bei Bank X, Bank Y und Bank Z, so hat sie nun immer noch 50 Milliarden Schulden, aber eben beim IWF.

.

Sobald die Ukraine die Schulden beim IWF hat, wird die Plünderung beginnen.

Der IWF wird der Ukraine neue Bedingungen stellen und die Regierung wird ein „Sparprogramm“ verabschieden um Geld zu sammeln, mit dem sie die Schulden beim IWF tilgen will.

Folgende Bedingungen des IWF werden dem ohnehin geschwächten ukrainischen Volk auferlegt werden (Blaupause Griechenland, Spanien, etc.):

massive Kürzungen bei der Rente

Kürzungen bei staatlichen Hilfeleistungen allgemein

Entlassungen im Beamtensektor

Streichung staatlicher Zuschüsse bei den Grundbedürfnissen (z.B. Gas)

.

Der ohnehin niedrige Lebensstandard in der Ukraine wird noch weiter sinken.

Zusätzlich werden ukrainische Staatsbetriebe zu Schleuderpreisen privatisiert, also von westlichen Unternehmen übernommen.

.

[…] Man kann also sagen, daß die von der westlichen Propaganda verführten Protestanten auf dem Maidan letztlich Folgendes für ihr Land erreicht haben:

ein niedrigerer Lebensstandard

noch mehr Korruption

der Verlust der staatlichen Kontrolle über die Volkswirtschaft

und der Transfer von ukrainischem Staats- und Privateigentum in die Klauen des Westens

.

Wenn die Ukraine schließlich auch in die Hände der NATO fällt, wird sie sich in einer militärischen Allianz gegen Russland befinden und ist somit potentielles Ziel russischer Raketen.

Dies ist eine Tragödie, weil viele Russen Verwandte in der Ukraine haben und umgekehrt!

Die Geschichte von Russland und die Ukraine ist seit mehr als 200 Jahren miteinander verwoben.

Diese beiden Länder wegen der Plünderungsabsichten des Westens und dem Streben nach weltweiter Vorherrschaft Washingtons auseinanderzureißen, ist eine Schande und ein großes Verbrechen.

Die verführten Idioten, die auf dem Maidan protestierten, werden dies für den Rest ihres Lebens bereuen!

.

[…] Noch ein letztes Wort. Obwohl es unzählige und eindeutige Beispiele dafür gibt, daß der Westen mithilfe des IWF Länder plündert, machen die verschuldeten Länder bei diesem Spiel mit.

Warum stimmen die Regierungen dieser Länder solchen Programmen zu, obwohl sie genau wissen, daß sie in der Plünderung der eigenen Bevölkerung resultieren?

Weil sie dafür bezahlt werden!

Verglichen mit dem Ausmaß der Korruption, welches sich nun über die Ukraine ausbreitet, war das Janukowitch-Regime hoch anständig.

.

(Ende der auszugsweisen Übersetzung)

.

Zum Schluß ein Denkanstoß von meiner Seite: Wozu braucht die Ukraine, Griechenland oder sonstwer überhaupt Geld vom IWF?

Wenn jemand anders meine Schulden übernimmt, ist doch damit das eigentliche Problem nicht gelöst, sondern es hat sich nur verlagert.

Die einzige Art, wie man Schulden reduziert und seine Währung stützt, besteht in der Steigerung der Produktivität.

Ein Bürgerkrieg, wie er jetzt im Osten stattfindet, erreicht das genaue Gegenteil:

Arbeitskräfte werden sinnlos verheizt, die Menschen sind in Angst, die Produktion kommt zum Erliegen.

Wenn nichts mehr produziert wird, kommt es folglich zu Warenknappheiten, welche zu Preissteigerungen führen.

Zugleich verringert der Staat durch seine „Sparmaßnahmen“ die umlaufende Geldmenge.

In Kürze:

Alles wird teurer und keiner hat mehr Geld.

Was soll sowas?

Welche Probleme werden damit gelöst?

