Die besten Politiker

.

Versailles2.0

.

Ich bin fest davon überzeugt, daß die deutschen Politiker die besten sind, die es jemals auf diesem Planeten gegeben hat.

Sie sind unglaublich kompetent und effizient, mir fällt in der Geschichte der Menschheit keine andere Gruppe von Menschen ein, die ähnlich gute Arbeit leisten.

Und das meine ich absolut ernst.

.

Nehmen wir an, ein Flugzeug wirft eine Bombe ab, die in einem Umkreis von 100 km alles einäschert: Häuser, Tiere, Menschen, Pflanzen.

Nur ein Narr würde sagen: „Das ist eine total unfähige Bombe, die hat ja alles kaputt gemacht!“

Es ist der Job einer Bombe, alles kaputt zu machen.

Wenn man also den Standpunkt wechselt, bzw. die wahre Agenda erkennt, so handelt es sich bei meinem Beispiel natürlich um eine sehr fähige Bombe; sie macht nämlich genau das, was sie machen soll.

.

Wechseln wir also auch bei der Beurteilung der deutschen Politiker den Standpunkt.

Klar, wenn man von Politikern annimmt, sie sollten die Wünsche des Volkes durchsetzen, gerecht sein und das Wohl des Volkes mehren, so handelt es sich bei ihnen um absolute Versager.

Wenn man jedoch annimmt, daß die Politiker eine völlig andere Agenda verfolgen, nämlich die Ausrottung und Ausplünderung ihres eigenen Volkes, so sind sie mit Sicherheit die effektivsten Politiker überhaupt.

Hier einige Beispiele:

Bei PI oder im Lokalteil größerer Städte könnt ihr beinahe täglich davon lesen, wie Leute beraubt, überfallen, vergewaltigt, verprügelt, gemobbt, erstochen oder totgetreten werden.

Und wie oft kommt ein Kommentator auf die Idee, vom Innenminister Stellungnahmen oder Aktionen zu verlangen?

Ich glaube, die meisten Leute wissen noch nicht einmal, daß Thomas de Maiziere, der Hüter des Sachsensumpfes, der Innenminister ist!

Wisst ihr, was das für eine unglaubliche Leistung ist, wenn sich Millionen Menschen abends nicht mehr aus dem Haus trauen und trotzdem bei den Wahlen die Partei wählen, die den Innenminister stellt?

.

misere Kinderschänder

.

Nehmen wir als nächstes den Fall Mollath.

Da wird ein Mensch 7 Jahre lang eingesperrt, weil er die Wahrheit gesagt hat, unter Beteiligung von zig Ärzten, Bankern, Politikern, Gutachtern, Pflegern, etc.

Der Skandal fliegt letztlich auf, Mollath kommt frei.

Man würde nun erwarten, daß Verfahren gegen all die benannten Personengruppen eingeleitet werden, die einem Unschuldigen 7 Jahre seines Lebens gestohlen haben.

Daß es Entschädigungszahlungen gibt, daß Minister ihren Hut nehmen müssen, daß die entsprechende Partei massiv in der Wählergunst verliert!

Denn wenn man eine unliebsame Person einfach so für 7 Jahre wegsperren kann, wer gibt mir die Garantie, daß ich nicht der Nächste bin, der eingesperrt wird?

Doch nichts von alledem passiert; die CSU legt bei der Landtagswahl sogar an Stimmen zu!

Auch das ist eine unglaubliche Leistung der Politik: einen Unschuldigen 7 Jahre lang einzusperren, ohne daß es auch nur die geringsten Konsequenzen für die Täter gibt.

.

Seehofer Ude

.

Überhaupt muss man sagen, daß es sich bei der CDU um die mit Abstand erfolgreichste Partei handelt, die man sich vorstellen kann.

Jeder Mensch kann bei abgeordnetenwatch nachschauen, wie die CDU abstimmt.

Als Stichworte: Genmais, ESM, EFSF, Kriegseinsätze im Ausland, Diätenerhöhung, etc.

Und obwohl bestimmt 80% aller Bürger genau entgegengesetzt entschieden hätten, wählen sie stur immer genau die Partei, die noch nie ihre Interessen vertreten hat!

Das findet ihr „unfähig“?

Ich nicht. Es ist in der Politik die absolute Königsdisziplin, etwas für das Volk schädliches durchzusetzen und es dem politischen Gegner in die Schuhe zu schieben.

