Die Zigeuner von Neukölln


.

Da das Thema „Zigeuner“ langsam auch bei den Schlafschafen ankommt, hier nochmal mein Artikel dazu, wie es alles anfing.

Ich zitiere auszugsweise aus einem älteren Artikel der Berliner Zeitung, welcher einmal ein wichtiges Dokument für die Anklage werden wird.

.

Ein komplettes Roma-Dorf zieht nach Neukölln! 700 Einwohner sind schon übergesiedelt, der Rest soll bereits den Wechsel in die rumänische Berliner Enklave planen.

Hier bereits die erste Falle: Ein Dorf „zieht“ nicht einfach nach Neukölln. Denn ein vietnamesisches Dorf könnte keinesfalls nach Neukölln ziehen.

Ebensowenig könnte eine verschissene Roma-Siedlung in Peking, Seoul oder Tokyo aufgebaut werden.

Damit 700 Zigeuner mal eben so nach Neukölln übersiedeln können, bedarf es der aktiven Mithilfe der Politik!

In einem Bürokraten-Land wie Deutschland soll es möglich sein, daß 700 Rumänen mal eben so nach Neukölln ziehen, ohne daß es jemand merkt?

Nicht ernstlich, oder?

.

Dort lernte er (Volker P.) einen jungen Rumänen kennen, der ihn schließlich in seine Heimat einlud – nach Fântânele. Dort verliebte sich Volker P. in dessen Schwester, heiratete sie und nahm sie mit nach Berlin. Erst kam ein Schwager nach. Dann die Schwiegereltern, es folgten die sieben Geschwister der Braut, deren Kinder, die Cousinen und Cousins, Nachbarn und Freunde…

Was für eine rührende Schmonzette. Ein Mann verliebt sich in eine Zigeunerin und kurze Zeit später sind die Nachbarn und Freunde der Braut in Deutschland.

Bin gespannt, wann der dämliche Volker P. bemerkt, daß er von vorne bis hinten verarscht wurde….

.

Volker P., der sich von den Behörden als Integrationslotse ausbilden ließ, mietete seine schnell wachsende Verwandtschaft in acht Altbauten (7500 qm) an der Harzer Straße ein. Die Erwachsenen meldete er als Gewebetreibende an. 78 Einträge als Selbstständige liegen bei dem zuständigen Amt vor: allein 48-mal für Abriss- und Ausbauarbeiten. Damit erhielten alle eine Aufenthaltserlaubnis. Die Geschäfte liefen schlecht, viele beantragten Hartz IV.

Man muss hier wieder einge Sätze umformulieren, um auf die wahren Drahtzieher zu kommen.

1) Ein Arbeitsloser mietet 8 Altbauwohnungen an? Soll das ein Witz sein?

2) Damit die Erwachsenen als Gewerbetreibenden angemeldet werden können, muß das Amt es genehmigen. Der Fehler liegt also beim Amt, welches bewußt nicht nachgeforscht hat.

3) Ja klar, und die Behörden haben sicherlich nichts davon mitbekommen, daß auf einmal in einer Straße 48 Abrissfirmen entstehen…. Leute, wen wollt ihr verarschen?

4) Die Aufenthaltserlaubnisse fallen nicht vom Himmel, sie werden von Behörden erteilt. Und jeder verschissene Beamte, der diesen Parasiten eine Aufenthaltserlaubnis hinterhergeschmissen hat, sollte zwangsenteignet werden und den Rest seines Lebens im Knast verbringen, bis er dort verreckt. Man verschenkt nicht einfach Aufenthaltserlaubnisse inklusive HartzIV an hergelaufene, barfüssige Zigeuner.

5) Der Beamte, der den Zigeunern HartzIV genehmigt hat, muß ebenfalls enteignet und vor Gericht gestellt werden. Auch dort ist nur lebenslänglich die korrekte Strafe für jemanden, der seinem Volk aufbürdet, für hergelaufene Zigeuner zahlen zu müssen.

Man muß sich beim Lesen immer die Frage stellen, wer schuldig ist. Die Zigeuner sind nur die, die versuchen, das bestmögliche für sich herauszuholen.

Die Schuldigen sind Einheimische. Wie immer.

.

Matratzen, kaputte Möbel und Hausrat stapelten sich in den Hinterhöfen. Ratten liefen hindurch, mittendrin spielten Kinder. Im vergangenen August übernahm die kirchliche Aachener Siedlungs- und Wohnungsgesellschaft den Komplex. „Wir haben 150 Kubikmeter Müll herausgeholt, die Rattenplage beendet“, verkündete Hausverwalter Benjamin Marx im September. Bestandsaufnahme Sonntag, mehr als ein halbes Jahr später. Die Häuser sind weiß verputzt, noch eingerüstet.

Wie viele Deutsche müssen frieren? Wo ist da die Kirche?

Wie viele Deutsche in Berlin sind obdachlos? Wo ist da die Kirche?

Wie viele Deutsche hungern in Berlin? Wo ist da die Kirche?

Ich sage euch, wo die Kirche ist:

Sie renoviert Häuser für Zigeuner, die gar nicht hier sein dürften.

Sie bringt den Müll für die Zigeuner weg, die ihn achtlos auf den Boden geworfen haben.

