Ernstgemeinte Frage an Journalisten

.

.

Wenn man sich die Lügenjauche anschaut, die die Mainstreamjournalisten über die Teilnehmer der Montagsdemos ausleeren, ist man entsetzt und zugleich vor den Kopf gestoßen.

Diese Leute demonstrieren gegen die Kriegshetze und sind für den Frieden in Europa und auf der Welt.

Aber man bezeichnet sie als:

Verschwörungstheoretiker ( sprich „Spinner“)

Rechte („Pfui! Böse! Macht man nicht!“)

Antisemiten („Das Allerböseste überhaupt! Nie wieder!“)

.

Und nun meine Frage:

Verstehen diese Journalisten eigentlich nicht, daß wir das auch FÜR SIE machen?

Sind die Journalisten so bescheuert, daß sie überhaupt nicht mehr verstehen, was „Krieg“ bedeutet?

Was es bedeutet, wenn die NATO tatsächlich einen nuklearen Erstschlag gegen Russland führt und Russland dann gegen Europa zurückschlägt?

.

Nur ein Hinweis:

Fukushima und Tschernobyl, das war weit weg und trotzdem haben in Europa schon alle durchgedreht.

Verglichen mit einem thermonuklearen Krieg ist das weniger als ein Fliegenschiss!

Wenn die schon Jodtabletten kaufen, wenn in Japan ein AKW havariert, was werden sie machen, wenn Frankfurt, München, Hamburg, Berlin, etc. in einer strahlenden Rauchwolke verschwunden sind?

.

Man muss sich wirklich fragen, unter welcher Prämisse die Journalisten ihre Hetze betreiben.

Erwarten die, daß kurz vor dem Einschlag der Bomben ein amerikanischer VIP-Jet auf dem Firmengelände der Bild-Zeitung oder von Welt.online oder vom Schwäbischen Tagblatt landet und sie in irgendeinen Promibunker evakuiert?

Sind die in ihrem Größenwahn so bescheuert, daß sie sich für „unentbehrlich“ halten?

Glauben die, Amerika zeigt sich dafür erkenntlich, daß sie das deutsche Volk kriegsreif geschrieben haben?

Ihre Arbeit, nämlich Texte von AFP, Reuters, dpa, etc. abzuschreiben und zu verbreiten, kann auch ein dressierter Affe.

.

Liebe Journalisten:

Ihr seid völlig unwichtig, niemand wird euch retten!

.

An all das würde ich mal denken.

Bei einem Atomkrieg verdampfen nicht nur die „rechtsextremen, antisemitischen, verschwörungstheoretischen Amerikafeinde“, nein, da verdampft ihr genauso!

.

Nochmal zur Klarstellung:

Es geht der Elite in den USA beim 3. Weltkrieg darum, Russland auszuschalten und selber zu überleben.

Punkt.

Wenn der Preis dafür ist, daß Westeuropa eine strahlende, menschenleere Wüste ist und auch die Hälfte der USA entvölkert wurde, ist es für diese Leute immer noch akzeptabel.

Hauptsache Russland ist vernichtet, Hauptsache sie haben überlebt.

.

Das sollte sich endlich mal in den Schreibstuben rumsprechen.

Kriegshetze zu betreiben, ist moralisch gesehen verwerflich und widerwärtig.

Aber einen Krieg herbeizuhetzen, dem man selber zum Opfer fallen wird, ist absurd, bizarr, idiotisch.

.

Aber offensichtlich sind die Deutschen ein derart bescheuertes Volk geworden, die würden lieber selber in einem Krieg draufgehen, als einem „rechten Verschwörungstheoretiker“ dabei zu helfen, den Krieg zu verhindern.

Besser tot als rechts, scheint das Motto der Deutschen zu lauten.

Der totale geistige Niedergang eines Volkes.

.

