Karikaturen ..

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

45 Antworten zu Karikaturen ..

  1. fatalist schreibt:

    Gestern ist Zwickauer Ceska zerplatzt, und niemand hat es berichtet. Zitat:

    Nächster Fall, heute die Waffenbeschaffung von Andreas S. an Ralf Wohlleben. Wie heute der Zeuge ein Kriminalbeamter aussagte wurde die Waffe ohne Schalldämpfer übergeben. Das ist in der Anklageschrift eine ganz wichtiger Punkt. Andreas S. konnte nicht eindeutig eine Ceska erkennen. Er sagte es wäre eine Osteuropäerische Waffe gewesen mit tschechischen oder kyrillischen Buchstaben gewesen. Dabei wären 50 Stück Munition aus Messing.
    Der Abholer der Waffe wäre der Carsten S. gewesen. Und wie bei einem anderem Verhör ( Frank L.)war auch diesmal ein Oberstaatsanwalt Jochen Weingarten erstaunlicherweise dabei….
    http://querlaeufer.wordpress.com/2014/02/25/zwei-fragen-was-mich-seit-heute-beschaftigen-wird/

    Das wurde bestätigt von
    http://juergenpohl.wordpress.com/
    auf Twitter.

    Keine Ceska, kein Schalldämpfer und die „falsche“ Munition: Messing statt Kupfer-Projektile, wie sie bei den ersten 4 Morden verwendet wurden.

    Was nun?
    Strafanzeigen gegen BAW, BKA und BGH?

    Gruß

  2. Hansi schreibt:

    Bitte viel mehr davon!

  3. smnt schreibt:

    Die Schabracke zur rechten hat ja eine gewisse Ähnlichkeit
    mit von der Lügen ?
    Müßte die jetzt nicht Parka mit Regenbogenflagge tragen ?

  4. catchet schreibt:

    Athen schickt Steuersünder in Höllenhaft – viele kehren nie zurück

    http://www.focus.de/politik/ausland/bilder-wie-aus-dantes-inferno-athen-schickt-steuersuender-in-hoellenhaft-viele-kehren-nie-zurueck_id_3643629.html

    Der erste Schock des Tages.
    Ja, für die Griechen hat sich der Euro und der EU-Beitrag wirklich gelohnt.

    -Mehr Sicherheit
    -Wohlstand für alle
    -Mehr Arbeitsplätze
    -Mehr Demokratie

    Ich kriege das kalte Kotzen.

  5. spartaner schreibt:

    Hallo catschet, schau mal hier …..
    http://www.xryshaygh.com/index.php/enimerosi/view/egkefalika-sto-kathestws-chrush-augh-488-sto-dhmo-athhnaiwn

    http://www.xryshaygh.com/index.php/enimerosi/view/egkefalika-sto-kathestws-chrush-augh-488-sto-dhmo-athhnaiwn

    http://www.xryshaygh.com/index.php/enimerosi/view/egkefalika-sto-kathestws-chrush-augh-488-sto-dhmo-athhnaiwn

    „Die bösen Nazis“ in Griechenland sind die absolute Nr 1….totales schweigen aller korrupten medien….natürlich..
    Doch der MAI kommt bestimmt….und dan werten wir alle die große Revolution des Griechischen Volkes miterleben…. sozusagen das ENDE der EU Diktatur in GR.
    Golden Dawn .

  6. Aktivposten schreibt:

    Geil, KB, danke fürs Finden. Wird weiterverbreitet.

  7. spartaner schreibt:

    Ich finde die Schweiz im Augenblick das Demokratischte Land in Europa
    Das ist echte Demokratie…. man fragt immer sein Volk wie es weiter gehen soll…

  8. ki11erbee schreibt:

    @Spartaner

    Sogar wenn „golden dawn“ mit 95% gewählt würde, würden sie nicht an die Macht kommen.

    Ich habe dich nicht für so naiv gehalten.

    Wahlen werden in deinem Land überhaupt nichts mehr ändern und euch rennt die Zeit davon.

  9. spartaner schreibt:

    Killerbee…
    Warum nicht? Wer gewählt wird , kann Regieren ,und Golden Dawn ist der absolute Favorit für die Wahlen im Mai
    Hast du einen verdacht das etwas anderes kommt?