Sie verjagen die Ratten, die erst mit den Zigeunern hergekommen sind.

Kirche…was für eine Bande Heuchler. Deutschen hilft man nicht, aber für Ausländer ist immer Geld da.

Jesus würde diese Kirchenleute mit der Peitsche aus seinem Haus vertreiben.

.

.

Auf ihre alte Heimat angesprochen, nicken die Bewohner und strahlen: „Fântânele“, wiederholen sie, zucken dann entschuldigend mit den Schultern, mehr können sie noch nicht sagen. Die meisten Kinder sprechen dagegen fließend Deutsch. Sie gehen auf die Hans-Fallada-Schule.

Sorry, es ist mir so unglaublich scheißegal, ob die meisten Ankerkinder schon fließend Deutsch sprechen. Sie sprechen bestimmt auch noch fließend rumänisch, so daß man sie problemlos wieder zurückschicken kann.

.

Früher hatten wir ein Haus und einen Hund. Eigentlich wollte ich nicht weg“, sagt ein Mädchen mit großen braunen Augen und schwarzem Haar. „Aber jetzt sind alle hier. Meine Tanten, Cousinen und Cousins. Ich finde es toll in Berlin.“

Ooooch, wie süß! Kleines Mädchen, große braune Augen, schwarzes Haar. Und die findet es toll in Berlin!

Na dann!

Immer herein mit den kleinen Mädchen mit den großen braunen Augen und dem schwarzen Haar!

Und nebenbei bemerkt: Wenn sie in Rumänien ein HAUS hatten, können sie ja nun so arm nicht gewesen sein, oder?

.

——————–

.

Siebenhundert sind also schon da, der Rest soll folgen. Und dank der Mithilfe der Politiker und der Beamten wird der Rest folgen.

Ist es da nicht wie ein Schlag ins Gesicht jedes Deutschen, wenn er hört, der Staat habe kein Geld für eine vernünftige Krankenversorgung, wenn er zugleich problemlos für 700 hergelaufene Zigeuner zahlt?

Essen, Unterkunft, Bildung, Strom.

Rechnet das mal aus!

.

Glaubt einem Staat nicht, wenn er sagt, er habe kein Geld.

Der Staat hat Geld.

Aber er gibt es nicht für das Volk aus, weil Merkel, Schäuble und sogar der kleine Beamte in Berlin Neukölln einen unbändigen Hass auf die Deutschen haben und ihr Volk lieber heute als morgen ausrotten wollen.

Kein Beamter, der wirklich dem deutschen Volke dient, würde tatenlos zuschauen, wie ein ganzes verdammtes rumänisches Dorf nach Berlin zieht und sich von den Deutschen aushalten lässt!

Niemals.

.

LG, killerbee

.

PS:

Bei „Florida Rolf“, wo es um ein paar mickrige Euros ging, kam der Bundestag zusammen und hat die Gesetzeslage geändert, um keinen Präzedenzfall zu schaffen.

Wenn ein ganzes rumänisches Dorf nach Deutschland kommt, tun sie so, als wüssten sie von nichts und wären machtlos.

Bullshit.

Die Politiker schaffen vielmehr gerade bewußt einen Präzedenzfall in die andere Richtung; sie zeigen den Zigeunern, wie sich ein ganzes Dorf in die BRD verlegen lässt!

Wenn sie wollten, könnten sie diesen ganzen Ein-Mann-Firmen sofort einen Riegel vorschieben, aber sie wollen offenbar nicht, weil das Teil des Umvolkungsprogrammes der EU ist.

Die Politiker führen einen Vernichtungskrieg gegen ihr Volk. Ganz im Ernst. Europaweit.

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Bevölkerungsaustausch, Einwanderung, Justizskandal, Kapitalismus, Kriminalität, mich verarschen?, Parteien, Propaganda, Psychologie, Science-Fiction, Staatsmacht, Terrorismus veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

26 Antworten zu Die Zigeuner von Neukölln

  1. Miha schreibt:

    Ich versteh sowieso nicht, warum die Kirche den Rotations-Europäern den Müll wegräumt. Jeder richtet sich so ein, wie er es gern hat und aus der Heimat gewohnt ist. Der deutsche Auswanderer hängt sich ne Kuckucksuhr an die Wand, der Zigeuner lebt gerne mit Ratten in 150 t Müll…
    Suum cuique!
    Ganz schön vermessen von der Scheiß-Kirche!
    Die Araber-Gangs werden nicht sehr erfreut über die „Handy-abzieh“ und „Isch mach disch Messa“- Konkurrenz aus Rumänien sein…

  2. smnt schreibt:

    As bitter as true.
    Danke.

  3. Anti Antichrist- Sie leben-wir schlafen schreibt:

    Matratzen, kaputte Möbel und Hausrat stapelten sich in den Hinterhöfen. Ratten liefen hindurch, mittendrin spielten Kinder. Im vergangenen August übernahm die kirchliche Aachener Siedlungs- und Wohnungsgesellschaft den Komplex. „Wir haben 150 Kubikmeter Müll herausgeholt, die Rattenplage beendet“, verkündete Hausverwalter Benjamin Marx im September. Bestandsaufnahme Sonntag, mehr als ein halbes Jahr später. Die Häuser sind weiß verputzt, noch eingerüstet.