LG, killerbee

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

24 Antworten zu Ernstgemeinte Frage an Journalisten

  1. Runenkrieger11 schreibt:

    Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

  2. Reinhard Riek schreibt:

    Ha, ich bin in einem Internetforum rausgeflogen, mit der Begründung, dass das Wort Steckdose Antisemitisch, rechtsextrem, pornographisch und rassistisch ist. Es ist nun einmal so, dass Journalisten keinen blassen Dunst von dem haben, über das sie schreiben. (Killerbee ist dabei die große Ausnahme, der hat wirklich Ahnung). Die große Masse der „Journalisten“ ist strunzdoof, die würden nicht eine Zeile schreiben, wenn die Amis bei ihnen vor der Tür stehen und sagen „morgen machen wir Deutschland platt“ Man sehe sich die Bild-Zeitung an, sie ist das Beste Beispiel. Ideologisch verseucht bis zum Geht-nicht.mehr, Gleichgeschaltet, quasi nur ein anderer Name für den „Völkischen Beobachter“.
    Um nochmal auf den Anfang dieses Textex zurückzukommen:
    Wer so dämlich ist, muss wohl als einer der ersten im Atombunker in Sicherheit gebracht werden, denn Idioten sind die Stütze der Gesellschaft, die werden also dringend gebraucht. (Der Forenbetreiber wollte mir auch unterstellen, dass ich mit Drogen deale, nur weil ich ihn gefragt habe, ob er das falsche Kraut geraucht hat, der hat also das Wort „Kraut“ sofort mit Drogen assoziiert- früher nannte man solche Idioten Asozial, heute gehören die zur Elite)

  3. guenterx schreibt:

    Nachricht von :
    Anonymous An die Propaganda & Mainstream Medien

  4. Arcturus schreibt:

    Hat dies auf Oberhessische Nachrichten rebloggt.

  5. Senatssekretär FREISTAAT DANZIG schreibt:
  6. Zyniker schreibt:

    In diesem Zusammenhang sollte man diesen, offensichtlich kurz vor dem Interview mit der „Grande Dame“ des gepflegten Gesprächs mit staatstragenden Politikern, Krohn-Schmalz – vom Wickeltisch der Atlantik-Brücke gefallenen Schnösel –, mal das Interview mit Willy Wimmer erinnern… gleichfalls als Option vorstellbar wäre noch, daß man ihn in die Archive vom „Schmiergel“ oder „Stern“ schickt, damit er sich selbst davon überzeugen kann, welche atomare Schneise diese Mörderbande aus den VSA in Europa in den 50 & 60igern brennen wollten, für den Falls daß… und auch das Buch „Die deutsche Karte“ vom ehem. Amtschef des MAD Gerd-Helmut Komoss, zeichnet ein Bild der atomaren Verwüstung für den gewissen Fall…

    Und dann wäre da noch die Aussage des amerik. General Wesley Clark vom März 1991 in einem Interview gegenüber der französischen Zeitung „L’autre Journal“:

    „Ich warne die Europäer davor zu glauben, dass die USA im Rahmen der neuen Weltordnung Skrupel haben würden, auch in Europa militärisch zu intervenieren, wenn unsere Interessen gefährdet sind, und zwar mit allen Mitteln, einschliesslich Atomwaffen. Im allgemeinen werden die USA danach streben, die meisten Länder im Zustand der Armut zu belassen, mit korrupten, aber gehorsamen Regimes. Ich gehe aber davon aus, dass die USA auch in Westeuropa intervenieren würde, auch wenn dies gegenwärtig manchen Leuten als absurde Idee vorkommen mag. Die USA würden eine europäische nukleare oder wirtschaftliche Grossmacht nicht lange dulden.“

    I.d.S.

  7. smnt schreibt:

    @Zyniker
    Was heißt denn hier intervenieren ?
    Sie sind doch schon lange da und gekommen um zu bleiben.
    Neben den VSA ist die BRD das Land mit den meisten VS-Armee-Stützpunkten.

  8. fatalist schreibt:

    PI-News ist aufgewacht!

    http://www.pi-news.net/2014/04/nsu-kein-russ-in-der-lunge-von-mundlos/

    Langsam aber sicher wird das Schweigekartell der Leitmedien aufgebrochen.

    Gut so!

  9. ki11erbee schreibt:

    @fatalist

    Habe ich auch gesehen.

    Aber in einem Land der Vollidioten wird auch das keine Konsequenzen haben und das wäre es, worauf es ankommt: Konsequenzen.

    Warum sollte irgendjemand aufhören, kriminell zu sein oder zu lügen, wenn ihm im Endeffekt doch nichts passiert?