Wie soll in der Ukraine die Arbeitslosigkeit bekämpft werden, wenn keiner mehr Geld hat, um sich das zu kaufen, was produziert wird?

.

Die Ukraine steuert direkt auf eine Katastrophe zu.

Die Leute werden verhungern, obwohl die Früchte auf dem Feld verschimmeln.

Einfach darum, weil der Staat soviel Geld aus dem Kreislauf entfernt hat, daß die produzierten Waren nicht mehr nachgefragt werden können.

Das, was der Westen in Griechenland, Spanien, der Ukraine und teilweise auch in Deutschland anrichtet, ist schlicht und ergreifend Massenmord.

Dazu braucht es keine Gewehre, keine Gulags, keine Lager.

Alles, was man braucht, ist die Kontrolle über das Geld.

Wer die Geldmenge steuert und die Geldflüsse kontrolliert, der bestimmt, wer lebt und wer stirbt.

Man kann durch Kontrolle des Geldes Armut im Volk erzeugen, obwohl Waren im Überfluss produziert werden.

.

rothschild

.

Um dem entgegenzuwirken, MUSS der Staat die Kontrolle über seine Währung haben.

Die Währung wird gedeckt durch die vom Volk produzierten Waren.

Geld ist Volkseigentum und dem Staat kommt die Aufgabe zu, es durch Steuern so umzuverteilen, daß die Nachfrage gestärkt wird (also von oben nach unten).

Wenn der IWF also an mich heranträte und mir anbieten würde, mir Dollars zu leihen, so würde ich antworten:

„Danke, Papier bedrucken kriegen wir noch selber hin.“

„Aber ihr habt Schulden!“

„Nun, die werden aber nicht dadurch weniger, daß ich mich nun bei euch verschulde.“

„Und wie wollt ihr die Schulden begleichen?“

„Indem wir mehr produzieren. Wie denn sonst?“

.

Ganz einfach, nicht wahr?

Dumm nur, daß Menschen, die sich nicht kaufen lassen, vom Westen permanent angegriffen und evtl. durch Putsche gestürzt werden (Allende).

Aber das Beispiel Chavez in Venezuela zeigt, daß man diese Putsche des Westens verhindern kann, wenn man sich wirklich für das Volk einsetzt!

Hätte Janukovich weniger für sich und mehr für die Ukrainer getan, hätte sich der Westen die Zähne ausgebissen.

.

LG, killerbee

.

PS

Hört hier mal rein (die ersten 3 Minuten reichen eigentlich). Was PCR und ich sagen, ist nicht neu; das Schema, Länder über Schulden zu versklaven/übernehmen, wird seit Jahrzehnten erfolgreich von den USA mittels des IWF praktiziert:

.

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

20 Antworten zu Paul Craig Roberts: Die Plünderung der Ukraine

  1. Danke schreibt:

    Halbverwitterte Grabinschriften aus dem Ersten Weltkrieg von 17` jährigen Bengeln zeugen noch heute und hundert Jahre später von diesem Elend und Wahnsinn.

    Als ich diese Steine im Schatten der mächtigen Eichen im Hochwald von Duisburg sah, liefen mir unwillkürlich und ungebremst die Tränen herunter. Und ich dachte, meinen Sohn bekommt ihr nicht!

    Nie wieder Krieg! Deutschland erwache!

    Danke.
    Glück auf, meine Heimat.

  2. Runenkrieger11 schreibt:

    Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

  3. Aufpassen schreibt:

    FALSE FLAG ALARM

    UKRAINE “INSZENIERT” FALSE FLAG

    http://de.ria.ru/security_and_…..33450.html

    Die ukrainische Armee hat im Raum von Slawjansk im Osten des Landes Mehrfachraketenwerfer des Typs “Grad” stationiert, teilte ein Angehöriger der Volkswehr am Dienstag RIA Novosti in Slawjansk mit. „Nach uns vorliegenden Angaben sind die Anlagen zwischen Slawjansk und Kramatorsk aufgestellt“, sagte er.