    HAUSVERWALTER BENJAMIN MARX ? Räusper !!!!!

    Ach ja,bevor das wieder vergessen wird oder auch unterschlagen.

    DAS GANZE BEGRÜNDET SICH SICHERLICH UND GANZ BESTIMMT MIT DEM
    HOHL-O-KAUST !!!!!! Jedenfalls wenn einer meckert !!!

    Das gibt ganz ,ganz bestimmt ein super böses erwachen !!!!!!

    Genauso wie oben beschrieben sieht es auch in Duisburg aus,wo die gleiche Masche läuft.

  4. Wolf S. Schanze schreibt:

    Zitat: „Glaubt einem Staat nicht, wenn er sagt, er habe kein Geld.
    Der Staat hat Geld.“
    +++
    Dieses ominöse Geld, daß der BRD-Staat in seinen Kassen hat, ist ein unrechtmäßiges von hart arbeitenden BRD-Zwangssteuerzahlern erpreßtes, geraubtes und gestohlenes Geld.

    Siehe auch:
    13 Gründe weshalb es mir rechtlich nicht möglich ist Steuern an einen nicht existenten Staat „Bundesrepublik Deutschland“ zu bezahlen.

    http://www.lebensinsel-andreasburg.org/de/dept_36.html

  5. Anti Antichrist- Sie leben-wir schlafen schreibt:

    Der Zeitungsbericht enthält Orwellsche Codes:
    Intregrationsbeauftragter = Schleuser
    Hausverwalter Benjamin Marx = Zentralrat der Juden
    usw.
    So wie das aussieht ist die etnische Säuerung Deutschlands voll am gange
    und wird sich weiter Steigern.

  6. Martin Keller schreibt:

    Langsam reicht es hier in Schland!! Sind wir das Sozialamt der ganzen Welt?? Diese scheiß Grünen Fatima Roth und Künast plärren was von Solidarität?!? Mir reichen die Muslime, Araber und was nicht alles hier schon rumlungert… Wir sind der Müllabladeplatz von ganz Europa!?! Eins schwöre ich: Sollten sich in unsere Stadt dieses Zeugs breit machen, dann knallt es gewaltig.
    Bitte mal im Kopp Verlag in der Suchleiste „Manuela H.“ eingeben, da könnt ihr etwas lesen, was Euch vom Glauben abfallen lässt.Entgültig…
    Wünsche allen ein schönes WE.

  7. ki11erbee schreibt:

    @Martin Keller

    Kannst du mir bitte erklären, in welcher Weise Claudia Roth oder Renate Künast für die Immigrationspolitik der BRD verantwortlich sind?

    Scheitert der politische Widerstand wirklich schon am Verständnis der Begriffe „Regierung“ und „Opposition“?

    Ich meine das jetzt nicht arrogant, aber reflektiere mal über dich selber.
    Wie kommt es, daß du bei einer CDU/CSU/FDP-Regierung deinen ganzen Hass an den Verhältnissen auf 2 grüne Oppositonspolitiker projezierst, die im Bundestag LOCKER von der Regierung überstimmt werden können?

    Merkst du eigentlich nicht, wie die CDU dich verarscht hat, wie die CDU-kontrollierten Medien dich verarschen?
    Merkst du nicht, daß du immer noch auf der Stufe eines kleinen Kindes stehengeblieben bist, das die Schuld auch immer demjenigen gibt, den es am wenigsten mag?

    Und überlege dir: Wie sollen sich die Verhältnisse in Deutschland ändern, wenn ihr sogar zu dumm seid, die Verantwortlichkeiten in der BRD zu verstehen?

    Solange ihr glaubt, Claudia Roth sei für die innere Sicherheit verantwortlich, solange kann Friedrich seine Söldner auf euch hetzen. Ihr tut ihm ja sogar noch den Gefallen, ihn im Amt zu bestätigen.

    Und Merkel/von der Leyen, die die Zigeuner reinlassen und ihnen das Geld zahlen, das deutsche Arbeiter in die Sozialkassen einbezahlt haben, lachen sich tot über Narren wie dich, denen allen Ernstes immer nur Roth und Künast als Schuldige einfallen.

  8. Zeckentod schreibt:

    Das deutsche Volk ist verloren – Opfer einer geplanten „ethnischen Säuberung“. Nachdem man ab 1945 Ostdeutschland von 14 Millionen Deutschen „befreit“ hatte, ist jetzt der Rest zwischen Rhein und Oder „dran“. Dazu hat man in Berlin ein Bundes-Ferkel installiert, das im Auftrag der Besatzungsmächte alles so organisiert, als ob Claudia Roth und Renate Künast an allem „schuld“ sein sollen! Man kann sich nur noch wundern über das Ausmaß an Scheiße, das da in unserem Rest-Volk hochgespült wird – Laschet (CDU) ist zum Beispiel ein solches Stück Dreck, dem die Abschaffung der Deutschen gar nicht schnell genug gehen kann. Das geht jedenfalls aus seinen „politischen“ Vorschlägen hervor. Nie hätte man geglaubt, dass aus einem Volk der Dichter und Denker, der Erfinder und Konstrukteure einmal ein solcher gehirngewaschener Haufen hervorgehen würde, der das Gesabber eines Laschet, eines Steinbrück und wie sie alle heißen auch noch ernst nimmt, statt diese Figuren einfach zum Teufel zu jagen.