  10. ki11erbee schreibt:

    @spartaner

    Die EU schießt eher 10 Millionen Griechen über den Haufen, als euch aus ihren Klauen zu lassen.

    Erkennst du noch nicht einmal dann eine faschistische Diktatur, wenn sie vor dir steht?

    Falls golden dawn gewinnt, wird sie verboten.

    Sollte es zu Massenprotesten kommen, macht man „Maidan Style“: Scharfschützen schießen auf Golden Dawn-Anhänger und Polizisten gleichermaßen, Ausnahmezustand, etc.

    Schau dir doch einfach die Ukraine an!

    Wahlen…da lachen ja die Hühner…

    Entweder ihr Griechen fangt an, gegen die Verräter in den eigenen Reihen zu kämpfen, oder ihr seid in 10 Jahren genauso gearscht wie die Deutschen.

    Vielleicht seid ihr auch schon zu feige und zu dekadent geworden. Und an Verrätern in eurem Volk herrscht offenbar auch kein Mangel.

    Im Endeffekt wird alles von der Realität bewertet: Überlebt ihr, wart ihr stark genug.
    Verschwindet ihr, hattet ihr es verdient.

    Ist ein altes Naturgesetz 😉

  11. smnt schreibt:

    Freie Wahlen ?
    Tja, da müsste sich die VSE natürlich was ausdenken.
    Haben jetzt personalmäßig wieder etwas Luft nach der Ukraine-Geschichte,
    doch wer weiß wo die noch hinführt ?
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/putin-versetzt-streitkraefte-in-alarmbereitschaft-a-955793.html
    Was einem Miiltäreinsatz äh Hilfseinsatz in Griechenland für „mehr Demokratie“ betrifft, wofür hat man denn die EuroGendFor gegründet ?
    Nichtsdestotrotz wünsche ich den Griechen viel Erfolg,
    je kleiner das Land desto überschaubarer die Veräterzahl.
    Schweiz find ich gut. Gruetzi.

  12. spartaner schreibt:

    Ich freue mich schon auf den Kampf gegen alle diese Volkszerstörer aus der EU …
    «Μολών λαβέ»

    Und natürlich hast du recht … auch wir haben genug Verräter in unseren Land…. sind aber eine minderheit im vergleich zum Griechischen Volk wo als Volksgemeinschaft überleben will….

  13. ki11erbee schreibt:

    @spartaner

    Du wirst bei dem Kampf keinen Volkszerstörer aus der EU sehen.

    Es werden griechische Polizisten sein, griechische Richter, griechische Politiker, griechische Sondereinheiten, griechische Journalisten, die den Kampf gegen das griechische Volk führen werden.

    Ob die Verräter in eurem Land in der Minderheit sind oder nicht, spielt keine so große Rolle. Wenn 10% bewaffnet sind und 90% nicht, dann hat trotzdem die Minderheit das Sagen.

    Und so wie ich das sehe, ist die Verräterschicht als einzige im Besitz der Waffen…

    Wird spassig werden; auf die Wahlen im Mai bei euch ist geschissen.

  14. taunusadler schreibt:

    @killerbee: Was sollen wir machen? Die Frage ist ernstgemeint, auch wenn ich bei Ihren (genialen) Blog meine zwischen den Zeilen herauszulesen, dass Sie uns die Antwort bereits geben. Ich stehe aber auf dem Schlauch. Wo ich lebe glauben (fast) alle die Lügen und mir fallen keine Gegenstrategien ein. Ich hab es wirklich oft probiert die Leute aufzuwecken. Keine Chance. Ich stehe allein auf weiter Flur. Zurecht stellen Sie fest, dass wir Deutschen egoistisch und materialistisch sind und dieses System nur auf Grund dessen funktioniert. Nur weiß ich eben nicht was ich tun soll. Ich werde heute wieder zu Bett gehn und ratlos sein (wie schon die letzten Jahre). Der Feind scheint übermächtig. Ich bin 25 Jahre alt, arbeitslos mit abgebrochenem Studium (Philosophie). Ich bin ein Nichts. Ich habe zwar gearbeitet (Bau), allerdings schwarz, weshalb ich das natürlich in keinem Bewerbungsschreiben erwähnen kann. Fuck ich sehe für mich keine Zukunft und wüsste auch nicht warum Leute auf mich hören sollten wenn es um die hier im Blog und anderswo geschilderten Zustände geht.
    Als Masse auf die Straße gehen? Ich denke, dass die Massenbewegungen wie „Tea-Party“ oder „EDL“ gerade beweisen, dass das System locker damit fertig wird, sie quasi einverleibt.
    Als einzige wirkungsvolle Gegenstrategie sehe ich die Bildung von Gegengesellschaften (wie Sie bereits schrieben). Doch wo sind die Leute die so ein Projekt gut finden/ unterstützen/ mit LEBEN füllen würden? Wir können uns ja noch nicht mal ordentlich bewaffnen (ja, ich bin grad im Jammermodus…) und eine unbewaffnete, bzw. schecht bewaffnete „Gegengesellschaft“ wird keine Chance haben. Mal abgesehen davon, dass sich eine solche ersteinmal bilden müsste, wie gesagt ich wüsste momentan nicht einmal EINEN anderen Deutschen der dabei wäre (Ich habe übrigens viele Freunde, nicht falsch verstehen…wobei ich im gewissen Sinne auch keine Freunde habe).
    Nun gut, ich will Ihren Blog nicht weiter zuspammen, ich bin einfach ratlos. Eventuell haben Sie ja einen Rat für mich/ uns?

  15. spartaner schreibt:

    Da hast du absolut recht
    Der größte Feind des Gr Volkes ist der Grieche
    selber,ja stimmt
    Aber nicht mehr lange…diese 10% wo die EU Agenda umsetzen werten mit sicherheit vom Volk eliminiert…

  16. Katharina Surber schreibt:

    Wie schön es doch wäre! Aber das Verräterpack sitzt bei uns genauso in der Politik wie in de EU. Sie werden den Volkswillen nicht umsetzen, genauso wie sie es vorher mit anderen Abstimmungen (Ausschaffung Krimineller, Verwahrung Sexualstraftäter etc.) gemacht haben.
    De facto sitzen wir im gleichen Boot wie ihr. Und ohne SVP gäbe es schon lange keine direkte Demokratie und somit souveräne Schweiz mehr.
    Diese Abstimmung kann eigentlich nur ein Signalwirkung auf andere Europäer haben. Macht was daraus!!!!

  17. Tedd schreibt:

    @taunusadler

    Mach dich nicht selber runter, den Fehler habe ich auch früher auch mal gemacht. Man kann es eigentlich kaum glauben, aber nicht du und ich sind hier verrückt, sondern alle die freiwillig an ihrer eigenen Vernichtung mitarbeiten.
    Versuch nur Leute bewusst zu rütteln, bei denen du dir eine Chance ausmalen kannst, das sie noch selbst logisch denken. Allles andere ist Zeit- und Energieverschwendung.

    Die m,M.n. beste Methode wäre es, bessere Lösungen anzubieten bzw. vorzuleben, die dann nachgeahmt werden können. Wird eine kritische Masse erreicht, kann man so schnell viel ändern, zum positven und negativem( polit.korrekt etc.)

    Vertrittst du öff. einen Standpunkt trauen es sich andere bald auch. Der Rest bewegt sich nur passiv mit dem Strom.
    Problem: öffentliche Meinung und VERöffentlichte Meinung = Zensur.

    Den Argumenten der NPD hört bspw. keiner zu, weil alle „wissen“ es sind Rechtsextreme, würde man denen zu hören, würde man sozial isoliert. So sieht es heute aus.

    Eine gute Idee scheinen mir Flugblätter zu sein, die mit unwiderlegbaren Fakten aufwarten. Die kann man entweder in der Fußgängerzone verteilen oder in Briefkästen werfen. Wichtig ist auch hier der richtige Ton: -> Freundlichkeit, kein Hass, aber Relevanz aufzeigen, +Aurfruf oder Lösungsvorschlag.

    PS: habe ich noch nicht gemacht, aber die Idee gefällt mir, wenn ich sie so schreibe schon sehr gut.
    100Leute x 100Zettel = 10 000, da käme schon was zusammen.

