Der Krieg beginnt


.

Geduld

.

Amsterdam siedelt Schwulenhasser aus

Amsterdam will ein Zeichen gegen Intoleranz setzen und alle Homosexuellen- und Ausländerhasser zwangsweise aus der Stadt in Container-Wohnungen umsiedeln. Liberale, Grüne und Linke beteiligen sich.[…]

Und Tahira Limon, tätig im Büro des Amsterdamer Bürgermeisters Eberhard van der Laan, macht klar: “In ihre alte Wohnung können sie nicht mehr zurück.” Ob gemietet oder gekauft spielt keine Rolle. […]

.

Danke an catchet für den Hinweis!

.

Alle “Rechten” werden zwangsenteignet, und wer “rechts” ist, bestimmt Merkel!

Todesstrafe für Klimaleugner, Internierungscamps für EU-Gegner.

Genauso stelle ich mir eine Diktatur vor.

“Wenn Sie ein Bild der Zukunft haben wollen, stellen Sie sich einen Stiefel vor, der in ein menschliches Gesicht tritt.

Für immer.”

George Orwell

.

LG, killerbee

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Bevölkerungsaustausch, Einwanderung, Justizskandal, Kriege, Kriminalität, mich verarschen?, Rassismus, Staatsmacht, Terrorismus veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

39 Antworten zu Der Krieg beginnt

  1. CARLOS schreibt:

    Geht ja schneller als erwartet … die spielen ja unfair 😉

  2. Was ist z.B. mit mir?
    Werde ich bald auch zwangsenteignet, geteert und gefedert, für vogelfrei erklärt und mir alle Menschenrecht abgesprochen?

    Ich benutze nämlich Wörter wie Neger; Gastarbeiter, Integrationsverweigerer, Intensivtäter…
    Ich sage DER Gott und nicht Das GOTT.
    Ich mag keine Ehrenmörder, keine Kopftreter, 20-Cent-Mörder, Hassprediger, Schmarotzer, Parasiten und anderes Ungeziefer.
    Ich mag es nicht, wenn Elton John und sein schwuler Lover sich Kinder adoptieren können und normale Menschen, die ein Kind adoptieren wollen, keine Chance auf eine Adoption bekommen.
    Ich mag diesen schwulen Bürgermeister in Berlin nicht, der nicht einmal einen Legoflugplatz zusammenbauen könnte und der unser Geld verbrät. Ein Angestellter, der während der Arbeitszeit eine private eMail liest wird gefeuert, aber dieser Bürgermeister bleibt.
    Ich mag keine Richter, die Mörder, Totschläger, Vergewaltiger, Kopftreter und Intensivtäter zu Beährungsstrafen verurteilen.
    Ich mag keine Politiker, die in aller Welt Kriege führen und diese Kriege als Barmherzigkeit anpreisen, weil sie damit unsere Freiheit verteidigen.
    Ich mag keine Politiker, die von Fachkraftmangel reden während hier weit über 5.000.000 Arbeitslose am Hungertuch nagen.
    Ich mag diese Weggucker, Befehlsempfänger, Polizisten und Henker nicht.
    Ich kann die ganzen Lügen, Trixereien, Schönfärbereien und die Verkommenheit der Politiker nicht mehr ertragen.
    Ich kann es nicht mehr hören, wenn die Politik und Wirtschaft vom “Gürtel enger schnallen” spricht und sie sich gleichzeitig die Taschen vollstopfen und fressen und saufen, bis es ihnen aus den Ohren rausläuft.

    SPerrt uns nicht in Container. Knallt uns besser gleich ab, wie tollwütige Hunde und sprecht anschließend zum 80. Jahrestag zu irgenwelcher Scheiße über Toleranz, Wachsamkeit und das solche Zeiten nie wieder kommen dürfen…ihr verlogenens Heuchlerpack. Man hat die Nachgeburt großgezogen und das Baby weggeworfen.