    Aber man kann sich nicht über die Gehirnwäsche durch die Medien beschweren, wenn es so viele gibt, die sich waschen lassen! Unsere Vorfahren haben Deutschland wahrlich umsonst „aufgebaut“, nachdem sie Stalins Vernichtungsfeldzug und dem anglo-amerikanischen Bombenholocaust haarscharf entkommen waren. Sie müssen sich in ihren Gräbern schämen und die Haare ausraufen wegen der Generation, die jetzt hier „am Ruder“ ist!

  9. Anonymous schreibt:

    Intregrationsbeauftragter = Schleuser (Zustimmun!!!!)

    „Intergrationsindustrie“ -> es folgt der

    KOBRA-EFFEKT:

    Ein britischer Gouverneur wollte einer Kobraplage Einhalt gebieten, indem er ein Kopfgeld auf jedes erlegte Exemplar aussetzte. Scheinbar funktionierte das Konzept zunächst gut: Immer mehr tote Schlangen wurden abgeliefert. Jedoch wurde deren Anzahl nicht gemindert, da die Bevölkerung dazu überging, Kobras zu züchten und zu töten, um weiterhin von der Prämie zu profitieren.

    Als das Kopfgeld nach einem gewissen Zeitraum wieder aufgehoben wurde, ließen die Züchter die Tiere frei, da sie keine Verwendung mehr für sie hatten – dadurch hatte sich dank (indirekter) staatlicher Förderung die Zahl der Kobras vervielfacht….

    http://de.wikipedia.org/wiki/Kobra-Effekt

    Auf der englischen Seite ist noch ein Beispiel:

    A similar incident occurred in Hanoi, Vietnam, under French colonial rule. The colonial regime created a bounty program that paid a reward for each rat killed. To obtain the bounty, people would provide the severed rat tail. Colonial officials, however, began noticing rats in Hanoi with no tails. The Vietnamese rat catchers would capture rats, lop off their tails, and then release them back into the sewers so that they could procreate and produce more rats, thereby increasing the rat catchers‘ revenue….

  10. catchet schreibt:

    Zur Kirche: Jesus sagte zwar: „Liebt eure Feinde“ aber er sagte nicht, dass man seine Landsleute hassen, vergessen und verraten soll.
    Und genau das macht die Kirche.

    Ich beschäftige mich privat viel mit Religion aber mit der Kirche habe ich absolut nichts mehr im Hut.
    Es ist eine Bande von Opportunisten und Kriechern.
    Es geht denen nur noch um Geld, Ansehen, Politik und Macht.
    Ging es jemals Jesus um diese Dinge?

    Wir nehemen täglich mehr Fahrt auf. Die Geschwindigkeit steigt und steigt, die Bremsen sind ausgebaut und die Stahlbetonwand kommt näher und näher.

  11. Kleinzschachwitzer schreibt:

    Ich glaube, „unbändiger Hass“ ist nicht das zentrale Motiv für die verantwortlichen Politiker, die Zigeuner systematisch nach Deutschland umzusiedeln. Jemand wie Merkel ist ein eiskalter, abgebrühter Machtmensch, der zu einer so starken Emotion wie Hass gar nicht fähig sein dürfte. Die „Elite“ handelt aus ihrer Sicht streng rational und lässt sich nicht von blinden Emotionen leiten.

    Es geht bei der Umsiedlung schlicht und einfach um Machtpolitik. Man möchte eine Balkanisierung der Bevölkerungsstruktur: Wie im Balkan soll die „Bevölkerung“ nur noch ein „Flickenteppich“, bestehend aus einer Vielzahl von Ethnien, sein, die sich gegenseitig spinnefeind sind. (Wie man hört, geht die Zigeuner-Umsiedlung mittlerweile auch den Türken auf den Geist – wie man sieht, geht die Strategie auf.) Es soll eben keinen Demos mehr geben, der zu einer einheitlichen Willensbildung fähig ist und damit den Herrschenden in die Parade fahren könnte. Außerdem lassen sich durchmischte Ethnien aus der Sicht der Herrschenden hervorragend gegeneinander ausspielen („Teile und herrsche!“). Genauso haben beispielsweise auch die Briten früher systematisch Inder in ihren afrikanischen Kolonien angesiedelt. Und was läge näher, um eine Balkanisierung herbeizuführen, als kurzerhand die Bevölkerung des Balkans gleich geschlossen nach Deutschland umzusiedeln? Aus der Sicht der Herrschenden eine ebenso einfache wie „geniale“ Idee.

    Die Zigeuner werden hofiert, solange sie sich von den Herrschenden für deren Ziele instrumentalisieren lassen. Braucht man sie nicht mehr, wird man sie wieder sich selbst (und ihrer Armut) überlassen.

    Insoweit muss ich Killerbee Recht geben: Wer jetzt zur Gewalt gegen Zigeuner aufruft, spielt – nolens, volens – das „Spiel“ der Herrschenden mit (s.o.). Unser Zorn muss sich vielmehr gegen die verantwortlichen Politiker (und ihre willfährigen Helfer in der Verwaltung) richten, die die Umsiedlung initiiert haben und aufrechterhalten.

