Die gute NATO!

.

nato-logo2

.

Als ich beim Kopp-Verlag über den Oktoberfestanschlag las, wurde ich auf einen weiteren Artikel aufmerksam, der sich mit anderen von Gladio verübten Verbrechen beschäftigte.

Hier der Link!

.

Je mehr ich über die NATO und ihr Vorgehen lerne, desto absurder erscheint mir der Spruch „Die Russen kommen!“

Tot ist tot und schlimmeren Terror gegenüber der Zivilbevölkerung als die NATO hätten die Russen auch nicht verüben können…

.

LG, killerbee

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Besatzungsmacht, Geschichte, Justizskandal, Kriminalität, Schandurteil, Science-Fiction, Staatsmacht, Terrorismus veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

24 Antworten zu Die gute NATO!

  1. deutschnationales_feigenblatt schreibt:

    Die kommunistische Partei Italiens war zu jener Zeit die 2. stärkste Kraft im Land. Um ein sowjetisches Gespenst aufrechtzuhalten musste man etwas tun…

  2. Kartoffel schreibt:

    „…selbst vor einem Millionenpublikum ausgebreitete Skandale kann man ungeschehen machen, indem man nicht über sie berichtet.“ !

    Da haben wir es ja wieder.

    Wenn es einer gesehen hat und erzählt es weiter, dann wird er darauf sicher bald als „Spinner“ verschrien! Denn es wurde danach ja nichtmehr erwähnt.

    Also KANN derjenige ja nur LÜGEN! Oder er hat alles FALSCH VERSTANDEN!
    Im besten Fall wird alles nur belächelt, im schlimmsten wird man angefeindet und als Verschwörungstheoretiker bezeichnet.

    Viele dieser Menschen sind so angepasst und vom System abhängig, dass sie alles dafür tun, um es zu schützen.

  3. Nordmann schreibt:

    Kartoffel.Genauso ist es.
    Ich drucke mir immer n`paar krasseste Kommentare vom KB aus.
    Die verteile ich dann an z.B. Arbeitskollegen.
    Die rumpfen dann immer die Nase.:
    Jaaaaa,im Internet kan man vieles verbreiten.Usw..Du weißt schon.

    Manchmal stelle ich mir die Frage ob es sich noch lohnt mit anderen Mitmenschen darüber zu quatschen,wenn sie dir ja sowiese nicht glauben.
    Und wenn sie glauben ,kommt der Spruch-:
    Wir können es ehe nicht ändern..Nä nä nä

  4. italomaster2012 schreibt:

    So langsam verstehe und lerne ich das Genie Franz Kafka schätzen. Die moderne Gesellschaft ist nur noch ein absurder Albtraum, durch den man sich täglich kämpfen muss!

  5. Rolf schreibt:

    Wisnewski & Co-Autoren wurden für ihr Buch „Das RAF-Phantom“ als Verschwörungs-Spinner diskreditiert, denn ihre These, dass es die sogenannte „3.Generation der RAF“ gar nicht gab, sondern Geheimdienste am Werk waren, hörte sich gar zu „spinnert“ an. Heute lacht niemand mehr darüber, nur noch die gehirngewaschenen…

    Die Parallele zum NSU ist offensichtlich: Beide „Terrorgruppen“ sind für je 10 Morde angeblich verantwortlich, die 10 Morde der „3.RAF“ (Rohwedder, Herrhausen etc) sind allesamt nicht aufgeklärt. Nicht einmal die Mitglieder der „3.RAF“ sind bekannt.

    Ebenso ist weitgehend unbekannt, dass das OLG Stuttgart im Jahr 2012 in seinem 280 Seiten-Urteil gegen Verena Becker (Buback-Mord 1977) auch nach 35 Jahren NICHT die Personen benennen konnte, die den Mord ausgeführt haben sollen. SIE WISSEN ES NICHT !!!