Niemand, ich wiederhole: NIEMAND, hat dies so perfektioniert wie die CDU.

Die haben es tatsächlich geschafft, ihre Agenda des faschistischen Kapitalismus durchzusetzen, während die Betroffenen über „die bösen Linken“ schimpfen und immer stärker CDU wählen, je schlechter es ihnen geht.

Das ist so, als würde jemand, der wegen eines Fliegenpilzes Vergiftungserscheinungen hat, als Gegenmittel mehr Fliegenpilze essen!

Da werden Pflegebedürftige aus ihren Heimen geschmissen, Alte suchen den Müll nach Pfandflaschen ab, Banken werden mit zig Milliarden subventioniert während die Schulen zerfallen und wenn man die Leute fragt, was das Problem ist, so antworten sie: „Dieser verdammte SOZIALISMUS!“

Jeder 10-jährige versteht, daß der Begriff von „sozial“, also „gemeinschaftlich“ kommt.

Was ist nun sozial daran, wenn man die Gemeinschaft beraubt und den Gewinn Einzelpersonen zuschustert?

Was ist sozial daran, wenn man den Arbeiter zu Hungerlöhnen ausplündert oder den Rentner verhöhnt, der vielleicht 50 Jahre für das Volk gearbeitet hat?

Wirklich, die jetzige Staatsform des faschistischen Kapitalismus als „Sozialismus“ zu bezeichnen, das ist eine herausragende Leistung im negativen Sinne,

so doof muss man erstmal werden!

.

merkel-lacht

(„Ich verramsche ein ganzes Land und rotte mein Volk innerhalb von weniger als einer Generation völlig ohne Gegenwehr aus. Und die bescheuerten Deutschen glauben, ich wäre unfähig. LOL!“)

.

Nehmen wir als nächstes die Situation auf dem Arbeitsmarkt.

Eine gesunder Arbeitsmarkt sieht so aus, daß ein Mensch von einer Vollzeitstelle ohne irgendwelche Zuschüsse vom Amt seine Familie ernähren kann und ein angenehmes Leben führt.

Für wie viele Arbeiter gilt diese Situation noch?

Wie sieht denn die Wirklichkeit aus?

Leute mit mehr als einem Job.

Leute, die trotz Vollzeitstelle noch Geld brauchen, um überhaupt HartzIV-Niveau zu erreichen.

Beide Elternteile müssen arbeiten, um ihre Familie zu versorgen.

Und dazu haben wir Millionen Arbeitslose, die von der Politik offiziell beschimpft werden, die schikaniert werden und völlig der Willkür von irgendwelchen Sachbearbeitern ausgeliefert sind.

Am dreistesten ist natürlich die Lüge vom Fachkräftemangel, während die eigenen Leute nicht umgebildet/weitergebildet werden und das Geld für jeden Ausländer sehr locker sitzt.

Ich frage euch: Nennt ihr es „unfähig“, in einem Land mit einer solchen Arbeitsmarktsituation die Ansiedlung von jährlich 1 Million Ausländern durchzuführen, mit dem Argument, Deutschland bräuchte Arbeitskräfte?

.

fachkraefteoffensive

.

Kommen wir zum letzten und wichtigsten Punkt, der Zusammensetzung des deutschen Volkes.

Wir reden hier von einem Volk mit 80 Millionen Menschen, die zum Zeitpunkt 1990 vermutlich zu 85-90% wirklich Deutsche waren!

Und da lesen wir ganz offen auf der Seite des sächsischen CDU-Politikers Martin Gillo:

Nach gegenwärtigen Berechnungen werden Menschen mit Migrations-hintergrund schon im Jahr 2035 die Mehrheit in unserer Bevölkerung darstellen. Das ist weniger als eine Generation! […]

Ab 2035 beginnt ein neues Zeitalter! Es wird ein Zeitalter sein, in dem wir Herkunftsdeutschen in unserem Land die Minderheit darstellen werden. Wie werden wird dann behandelt sein wollen? Freundlich, höflich und dazugehörig zu den Zukunftsdeutschen? Oder werden wir uns damit zufriedengeben, als geschützte Minderheit zumindest geduldet werden? Ist es okay, wenn wir dann so behandelt werden, wie wir die Zukunftsdeutschen heute noch oft behandeln?