  12. Anonymous schreibt:

    Je mehr Alimentierte desto mehr Kostenposten für die „Sozialhelfer“
    wäre schlimm wenn denen der Nachschub ausgeht.

  13. Let my people go schreibt:

    „Ooooch, wie süß! Kleines Mädchen, große braune Augen, schwarzes Haar“

    Ja, die Manipulation durch Worte …
    Wieder einmal meisterlich analysiert, KB.

    Die „kirchlichen“ Organisationen Caritas und Diakonie machen schon lange kein Hehl mehr daraus, auf welcher Seite sie stehen. Wer noch immer Mitglied in einer der großen Kirchen ist, unterstützt unsere Beseitigung mit seiner Kirchensteuer.

    Zum Glück kann man ja austreten.

    Den Begriff „Rotationseuropäer“ finde ich witzig. Aber das enthaltene „Europäer“ stört mich. Es handelt sich nämlich um einen indischen Stamm, der im Zuge der mongolischen Eroberung aus dem Subkontinent abgehauen ist. Daß es Inder sind, darüber gibt es linguistische und genetische Vergleichsuntersuchungen. Aber wer nicht blind oder ganz blöd ist, der sieht es ohnehin mit freiem Auge.

    Vor ca. 20 Jahren habe ich mich mit den Sintiroma wissenschaftlich auseinander gesetzt. Buchtipp: Anne Sutherland: Gypsies, The Hidden Americans. Darin wird u.a. beschrieben, wie sie in den USA von Sozialhilfe und kirchlichen Gutmenschen leben. Die kriminellen Aktivitäten darf ich als bekannt voraussetzen; die Autorin beschreibt auch einen Fall, in dem eine Romafrau sich als Indianerin ausgegeben hat, um speziell für die indianische Minderheit reservierte Fördergelder kassieren zu können.

    Anmerkung: Sie hat sich zu diesem Behufe als „native Indian“ ausgegeben … das ist ja im wortwörtlichen Sinn gar nicht ganz falsch …

    Und was ich noch faszinierend finde: Sie lügen ständig. Schreibt die Autorin. Belügen sich auch gegenseitig. Warum, hat die Autorin sich gefragt. Und kam nach längerem Überlegen zu dem Schluß: „Just to keep in practise.“ Nur um in Übung zu bleiben.

    Später war ich mit einer Frau aus dem Mittelmeerraum liiert. Keine Sintiroma, aber die hat auch viel gelogen. Ihre Eltern belogen, ihre Freundinnen … mich noch am wenigsten.

    Das Lügen liegt wohl manchen im Blut.
    Aber lernen kann man es auch. Die Stasileute und wie immer sie jetzt heißen taten und tun es auch, und nennen es: Legende.

  14. smnt schreibt:

    Mir gefiel neulich der Vergleich mit dem Boot in dem wir sitzen.
    Kurz bevor der KB-Artikel erschien, war das auch ein Gedanke/Bild was
    mir in den Sinn gekommen ist.

    Nun, um es ihren Kritikern schwer zu machen, machen die
    ReGIERenden ein weiteres Fass Gift auf, „Spalte und Walte“.

    Auf UNSER Boot bezogen, dort geht es toll zu.
    Es ist eines der am vollsten beladenen Schiffe die auf der Erde kreuzen.
    Aber die Offiziere* haben Angst das die „Zahldrohnen“ an den Rudern,
    nicht mehr lange durchhalten, alt, immer mehr Last zu bewegen,
    durch die permanent von den Musels geschlagenen Löcher,
    muß ein Teil der Zahldrohnen immer versuchen Löcher zu stopfen.
    Das ist nicht einfach, denn permanent werden sie durch Messermusels
    bedroht/gestochen und permanent von den zur Betreuung der Musels abkommandierten Unteroffizieren (Neusprech : Integrationsbeauftragten)
    daran gehindert bzw. in Diskussionen „Ob das jetzt nottut, der X könnte sich dadurch ausgegrenzt fühlen, wenn man sein Loch wieder verschließt,
    immerhin hat die Fachkraft nach bestem Gewissen (religiös) gebohrt ?“
    Mit den Löchern das bremst, den Musels können wir es aber nicht verbieten,
    ist ja schließlich ihre Kultur, und wir sind tolerant also nicht Naht-zieh.
    Der komplexe Schifffahrtsablauf ist schwer gestört.
    Da kommt Kapitänleutnantin von der Lügen auf die Idee frische
    Fachkräfte dazu zu holen. Es ist ein Volk das dafür bekannt ist ganz große Löcher (mit ihrem Müll) zu stopfen !? Die Kapitänin ist begeistert, Kultur, Stimmung, usw.;
    Doch was passiert ? Die Stimmung steigt direkt, es kommt zu Streitereien
    zwischen den Musels und den Zigeunern, denn im Gegensatz zu den festgeketteten (Ketten Marke Hohl-Klaus) Zahldrohnen,
    weigern sie sich ihren pers. Besitz weiter-/ abzugeben. Beide lieben die Kultur
    des „freien Nehmens“, die des „Gebens“ verachten Sie wie das Schiff
    das die Einen zertöppern während die anderen es versiffen,
    leider stopfen Sie ihren Dreck auch nicht in die Löcher, wie angedacht,
    sonder lassen ihn dort fallen wo es Ihnen passt, gern auch über Bord.
    Das führt zu wilden Diskussionen im grünen Offiziersblock.
    „Ja, ne, das ist doch Umweltverschmutzung.“
    „Du Naht-zieh, die haben nichts, außer den Spaß mal hier was von der Einrichtung über Bord zu werfen, und selbst das willst Du Ihnen nicht gönnen?“
    „Total intolerant, das kann doch auch eine religiöse Entscheidung sein ?
    Opfer an Poseidon oder so ?!“ „Naht-zieh“
    „Selber.“
    „Aber sie könnten sich doch auch waschen wir haben ihnen doch neue Bäder gebaut.“
    „Sag mal wie kulturunsensibel ist das denn ? Das ist ja 100 % Naht-zieh.
    Überleg mal Bitte was die alles hinter sich haben.“

