Krisen-Terror


.

 

.

Perspektivwechsel:

Ihr seid der Hirte. Die Schafherde grast glücklich und zufrieden auf einer saftigen Weide, das Wetter ist herrlich, alles ist perfekt. Für die Herde.

Aber nicht für euch.

Ihr müsst die Herde woanders hintreiben.

Wie geht ihr vor?

Ihr müsst eure Hunde einsetzen, die die Schafe anbellen, sie erschrecken, sie dorthin treiben, wo ihr sie haben wollt. Ihr müsst Unruhe in die Herde bringen, ihr müsst sie verunsichern, sie verängstigen, damit sie das machen, was ihr wollt.

.

Eine glückliche, zufriedene Herde ist träge, sie möchte keine Veränderungen.

Wenn ihr also eine Veränderung durchführen wollt, so müsst ihr Angst, also Terror, in die Herzen eurer Herde tragen, damit ihr die Veränderung durchsetzen könnt!

.

Eine Vielzahl Menschen verhält sich kaum anders als eine Schafherde, darum benutzen die Eliten dieselben Methoden, die ein Hirte verwendet.

Und die wichtigste Methode ist und bleibt der Terror!

.

Warum wohl läuft der Mörder von Jonny K. frei herum, während Uckermann von pro-Köln seit Wochen in Untersuchungshaft mit Dauerlicht (also Folter) sitzt?

Natürlich um den nationalen Widerstand (obwohl Uckermann mMn noch nichtmal besonders national ist) zu verängstigen!

Andererseits ist natürlich die weiche Haltung gegenüber echten Mördern/Totschlägern ebenfalls beabsichtigt, denn ein Volk, das sich abends in seinen eigenen Wohnungen einschließt und Angst davor haben muß, daß die eigenen Kinder abends nicht mehr lebend zurück kommen, ist sehr leicht zu kontrollieren.

Es schreit geradezu danach, mehr Macht an den Staat abzutreten!

.

Wir befinden uns momentan in der größten „Umbauaktion“ Europas, die man sich vorstellen kann. Ähnlich wie die USA geht es darum, die Bewohner Europas einander anzugleichen, eine einheitliche Politik durchzusetzen, die nationale Identität zu vernichten und die Ureinwohner, die zurück zu Nationalstaaten wollen, auszurotten.

Die Europäer stehen mit offenem Mund und Augen da, während sie Zeuge am größten Völkermord in der Geschichte der Menschheit werden und sind gelähmt.

Warum?

Weil sie beschäftigt sind.

Wer unbestraft ein großes Verbrechen begehen will, muß eine große Ablenkung einsetzen.

Diese Ablenkung heißt „Euro-Krise“, „Schuldenkrise“, etc.

Die Schafe sind so sehr verängstigt, hören jeden Tag mindestens 100 x das Wort „Krise“, daß sie gar keine Zeit mehr haben, rational über die eigene Situation nachzudenken.

.

Wo genau haben wir denn eine Krise?

Haben wir eine Hungersnot?

Nein, die Supermärkte in Europa schmeißen immer noch bestimmt 1/3 ihrer Waren weg. Gäbe es eine Hungersnot in Europa, könnte man problemlos diese Waren in arme Gebiete schicken und so die Versorgung der Bevölkerung gewährleisten.

Haben wir dieses Jahr weniger Schweine, Hühner, Eier, Rinder, Kartoffeln, Mais, Raps, Kirschen, Äpfel, Getreide als im letzten Jahr?

Auch nicht.

Gibt es eine Epidemie wie die „spanische Grippe“, der Millionen Menschen zum Opfer fallen?

Nein.

Gibt es Vulkanausbrüche, Erdbeben, Tsunamis in Europa?

Nein.

.

Was also ist die Krise?

Ein Gespenst. Ein gewaltiges Ablenkungsmanöver, um unbemerkt einen totalen Umbau Europas zu vollziehen.

Das, was zu einer Krise aufgebläht wird, sind utopische finanzielle Forderungen einiger Multi-Millionäre, die mithilfe der Politiker und der Justiz die Enteignung der Völker durchsetzen. Das wars auch schon.