.

Ethnozid

.

Ich fordere euch heraus:

Nennt mir in der Geschichte ein einziges historisches Beispiel, bei dem ein Volk von 80 Millionen Menschen innerhalb von weniger als 50 Jahren sein Land verloren hat!

Und zwar völlig ohne Gegenwehr!

Und bei dem das Volk die Verantwortlichen für die eigene Ausrottung bezahlt, beschützt und verteidigt!

Denn das, was hier abläuft, ist ganz klar Siedlungspolitik; die gewollte Veränderung der ethnischen Zusammensetzung eines Volkes, bei der eine bestimmte Gruppe geplant zur Minderheit gemacht, während eine andere Gruppe gezielt gefördert wird.

Mit einer „Invasion“ im herkömmlichen Sinne hat das nichts zu tun, weil die Siedler ja nicht mit Waffengewalt über die Grenzen kommen und das Volk plündern.

Das haben sie gar nicht nötig.

Die Waffengewalt setzen deutsche Polizisten gegen ihre eigenen Volksgenossen ein und deutsche Politiker schaffen die Gesetze, die die Finanzierung der Siedler regeln.

Ohne die Mithilfe der deutschen Politiker, wäre die Ansiedlung einer so großen Anzahl von Ausländern niemals möglich gewesen, denn von was sollen die denn leben?

Es sind deutsche Politiker, die das deutsche Volk ausplündern und dadurch ihre Siedlungspolitik erst ermöglichen!

.

wahlheimat

(Was versteht ihr daran nicht? Der Typ in der Mitte ist Holger Stahlknecht, CDU, Innenminister von Sachsen-Anhalt und wohnt im Magdeburger Vorort Wellen in seinem schmucken Häuschen, das von der Polizei bewacht wird.)

.

Fazit:

Glaubt niemals, die deutschen Politiker seien dumm, naiv oder unfähig.

Ein Volk von 80 Millionen ohne auch die geringsten Anzeichen von Gegenwehr innerhalb von weniger als 50 Jahren abzuwickeln, ist eine Leistung, die es meines Wissens so noch niemals gegeben hat.

Und das Sahnehäubchen ist es, wenn man mit Deutschen spricht, deren Kind das einzige deutsche in einer Klasse mit 25 Personen ist und die trotzdem steif und fest behaupten, es gäbe keine Überfremdung!

Oder wenn sich Leute unter einem CDU-Innenminister abends nicht mehr auf die Straßen trauen, aber bei der nächsten Wahl wieder CDU wählen.

.

Doch bedenkt, daß immer zwei dazugehören.

Einen, der etwas macht und einen, der es mit sich machen lässt.

Und da muss man zu dem unvorteilhaften Schluss kommen, daß in Deutschland eine extrem schwierige Situation vorherrscht:

Die deutschen Politiker sind eine Kaste krimineller Verräter, die für ein paar tausend Euro über Millionen Leichen gehen und sogar vor einem Völkermord am eigenen Volk nicht zurückschrecken.

Und der normale Deutsche ist so obrigkeitshörig, unfähig, naiv und dumm, daß er wirklich ALLES mit sich machen lässt, wenn man ihm ein Papier mit Stempel zeigt.

.

gauckler-zuhause

(Und was versteht ihr an diesem Bild nicht?)

.

Meine Güte, ich verstehe ja, daß ihr Angst vor einer Demo oder einem Generalstreik habt, weil das eine Menge Organisation und Mut erfordert.

Aber zumindest das Maul aufmachen und „NEIN“ sagen, müsste doch drin sein!

Oder sich mal informieren und die Wahrheit verbreiten!

Und am allerwenigsten Aufwand ist es, wenn man bei der kommenden EU-Wahl eine Partei wählt, die NICHT russophob ist und KEINE Angriffskriege befürwortet!

Also alles außer: CDU/CSU/FDP/Grüne/AfD/FDP/SPD

Und wenn es die Tierschutzpartei ist, ist doch egal; Hauptsache nicht die Etablierten.

.

Meine Meinung über das deutsche Volk steht schon relativ fest, aber ich schaue mir nochmal die Ergebnisse der EU-Wahl an.

Sollte tatsächlich die Mehrheit des Volkes wieder die Parteien wählen, die ganz offen in der Ukraine Verbrecher unterstützen, die gefangenen Polizisten den Kopf abschneiden, so breche ich meinen Stab über euch als Ganzes.