  3. Anti Antichrist- Sie leben-wir schlafen schreibt:

    Die Idee ist nicht neu und hat auch bei letzten Versuch nicht funktioniert.
    Hoffentlich begreift jetzt der letzte ,wie diese Po-litiker ticken. Die haben alle eine art Hirn-Virus und sind der Realität mittlerweile völlig entrückt.
    Siehe Flughafen-Berlin,Stuttgart 21 usw. Die werden immer bescheuerter je länger die im Amt sind. Das ganze kann man nicht mit Bosheit,cleverness usw.
    erklären. Die sind solange gehirngewaschen worden ,das die Geisteskrank sind, und zwar Länder und Parteiübergreifend.
    Anders ist es nicht zu erklären,das die alle,wie die Zombies blind einen Ziel folgen , alles mit Moslems fluten ,Homosexualität propagieren, Kinder sexuel
    frühverziehen wollen ,Bücher zensieren .
    Siehe Merkel,die ist schon so debiel,das die gar nicht mehr merkt,das ihre
    permanente Freimaurergesten bei ihren Brüder und Schwestern verpönt sind,
    weil man sie nicht ständig zeigen darf. Sowas muß man dezent machen.
    Aber ,die hat wohl Angst vor Liebesentzug,durch ihre Gönner.
    Jedenfals ist das alles ein Pack,das man bedenkenlos in einen Sack stecken kann und drauflosprügeln. Man trifft immer den Richtigen.
    Po-litiker heißen übrigends deshalb so,weil sie sich immer den Arsch aussuchen indem es gerade besonders warm ist und dieser Arsch ist auserwählter Art.

  4. Preusse152.... schreibt:

    Habe 13 Jahre in den Niederlanden gearbeitet. Die werden ein grosses Problem haben, wenn dies geschieht. Denn mit den nederlandses Jongen, mit den ich zusammengearbeitet habe, und das waren viele, vertreten diese Meinung. Warten wir es ab. Erstens kommt es anders und Zweitens als man denkt.

  5. @Preusse152….

    Darauf würde ich keine Wetten abschließen…denn schließlich haben die Niederländer schon ein ähnliches Gebilde.
    Ich habe mich vor vielen Jahren mit meiner Frau in den Niederlanden mal verfahren. Wir kamen in Landgraaf(so hieß der Ort glaube ich) an und wollte nach dem Weg fragen. Doch nur Verrückte schienen im Ort zu leben. Einer verwirrter als der andere. Seltsam….dachte ich, was mag hier nur los sein? Niemand konnte uns den Weg sagen. Und alle gaben die seltsamsten Antworten von sich.
    Später erfuhr ich, dass in Landgraaf eine Siedlung für „Verrückte“ liegt.
    Die „Verrückten“ hatten allerdings kleine sehr hübsche Häuschen.

  6. deutschnationales_feigenblatt schreibt:

    @Der Mann der die Welt verkaufte

    Ich glaube in Landgraaf leben die Flodders 😉

  7. Wolf S. Schanze schreibt:

    Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht!

  8. Ralle schreibt:

    @deutschnationales_feigenblatt und @Preusse152…

    Neee, die Flodders leben in Sittard, am „Kolleberg“! Und Landgraaf ist genau wie Kerkrade eine Siedlung für „Kulepitte“, also Arbeiter der früheren Zechen und selbst für niederländische Verhältnisse unterstes Niveau. Diese Typen kann man sich vorstellen wie die Typen von „New Kids“ uit het Brabantse „Maaskantje“.

  9. ruhmu schreibt:

    Die können uns verschwuln oder vermuseln aber beides
    zusammen ist doch eigentlich der Böller schlechthin.

    Auf alle fälle hochinteressant ob das Buch des Friedens
    auch in den Container muss.

    Sicherlich nicht stehen nur gute u.liebe sacher über den
    Wowiebär drin.