  18. catchet schreibt:

    @spartaner

    Danke für die Links. Als ich meinen Post gesendet habe, habe ich noch an Dich denken müssen und mich gefragt wie es Dir wohl gehen mag.
    Es macht natürlich Hoffnung, dass die Golden Dawn so sehr an Kraft dazu gewinnen.
    Wie schon Ki11erbee schrieb, werden die Verbrecher der EU niemals zulassen dass die Golden Dawn an die Macht kommt.
    Die lassen eher so oft wählen bis das Ergebis stimmt.

    ABER es wird ein Zeichen sein. Ein Zeichen, dass Hoffnung für ganz Europa gibt.
    Ihr Griechen habt am meisten gelitten. Euch wünsche ich vom ganzen Herzen, dass ihr das EU-Joch abwerft und die Verbrecherbande aus der Regierung auf einen Pfahl steckt.

  19. smnt schreibt:

    100 Leute 100 Zettel,
    find‘ ich gut.

  20. abgelehnt83 schreibt:

    Exakt das sind wir – kleine Heulbabys! wäääähh! wääääääääääähhh i mog net

  21. tannenhonig schreibt:

    @taunusadler

    Mach’s wie Carl Friedrich von Weizsäcker.

    Er studierte Physik, weil er der Meinung war, daß Philosophie sich nur mit einem Studium der Physik betreiben lässt. Da die grundlegenste Naturwissenschaft.

    Das Studium der Philosophie erzeugt mehr Fragen, als beantwortet werden.
    Vielleicht deswegen der Abbruch. 🙂

  22. Antisystemsklave schreibt:

    „Es war für mich schon überraschend, dass das Urteil so hart ausgefallen ist. Aber vielleicht ist es ja auch eine gute erzieherische Maßnahme, vielleicht wird er ja wieder vernünftig. Zu wünschen wäre es ihm …“

    Das sind die Wörter einer DEUTSCHEN Mutter, deren Sohn von einem Söldner auf brutalste Art und Weise ermordet wurde.

    Cihan nahm fünf Meter Anlauf und sprang Daniel mit „menschenverachtender Tötungsabsicht“, so die Staatsanwaltschaft, in den Rücken. Daniel knallte mit dem Kopf gegen den Bus, dann auf die Straße. Bewusstlos blieb er auf dem Asphalt liegen. Doch Cihan ließ nicht von ihm ab, sondern trat noch mindestens einmal auf sein am dem Boden liegendenes Opfer ein.

    Urteil: 5 Jahre und 9 Monate Haft

    Quelle: http://www.bild.de/regional/bremen/prozess/gegen-tottreter-von-kirchweyhe-34843250.bild.html

    Wahrscheinlich eine CDU-Wählerin………..

  23. ki11erbee schreibt:

    @abgelehnt

    Bei der Karikatur schreien die Kinder rechts aber, weil man ihnen die Mitentscheidung vorenthält.

    Der Deutsche hingegen hängt am Rockzipfel der EU und plärrt: „Ich will gar nicht entscheiden!“

    Das ist der Unterschied. Der Deutsche liebt die Unmündigkeit und das Sklavendasein.

  24. taunusadler schreibt:

    @ Tedd: Danke für ihre Worte! Ja Flugblätter sind ein Anfang und ich werde auch welche entwerfen- versprochen ;-). Aufkleber sind auch immer gut, dieses Feld sollte man den Antifanten nicht einfach so überlassen. Die Frage die sich mir stellt ist, welche Informationen darin am ehesten etwas bewirken. Beim heutigen Niveau der Gesellschaft muss man m.M.n. sehr tief zielen um die Köpfe zu erreichen. Aber ich denke, dass „Aufklärung“ zwar ein wichtiger Bestandteil im Hinblick auf die Veränderung der Gesellschaft ist, aber reichen wird es nicht. Es gibt genug Leute die wissen dass „etwas“ schief läuft, sich aber nicht bemühen die Wahrheit zu finden. Flugblätter, Aufkleber etc. können den Menschen ja bestenfalls den Anstoß geben, SELBER den nächsten Schritt zu gehen und die Wahrheit zu finden. Doch genau das machen die meisten nicht. Es gab und gibt ja genug Ereignisse in der BRD GmbH und der ganzen Welt, die ja förmlich danach schreien hinterfragt zu werden. Fuck, es gibt Kinofilme die von Millionen Deutschen gesehen werden, in denen mehr oder weniger die wahren Verhältnisse offenbart werden. Es tut sich aber nichts.
    Ich bin inzwischen zu dem Schluss gekommen, dass SIE ein dreckiges Spiel spielen und wir eben noch dreckiger spielen müssen um zu gewinnen. Oder, salopp gesagt, gleich das ganze Spielfeld umkicken. Aber momentan spielen die Deutschen (mich natürlich eingeschlossen) eben noch brav mit, egal wie absurd und lächerlich und dreist ihre Lügen und „Regeln“ teilweise sind.
    Ich gebe ihnen Recht, das effektivste ist wohl selber mit gutem Beispiel voranzugehen. Taten sprechen immer lauter als Worte.