  10. fatalist schreibt:

    @Killerbee

    Die Opferauswahl des NSU war schon ziemlich suboptimal 😉

    Frohe Ostern!!!
    .
    .

    Hast Du Interesse an der „BekennerDVD.Story in allen Details?
    http://eulenfurz.wordpress.com/2014/04/14/corelli/

    Richtig guter Blog dort!

  11. Karlo Taraska schreibt:

    Da hat die Krone-Schmalz (unbewusst) wie die (sogenannten) Rechten gesprochen, indem sie die Bürger verteidigt hat, die die Medien zur Zeit massiv anklagen bei den USA und Russland massiv mit zweierlei Mass zu messen und der Schnösel bemerkt es nicht mal! WIESO IN ALLER WQELT KANN ER NICHT VERSTEHEN WENN ODER DASS – man zwei Protagonisten GEGENÜBERSTELLT??? Das hat sie gut erklärt und somit gekontert – ABER wenn er es nicht versteht werden die anderen es dann vermutlich auch nicht verstehen! Aber ein Fitzelchen Hoffnung habe ich, dass durch das für mich erkenntnisreiche Interview einige Presse-faschbenutzungsschreiber aufwachen und aufhören von rechtem Bodensatz zu reden, wenn sie über ganz normale Leute berichten die Angst vor den „westlichen Werten“ haben.
    Grüße Karlo Taraska

  12. Waltherr schreibt:

    Der Mainstream-Journalist von heute ist eine Mutationsform. Wo ein normaler Mensch ein Hirn hat ist bei ihm der Dickdarm zu finden.

  13. Anonymous schreibt:

    Die Journalisten wissen natürlich genau was sie tun.

    Aber der Fragesteller in dem Video (wohl auch eine Presstituierte) ist anscheinend total bescheuert und lebt in der Parallelwelt. „Was die ganze Russland-„Berichterstattung“ überhaupt mit den USA zu tun hat? Ich kann es mir nicht erklären…“ Dieser Typ ist doch abseits seines Schreibtisches nicht überlebensfähig.

    Naja, und an sich halte ich die Aussagen von dieser Krone-Schmalz jetzt nicht für so etwas wie ein ehrliches Coming-Out, welches ihre Kollegen wirklich angreift. „Undifferenzierte Berichterstattung, altes Ost-West-Denken, etc.“ Das entschuldigt die Journaille sogar gewissermaßen. Nein, hier wird übelste Kriegshetze betrieben und jede Tatsache in ihr Gegenteil verkehrt, um Putin und Russland schlecht aussehen zu lassen.

    Aber noch etwas anderes stört mich darüberhinaus: Der Fokus bei dieser Kriegshetze auf die Medien ist ja ganz richtig, aber wir sollten den Blick auf unsere Regierungen nicht vernachlässigen.

    1) Schreiben Medien natürlich in erster Linie das, was die Regierung wünscht, aber nicht offen ausspricht (also wenn die BILD-Zeitung Krieg will, wollen in erster Linie CDU und SPD den Krieg).

    2) Krone-Schmalz sagt, die Medien reden falscherweise von der „Annexion“ der Krim. Ja das tun sie; aber erst nachdem Obama und Merkel die Abspaltung auch so öffentlich deklariert haben (also diese Sprachregelung eingeführt haben). Doch anstatt massiver Regierungsschelte kommt mir diese Schmalz-Tante mit moderater Medienschelte.

    So, das war mal mein Senf zu dem Thema. lg

  14. ki11erbee schreibt:

    @Anonym

    Vielen Dank für die Ergänzungen!

  15. fatalist schreibt:

    V-Mann „Corelli“ sollte zu Nazi-CD befragt werden – Beamte fanden ihn tot in einer Wohnung

    http://www.spiegel.de/spiegel/vorab/v-mann-corelli-tot-in-wohnung-gefunden-a-964945.html

    @killerbee

    Das steht morgen im Spiegel. NSU-CD von 2003 !!!!
    Der hat aber nicht die Bilder der CD.

