NATO-Killer: Die 46 Pogrom-Toten von Odessa klagen Euch an!

Elsässers Blog

2014_5_COMPACT_Cover_klein Schande über Obama, Merkel, die ganze Medienmeute: Für den schlimmsten Massenmord an Russen seit dem 2. Weltkrieg seid Ihr verantwortlich!

Ursprünglichen Post anzeigen 687 weitere Wörter

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

14 Antworten zu NATO-Killer: Die 46 Pogrom-Toten von Odessa klagen Euch an!

  1. juergenelsaesser schreibt:

    Danke, killerbee!

  2. Anonymous schreibt:

    Zuallererst: Ruhet in Frieden, ihr anständigen Seelen, die ihr euch vor dem Gewerkschaftshaus zur Zielscheibe der internationalen Massenmörder gemacht habt. Euer Tod soll nicht umsonst gewesen sein; denn nun kann sich wirklich keiner mehr rausreden, er habe nichts wissen können! (Videos)

    Meiner Meinung nach, soll und muss Putin jetzt in der Ukraine einmarschieren. Scheiß drauf, was Washington Post und der Spiegel dann schreiben, der Krieg wird so oder so kommen. Aber so eine Menschenjagd wie in Odessa, während halb Europa Champions League oder irgendwelche Castingshows guckt, ertrage nich nicht mehr.

  3. sivispacemcoleiustitiam schreibt:

    Durch diesen barbarischen Akt hat sich jeglicher Konsens auf friedlicher Basis erledigt. Niemand, der noch alle Tassen im Schrank hat, wird noch annehmen, daß es sich bei den mit Hilfe der völlig wertefreien westlichen Kumpanei, um halbwegs human denkende Menschen handelt.

    Bei aller Wut darf man natürlich auch nicht vergessen, daß der polnische Hasenzahn & die giftspeiende Brotzopftrulla nur die Handlanger anderer Interessenten sind. Die wohl nicht zufällig „geleak-ten“ Verlautbarungen der selbsternannten Führer-Clique in Brüssel zeigt, was das für empathiefreie Zombies sind. Merkel schmiegt sich bei Drohnen-Obama und Timoschenko an, daß einem schon der Brechreiz würgt. Die verachtenswertesten Verbrecher dieser Welt gehen in Berlin ein und aus, werden vom hart arbeitenden Michel aus Steuergeldern bezahlt.

    Hier diffamiert man lauthals Bürger, die Ihr Heimatland endlich wiederhaben wollen, die die längst fällige Souveränität einfordern, als Nazis…aber in der Ukraine werden die echten Faschisten finanziert und protegiert, weil Uncle Sam ein neues Opferland zum aussaugen braucht & in Babysteps sich mit seinen gierigen Fingern an Russland herantasten will. Antifa, wo seid Ihr? Halloooo, ich kann euch nicht sehen?! Achso, ihr sollt ja nur lediglich den Deutschen das Deutschtum rausprügeln, dafür seid ihr da, sagt der „Verfassungs“schutz©!

    Hört Ihr was… NEIN?! …Ich hör‘ auch nichts, kein Sturm der Entrüstung, kein Widerstand. Warum sollte das Merkel-Regime und den Volksbesudler-Pfaffe Gauck damit aufhören?! …Eben, weil IHR SIE LASST!!!!!

    Mein aufrichtiges Beileid den Opfern des wahren Faschismus! Vergebt nicht & vergesst nicht! Abgesehen von den kriecherischen Vasallen des USraelischen Imperiums, weiß der gemeine Deutsche diesmal schon, trotz medialer Dauer-Lügerei, WO die Menschenfeinde sitzen…

  4. Spartaner schreibt:

    Ich kann hier nur sagen , Putin muss es machen …. ich weiß das dass der Plan des Schweine Bündnis Nato EU USA ist Putin aus der deckung mit Provokationen zu hollen …. aber Verdammt , Russland muss hier seine Supermacht einsetzen…. hiermit stimme ich mit Anonym absolut…
    Auge um Auge Zahn um Zahn . nur diese sprache versteht dieses Verbrecherbündnis.