    Und so geht die muntere Fahrt auf der BR Deutschland weiter mit
    knuffigen Unterhaltungen, etwas enger zusammen und mit
    bereichernden Gerüchen aus 1000 und einer Nacht…

    Die Offiziere vom Boot BRD sind alle fachfremd per Anordnung des Schiffseigners „Allied assholes“, sie wissen nichts über Auftrieb noch
    können Sie Backbord von Steuerbord unterscheiden.
    Das ist deshalb wichtig, weil es sich um einen „Seelenverkäufer“ handelt, d.h. das Boot ist kpl. abgeschrieben und ein baldiger Untergang
    erwünscht.

  15. dietrichvonbern schreibt:

    „Ein Volk, der kein nationales Bewusstsein hat, ist wie Mist, worauf andere Völker gedeihen können.“ –

    Das wissen unsere ‚Auserwählten‘, deswegen wurde der große. russ. Reformator, P.A. Stolypin, von ihnen ermordet.

  16. dietrichvonbern schreibt:

    Fundstücke:

    SZ und Zeit: Viele Zigeuner Unternehmensgründer

    So schreiben sie natürlich nicht. “Migranten gründen mehr Unternehmen”, vermeldet die linkspopulistische Süddeutsche

    http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/migranten-gruenden-mehr-unternehmen-neues-land-neues-glueck-1.1245975
    ,
    und die linkspopulistische ZEIT schreibt das ab und ändert den Titel in “Fast jedes dritte Unternehmen gründet ein Ausländer“.

    http://www.zeit.de/wirtschaft/2011-12/existenzgruendung-auslaender

    Da weiß der erfahrene Leser der ‚Qualitätspresse‘ gleich, daß er wieder einmal politkorrekt und migrantophil eingeseift werden soll. Eine Lektüre der nebulös gehaltenen Texte bestätigt ihn.

    Zigeuner, die neue ‚Bereicherungswelle‘

    Äußerst ungewöhnlich, aber: Spiegel tv. Klärt auf:
    Von Bukarest in den deutschen Sozialstaat: Klein-Rumänien in der Harzerstraße

    Die neue Boomregion der deutschen Wirtschaft liegt in einem heruntergekommenen Gebäudekomplex in der Harzerstraße in Berlin. Über neunzig Gewerbetreibende sind hier registriert. Die meisten von ihnen sind Roma und Sinti. Denn wer in Deutschland ein Gewerbe anmeldet, bekommt hierzulande automatisch Kindergeld.!!(11.09.2011)

    http://www.spiegel.de/video/video-1148725.html

    Weitere Zigeuner Videos:

    http://www.youtube.com/user/pallywoodlies#g/c/96A09AFBA903B58F

  17. Pingback: Die Zigeuner von Neukölln | Der Honigmann sagt...

  18. McErdal schreibt:

    Hallo Killerbee !
    Bei uns in Österreich – genauer gesagt in Niederösterreich gibt es ein ganzes türkisches Dorf – welches schon umgesiedelt worden ist !!! In den Medien wird es so gut wie totgeschwiegen – klar !!! Keiner weiß etwas,keiner ist verantwortlich etc..

  19. smnt schreibt:

    @ McErdal
    more info please
    Ich ‚abe auch MiGraHiGru von Österreich !

  20. Pingback: Die Zigeuner von Neukölln | Eisenblatt

  21. Let my people go schreibt:

    Sehr gute Kommentare heute.

    Der von „Anonym“ um 13:55 gibt mir am meisten zu denken. Mit dem Kobra-Effekt. Und dem Ratten -Effekt. Da haben doch tatsächlich schlaue Völker (Inder und Vietnamesen) …

    – Maßnahmen und Ziele der Besatzungsmacht/imperialistischen Macht sabotiert UND gleichzeitig
    – der Besatzungsmacht noch Geld abgeluchst.

    Mich frißt der Neid.

    So schlau, bzw. „falsch“ zu sein, dafür waren vor 100 Jahren unter den Mitteleuropäern die Tschechen berühmt, damals widerspenstiger noch-Bestandteil des Habsburgerreiches.

  22. Nordmann schreibt:

    Was bleibt und noch übrig !!??
    Das sinkende Schiff schnelstens verlassen.!

  23. uwe schreibt:

    „Die Politiker führen einen Vernichtungskrieg gegen ihr Volk. Ganz im Ernst. Europaweit.“ genau das, auf vielfältige weise.