    Viele Grüße

  10. @deutschnationales_feigenblatt

    Die Flodders waren irre komisch aber selbst der Film Flodders hatte viel Weisheit. Die konnten die Sau rauslassen und Werner der alte Wichser hat es wieder gerichtet und bei der Stadt für die Flodders gute Worte eingelegt.

    Das erinnert mich an die Musels.

  11. Grübler schreibt:

    @Preusse152….

    Also den Bericht kann ich gar nicht glauben, aber dein Reisebericht erinnert mich an diese Folge:

  12. Hallo Kollege Grübler,
    ich konnte den Artikel auf Welt-online zuerst auch nicht glauben und suchte nach Satire.
    Das die Holländer durchaus ernst machen haben die schon mit den „Verrückten“ bewiesen.
    Ich habe es selbst gesehen und auch im Welt-Artikel steht es.

    „So weit ist es noch nicht gekommen, aber Erfahrung mit erzwungenen Umsiedlungen haben sie in den Niederlanden, wo das dänische Konzept „Skaeve Huse“ kopiert wurde.

    Psychisch kranke Menschen, denen nicht mehr zugetraut wird, in einem normalen Umfeld zu leben, werden dabei in winzige Wohneinheiten gesteckt. Meist sind es Männer ab 40 Jahren aufwärts, viele haben eine kriminelle Karriere hinter sich. In den Dörfern leben sie mit anderen Ausgesetzten zusammen und werden von Sozialarbeitern und Psychologen behandelt. Anders als beim „Treiteraanpak“ ist es nicht das vordergründige Ziel, sie zeitnah wieder in die Gesellschaft einzugliedern. Mehrere Städte in den Niederlanden haben seit 2006 derartige Konzepte umgesetzt, aber nicht überall ist die Bevölkerung begeistert.

    In Utrecht etwa sollte im Frühjahr 2012 ein „Skaeve Huse“-Dorf in der Nähe einer Schule entstehen, aus Angst um ihre Kinder protestierten Hunderte Mütter und Väter dagegen.“

    http://www.welt.de/vermischtes/weltgeschehen/article112822562/Amsterdam-siedelt-Schwulenhasser-aus.html

    Nur frage ich mich langsam wer denn nun die Verrückten sind.

  13. Grübler schreibt:

    @Der Mann der die Welt verkaufte

    Ich glaube, mittlerweile schnalle ich das.
    Hier ein fast unglaublicher Film.

  14. karl friedrich schreibt:

    Wenn die Holländer die Schwulenfeinde so hervorheben, dann könnte es durchaus auch in die „richtige“ Richtung gehen.
    Und das mit den kriminellen Jugendlichen, für die eben die ganze Sippe verantwortlich ist, muß nicht unbedingt nur Weiße treffen.
    Abwarten.

  15. francomacorisano schreibt:

    Ja, so etwas hatten wir in Deutschland ja auch schon einmal, nachdem wir von einem gewissen Malergesellen, einem Sozialisten aus Österreich regiert wurden…….

  16. karl friedrich schreibt:

    Richtig schöne englische Musik.
    Mit einem richtig schönen Text.
    Kommt gut verständlich rüber.

    Bevor ich die Musik fand, stieß ich auf das:
    „Der gute Sozialstaat
    Der Staat hat soziale Garantiefunktionen, und die erschöpfen sich nicht in der Abwehr größter Not. Ebenso darf man auch Nikolaus Schneider, den Ratsvorsitzenden der EKD, verstehen, der in seinem Beitrag erklärt, warum auch Teilhabe- und Befähigungsgerechtigkeit notwendig sind, um den inneren Zusammenhang der Gesellschaft zu sichern. Der Journalist Heribert Prantl führt dazu aus: „Der gute Sozialstaat ist keine Unternehmung, die nur auf die Krankheit, die Arbeitslosigkeit, den Schicksalsschlag wartet und dann helfend eingreift. Seine Leistungsstärke zeigt sich also nicht erst und nicht nur am Niveau der Versorgung, wenn dieser Fall eintritt und er dann die Kalamitäten möglichst gut ausgleicht. Sie zeigt sich auch an der Kreativität, mit der er es seinen Bürgern ermöglicht, selbstbestimmt zu leben. Der gute Sozialstaat investiert ins Soziale, zum Beispiel in die Bildung der Kinder der neuen Unterschichten; er verwandelt die Schwäche der Generation Migration in Stärke, er fördert die sprachlichen Kompetenzen und den interkulturellen Reichtum dieser Generation. Solche Sozialpolitik wächst über ihre industriegesellschaftliche Herkunft hinaus.“ Man ahnt schon den Einwand voraus: Gut gemeint, aber wer soll das alles bezahlen? “
    (http://www.gegenblende.de/19-2013/++co++7b741142-5e48-11e2-a9ab-52540066f352)