    Noch eine Parallele: Verena Becker, V-Frau des Verfassungsschutzes, wurde 4 Wochen nach dem Buback-Mord 1977 MIT DER MORDWAFFE verhaftet, aber NICHT „wegen Buback“ angeklagt. Sie erhielt das kürzeste lebenslänglich aller Zeiten (12 Jahre) mit bis 2040 geheimer Begründung: Die Stellungnahmen zur Begnadigungsanhörung durch den BND und das BfV sind geheim. BND ===> GLADIO, so ist zu vermuten, aus heutigem Kenntnisstand.

    Wir wissen, dass GLADIO sowohl RECHTE als auch LINKE Terroristen benutzte, der Beweis dafür ist erbracht: Aldo Moro-Entführung und Mord.
    Die Mörder waren in die „Briagte Rosso“ eingeschleuste GLADIO-Leute.

    Seit dem Ende des Kalten Krieges 1990 ist eine 3. Terroristenart teils unter GLADIO dazu gekommen: Islamistische Terroristen.

    Jeder Terroranschlag muss solange als mit Geheimdienst-Beteiligung verübt angesehen werden, bis das Gegenteil bewiesen ist.

    Weil die NATO und die sie bildenden Staaten allesamt Staatsterrorismus gegen ihr eigenes Volk betreiben.

  6. Jurassic schreibt:

    Zum Thema Terrorstaat: http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/04/18/bloggerin-macht-einen-scherz-hausdurchsuchung-mit-acht-mann/

    Da wurde allen Ernstes einer harmlosen Bürgerin wegen eines Scherzes die Bude eingerannt. Und diese Narren von den Wirtschaftsnachrichten hoffen immernoch es wären „Einzelfälle“ aus purer Dummheit. Das ist keine Dummheit. Das ist Staatsterror in Reinkultur.

  7. Rolf schreibt:

    @Jurassic

    Ich sehe da 2 Fehler:
    1. Die PR-Tante hat den „Dr. h.c.“ dieser Juxkirche aus den USA via Vermittler aus Lübeck nun einmal gekauft und in einem Blogeintrag verwendet. Das ist illegal. Die Reaktion des Staates ist völlig übertrieben, da gebe ich Dir Recht.

    2. Der Artikel auf DWN hat um die 250 Kommentare.
    Und was für eine Empörung, welch Sturm im Wasserglas!

    Ach ja: Wo ist denn eigentlich auf DWN der Artikel über die NATO-BND-Bombe
    auf dem Münchner Oktoberfest?

    Den gibt es gar nicht?

    Sorry, ich vergass, auf DWN gibt es ja nur die wirklich wichtigen Themen, die 250 Idioten dann kommentieren dürfen.

  8. Stromstoß schreibt:

    @ Rolf

    „Nicht einmal die Mitglieder sind bekannt“… ja, aber man kennt das Motiv, warum die Leute erschossen wurden oder in die Luft flogen! Das ist also keine „Verschwörung-THEORIE“, sondern die „Verschwörungs-REALITÄT“, und diese lautet: Die Verbrecher, die unsere „westliche“ Welt regieren, haben sich gegen die Völker der Erde verschworen und vernichten mittels ihrer Geheimdienste alles und jeden, der den Völkern noch helfen könnte. Sowas Verlogenes dürfte weltgeschichtlich einmalig sein – und auch die Dummheit der von ihnen verarschten Schlaf-Michel.

  9. ki11erbee schreibt:

    @Stromstoß

    Nicht Dummheit, sondern Desinteresse.

    Desinteresse resultierend aus Egoismus.

    Und ein „Volk“, dessen Haupteigenschaft der Egoismus seiner Individuen ist, ist schon tot.

  10. Rolf schreibt:

    @Stromstoss

    Diejenigen, die hinter den Kulissen die Politik steuern, sind dieselben, die auch die Massenmedien steuern, und die Massenmedien manipulieren die Menschen, welche dann durch ihr (Wahl)verhalten die herrschenden Verhältnisse legitimieren.

    Daher wäre der erste und wichtigste Schritt hin zur Befreiung der Menschen die Schaffung alternativer Massenmedien.