Aber soweit muss es ja nicht kommen. Vielleicht irre ich mich ja und ihr erteilt den wahnsinnigen Kriegstreibern bei der EU-Wahl eine Lektion?

.

Maidan

(Wann immer ihr davon hört, daß in Syrien oder in der Ukraine wieder einem Unschuldigen der Kopf abgeschnitten wurde, müsst ihr euch klarmachen, daß das Blut an den Händen der Wähler von CDU/CSU/SPD/FDP/Grünen klebt. Die Leute, die 1933-1939 die NSDAP gewählt hatten, wollten niemals Krieg und haben sich nur verteidigt. Aber die Wähler der etablierten Parteien von 2014 sind ganz klar die Komplizen von aggressiven Massenmördern, denn die Politiker setzen sich nicht selber ins Parlament, sondern sie werden von den Wählern reingesetzt!)

.

LG, killerbee

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

25 Antworten zu Die besten Politiker

  1. smnt schreibt:

    Die besten Politiker sind logischerweise auch die buntesten.
    „Wer hätte das gedacht ?
    http://www.mopo.de/nachrichten/wer-haette-das-gedacht—echte–hamburger-sind-in-der-minderheit-,5067140,26582218.html
    Daraus,
    „Die wenigsten Hamburger findet man in den Stadtteilen Steinwerder (19 Prozent), in Hammerbrook (20 Prozent) sowie in St. Georg (26 Prozent). „

  2. ki11erbee schreibt:

    @smnt

    Und das beste ist: Wenn du einen Deutschen in den Stadtteilen fragst, ob es eine Überfremdung gibt, wird er sagen: „Nö. Das ist außerdem rassistisch, ich zeige Sie an!“

    Wie gesagt, die jetzigen BRD-Deutschen müssen ausgerottet werden, damit irgendwann mal wieder ein deutsches Volk hier leben kann.

    Nur: das wird nicht passieren. Denn der Lebensraum ist dann schon besetzt. Siedlungspolitik schafft Tatsachen!

  3. HG schreibt:

    *gelöscht, Kommentator endgültig gesperrt*

    Menschen haben die Wahl und können „NEIN“ sagen, darum gibt es immer nur Anstifter, niemals „Strippenzieher“.

    Wenn du der Meinung bist, die arme, unschuldige, hochmoralische weiße Rasse wäre das Opfer von irgendwelchen pösen „Strippenziehern“, ist mein blog nicht der richtige Ort für dich.

    Du musst woanders weinen.

    Beste Grüße

  4. deutschnationales_feigenblatt schreibt:

    1. Schreib bitte nie wieder, es gäbe 80 Mio. Deutsche. Du weißt genauso gut
    wie ich, dass es nie 80 Mio. Deutsche gab, höchtenst 70 Mio. Der Rest sind
    Ausländer und Mischlinge!

    2. So dumm und abartig die absolute Mehrheit der Deutschen ist, sollte man
    den Politikern auch nicht mehr Komplimente machen als sie verdienen.
    Wären Deutsche normale Menschen, die sich für ihre Umwelt interessieren
    und sich dafür einsetzen, dass ihre Kinder eine erfolgreiche Zukunft in
    einem lebenswerten Land haben können, wären diese Poltiker niemals so
    erfolgreich geworden!

  5. Spartaner schreibt:

    In Deutschland fehlt ein echter Informations Sender wie zb“ Russia Today “ – ein gegengewicht der Lüge und manipulation ….
    Nur mal vorstellen , Killerbee wäre in so einen großen Massenmedien wo millionen erreicht werden könnten, und moderiert 2 Sendungen pro woche ….. und macht dass was er auf seinen Blog macht ….. sagt die Wahrheit mit Argumenten…..
    Ich glaube in Deutschland sehe es dann total anders aus…..

  6. ki11erbee schreibt:

    @feigenblatt

    Du musst genau lesen.

    @Spartaner

    Die Wahrheit zu sagen, nützt nichts. Man braucht auch Leute, die einem zuhören und sie glauben wollen. DARAN scheitert es.
    Schau uns an. Wir finden die Wahrheit, weil wir sie suchen.
    Die Mehrheit jedoch liebt die Lüge mehr als die Wahrheit.