  25. Trouver schreibt:

    @Taunusadler: friedlicher Protest (in der Oeffentlichkeit und unter der Preisgabe des eigenen Namens) gibt nicht viel. Die Mehrheit ist noch zu satt und zu feige, ihr Zuckerbrot zu riskieren. Erst Hunger und Folter, ob durch Ansiedlung neuer „Herrenmenschen “ mit charakteristisch bunter Teint, Geldsorgen oder aenliches erwecken den Michel zum Leben. Michel MUSS wachgebissen werden und das wird er. Bis dahin fit halten, waehlen gehen und das Kreuz bei den Dissidenten setzen. Wenigstens das.

  26. taunusadler schreibt:

    @ tannenhonig: Ich habe einen langjährigen Freund, der nun vor einem sehr erfolgreichen Abschluss des Physikstudiums steht. Er ist dennoch perfekt umerzogen vom System und selbstverständlich „gegen Nazis“ (hat sogar ein T- Shirt). Ja, ich habe es (besonders am Anfang meiner Aufwachphase oder wie man das nennen mag) probiert. Ich bin gegen eine Wand gelaufen. Also weiß ich aus erster Hand, dass ein Physikstudium nicht vorm Gesellschafts- Wahnsinn schützt… Zum Abbruch meines Studiums: Hätte ich vorher Nietzsche gelesen und wenigstens ansatzweise verstanden, hätte ich es wohl gar nicht angetreten. Hinzu kommt, dass ich in Marburg studiert habe, eine Hochburg der „Antideutschen“. Hat mich- der ja wie jeder zweite Deutsche nach dem Abi „politisch eher links“ war- geheilt. Ich verspüre für diese Menschen nun etwas zwischen Mitleid und Verachtung. Und ich weiß, dass manche von denen wirklich wahnsinnig sind. Alles in Allem hat es wohl nicht sein sollen, ich bin froh dass ich abgebrochen habe, nur rein beruflich wirds nun verdammt schwer.

  27. L. schreibt:

    Taunusadler:

    Du hast immerhin ein BRD-Abitur, bist erst 25 und sicher noch gesund.
    Und Freunde haste auch….

    Wieso machst du nicht einfach erneut eine Ausbildung?

  28. L. schreibt:

    In Deutschland Philosophie zu studieren ist Zeitverschwendung.
    Eine Uni die Dich in den größten Zeitfragen anlügt, bringt Dir keine Philosophie bei.

    Da wird einem doch nur Adorno ins Hirn gepresst..

    lol

  29. taunusadler schreibt:

    @ L.: Ja, eine Ausbildung wäre eine Option, ich habe daran gedacht evtl. Gärtner zu werden, weil ich ein naturverbundener Mensch bin. Allerdings hat ein Freund (Gerüstbaumeister) mir davon abgeraten „das wäre nichts für mich“. Der hält diese Ausbildung für körperlich anstrengender als Gerüstbau und ich bin physisch schwächer als er. OK, es gibt nichts geschenkt und im Zweifel werde ich diese Ausbildung machen, einfach weil ich kein realistisches Ziel habe was meinen Interessen näher kommt. Aber ich möchte im zweiten Anlauf irgendwas machen von dem ich wirklich überzeugt bin und bei „Gärtner“ bin ich mir einfach nicht so sicher. Nietzsche hat geschrieben, wir sollten keinem Beruf, sondern nur Berufungen nachgehen… Möchte jetzt nicht hochtrabend meine Faulheit rechtfertigen 😉 mir ist schon klar dass egal was ich mache ich mich reinhängen muss und Bequemlichkeit nicht der Maßstab meiner Berufswahl sein sollte.