    Leider sehe ich diese „Aufklärungsmedien“ nicht, schlimmer noch, selbst die kleinen vorgeblich alternativen Internetmedien scheinen lediglich „kontrollierte Opposition“ zu sein. Diese Erkenntnis ist auch für mich relativ neu, aber leider recht gut belegt.

    @Killerbee weiss, was ich meine 😉

  11. ki11erbee schreibt:

    @Rolf

    Die Politik wird von Politikern gemacht.

    Es gibt keine Leute, die sie „steuern“.

    Das ist eine Lüge, die von ihnen selber in die Welt gesetzt wird, um so als „nicht verantwortlich“ wahrgenommen zu werden.

    Schema: „Nicht wir Politiker sind für das Gesetz verantwortlich, sondern die Pharmalobby!“

    Tatsache ist aber, daß die Pharmalobby keine Gesetze verabschieden kann, sondern nur die Politik. Die Pharmalobby kann nur Vorschläge machen.

    Ob die Politiker auf diese Vorschläge eingehen, ist ihre eigene Entscheidung. Weil sie korrupte Schweine und Verräter sind, machen sie es.

    Das entbindet sie aber nicht von ihrer Verantwortung/Schuld; man kann nicht sagen: „Ich MUSSTE so abstimmen, schließlich hat man mir Geld geboten!“. Richtig müssten sie sagen: „Ich WOLLTE so abstimmen, weil ich das Geld der Lobby wollte!“

    Fakt ist also: Niemand steuert Politiker. Sie sind ganz allein verantwortlich.

    Weil ihr das nicht versteht, gibt es keine Rettung für euch; denn wenn man die Verantwortlichen nicht als verantwortlich wahrnimmt, werden sie euch immer mehr verarschen.

    Am Schluß landet ihr dann im Deutschland des Jahres 2013, wo das Volk nur noch Vieh ist.

  12. Antisystemsklave schreibt:

    Sorry wegen O- Ton
    Betrifft: Überwachungsstaat BRD

    Lieber Herr Killerbee hier ein JACKPOT,

    Im Zuge von Recherchen im Fall einer Bloggerin, die nach einem Scherz auf ihrem Blog eine Hausdurchsuchung auslöste, stieß ich auf eine recht interessante Seite, die deine überzeugenden Argumente in Form eines Überwachungsstaates eindeutig bestätigt und dies auch vom Max- Planck Institut.

    Ich kann hier leider keine Graphiken / Statistiken einstellen, aber hier ein paar Auszüge:
    ____________________________________________________________

    Bestandsdaten außer Kontrolle:

    Richtervorbehalt und Benachrichtigungspflicht – mit diesem Kompromiss haben CDU, CSU, FDP und SPD die geplante Bestandsdatenauskunft durch den Bundestag gebracht. Wäre da nicht dieser eine, kleine Schönheitsfehler: Eine richterliche Prüfung sowie die gesetzlich vorgeschriebene Benachrichtigung finden in Deutschland schon lange nicht mehr statt.

    oder

    Kontrollmechanismen nur auf dem Papier — Richtervorbehalt: Polizisten schreiben ihre eigenen Genehmigungen — Drei Viertel aller Lauschangriffe rechtswidrig — 31 Millionen abgehörte Telefonate im Jahr usw.
    ____________________________________________________________

    Vorwand Terrorismus und Kinderpornographie für eine gerechtfertigte Überwachung ABER, jetzt kommt der Hammer:

    Gefährdung Sicherheit und Kinderpornographie rangiert laut Graphik an VIERT.- und VORLETZTER Stelle für Überwachungsmaßnahmen.

    und hier noch eine Aussage eines Richters der anonym bleiben möchte:

    “Was die Leute nicht wissen, macht sie nicht heiß. Warum soll man sie schockieren?“

    Killerbee, hier hast du den BEWEIS für deine unermüdliche Aufklärungsarbeit.
    Hier noch die Quelle: http://gutjahr.biz/2013/04/bestandsdatenauskunft/

    LG Antisystemsklave

  13. Rolf schreibt:

    @Killerbee

    Selbstverständlich werden die Politiker ebenso gesteuert wie die Medien.
    Unabhängige Köpfe kommen weder in Medien noch Politik überhaupt nach ganz oben. Auf dem Weg nach oben lassen sie sich von Geld, Privilegien und Macht korrumpieren, und handeln dann gegen die Interessen derer, die sie gewählt haben. Die sie aber nur deshalb gewählt haben, weil sie von den Meinungsmachern und Desinformanten aus den Medien dazu gebracht wurden. Ein Teufelskreis.