  17. Miha schreibt:

    An maped:

    Inhaltlich sind die Kommentare erfreulich realistisch! Der Volkszorn brodelt wenigstens ein klein bisschen…

    Ansonsten kann ich denen nur raten.

    http://www.gophoto.it/view.php?i=http://img.over-blog.com/450×314/2/35/57/11/neu/lernz_deitsch.jpg#.UPjzfmesZiY

    😉

  18. Blockwart schreibt:

    Hahaha..
    Killerbee und euch Forumsschmierer werden Sie bald auch alle vor die Stadttore setzten.. Sie kriegen euch irgendwann.. und dann gehts ab in den Wald – ohne Heizdecke.

  19. @Blockwart

    Und du bleibst schön in der gut geheizten Stadt, wo Linke und Musels mordend und brandschatzend durch die Gassen ziehen und mit Anlauf Köpfe eintreten, weil Vögel wie du den Koran nicht auf arabisch aufsagen können.

    Ich würde sagen im Wald bin ich besser dran.

  20. perkycousine schreibt:

    @Blockwart du Hosenprunzer mich kannst gleich kriegen schreib wo ich hinkommen soll, dann schau ma weiter.

    Dann lachst ohne Zähne das ist das mindeste was ich dir versprechen kann.

  21. mapedmaster schreibt:

    Woher kommen die ganzen Linken auf einmal her?

  22. Wahlheini schreibt:

    @mapedmaster

    Das sind keine echten Linken! Das sind schlicht und gewöhnlich Systemlinge, Killerbee ist ein Linker, wenn auch ein Nationaler. So wird offenbar, dass dieses Splitting, das wir der franz. Revolution verdanken, nur Missverständnisse schafft.

  23. marius schreibt:

    @Blockwart:

    Bist du ein Musel?

    Falls ja, dann ist die Sache ja klar.

    Falls nein, dann hoffe ich, dass es dir auch bewusst ist, wer auf der Galgen-Liste der islamischen Invasoren ganz oben steht, wenn Mehrheitsverältnisse herrschen: ungläubige, sexuell freizügige, westlich verdorbene Linke wie du. Jetzt nutzen sie die noch brav für ihre Zwecke aus, aber danach werden sie dich Kafir entsorgen wie Müll, es sei denn du verkaufst deine Seele an den Teufel und konvertierst zum Islam.

    Von daher, hoffe ich, es ist dir bewusst mit welchem Feuer du hier spielst.

  24. Wahlheini schreibt:

    Linker Blockwart, merke dir vor: Wenn du hier Müll ablädst, musst du dich nicht wundern. Auch Killerbee muss ab und zu in seinem Garten das Unkraut ausrupfen, ehe es überhand nimmt.

  25. roscoeroscoe schreibt:

    So blöd sind die Niederländer nicht! Das lassen die sich niemals gefallen!

  26. roscoe schreibt:

    Der Anfang ist gemacht. Die Franzosen werden den Muselmanen schon den Arsch aufreissen und Pfeffer reinstreuen.