    Danke das Du das so genau und messerscharf thematisierst.

  24. Fuzzylogic schreibt:

    +++ Wer sich nur mit Symptomen beschäftigt, läuft Gefahr „den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr zu sehen“. Es ist ALLES genau so geplant, auch wenn Politiker immer mal wieder populistisch das Gegenteil dessen gefordert haben, was planmässig umgesetzt wird.
    * Die zionistisch-gesteuerte Multikulti-Lobby zwingt uns DAS de facto auf! *

    Da ich mich fast nur noch mit den Strategien u. Hintergründen beschäftige, hier noch mal zur Erinnerung zus.gefasst, was eigentl. die meisten bereits wissen:

    ★ Das Projekt EU – in den 50er Jahren initiiert von CIA & Rockefeller: http://is.gd/hN3DxO
    – verfolgt schrittweise folgende Ziele:
    Vernichtung der nationalen Identitäten, der gewachsenen Kulturen, der christl. Religion, der Familie, der Sozialsysteme durch Bevölkerungsaustauch / Islamisierung mit 50 Mio. weiteren afrikan. Moslems (-> Projekt EUROMED= MittelmeerUnion); Senkung des Lohnniveaus, Verlagerung von industrieller Produktion in die 3. Welt (-> AGENDA 21); Ausplünderung durch die planmässig herbeigeführte “Finanzkrise”; Demütigung, Demoralisierung u. Entrechtung der Stammbevölkerung via Kriminalität, Migrantenboni der Justiz, Anti-Rassismus-Gesetzen, Bevorzugung von Migranten; Beschneidung der Meinungsfreiheit; Diktatur der Poltical Correctness, Überwachungs-Staat (mit bargeldloser Währung, eingepflanztem RFID-Chip…) & faschistische EUdSSR.

    ★ Der Denkfehler, der immer wieder gemacht wird: Daß Regierungen auch primär die Interessen ihrer Völker vertreten. — Das ist falsch!
    Denn diejenigen, die an die Schalthebel der wirtschaftl. u. polit. Macht gehievt werden, gehören ALLE einem elitären Kreis an, der seine eigene Agenda verfolgt u. nicht primär nationale Interessen!
    Als Hochgradfreimaurer, MGs in CFR (Council of Foreign Relations), Atlantikbrücke, B’nai B’rith, Aspen-Stiftung, Bilderberg, etc. verfolgen sie die Ziele der NWO-Agenda (u. der EU als Teilprojekt davon.)

    Das entscheidende Problem ist, daß die grosse Mehrheit nicht begreift, daß sie in Wirklichkeit nur die Zahl-Drohnen / „Milchkühe“ einer Oligarchen-Elite sind, die alle wichtigen Macht-Organisationen kontrolliert. (Wann gab es schon mal 73% Abgabenlast ? — http://sachsen-anhalt.parteidervernunft.de/ihre-skandal-se-abgabenlast )

    Organisiert ist das ganze über teils geheime Logen-Netzwerke, in die Richter, Staatsanwälte, Psychiater, Gewerkschafter, Banker, Politiker etc. eingebunden sind. Sie verfolgen nationenübergreifend die eigene luziferische Agenda u. NICHT die Interessen der eigenen Völker!

    ★ Die Politik wird in ihren Grundzügen in den Logen gemacht, z.B. …
    >>In der Osnabrücker Loge „Zum goldenen Rade“ ( http://zgr.osnabrueck.freimaurerei.de/ ) wurden und werden seit jeher „Fäden gezogen“ und „Kompromisse verhackstückt“!
    In dieser Loge sind derzeit unter Anderem aktiv:

    – Christian Wulff („Bundespräsident“, gefördert durch Carsten Maschmeyer und andere aktive Mitglieder der „Atlantikbrücke“)
    – Carsten Maschmeyer (Gründer des „AWD“ und aktives Mitglied der „Atlantikbrücke)
    – Gerhard Schröder (Bundeskanzler a.D., gefördert durch Carsten Maschmeyer, aktives Mitglied der „Atlantikbrücke und „Bilderberger“)
    – Olaf Scholz (Oberbürgermeister von Hamburg. „Bilderberger“ 2011. „Das ein Osnabrücker SPD – Mann Oberbürgermeister in Hamburg ist, ist für jeden ehrbaren Hanseaten eine schallende Ohrfeige“)
    – Jürgen Großmann (Vorstandsvorsitzender RWE und Eigentümer der Georgsmarienhütte GmbH, welche ihm von Klöckner geschenkt wurde, Eigentümer des „Gourmet Restaurant la vie“ in Osnabrück, sein Hobby, wie er sagt, „Bilderberger“ und aktives Mitglied der „Atlantikbrücke“)
    – Egon Geerkens (Immobilienspekulant und Mitglied der Atlantikbrücke, „Kreditschenker“ von Christian Wulf)
    – Hans-Jürgen Fip (Oberbürgermeister Stadt Osnabrück a.D., Aral Vertriebs GmbH Fip)
    – Hermann Bröring (Landrat Landkreis Emsland a.D., Aral Vertriebs GmbH Bröring)
    – Hartwig Piepenbrock (Piepenbrock Service GmbH, Förderer von Christian Wulf, er lebt in der Villa Lemm in Berlin-Gatow und spielt dort mit Bauklötzen, denn er leidet an Demenz. Seine Frau, Ellinore Piepenbrock–Führer ist aktives Mitglied der „Atlantikbrücke“)
    – Siegfried Averhage (Vorstandsvors. der „MaßArbeit“, Landkreis Osnabrück)
    – etc., etc…<< — honigmann blog

    +++ mehr dazu:

    ★ VIDEO: David Icke – Wie funktioniert Politik – 32 min.