    Schuld sind die Politker selbstverständlich, da stimmen wir wohl überein.

    Ändern kann man dieses System aber nur via objektive Massenmedien und mittels Volksabstimmungen in Sachfragen.
    Für´s Erste also das Schweizer Modell.

  14. ki11erbee schreibt:

    @Rolf

    Daß sich Politiker steuern LASSEN, bestreite ich ja gar nicht.

    Aber ich lege Wert darauf, daß diese Steuerung auf FREIWILLIGER Basis geschieht, weshalb er eben in vollem Umfang für sein Tun verantwortlich ist!

    Wenn ich auf die Fernsteuerung drücke und der Fernseher geht an, ist der Fernseher unschuldig, er hatte keine Wahl.
    Aber wenn die Pharmalobby sagt: „Stimmt für dieses Gesetz!“, dann kann der Politiker sagen : „Nö.“. Sollte er erpresst/bedroht werden, kann er zur Polizei oder noch besser an die Öffentlichkeit (Zeitungen, etc.) gehen.

    Und wenn all dies nicht mehr möglich ist, kann er zurücktreten.
    .
    Die Aussage „Der Politiker XY wird gesteuert“ ist also geschickter mindfuck; sie entbindet ihn von der Verantwortung, denn jeder fragt sofort: „ja, wer steuert ihn denn?“

    Tatsache ist aber, daß eben niemand ihn steuert! Jemandem ein Angebot machen und jemanden steuern, das sind zwei völlig unterschiedliche Dinge!

  15. Kartoffel schreibt:

    Ich habe heute mit jemandem über die ganze NATO bzw. GLADIO Sache geredet.
    Er hat es zwar geglaubt, aber hat ihn nicht weiter interessiert, denn „Das ist ja schon 30 Jahre her…“ und das beste „Wir müssen auf den Zeitpunkt warten, an dem die Leute, die in den Medien in der richtigen Position sitzen, darüber berichten.“

    Das ist so an den Haaren herbeigezogen, als wenn sich Merkel vor die Kameras stellt und sagt: Das Widerstandsrecht ist jetzt in Kraft! Es ist ab jetzt gestattet Wiederstand zu leisten.

    Die Hauptsache ist Gründe zu haben, um NICHTS zu tun.

  16. Rolf schreibt:

    *gelöscht, da Desinformation*

    LG, killerbee

  17. ki11erbee schreibt:

    @Kartoffel

    Du hast es erfasst; das größte Problem in Deutschland ist nicht etwa „Unwissen“, wogegen man mit Aufklärung vorgehen könnte.

    Nein, das größte Problem in Deutschland ist DESINTERESSE!

    Dagegen ist man machtlos.

    Das Desinteresse wiederum resultiert hauptsächlich aus Egoismus.

    Und Egoismus als Haupteigenschaft eines Volkes führt unweigerlich zu dessen Niedergang, weil sich die Begriffe „Volk“ und „Egoismus“ ausschließen.

  18. catchet schreibt:

    Ich weiß dass ich nichts weiß oder wer nicht fragt bleibt dumm.

    Was weiß ich z.B. über die Scientologen-Sekte?
    1. Tom Cruise ist Mitglied
    2. John Travolta ist Mitglied
    3. Die Sekte ist ganz böse und wird beobachtet.
    Mehr weiß ich nicht. Geht auf die Straße und fragt die Leute ob sie mehr wissen. Ich bezweifle es.
    Ich weiß nicht woran die glauben und kenne deren Ziele nicht.
    Fragt die Leute auf der Straße, ob sie das Glaubensdogma der Scientologen-Sekte kennen.
    Aber alle wissen, dass die ganz böse sind.