    Wenn ich also in einer Fernsehsendung auftreten würde, was würde passieren?
    Die Leute würden nicht einschalten, mir nicht glauben oder mich beschimpfen.

  7. emu schreibt:

    In den Systemmedien erfährst du nur das, was du erfahren sollst. Nur WER
    stellt schon ehrlich die Systemmedien in Frage? Bei mir auf der Arbeit dudelt
    auch das Radio und die komplette Belegschaft interessiert sich GAR NICHT für
    die aktuelle Tagespolitik. Und wenn man den Sender wechselt, kommt die selbe Sülze eben schon wieder.
    Peter Scholl-Latour hatte mal einen Bericht über die DDR kommentiert, mit
    den Worten: “ Am Kiosk bekommen sie zwar über 30 Tageszeitungen, aber
    es steht immer nur die selbe Aussage drin“.
    Das ist hier und jetzt nicht anders. so ein Blog wie dieser hier, ist zwar hocherfreulich, aber 80 Millionen erreicht er nicht. Zumal es genügend
    parasitäre Nutzniesser des herrschenden Systems gibt.

  8. emu schreibt:

    Sinngemässe Ueberschneidung…Danke KB 🙂

  9. ki11erbee schreibt:

    @emu

    Natürlich erreicht mein blog 80 Millionen Deutsche, er erreicht sogar die ganze Welt.
    Wer oder was soll sie denn daran hindern, meinen blog aufzurufen?

    Nein, das entscheidende ist, daß dieser blog nur den erreicht, der sich für ihn interessiert.
    Man kommt einmal her, liest ein bisschen und wenn einem die Ansichten nicht gefallen, kommt man nicht wieder.

    Angenommen, ich würde einen blog aufmachen, bei dem jeder Leser 100€ geschenkt bekommt.
    Was glaubst du, wie schnell würde sich das im Internet rumsprechen?

    Ich sage dir, 10 Tage und ich hätte mehr Klicks als Bild.de!

    Aber bei mir gibt es halt keine 100€, sondern nur meine Sicht der Dinge, die ich für die Wahrheit halte.

    Und darum habe ich eben nur die Leute gesammelt, die sich für meine Sicht der Dinge interessieren.

  10. emu schreibt:

    Ich muss mich berichtigen, es war nich Peter Scholl-Latour, aber ich habe den Bericht gefunden.
    Ab Minute 1,52

  11. emu schreibt:

    Du hast vollkommen recht. Das Desinteresse der Leute ist das Problem.

  12. Grumbleduke schreibt:

    Killerbiene,
    die Idee von Spartaner finde ich gut. Selbst wenn Du nicht kameratauglich (nicht persönlich gemeint) sein solltest – ein Telepromptermodel ist schnell gefunden.

    Es ist und bleibt, bis zum heißen, ein Informationskrieg den die BRICs momentan nur unzureichend führen. Das kommt davon, daß diese Länder sich um „ihre eigenen Angelegenheiten“ kümmern resp. bis jetzt gekümmert haben.

    Könnte mir vorstellen, daß RT interessiert wäre. Deren Propaganda-Abteilung ist sowas von Achtziger 😉

    Oder ein Kickstarter Projekt, um Sendezeit beim Fernsehen und Radio einzukaufen, und den Schafen mal ordentlich die Luft in den Schädeln auffrischen? Natürlich mit professionell produzierten Spots, kein 0180 Niveau.
    Das könnte z.B. so aussehen, daß Du ein Skript schreibst, und über Kickstarter wird für die Produktion als Radio- oder Fernsehspot gesammelt.
    Die Möglichkeiten, eine Marketingagentur zu engagieren wären ebenfalls offen. Du weißt doch: für Geld tun die Medienhuren alles.
    Und so könnte man Skript für Skript finanzieren.

    Nachteil: Mehr Aufwand, um Anonymität zu wahren. Falls gewünscht?!

  13. ki11erbee schreibt:

    @grumbleduke

    Ich schreibe auf meinem blog einfach das, was ich für die Wahrheit halte. Was andere damit machen, ob und wie sie es verbreiten, ist allein deren Sache.

    Es gibt kein Copyright auf meine Artikel, sondern ich bin froh, wenn andere mir zustimmen.