  5. smnt schreibt:

    Nord Amerikanische Terror Operation.
    Nord Amerikanische Operation Terror.

  6. freewilli schreibt:

    @anonym; spartaner
    auch ich bin im Prinzip bei Euch – in mir kocht es jeden Tag mehr! Genau das wollen die NATO-Verbrecher ja. Mit den Medienverbrechern an ihrer Seite bringen sie dem Michel dann schon bei, wer der Schuldige ist – siehe die letzten 100 Jahre deutsche Geschichte. Die Masse glaubt immer noch, das wir die Kriege vom Zaun gebrochen haben. Wird ja durch diese unsäglichen Politdarsteller, allen voran der Wendehalspastor, permanent wiederholt. Putin alleine kann das nicht richten – das ist m.E. nach Wunschdenken.
    Es muss UNS gelingen, diese Verbrecher im eigenen Land unter Druck – und ab zusetzen.
    AMI GO HOME!

    *gelöscht*

    Dafür müssen wir auf die Strasse – nach Berlin. Mit der Losung:

    *gelöscht*

    WER MERKEL WÄHLT, wählt KRIEG!

    Netter Versuch 😉

  7. Peter Gast schreibt:

    Angeblich will die Antifa heute gegen das Odessa-Massaker demonstrieren:
    http://de.indymedia.org/2014/05/354205.shtml

    Ich bin mal gespannt, ob die mehr als 50 Leute zusammenbekommen.
    Die Einheitsmedien werden darüber natürlich nicht berichten, wenn ihre Zöglinge gegen die falschen Feinde demonstrieren.

    Wut und Entsetzen gibt es übrigens auch auf vielen linken blogs.
    Das sollte auch keine Frage von „rechts“ oder „links“ sein, sondern nur eine Frage des Gewissens.

    Mit dem blutrünstig/verbrecherischen Jazenjuk/Turtschinow-Putschistenregime in Kiew haben die NATO-Imperialisten binnen kurzer Zeit ein wahres Monster auf europäischem Boden installiert. Ein grauenvolles Regime, das Panzer, Hubschrauber und Raketen gegen Zivilisten einsetzt und seine Bürger bei lebendigem Leibe öffentlich verbrennen lässt. Einer der Junta-Diktatoren war heute in Odessa, heuchelte Anteilnahme und verkündete die Festnahme der überlebenden Opfer des Massakers, denen er zugleich die Schuld für den Mordanschlag auf sie selbst gab.
    (In der Kriminologie ist bekannt, dass Mörder oft schon kurze Zeit nach der Tat wieder am Tatort auftauchen.)
    Zum Glück konnten die Gefangenen heute aus den Händen ihrer Häscher befreit werden.

    Man stelle sich das gleiche mal in Deutschland vor:
    Ein Haus mit Deutschen würde angesteckt werden und den Opfern jede Möglichkeit zur Flucht verwehrt, während die umstehenden Polizisten zuschauten.
    Würden Deutsche dann vor der Polizeiwache demonstrieren ?
    Nein !
    Sie würden denken:
    „Die Polizisten durften die Bewohner nicht schützen.
    Hätten Sie es doch getan, würden sie Ärger mit ihren Vorgesetzten bekommen und vielleicht nicht mehr befördert werden.
    Dafür muss man Verständnis haben.“

    Natürlich ist das eine Falle der NATO-Imperialisten.
    Aber Russland hat jetzt nicht nur jedes moralische Recht der Welt, sondern auch die Pflicht, seine Leute zu schützen. Wenn Russland nicht verhindern kann, dass wenige hundert Kilometer vor seiner Grenze seine Leute bei lebendigem Leibe verbrannt werden, wird es als Großmacht kaum noch ernstgenommen werden.