    „Allem Anschein nach wollen sie (die Armee) die Stadt nicht gleich angreifen, sondern haben zuerst eine Artillerievorbereitung geplant… Beim Einsatz von ‚Grad‘-Anlagen wird es zahlreiche Opfer in der Stadt geben. Wir hoffen aber, dass sie ein solches ungeheuerliches Verbrechen nicht begehen“, sagte der Gesprächspartner, der anonym bleiben wollte.

    Der „Grad“-Mehrfachraketenwerfer ist keine Präzisionswaffe. Eine Anlage zerstört mit einziger Salve alles auf einer Fläche von rund 42 000 Quadratmetern. Das ist mit rund 8,5 Fußballfeldern zu vergleichen.

    http://de.ria.ru/politics/20140506/268433045.html

    Der ukrainische Geheimdienst SBU hat nach unbestätigten Informationen Hunderte von russischen Armeeuniformen und gefälschte russische Truppenausweise heimlich in die östliche Protesthochburg Donezk gebracht. Mit ihnen soll ein Angriff auf ukrainische Grenzsoldaten inszeniert werden, wie RIA Novosti aus Sicherheitskreisen in Kiew erfuhr.

  4. smnt schreibt:

    „Man kann also sagen, daß die von der westlichen Propaganda verführten Protestanten auf dem Maidan letztlich Folgendes für ihr Land erreicht haben:

    ein niedrigerer Lebensstandard

    noch mehr Korruption

    der Verlust der staatlichen Kontrolle über die Volkswirtschaft

    und der Transfer von ukrainischem Staats- und Privateigentum in die Klauen des Westens“

    Willkommen im Club EU.

  5. Resthirn schreibt:

    Am Landgericht Stade läuft ja gerade der Prozess gegen den 80 Jahre alten Rentner der von 5 Ausländern überfallen wurde und in Notwehr einen der Angreifer erschossen hat.

    Die Logenbrüder der BRD-Justiz plädieren jetzt auf Totschlag.

    Letzte Woche ging durch die Medien das ein Türke aus der BRD bei einem Überfall in den USA ums Leben kam, da waren die Medien irgendwie auch so pro-türkisch betroffen.

    Die Tottreter vom Alexanderplatz oder Kirchweye wurden nur wegen Körperverletzung angeklagt.

    Das ist einfach nur noch der reinste Wahnsinn hier.

  6. smnt schreibt:

    Mehrfachraketenwerfer = Stalinorgel
    Tötliche Musik der VSA/VSE !
    Nach Abschluß des Freihandelsabkommens,
    kann man Synergyeffekte erzielen
    indem man einfach VSA/VSE
    zu VSAE zusammenfasst.
    (Inakzeptable Würger Fraktion-IWF)

  7. smnt schreibt:

    @Resthirn
    Schauen Sie mal hier,
    http://www.mopo.de/nachrichten/bluttest-angeordnet-diren—17—stand-der-todesschuetze-unter-drogen-,5067140,27050862.html
    in dieser Hamburger Flachgazette wird seit dem
    mißglückten Diebstahl,
    täglich mindestens 2 Mal über Neuigkeiten aus dem Fall berichtet.
    Ist dann auch immer in den top5 news !
    Aber richtig spitze ist der exemplarische Artikel
    z.T. Meinungsbildung,
    „Klare Mehrheit“
    http://www.mopo.de/politik/klare-mehrheit-65-prozent-der-hamburger-sagen-ja-zu-olympia,5067150,27037984.html

  8. smnt schreibt:

    Ach, zu den weiteren Plänen mit der Ukraine,
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/syrien-assad-regime-lockt-touristen-nach-homs-nach-rebellen-abzug-a-968015.html
    So sieht das aus die VSA/Nato ein Land demokratisieren/befrieden.