    Die Massenmedien sind in der Hand des Feindes, und zwar vollständig. Das einzige, was ich erreichen würde, wenn ich mich ihrer bedienen würde, wäre eine Anzeige wegen Volksverhetzung.

    Anonymität auf bisherigem Niveau reicht mir aus. Es gibt genug Leute, die wissen, wer „killerbee“ ist und andere brauchen es noch nicht zu wissen.

  14. Tedd schreibt:

    Wenn ihr an audiovisueller Darstellung interessiert seid, dann gibt es da schon einige (wenige) Möglichkeiten, wie:

    -N23 youtube.com/user/NewsX23
    -Klagemauer TV youtube.com/user/klagemauerTV
    -Honigmann Nachrichten http://derhonigmannsagt.wordpress.com/

    Natürlich werden da nicht exakt killerbees Ansichten vertreten, aber besser als Tagesschau etc. ist es alle mal. Und das sind auch nur Kanäle, die einer echten Nachrichtensendung entsprechen.

    Wer sich dafür interessiert, wird sie finden.
    Wer ein Bedürfnis hat, wird es zu befriedigen versuchen.
    Wer ständig Fußball sehen will, der kauft sich sky.

    Also sollte man doch meinen, dass die Deutschen früher oder später von ganz alleine aufhören ARD und co. einzuschalten und sich den alternativen Medien zu wenden, WENN es sie interessiert.

  15. Anonymous schreibt:

    Etwas Off topic, also Entschuldigung im voraus.

    Hier ist eine Live-Cam aus Sewastopol, Belbek Airport.

    Die Spannung dort scheint unerträglich, vor einer halben Stunde hat ein Soldat seinen Kaffee verschüttet.
    Und in der Presse: „Attacke“, „Aggression“, „Angriff“. Fehlen noch „Adolf“ und „Angela“ himmelhrrgttnocheins.

    Ach so, livefeed in der BRD nicht zu empfangen. Sorry, Slaves!

  16. werner schreibt:

    Um nochmal zu verdeutlichen, was wir für Menschen als Regierung z.Z. ertragen müssen, mit welchem Geschmeiß sich diese wohl doch Deutschen gemein machen, hier ein aktuelles Video aus der Ukraine.

    Der Amoklauf dieser deutschen Regierung gegen Rußland einerseits und die Anerkennung und Unterstützung einer teilweisen faschistischen Regierung mitten in Europa ist sowas von ekelerregend und mobilisiert meine dunkelsten nicht friedlichen Phantasien.
    Kann auch einen Beitrag bei Kopp online zu Plasberg vom Montag empfehlen.
    Seine sog. talkshow wird dort m.M.n. sehr gut analysiert.

  17. werner schreibt:

    Das macht Hoffnung. Noch nicht alle Deutschen sind gehirnamputiert. Es scheint sich mental etwas zu bewegen bei den Menschen.

  18. anonym2 schreibt:

    In weniger als 1 Generation werden die Bio-Deutschen in Minderheit sein, sagt selbst die CDU.
    Stellt euch vor – es gibt immer noch „Aufwiegler“-Blogs, wo Kommentatoren keine bessere Idee haben als sich selbst mit schwachsinnigen Träumereien wie „Wenn der deutsche Michel erwacht…!“ zu trösten. – Welcher „deutscher Michel“? Den gibt es seit gut 70 Jahren nicht mehr, wobei ich eher glaube, dass es ihn noch nie so richtig gegeben hat. Die meisten Blogbetreiber lassen es aber durchgehen und nähren somit diesen idiotischen Gedanken weiter.
    Der Rest der ethnischen Deutschen, v. a. der älteren, glaubt immer noch an den „Deutschen Wirtschaftswunder“ (den es de facto nie gab) und behauptet an Stammtischen, „uns geht es immer noch besser als den Holländern / Franzosen / Engländern…“. Dieser geradezu religiöser Glaube ist in Deutschland durch nichts auszurotten.
    Wenn die Bundesfaschisten die verbleibende Zeit von „weniger als 1 Generation“ selbst so exakt berechnet haben und diese „frohe Botschaft“ so ungehemmt und ohne dabei rot zu werden verkünden, dann ist sowieso alles bereits verloren. Für Veränderungen gibt es keine Zeit mehr. Bis 2035 schaffen es die freien Blogs nicht mehr, die Gesinnung des Volkes um 180 Grad zu drehen. Abgesehen davon, dass solche Blogs allenfalls 0,5% der Bevölkerung erreichen (wobei damit nicht gesagt ist, dass diese 0,5% sie auch aufmerksam lesen und sich dabei auch was denken oder sich gar „bekehren“ lassen).