  27. Wahr-Sager schreibt:

    „‚Der Versuch, die Linke in die Ecke von Gewalttätern zu stellen, ist so absurd wie durchsichtig. Statt Neonazi-Schläger zu bekämpfen, verfolgt die Dresdner Justiz seit Jahren die Strategie, den friedlichen Protest zu kriminalisieren‘, sagt die stellvertretende Parteivorsitzende Caren Lay, die wegen der Proteste 2011 selbst von einer Immunitätsaufhebung betroffen ist.“

    Ooooh, die Linken spielen sich wieder als Opfer auf. Das ist wirklich durchsichtig.

  28. Wahr-Sager schreibt:

    Lest mal alle den Artikel „Die Kinder des Holocausts“ von Michael Winkler:

    http://volksberichtshof.org/2013/01/09/kinder-des-holocausts-von-michael-winkler/

  29. edwige schreibt:

    @Wahr-Sager

    …….die Dresdner Justiz seit Jahren die Strategie, den friedlichen Protest zu kriminalisieren

    Das „Strafverfahren“, das angeblich ohne Beweise eine fast 2jährige Haftstrafe für einen der Anarchos aussprach, war zum einen zeitlich sehr gut positioniert worden (Seht her, wir tun auch was gegen die Randalierer) und das eben kurz vor dem nächsten „Dresdener Treffen“ und andererseits wird das Urteil in der nächsten Instanz eh nicht halten. Doch Hauptsache, die Gerichte TUN was dagegen. Augenauswischerei

  30. Wahr-Sager schreibt:

    @edwige:

    Schon klar. Es soll eben nur der Eindruck vermittelt werden, dass die Justiz auch was gegen linke Verbrecher tun würde.

  31. CARLOS schreibt:

    Natürlich amüsiert es mich wenn einer aus der „Bomber Harris“ Fraktion verurteilt wird, die Frage ist nur unter welchem Gesichtspunkt er verurteilt wurde. Für das tragen, eines Megafon? Hört sich dann nach einem Präzedenzfall an, um die nächsten Demos besser unterdrücken zu können (egal aus welcher Ecke sie kommen). Wenn es eine Verurteilung wegen Störung eines Gedenkmarsch war, kann ich eher damit leben bzw stimme den Richtern sogar zu.
    Wahrscheinlich war es aber nur, weil dieses Jahr in Dresden ein noch größerer Andrang erwartet wird und man die Linken mobilisieren möchte, damit diese einen doppelten Grund haben zu demonstrieren (gibt ja etliche Aufrufe um für Tim in den Kampf zu ziehen).
    Man WILL ja Chaos auf den Straßen.

  32. edwige schreibt:

    @CARLOS

    Man kann es drehen und wenden, wie man will: Immer kommt nur Negatives dabei raus. Vor allem für UNS.
    Gute Nacht!

  33. CARLOS schreibt:

    Da hast du leider recht, die machen nichts ohne Grund.

    Gute Nacht.

  34. Linker Blockwart schreibt:

    Mir scheint, die Engländer sollten mal in Sachen Willkommenskultur etwas Nachhilfe bei Gauck nehmen.
    Haben diese Schandrichter glatt so einen Musel wg Facebock-posting zu Arbeitsstunden verurteilt . ihm waren 6 tote Soldaten zu wenig und er wollte mehr tote Soldaten herbeiwünschen…

    http://www.examiner.co.uk/news/local-west-yorkshire-news/2012/10/09/f
    acebook-poster-who-said-all-soldiers-should-die-sentenced-to-communit
    y-service-86081-31997566/

  35. gebis schreibt:

    http://www.examiner.co.uk/news/local-west-yorkshire-news/2012/10/09/facebook-poster-who-said-all-soldiers-should-die-sentenced-to-community-service-86081-31997566/
    Ich stimme dem Standpunkt des Neo-Briten zu,das anglojüdische Mordpack hat in A. nichts verloren.Mein Mitleid für die Angehörigen hält sich deshalb auch in Grenzen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.