    „In Deutschland Philosophie zu studieren ist Zeitverschwendung.
    Eine Uni die Dich in den größten Zeitfragen anlügt, bringt Dir keine Philosophie bei.

    Da wird einem doch nur Adorno ins Hirn gepresst..“

    Jo, das kann ich so bezeugen. Auch wenn es Ausnahmen gibt, die die Regel bestätigen.

  30. Anti-Antichrist GroKo wie großes Kotzen schreibt:

    Noch mal zur Ukraine. Mich beschleicht die finstere Vorahnung,das die Ukraine
    jetzt den Vollfaschismus bekommt. Die Swoboda-Truppe hat sich jetzt der
    Polizeiausrüstung bemächtigt und ist voll paramilitärisch ausgerüstet. Da werden die Neuwahlen ja gleich zur farce.Ich fürchte die Ukrainer sind von Klitschko und der EU/USA voll verarscht worden.

  31. Onkel Peter schreibt:

    @taunusadler:

    Du hast einen unglaublich guten Vorteil: Du bist erst fünfundzwanzig Jahre
    alt. Aber auch einen Nachteil. Du bist fünfundzwanzig Jahre alt, wirst die Politik der Generation die jetzt am Ruder ist ausbaden müssen.

  32. Anti-Antichrist GroKo wie großes Kotzen schreibt:

    @ taunusadler Ich als HW-Meister kann dir nur empfehlen eine normale
    Ausbildung im Handwerk oder der Elektronik zu machen. Solche Leute werden immer gebraucht.Aufstiegschancen gibts da auch genug.

  33. taunusadler schreibt:

    @ Onkel Peter: Ich sehe das so, dass „wir“ diese Politik schon jetzt schmerzhaft spüren, bzw. nicht „nur“ die Politik, sondern ganz allgemein den Zeitgeist. Ich zähle die Leute die jetzt „am Ruder“ sind auch nicht zwangsläufig zu „eurer Generation“, sondern betrachte sie als Feinde des deutschen Volkes. Es gibt genügend Menschen in meiner Generation die den „Alten“ in nichts nachstehen. „Das Niedere und Kranke hat sich auf den Thron gehoben“ (Stahlgewitter); ich finde diese Worte treffen es am besten.

  34. Onkel Peter schreibt:

    Ich zähle die Leute die jetzt “am Ruder” sind auch nicht zwangsläufig zu “eurer Generation”

    Danke dir für die Einsicht. Aber ich fürchte wir müssen irgendwann den jungen Menschen die eine oder andere Frage beantworten müssen, wir werden aber keine Antwort wissen.
    Die Frage die wir ( ich nicht) an die ältere Generation gestellt hatten ( wieso habt Ihr nichts getan) wird uns dann ebenfalls gestellt werden. Diesesmal aber aus guten Gründen. Wie Killerbee immer so treffend meint „karma is a bitch“

  35. smnt schreibt:

    Ein bewährtes EU-Monster kehrt zurück,
    wir nähern uns dem Abgrund,
    die Trüffelsau,
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/joschka-fischer-tritt-wieder-bei-den-gruenen-auf-a-955816.html

  36. taunusadler schreibt:

    Ja, Karma ist eine Hure, aber gerecht. Finde es gut, dass du die Frage „warum habt ihr nichts getan“ in diesem Zusammenhang thematisierst. Habe in den letzten Tagen gerade diesen Gedanken gehabt. Nur was sollen erst Leute aus meiner Generation antworten, all die Antideutschen, all die karrieregeilen materialistischen Mitläufer usw… Zu guter letzt: Was würde ich sagen? Ich verhalte mich- im Hinblick auf das was ich weiß- auch nicht besonders effektiv/ produktiv.
    Du solltest mit dir nicht so hart ins Gericht gehen, du bist viel weiter als viele deiner Altersgenossen. Dass du hier kommentierst ist der Beweis. Mein Vater beispielsweise ist (leider) der System- Naivling wie er im Buche steht. Es kann nicht sein, was nicht sein darf. Es tut mir im Herzen weh, wie er all die Lügen glaubt. Er ist kein schlechter Mensch, aber er schafft es nicht sich von den Massenmedien zu emanzipieren. Klingt vllt arrogant, aber in mancher Hinsicht ist er mehr Kind als ich. In den Augen von killerbee bin ich vllt das Kind…
    Zu guter letzt: Meiner Generation stehen letztlich Schuldzuweisungen nicht zu. Wir hatten und haben mehr Möglichkeiten aufzuwachen- allein aus zeitlichem und damit verbundenen psychologischen Abstand zum 2. WK- als eure Generation. De Facto wird jeder egal wie alt sich fragen lassen müssen, was er in dieser Zeit im Rahmen seiner Möglichkeiten gemacht hat.

  37. Anonymous schreibt:

    @ taunusadler

    bin in deinem Alter und habe auch sowas wie du an der Uni studiert (Politikwissenschaften). Wenn man Glück hat, erwischt man dort auch mal ein Seminar, in welchem man sich z.b. intensiver mit Carl Schmitt auseinandersetzt. Und das sagt doch schon alles über das geistige Niveau in diesem Land… Gleichgesinnte fand ich an der Uni keine; die Spinner feiern alle ihren Habermas, Gramsci oder Judith Butler. War dann auch froh, als ich mit der Uni abschließen konnte.

    Hab meinen Weg gefunden, wobei die unmittelbare Nähe und der Zusammenhalt meiner Familie für mich ganz entscheidend sind. Etwas, das heute nicht mehr selbstverständlich ist.

    Auf deine leicht verzweifelte Frage, was man denn politisch machen kann, kann ich dir erstmal nur die Antwort geben: Bleib dir treu und mach dich nicht verrückt. Du wirst deinen Weg gehen und vielleicht wenns mal soweit ist, kämpfen wir gemeinsam mit vielen anderen gegen unsere Feinde. Amor fati 🙂

  38. frundsberg schreibt:

    @taunusadler
    wenn du wirklich eine Flugblattaktion machen willst, dann mache es dir doch einfach. nehme ein paar prägnante Zitate ‚unserer‘ Systempolitiker (also Politiker, denen dieses menschengemachte System a la EU, GG, Verfassung augenscheinlich höher steht, als das eigene Volk, die eigene Familie, die eigenen Kinder, denn die verraten sie auch) und setze einen link darunter.

    Als Beispiel: … mehr Infos finden Sie unter

    http://www.heimatforum.de

    -Dort können Sie einen ‚Multkultur Report‘ herunterladen; Ein PDF-Dokument mit unzähligen Zitaten, Bildern und Zahlen bezüglich des gesellschaftlichen Wandels, vom Nationalstaat zur multirassischen Einheitsgesellschaft‘

    Nur als Beispiel. Auf einen Flyer passen ja nicht allzu viele Infos. Ein Verweis auf ein Dokument zu Selbststudium kann man aber machen. Man muß die Leute nur neugierig machen. Und die meisten machen sich schon insgeheim ihre Gedanken über ihre Zukunft oder besser, die Zukunft ihrer Kinder.

    Du kannst natürlich auch KB Blog angeben …

    LG
    frundsi

  39. sturmvogel schreibt:

    Ich denke, es wird keine Schuldzuweisungen der nächsten Generationen geben. Unsere Jüngsten werden so zugedröhnt, das sie ihr Dasein völlig normal finden. Die nächste Generation Schlafschafe wird ihr Monsantogras fressen und die klugen Köpfe unter ihnen betreiben einen Blog über die gute alte Zeit.

    Ich gebe trotzdem nicht auf!

    @ taunusadler,

    übertreibe es nicht mit der Aufklärungsarbeit. Nur kleine dezente Spitzen, wenn es passt. Sonst bist du in deinem Freundeskreis ganz schnell ein Verschwörungstheoretiker oder pöööser Nazi und wirst nur noch belächelt und erreichst genau das Gegenteil.
    ki11erbee zitierte öfters so sinngemäß, wenn keiner zuhört – verschwende nicht deine Zeit und geh weiter.