    Aber DU hast sie jetzt:
    directupload.net/file/d/3596/v8iokq6h_jpg.htm
    directupload.net/file/d/3596/o8oot7p3_jpg.htm
    directupload.net/file/d/3596/km79qr7d_png.htm

    _____________________

    „Wenn ich von meiner Schreibmaschine aufstehe, lege ich meine
    Maschinenpistole aus der Hand und lasse den Ratten freien Lauf!“

    Dr. Joseph Goebbels

    Heil Euch Kameraden und Kameradinnen,

    die Zeit ist mehr als überreif, daß wir alle uns zur Verfügung stehenden Mittel nutzen um für unsere Weltanschauung zu werben. Auch die uns zur Verfügung stehende Technik muß dazu eingesetzt werden. Heute ist dies nicht mehr die Schreibmaschine, es sind unsere Rechner.

    Vor Euch liegt nun die erste umfangreiche Bilddaten-CD des Nationalsozialistischen Untergrundes der NSDAP (NSU). Ihr sollt wissen, daß diese CD das Ergebnis mehrerer Jahre ist und somit unzählbare Stunden an Arbeit verschlungen hat. Mehr als 15.000 Bilder warten auf Euch und darauf ein Stück unserer Propaganda zu werden. Einige der zusammengetragenen Bilder befinden sich sicherlich nicht richtig zugeordnet oder mit falscher Quellenangabe auf der CD, auch ist diese CD nicht vollständig. Die Bilder wurden ausnahmslos aus dem Weltnetz zusammengetragen, einige der durchsuchten Seiten bestehen bereits nicht mehr.

    Diese CD ist kostenlos zu verbreiten! Im Oberverzeichnis der CD findet sich das Einlegeblatt der CD als JPG-Datei zum ausdrucken. Wer mehr als die Unkosten verlangt ist nicht besser als unserer Gegner, denn er bereichert sich an fremder Arbeit. Kopiert sie und gebt sie an Kameraden weiter. Nutzt sie für die politische Arbeit, die Gestaltung von Flugblättern, Aufklebern und sonstiger Propaganda. Eure Rechner sind nicht für jüdische Spiele da, kämpft mit ihnen, macht sie zu Waffen!

    Ihr seit aufgefordert, alles Material zu sammeln, einzuscannen und zu digitalisieren, daß für uns wichtig sein könnte um es für die Nachwelt zu erhalten. Filme, Bücher, Schriften und Bilder müssen für nachfolgende und mitstreitende Kämpfer leicht zugänglich gemacht werden. Eine CD ist in wenigen Minuten kopiert, das Wissen bleibt ewig. Da nützt auch keine moderne Bücherverbrennung in Form von Zensur und Beschlagnahme, einmal verbreitet – niemals gestoppt!

    Trotz Verbot sind wir nicht tot!

    Heil Hitler!

    Nationalsozialistischer Untergrund der
    Nationalsozialistischen Deutschen Arbeiterpartei

    ___________________

    Ich habe das Zeug schon seit November 2013. Der Verfassungsschutz bekam es erst im Februar 2014. Siehe Spiegel.

  16. fatalist schreibt:

    @killerbee

    mit der NSU-CD von 2003 !!!!!!! macht der Spiegel morgen auf.
    Er hat aber kein Bild davon.
    Hier isses:
    http://www.directupload.net/file/d/3596/v8iokq6h_jpg.htm

    V-Mann „Corelli“ sollte zu Nazi-CD befragt werden – Beamte fanden ihn tot in einer Wohnung

    Mein Kommentar mit weiteren Bildern hängt irgendwie.

  17. fatalist schreibt:

    http://www.directupload.net/file/d/3596/km79qr7d_png.htm

    Das meint der Spiegel, wenn er von NSU-Dokumenten schreibt.