    Was weiß ich z.B. über die NPD?
    1. Die sind eine rechte Partei
    2. Die sind gegen die Verfassung
    3. Die sind gegen Ausländer
    4. Die sind gegen die EU und Euro
    5. Werden bald verboten
    6. Die sind gewaltbereit

    Mir würde nicht einmal der Vorsitzende der NPD namentlich spontan einfallen. Ich weiß, dass es ein Mann mit Oberlippenbart ist aber mehr weiß ich auch nicht.
    Fragt die Leute zu
    Punkt 1. Was ist eine rechte Partei? Was ist rechts?
    Punkt 2. Warum sind die gegen die Verfassung? Welche Verfassungsverstöße hat die NPD auf dem Gewissen?
    Also das die CDU, CSU, FDP, SPD, GRÜNE und LINKE gegen die Verfassung verstoßen ist klar und ich kann auch mehrere Beispiele nennen.
    1. Beispiel: Der NPD – Parteitag soll stattfinden. Schnell kippt die Stadt irgend welchen Mist auf die Zufahrtswege und stellt ein Baustellenschild auf. Die NPD will per einstweiliger Verfügung den Mist von der Straße räumen lassen. Doch das Gericht lehnt ab. Verfassungsverstoß. Niemand darf wegen seiner politischen Überzeugung diskriminiert werden.
    2. Beispiel: Eine deutsche Ruderin hat einen Freund, der ein Ex-NPD-ler ist. Der Ruderin wird nahe gelegt den Wettbewerb abzubrechen und nach Hause zu gehen. Verfassungsbruch. Niemand darf wegen seiner politischen Überzeugung(die ja nicht einmal die Überzeugung der Ruderin war) diskriminiert werden.
    3. Beispiel: Die Politik beschließt Gesetze(z.B. in Berlin), dass Migranten beforzugt im Öffentlichen Dienst eingestellt werden. Verfassungsbruch. Niemand darf wegen seiner Rasse diskriminiert werden. Der Deutsche, der vielleicht qualifizierter für den Job wäre, bekommt den Job nicht, weil Migranten beforzugt werden müssen.
    4. Beispiel: ESM. Große Macht wird an die EU abgegeben. Doch sind die EU-Bonzen nicht vom Volk gewählt. Verfassungsbruch. Alle Macht geht vom Volke aus.
    Ich könne noch viel mehr Beispiele anbringen aber weiter zu den NPD Punkten.
    3. Was hat die NPD gegen Ausländer und warum? Brauchen wir Zuwanderung wenn wir hier weit über 5.000.000 Arbeitslose und Billigsklaven in Leiharbeiterjobs haben? Brauchen wir Zuwanderung, wenn Arbeitnehmer nur noch Jahresverträge bekommen. Erst sollten doch die Deutschen Arbeit haben. Ich ernähre schließlich auch erst meine Familie bevor ich an die 3. Welt spende. Und angeblich soll es doch in der Türkei so toll sein. Die Wirtschaft brummt, dort brauchen die nicht Deutsch lernen und sind schon integriert.
    Die Ministerpräsidentin von NRW sagte, dass sie Hartz IV Empfänger für die Arbeit in KITAS ausbilden wolle. Klingt gut. Nur habe ich mehrere Bekannte, die haben auf Erzieherinnen studiert und bekommen keine Arbeit und wenn sie Arbeit bekommen, dann nur einen Jahresvertrag.
    Pflegenotstand. Es sollen mal wieder Pflegekräfte aus Asien angeworben werden, weil wir ja angeblich Pflegenotstand haben. Nur, von ca. 30 Auszubildenen werden vielleicht 5 übernommen. Ich habe es jahrelang selbst erlebt. 25 können nach ihrer Ausbildung schauen wo sie bleiben und auf den Stationen war immer Personalknappheit. Es gibt also keinen Pflegenotstand. Es werden lediglich keine Schwestern und Pfleger eingestellt.
    Warum brauchen wir dann Pflegekräfte aus Asien???
    Punkt 4: Gegen den Euro und die EU ist mittlerweile die überwältigende Mehrheit in Europa.
    Fragt die Leute auf der Straße, die Leute in Griechenland, Spanien, England, Italien, Portugal, Zypern. Aber wenn die NPD gegen die EU und Euro ist, ist es ganz ganz böse.
    Punkt 5: Die werden bald verboten. Ja das wurde aber auch Zeit, mit diesen Verein aufzuräumen und die kriminellen Verfassungsschützer in den Reihen der NPD nach Hause zu schicken.
    Punkt 6. Kann sein, dass einige NPD-Wähler und Mitgllieder gewaltbereit sind. Ein Paolo Pinkel kokst dagegen und hat etwas mit Minderjährigen Zwangsprostituierten aus Osteuropa oder ein SPD-ler lädt sich Kinderpornos für „eigene Ermittlungen“ auf sein Handy.
    Warum werden dann nicht CDU bis Linke nicht gleich mit verboten?
    Killerbees Nato-Artikel zeigt doch wie gewaltbereit die Gegner der NPD sind.
    Wer außerdem eine Behinderte auf die Straße schmeißt und diese an den Folgen stirbt ist nicht minder gewalttätig.
    Von einen NPD-ler habe ich solch ein Verhalten bisher nicht vernommen.