  40. spartaner schreibt:

    Hallo catschet!
    Ich weiß das es für die meisten schwer zu glauben ist :
    Doch im Mai wird “ Golden Dawn “ die Bestätigde führende Kraft in Griechenland sein ich Schwöre es …. das Volk wartet nur so all diese Verräter einen ganz großen Denkzettel zu verpassen….
    Die Zeit ist nun gekommen – „Griechenland den Griechen“
    Ich wünsche das „Golden Dawn“ das beispiel für ganz Europa wird …

  41. spartaner schreibt:

    „catchet“ natürlich , Entschuldige!

  42. tannenhonig schreibt:

    @taunusadler
    Laß den Gärtner. Ist in der Tat körperlich sehr schwer.Solange man jung ist geht es noch. Doch mit dem Alter kommen die Beschwerden. Vor allem die Wirbelsäule macht dann große Schwierigkeiten.

    Ich rate dir zum Systemplaner für Heizung,Sanitär und Lüftung. Gute Systemplaner gibt’s viel zu wenige. Man sieht’s am neuen Berliner Flughafen was die da für einen Schwachsinn zusammen schustern.
    Wenn du noch eine Ausbildung zum Anlagenmechaniker(Heizung,Sanitär und Lüftung) dran hängst nimmt dich jeder(fasst) mit Kußhand. Als Abiturient bekommst ja Ausbildungsverkürzung. Mit Technikerausbildung bzw. Meister sind dann gut und gerne zwischen 3000€- 3700€ drin.
    Ich schreibe aus Erfahrung. 🙂 Mir einer solchen Ausbildung ist Auswandern, wenn es nötig sein sollte, in die nördlichen Ländern, wie z.B. Kanada oder Alaska kein all zu großes Problem.

    Laß die Aufklärungsarbeit der Leute mit Zettelchen. So was hätte noch Sinn gemacht in den 70er Jahren. Da ist viel verpasst worden.
    Eine Änderung des heutigen Zustandes ist nur noch durch den Zerfall der staatlichen Strukturen erreichbar. Dies kann nur durch internationale Verwicklungen höchstens Grades erreicht werden. Der komplette Zerfall der EU z.B. Wäre halt wünschenswert.
    Denn der größte Teil der Bevölkerung ist zu einem Typus des Fellachen herabgesunken der nur noch Bedürfnissbefriedigung betreibt. Ein anderer Teil steht zwar noch auf der Stufe der Zivlisation(nachhaltige Bedürfnissbefriedung). Der Rest der noch kulturell denkt(Werte und Moral leben) ist in der großen Minderheit.

    Ansonsten, lern was gescheites. Setz fünf Kinder in die Welt. Halte dich von antideutscher Presse fern. Betreibe Konsumboykott wo du es dir leisten kannst. Denn da ,wo das Geld fließt bereitest du den Mächtigen am meisten Schmerzen. Zum Konsumieren kann man keinen zwingen.

  43. frundsberg schreibt:

    @tannenhonig

    Gut geschrieben, Tannenhonig.
    Kinder und Bewußtsein sind die wesentlichen Schritte, zum Überleben.
    Zusammenhalt und Zusammenschluß, die nächsten.

  44. taunusadler schreibt:

    @ tannenhonig: Guter Vorschlag, das hatte ich bisher gar nicht auf dem Schirm. Ans Auswandern habe ich auch schon gedacht. Es gibt in den USA einen pöösen Nahzi der im Nordwesten eine neue (weiße) Republik gründen will. Quasi Siedlungspolitik auf die andere Art. Hört sich nach einem größenwahnsinnigen Plan an, in seinen Radioshows macht er aber einen ziemlich klaren Eindruck. (http://northwestfront.org/) Deine Analyse der Gesellschaft ist leider auch ziemlich zutreffend. Hinzufügen muss man leider noch, dass auch die Aufgewachten noch viele charakterliche Schwächen der sonstigen Volksgenossen teilen und darum so wenig in der Welt da draußen (also das was sich jenseits des PCs abspielt) geht. Wird ja auch von killerbee zurecht kritisiert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s