    Meine Gedanken sind bei den Angehörigen der Opfer der NATO-Mordbrenner aus Kiew.

  8. Outside-Job schreibt:

    Hallo Killerbiene,
    zur Info: New York Times: Keine Russen unter Volksmilizen in Slawjansk

    http://de.ria.ru/politics/20140504/268412647.html

    LG,
    Outside-Job

  9. emu schreibt:

    Es ist immer das gleiche Drehbuch, nach dem diese Dinge geschehen.

  10. Anonymous schreibt:

    Da mir zuletzt die Spiegel-Presstituierte Jan Fleischhauer mit dieser ->
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/putins-russland-ideologie-vom-ueberlegenen-volk-von-jan-fleischhauer-a-967115.html

    extrem zynischen Faschismus-Keule gegen Putin negativ aufgefallen ist, habe ich ihm mal bei FB ne Nachricht dagelassen:

    „Herr Fleischhauer,

    zu Menschen wie Ihnen fällt mir dieser Tage nicht mehr viel ein. Mit Ihren Hetzartikeln gegen Putin, haben auch Sie, Herr Fleischhauer, Ihre Maske fallen gelassen. Auch an Ihren Händen klebt das Blut all derer, die in diesen Tagen in der Ostukraine vom Mob der Globalfaschisten abgeschlachtet werden.

    Machen Sie nur weiter so; das Internet vergisst nicht.“

    Irgendetwas muss man ja, ob der unfassbaren Geschehnisse tun. Auch wenn es nur, wie hier, eine knappe, aber bestimmte Mitteilung in den Elfenbeinturm dieser Schreibtischtäter ist. Auch sie sollen wissen, dass sie von uns beobachtet werden.

  11. sivispacemcoleiustitiam schreibt:

    @Anonym: Das ist der Punkt. Man muß was tun. Die Gegenseite ist bestens gerüstet. Sie Schrecken vor Morden und unmotivierten Wegsperren nicht zurück. Sie kennen & achten kein Recht und Gesetz…weder ihre eigenen, noch internationale. Es gibt lediglich Ziele und Interessen, sonst gar nichts.

    Während Michel und Liesl zögern und zaudern, ob sie vielleicht, eventuell sich trauen wollen würden täten, ein Petitiönchen anonym zu unterzeichnen, trägt das System in aller Seelenruhe die Errungenschaften von 4 Generationen sozialer Errungenschaften ab und verwandelt das nichtsouveräne deutsche Staatsgebiet in einen Vielvölker-Billiglohn-Gulag. Was ist in diesem Gebilde noch frei? Die Wahl des persönlichen Temporär-Ausbeuters?

    Der schlimme, schlimme Putin hat kürzlich die Leiharbeit in Russland verboten.
    Hier ist unter Strafe verboten, seinen Kleinkindern in der „Schule“ nicht zeigen zu lassen, wie „Peter“ und „Klaus“ sich das halbe Wohnzimmer in alle nur möglichen Körperöffnungen stecken…(wir sehen uns auf der Rettungsstelle)…

    Preisfrage: Wo ist es jetzt wohl besser?

  12. Tedd schreibt:

    Ein Kommentator bei DWN spekuliert darauf, das nicht nur Molotov Cocktails, sondern auch thermobarische Geschosse verwendet worden sein müssen, wie hier beschrieben: http://www.heise.de/tp/artikel/26/26056/1.html

    Dazu kann ich noch nichts sagen, aber wenn man mit dem Widerwertigsten rechnet, liegt man hier meist nicht falsch…

  13. Resthirn schreibt:

    @Tedd

    Scheiss auf DWN, guck ins Impressum und google den Dr. Maier.
    Heise ist der gleiche Dreck. Bis auf deren IT-Artikel unlesbarer Gutmenschenmüll.

    http://vvv-ig.livejournal.com/690116.html

    Fotos von Odessa.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s