  19. edwige schreibt:

    @killerbee

    Sollte er (der Politiker) erpresst/bedroht werden, kann er zur Polizei oder noch besser an die Öffentlichkeit (Zeitungen, etc.) gehen.

    In Wien gab es einen gewissen Udo Proksch, eine sog. schillernde Persönlichkeit, Dieser suchte den Kontakt zu Politikern und hat den berüchtigten „Club 45“ gegründet, welcher auch über „Nebenräume“ verfügte, in denen sich die Gäste vergnügen konnten. Diese waren zumeist hochrangige Politiker, welche dann heimlich gefilmt worden sind bei ihren Vergnügungen.

    Diese Verstrickungen führten 1976 am Ende zu Morden an Seeleuten im Zuge von hochgradigem Versicherungsbetrug. Auch Politiker erhielten Strafen, wenn auch kleine – ins Gefängnis mußte niemand von denen. Wenn damals nicht ein Journalist alles daran gesetzt hätte, diesen Fall aufzuklären, wüßten wir kaum etwas davon. Im längsten Prozeß der Republik wurde Proksch schließlich 1992 lebenslänglich verurteilt. Dieser Journalist (Hans Pretterebner) wurde als „Dank“ dann sowohl wirtschaftlich als auch gesundheitlich ruiniert.

    Ein Paradebeispiel, wie Politiker erpreßbar gemacht werden.

    Mehr Info; http://de.wikipedia.org/wiki/Udo_Proksch

  20. edwige schreibt:

    Die Kursiv-Schrift sollte eigentlich nach dem ersten Satz enden.

  21. Anti Antichrist- Sie leben-wir schlafen schreibt:

    Das neueste aus Boston. Passt ganz gut hierher:

  22. Nordmann schreibt:

    WIRTSCHAFTSMINISTER PHILIPP RÖSLER (FDP): „Grundsätzlich gilt: Steuerhinterziehung ist eine Straftat, kein Kavaliersdelikt. Wer Steuern hinterzieht, unabhängig von Amt und Person, der schadet unserem Land und hat jeden Anspruch verloren, Vorbild zu sein.

    DER SCHADET UNSEREM LAND..!

    Die verdammten Unschuldslämmer..!!
    Wie war das ? ;
    Nach Oben lecken ,nach Unten treten…

  23. Anti-Linker schreibt:

    50.000 Morde durch die NATO in Libyen und akutell
    ein Bomben Anschlag auf die Französiche Botschaft
    http://balkanblog.org/2013/04/23/50-000-morde-durch-die-nato-in-libyen-und-akutell-ein-bomben-anschlag-auf-die-franzosiche-botschaft/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s