    “Wenn ich von meiner Schreibmaschine aufstehe, lege ich meine
    Maschinenpistole aus der Hand und lasse den Ratten freien Lauf!”
    Dr. Joseph Goebbels
    Heil Euch Kameraden und Kameradinnen,
    die Zeit ist mehr als überreif, daß wir alle uns zur Verfügung stehenden Mittel nutzen um für unsere Weltanschauung zu werben. Auch die uns zur Verfügung stehende Technik muß dazu eingesetzt werden. Heute ist dies nicht mehr die Schreibmaschine, es sind unsere Rechner.
    Vor Euch liegt nun die erste umfangreiche Bilddaten-CD des Nationalsozialistischen Untergrundes der NSDAP (NSU). Ihr sollt wissen, daß diese CD das Ergebnis mehrerer Jahre ist und somit unzählbare Stunden an Arbeit verschlungen hat. Mehr als 15.000 Bilder warten auf Euch und darauf ein Stück unserer Propaganda zu werden. Einige der zusammengetragenen Bilder befinden sich sicherlich nicht richtig zugeordnet oder mit falscher Quellenangabe auf der CD, auch ist diese CD nicht vollständig. Die Bilder wurden ausnahmslos aus dem Weltnetz zusammengetragen, einige der durchsuchten Seiten bestehen bereits nicht mehr.
    Diese CD ist kostenlos zu verbreiten! Im Oberverzeichnis der CD findet sich das Einlegeblatt der CD als JPG-Datei zum ausdrucken. Wer mehr als die Unkosten verlangt ist nicht besser als unserer Gegner, denn er bereichert sich an fremder Arbeit. Kopiert sie und gebt sie an Kameraden weiter. Nutzt sie für die politische Arbeit, die Gestaltung von Flugblättern, Aufklebern und sonstiger Propaganda. Eure Rechner sind nicht für jüdische Spiele da, kämpft mit ihnen, macht sie zu Waffen!
    Ihr seit aufgefordert, alles Material zu sammeln, einzuscannen und zu digitalisieren, daß für uns wichtig sein könnte um es für die Nachwelt zu erhalten. Filme, Bücher, Schriften und Bilder müssen für nachfolgende und mitstreitende Kämpfer leicht zugänglich gemacht werden. Eine CD ist in wenigen Minuten kopiert, das Wissen bleibt ewig. Da nützt auch keine moderne Bücherverbrennung in Form von Zensur und Beschlagnahme, einmal verbreitet – niemals gestoppt!
    Trotz Verbot sind wir nicht tot!
    Heil Hitler!
    Nationalsozialistischer Untergrund der
    Nationalsozialistischen Deutschen Arbeiterpartei

  18. ki11erbee schreibt:

    @fatalist

    Wenn dieser Text nicht von einem V-Mann verfasst wurde, fress ich nen Besen!

    Ich glaube, wenn man sagt, daß die immer wieder zu Abschreckungszwecken vorgekramten „Neonazis“ zu 30% aus rassistischen Schwachmaten ohne Hauptschulabschluss und zu 70% aus Leuten vom Verfassungsschutz bestehen, kommt man der Wahrheit schon sehr nahe.

    Ich bezweifele übrigens, daß das Zitat von Goebbels echt ist. Das ist nicht sein Stil.
    Wer sollen denn die „Ratten“ sein, denen er freien Lauf lässt?

    Vermutlich eine nachträgliche Fälschung der Alliierten, wie so vieles.

  19. fatalist schreibt:

    @killerbee

    Man hatte Richter schon damals im Verdacht, ein Spitzel zu sein.
    Die CD ist mutmasslich von ihm. Aber sie ist von 2003.

    Die Uwes sind mit NSU nicht gemeint.

    Spiegel: Erste Untersuchungen ergaben laut Sicherheitskreisen keinen Zusammenhang zur gleichnamigen Terrorzelle von Uwe Böhnhardt und Uwe Mundlos.

    Ja wer denn dann?
    Wer war 2003 mit NSU gemeint?

    Die Jungs, die 1999 eine Drohmail nach Brandenburg schickten.
    Die ist im NSU-Bericht abgedruckt.

    Findest Du hier:
    http://ef-magazin.de/2013/11/19/4667-nsu-seit-wann-wussten-staatliche-stellen-vom-gewaltpotential

    Hatte bei dem Artikel dem Lindhoff ein wenig zugearbeitet.

    Mir kann niemand erzählen, dass die Sicherheitsbehörden das Alles nicht wussten.

  20. ki11erbee schreibt:

    @fatalist

    Der Artikel von Lindhoff krankt mal wieder an Informationsüberladung.

    Da fallen so viele Namen und Begriffe, die die meisten noch nie gehört haben, daß durch diesen Detailreichtum der Blick aufs Wesentliche verstellt wird.