    In weniger als 1 Generation werden die Bio-Deutschen in Minderheit sein, sagt die CDU. Den Rest erledigt dann die „Demokratie“ mit ihrem Wahlrecht von selbst: Die Mehrheit wird das Sagen haben und der ethnische Deutsche, wenn nicht rechtzeitig ausgewandert oder an Altersschwäche bereits verstorben, wird im ehemaligen „eigenen Land“ von Türken, Negern und Mulatten nur geduldet. In die Rolle eines entrechteten Bittstellers gezwängt, der nur an der Türschwelle ehrfürchtig hin und her tritt und seine Mütze schüchtern in den verschwitzten Händen knetet.
    Von einem Volk, welches es so weit kommen ließ, kann man auch keine anderen Aktivitäten erwarten, wie sie sie z.B. die Französische Revolution vorgemacht hat.

  19. L. schreibt:

    Es sind vor allem auch junge deutsche Frauen die all diese tausenden Kultureinrichtungen und Organisationan tragen. Es sind vor allem junge Frauen denen man verweichlichte Männer ranzüchtet. Und Frauen, die sich nach ihrem BRD-Studium ins Ausland absetzen weil sie instinktiv merken, dass hier keine Zukunft ist. Ich glaube auch das man ganz speziell Frauen in solche Organisationen parkt weil sie oftmals kurzsichtig und emotional, gegen jegliche Logik entscheiden. Und Männern verbietet man das Mann-Sein, und den Grundbaustein und die Ausstattung eine Familie zu gründen, und auch zu ernähren. Man verbietet Männern seine Heimat zu bewahren. Alles ist hier auf den Kopf gedreht. Wenn du dann als junger Mann, vielleicht noch in einer speziellen Situation, langsam aber sicher kaputt gehst und dich aufregst, wirst du demokratisch und mit Worthülsen niedergeknüppelt.
    Man trifft hier nur noch Idioten – aber ich schaffs nicht aus dieser Matrix.
    Wenn ich unterwegs bin und mit Leuten spreche, hab ich manchmal das Gefühl, dass alle Männer unter 30 genau das ausstrahlen, was eine starke Frau nicht will. Hier sind nur noch Schwuchteln unterwegs.

  20. L. schreibt:

    Man wird geisteskrank wenn man alles erkennt aber gefangen bleibt weil man zum Beispiel beeinträchtigt ist. Ich seh doch zum Beispiel das es vor allem studierte junge Leute sind, die exakt die Dogmen und Lügen verinnerlicht haben. Die es raffen und sich nicht ganz verblöden lassen, verpissen sich ins Ausland. Übrig bleibt der Bodensatz der Neid schiebt auf die kümmerliche Mittelklasse. Die ganzen Siedler hier lachen über uns.
    Ich seh das an den Blicken oder das zum Beispiel nie einer von den angeblichen Flüchtlingen auf so Antifa-Seminaren auftaucht.
    Die lachen sich einen ab und weil wir hier so einzigartig bescheuert sind, haben die auch keinen Respekt!!!

  21. L. schreibt:

    Dumme deutsche mit Adorno-Neusprech quasselnde Weiber die auf deutsche Männer einhacken in Diskussionsrunden weil man die Siedler-Studenten bzw. deren herablassende Sprechweise kritisiert.
    Und Hornbrillen-Deutschschwuchteln die sich pseudointellektuell beschweren, dass man das Wort „deutsch“ in den Mund nimmt. Da wird man klirre im Kopf.
    Und das in jeder scheiss Stadt, in jeder Uni, jedem scheiss Club.
    Es gibt nur noch so Extreme – entweder saudummer „Dorf-Nazi“ der zwar am Ende näher an der Wahrheit ist, oder so Hedonisten-Studenten mit Aspartam Hirnrinde.

    Das ist die absolute Psychose hier.
    Eine astreine Psychose.

  22. frundsberg schreibt:

    *gelöscht, Desinformation*

  23. Notgroschen schreibt:

    *gelöscht, Kommentator gesperrt*

    Antidemokraten werden von mir rausgeschmissen.

    Tschüß.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s