  9. deutschnationales_feigenblatt schreibt:

    http://www.spiegel.tv/filme/vergoldete-jugend/

    Da sind wir wieder beim Thema „leistungsloses Einkommen“

  10. Anti-Antichrist GroKo wie großes Kotzen schreibt:
  11. Aryan Rising schreibt:

    Resthirn: ich lebe in USA . Der deutsche Türke war ein Criminal. Er hat 33m zur Garage Weg zu Fuss gehabt . Und das um Mitten-in-Nacht. Nach Gesetz kann ein Land eigentum besitzer den Eindringling sofort erschiessen

  12. smnt schreibt:

    @AR
    1. Es gibt keine deutschen Türken.
    Was soll das sein ? Entweder Hü oder Hott.
    Es gibt Türken in bzw. aus Deutschland.
    2. Andere „Kulturen“ haben andere Verständnisse von/m Eigentum (Andersgläubiger). Dieser Türke wollte offensichtlich stehlen.
    Machen sie hier auch.
    3. Was und wie die Medien hier darüber berichten,
    unterliegt dem Masterplan der NWO.

  13. Detlef Reiß schreibt:

    Wie lange will sich das Deutsche Volk diese lügen von (USA.eu und Ukraine) noch anschauen. Wann wird endlich mal ein Politiker den Wahnsinn stoppen.

  14. ki11erbee schreibt:

    @Detlef

    Die deutschen Politiker sind doch die ausführenden Organe der EU und USA in Deutschland.

    Welchen Grund sollten die haben, den Wahnsinn zu stoppen?

    Was für uns Wahnsinn ist, bedeutet für andere Profit!

    Warum sollten also die Profiteure damit aufhören wollen, Profit zu machen? Ist doch unlogisch!

    Die gesamte Herrscherkaste in der BRD ist bis zum letzten Mann komplett durchseucht.
    Polizei, Justiz, Politik, Medien…da ist nicht zu erwarten, daß sich irgendwann irgendetwas ändert.

    Wer integer ist, kann in einem korrupten System nicht aufsteigen.

    Also hilft nur ein System-Reset. Aber wie soll der gehen, wenn alle immer nur CDU wählen?

    Erst muss man selber innerlich den System-Reset machen. Danach kommt der äußere von ganz alleine.

    Also: Fernsehen wegschmeißen, Radio aus, Zeitungen abbestellen, selber anfangen zu denken, die Wahrheit verbreiten, die Lügen bekämpfen und andere so behandeln, wie man selber behandelt werden will.

  15. Aryan Rising schreibt:

    smnt „Masterplan of the NWO“.. well known. Das verteidigen von Anliegen-Haus ist zugelassen und kann auch von den NWO-zuwendeten system-Zeitungs nicht negativ beeinflusst werden hier .

  16. smnt schreibt:

    @AR
    Na hoffen wir das Beste für den Hauseigentümer,
    aber wenn man hier die Presse liest,
    gehört der auf den „heißen Stuhl“, ähnlich den Russen.
    Und auch wenn die BRD nur der Vasall der VSA sind,
    so kann, so es im Sinne der Agenda ist,
    natürlich auch der Mann verknackt werden.
    http://www.eisenblatt.net/?p=27966#comments

  17. vwl schreibt:

    Betrifft nicht direkt das Thema, aber finde keine andere Möglichkeit Dir zu schreiben.
    Hallo und Glückwunsch zu Deinem tollen Blog, der auch volks-/wirtschaftliche Zusammenhänge leicht verständlich, superlogisch und humorvoll anspricht.
    Zu der erwähnten feigen Passivität der Deutschen im Elsässer Blog möchte ich folgendes anmerken.
    Mir geht es auch an die Gesundheit, dass Deutsche in zweistelliger Millionenzahl zu beknackten Bundesliga Fussballspielen gehen, ohne sich wirklich für den Sport zu interessieren. Eben so viele gehen auf die staatlich, pseudofröhlich verordneten Karnevalsveranstaltungen ohne einen Funken echten Humor zu besitzen. Auch die A…löcher die wie dressierte Affen zum Oktoberfest und anderen Kirmessen (Schüzenfesten) zur kollektiven Abzocke latschen. Viele – und das selbsernannte Bildungsbürgertum ist oft am schlimmsten – überfallen roboterhaft auch das von der Blödzeitung annektierte Bundesland Mallorca. Dass die Lämmerherde die abgesprochenen Fallobstboxkämpfe mit den CDUKlitschkos gafft, fing leider schon bei Maske als Vorzeigewessi an. Als ehemaliger aktiver Boxer bekommt man nur Magengeschwüre. Zur selben Zeit blieben tolle familiäre Amateurboxveranstaltungenbei 4 Euro Eintritt leer.
    ABER die Worte Streik, Protest , Solidarität, Reichensteuer ist für diesen Mob ein Fremdwort. Lieber hetzt man über den BMW (der auf dem Autohof nur 1800 Euros kostet) fahrenden Dönerbudenbesitzer der aber 80 Stunden die Wochen schuftet.
    ABER jetzt mal Pro Deutsch :
    Im Augenblick sind Blogs wie DEINER, Nocheinparteibuch, Einar Schlereth, Alles Schall und Rauch, Kommunisten Online, KURZFRISTIG erstmal viel wichtiger als eine peinliche Demo mit ein paar Männekes, bei der man sich nur lächerlich macht und dann frustriert gar nicht mehr politisch aktiv wird.
    1) Es gab zu meiner Zeit massenhaft Organistaionen wie linke SPDler (sogar linke FDP Jugendorganisation) und Gewerkschaftsgruppen, grüne, kommunistische Gruppierungen, AKW-Gegner, Hausbesetzer, Autonome, Natogegner, Studentenausschüsse, Gruppen in DKP Berufsschulen und Gymnasien, Rentner bei den grauen Pantern, Antirassisten, rote Sportvereine, Betriebsgruppen bei Krupp, Siemens, Mercedes, Spendensammlungen für Befreiungsorganisationen in der ausgeplünderten (sogenannten dritten) Welt. usw.
    2) Oft haben mehr als 500-2000 Gruppen zur Demo aufgerufen. Und es wurden von den Initiatoren gemeinsam zB. auch Losungen / Motto, Perspektive, Spassfaktor, Auftreten, Musik, Imbissmöglichkeiten, evtl. Ordnerdienste und Selbstverteidigung organisiert.
    3) Die meisten Demos hatten auch eine Kontinuität. Für Demoeinsteiger war es von Vorteil, dass es bei einigen Demos Eventcharakter gab. Auch konnte man persönliche und politische Kontakte knüpfen.
    4) Alles war bestorganisiert und man (auch Verfassungsschutz und Polizei) wusste sehr genau, wie gross die Demo sein wird. Ebenso, ob das Thema der Demo dem Volk vermittelbar ist.
    5) ERST wenn die Grösse und die Stimmung in etwa feststanden, haben sich viele (auch ich) für oder gegen eine Teilnahme entschieden.
    6) Das heisst leider aktuell in Deutschland : Erst die Organisation und dann die Teilnahme. Nicht umgekehrt ! Wir haben dazu NOCH nicht die spontanen Stimmungen, wie woanders.

  18. Viktor schreibt:

    Na man sieht es doch, dass einige bei uns in Deutschland von den Massenmedien nicht ganz zombiert sind… klasse Artikel!
    Komme aus Russland und bin von der russischen Führung total enttäuscht. Anstelle von „offenen Text“ reden, treiben sie weiter nach US-Regeln diese Scheiß Diplomatie Spielchen… Heute hat man in den Nachrichten nach dem Einsatz von Ukr.-Militär u.a. mit Kampfflugzeuge und Hubschrauber von um hundert getöteten Ost Ukrainer berichtet. Darunter auf den Strassen von Donezk liegenden getöteten Zivilisten gezeigt. Bin schon neugierig wie viele Ost-Ukrainer noch umgebracht werden müssen, um den sich an US-Elite verkauften Radikalen aus der West-Ukraine eine Lektion zu verpassen :-/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s