    Ich halte das übrigens im Moment für die Strategie des Regimes: Es werden irgendwelche Details herausgekramt und dann so lange analysiert, bis man es nicht mehr hören kann.
    Die wichtigen Informationen versumpfen dann in dem ganzen Wust von Nebensächlichkeiten.

    Wenn Du mal etwas zum NSU schreiben solltest, beschränke Dich auf die Knaller.

    Den Killefitt kannst Du für die Korinthenkacker als Quelle zum Selbersuchen anfügen.

    Ein Knaller ist beispielsweise: Uwe und Uwe wurden ermordet, der Staat weiß es und trotzdem hält er an der verordneten Sichtweise fest.

    Warum?

    Weil der ganze NSU nichts weiter als ein „inside Job“ ist!

    Damit meine ich nicht, daß die Türken oder Michele Kiesewetter direkt vom deutschen Geheimdienst ermordet wurden, sondern die Interpretation, daß der NSU es gewesen sein soll.

    Es ist durchaus möglich, daß die beiden Uwes bis zu ihrem Tode gar nicht wussten, daß sie einem „NSU“ angehören, sondern daß dies eine posthume Namenskreation der Geheimdienste ist.

  21. Anti-Antichrist GroKo wie großes Kotzen schreibt:

    Der Zyniker hat es erfasst. Es ist nämlich auch das Ziel der US Zombies
    die EU nicht zur Konkurenz werden zu lassen.
    Sie würden zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen wenn Europa atomar ausgelöscht. würde.
    Ich denke darum geht es auch in Wirklichkeit. Die wollen uns verheizen.
    Wir sollen für die den Krieg führen,die Kastanien aus dem Feuer holen und die lachen sich ins Fäustchen.

    *gelöscht*

    Versuche mal deine Dämonen in den Griff zu bekommen. Du wirst langsam paranoid.

  22. fatalist schreibt:

    @killerbee

    Die Details lassen es wahrscheinlich erscheinen, dass „NSU“ ein Label des Verfassungsschutzes war, das seit 1999 bestand, aber die Personen dahinter wechselten.

    Wie Du es schreibst: Die Uwes werden 2011 gar nicht gewusst haben, dass sie jetzt „NSU“ sind.

    Corelli starb, bevor er beantworten konnte, wer 2003 der NSU war. Er selber, und welche weiteren Spitzel???

    Das Ganze ist brisant.

  23. Anti-Antichrist GroKo wie großes Kotzen schreibt:

    @ fatalist Man bedenke den Sprachmodus. Es gab ja mal angeblich eine
    „Deutsche Dschihad Union“ Würden Muslime den Begriff Union gebrauchen ?
    (Diese Story stinkt ziemlich nach Verfassungsschutz)
    Dann diese NSU= Nationalsozialistischer Untergrund.
    DDU und NSU = Das steht das U wohl eher für U-Boot.
    Beide Gruppen wurden ja auch wohl „geführt“.
    Es lohnt sich darüber nachzudenken und das für die Zukunft im Auge zu behalten.

  24. Anti-Antichrist GroKo wie großes Kotzen schreibt:

    @ KB Von wegen Dämonen. Es gibt da einen gewissen Deutschenhass.
    Meinen Nachforschungen nach taucht dieser in den 80er Jahren des 19.Jahrunderts zu erstenmal nachweisbar auf, in etwa zeitgleich mit dem entstehen der Ideologie des Zionismus.Diese Ideologie verteufelte schon das deutsche Volk,ohne aber eine Begründung dafür zu liefern.Schließlich ging es den Juden in dieser Zeit und auch später noch in Deutschland recht gut.
    Das ganze hat also ideologische Gründe,die ganz klar verdeckt werden.
    Vermutlich ist das mal wieder irgendein religiöser Blödsinn den man nicht rationel erklären kann. Wer hinter dem Zionismus steckt wirst du ja selber herrausfinden können,es sind die üblichen Kreise. Der gewöhliche Jude hatte
    da nichts mit zu tun und wurde auch nicht gefragt, wie immer.
    Es geht hier ganz klar um Zionismus,nicht um Judentum.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s