    ★ Des Griffin: Wer regiert die Welt – PDF – 325 S.
    http://totoweise.files.wordpress.com/2012/01/griffin_wer_regiert_die_welt.pdf

  25. Fuzzylogic schreibt:

    +++ DIE STRATEGIE: WOZU DAS GANZE ?

    ★ >>Angenommen, wir hätten es mit einer Klasse von Superreichen zu tun, die sich, ergänzt um ihre Ideologen und Funktionäre (den „Neuen Adel“), bis zum Sanktnimmerleinstag an der Macht halten wollte, und dies im Weltmaßstab. In den Worten George Orwells:

    “Aber alle [Totalitarismen] zielten darauf ab, dem Fortschritt Einhalt zu gebieten und die Geschichte in einem entsprechenden Augenblick für immer zum Stillstand zu bringen … Diesmal würden die Oberen durch eine bewußte Strategie imstand sein, ihre Stellung für immer zu behaupten.”
    (George Orwell, 1984, Taschenbuchausgabe Ullstein Verlag, Ffm 1976, S.187)

    Wie müsste diese Klasse es anstellen? Nun, sie müsste Rebellion und Revolution buchstäblich unmöglich machen. Wer kann denn rebellieren? Bauernaufstände geschahen im Namen eines Standes, die Reformation und der Dschihad im Namen eines Glaubens, die Französische Revolution im Namen von la nation, die Pariser Kommune war der Aufstand einer Klasse. Kurz und gut, es muss ein gefühltes Kollektiv vorhanden sein, eines, das Solidarität gegen die Herrschenden stiftet.
    Wichtiger noch: Rebellion ist nur dann und nur so weit gefährlich, wie die Rebellen für ihre Sache zu sterben bereit sind. Wofür sind Menschen bereit zu sterben?

    Erstens für die eigenen Kinder,
    zweitens für das eigene Volk,
    drittens für den eigenen Glauben.
    Was muss also zerstören, wer als Weltherrscher Rebellion ein für allemal unmöglich machen will? Nun, erstens die Familie, zweitens die Völker, drittens die Religion.

    Um es auf einen Nenner zu bringen: Man muss das Bewusstsein der Transzendenz auslöschen. Wer weder in seinen Kindern fortleben will, noch sich als Teil seines Volkes sieht, noch eine Verantwortung vor Gott kennt, ist der ideale Untertan. Janich kann das alles nicht sehen, weil Transzendenz in seiner Ideologie nicht vorkommt.
    Deshalb wird eine Ideologie propagiert, wonach es ohnehin zu viele Menschen gebe, deshalb wird die Familie als gesellschaftliches Leitbild demontiert, deshalb ein „Weltethos“ gepredigt als Vorstufe zur Abschaffung von Religion, und deshalb die westlichen Völker langsam aber sicher in die multikulturelle Selbstauflösung getrieben.<<
    http://korrektheiten.com/2010/08/25/oliver-janich-das-kapitalismus-komplott-die-geheimen-zirkel-der-macht-und-ihre-methoden/

    ★ „Teile und Herrsche!“ ist die erfolgreichste Strategie der Eliten in der Geschichte um Macht zu erhalten u. zu gewinnen.

    Sie wird deshalb bis heute in vielfältiger Weise angewandt, um uns zu verwirren, zu kontrollieren, gegeneinander aufzuhetzen u. uns dabei noch auszuplündern.

    +++ Wichtig zu wissen: Die NWO- Strategen kontrollieren meist BEIDE SEITEN!
    Wer Regie führt, bestimmt die Richtung u. kann die Masse der Menschen lenken!

    Linke u. Konservative; WWF, Greenpeace u. Monsanto; Occupy-Bewegung u. Finanz-Wirtschaft; Islamisierer u. israeltreue Islam-Gegner; Menschenrechts-Organisationen u. den Militärisch-Industriellen Komplex etc. Extremisten aus diesen Lagern benutzen sie für ihre psycholog. Kriegführung (Strategie der Spannung) um die jeweiligen Etappenziele zu erreichen.

    ★ Fallt NICHT mehr auf die TEILE UND HERRSCHE-STRATEGIE der Elite herein, lasst euch nicht gegeneinander aufhetzen, sondern haltet zusammen gegen die Parasiten!

    Besinnt euch auf eure gemeinsamen Wurzeln, eure Kultur; darin steckt Kraft!
    http://www.youtube.com/watch?v=siXONlXpLxM

  26. pro oi schreibt:

    Wo das hinführt kann sich jeder ja denken,schaut nur mal Tschechien,Ungarn oder der Slowakei . In diesen Ländern lassen sich die Bürger diese „Bereicherung“ nicht gefallen,dort brodelt der Kessel richtig !!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.