Würde die Politik zu den Forderungen sagen: „Vergesst es!“, würden die Multi-Millionäre immer noch nicht am Hungertuch nagen müssen, aber das ständige Geschwätz von der „Krise“ würde mal aufhören.

Nur: das ist nicht gewollt.

Es ist Sinn der Medien, im Volk ein ständiges Bedrohungsgefühl zu erzeugen, so daß die Menschen paralysiert den Entwicklungen gegenüberstehen, eben genauso, wie eine verängstigte Schafherde.

.

Macht euch bitte klar: Es gibt keine Krise. Keiner müsste hungern, keiner müsste frieren. In Europa ist genug für alle Europäer da. Kriminelle kann man einsperren.

Der einzige Grund, warum es eine Krise gibt, ist, weil sie von oben gewollt wird.

Die Rentner müssen darum frieren, weil Kristina Schröder von der CDU sich einen Scheiß um Senioren kümmert.

Die Arbeitslosen sind darum arbeitslos, weil Ursula von der Leyen von der CDU dafür wirbt, trotz 5 Mio Arbeitslosen die ganze Welt nach Deutschland zu holen.

Die Menschen müssen sich abends in ihren Wohnungen einschließen, weil Hans-Peter Friedrich von der CSU planmässig die innere Sicherheit sabotiert, um das Bedrohungsgefühl zu verstärken.

Die Verbrecher bekommen darum Bewährungsstrafen, weil Sabine L-S von der FDP eben genau diese Weisung herausgegeben hat, oder glaubt ihr im Ernst, die Richter würden ohne Rückendeckung aus dem Ministerium derartige Schandurteile sprechen und ihre Karriere gefährden?

Und die Leistungen für die Deutschen werden deshalb gekürzt, weil Angela Merkel von der CDU alle 5-6 Monate mehrere Milliarden Euro deutschen Steuergeldes an ihre Freunde aus der Finanzwelt überweist.

.

.

Lasst euch bitte nicht von den eingeblendeten Untertiteln verwirren!

Dort ist von „Zwang“ die Rede, doch das ist völlig falsch.

Es gibt keinen „Zwang“ in der Politik!

Wenn die Politik eine Krise schafft, dann nur darum, um einen bereits lange bestehenden Plan umzusetzen; es geht also nicht darum, eine Krise „kreativ zu lösen“, sondern durch eine Krise die Akzeptanz für Zwangsmaßnahmen, Raub, Mord etc. von Seiten des Regimes zu erhöhen und eine permanente Ablenkung für das Volk zu schaffen; es wird eine „Alternativlosigkeit“ suggeriert.

.

Hier nochmal Schäuble sinngemäß:

„Ich bin trotz aller krisenhaften Zuspitzungen im Grunde gelassen, denn wenn die Krise größer wird, werden die Möglichkeiten, Veränderungen durchzusetzen, größer.“

Um nichts anderes geht es.

Im Rückschluß: Um große Veränderungen durchzusetzen, musste die Politik eine große Krise schaffen!

.

Die schlimmste Krise haben wir übrigens NOCH nicht erreicht, denn die schlimmste Krise ist der Krieg.

Aber glaubt mir, Schäuble, Kristina Schröder, Ursula von der Leyen, Merkel, Misere, Friedrich und jeder andere scheiß CDU/CSU-Politiker im Bundestag haben nicht die geringsten Skrupel, ein paar Millionen Deutsche in einem Krieg zu verheizen, wenn sie dadurch ihren „vereinigten Staaten von Europa“ näherkommen.

Und die ständige Eskalationspolitik der NATO im nahen Osten ist durchaus ein ernstzunehmender Funken, der tatsächlich zu einem Krieg führen könnte.

.

Glaubt ja nicht, daß die deutschen Politiker auch nur das geringste Interesse haben, einen Krieg zu verhindern!

Der Krieg ist für sie nur ein Mittel zum Zweck; warum sollten sie einen Krieg fürchten?

Glaubt ihr, Gauck oder Merkel müssen hungern, nur weil Deutsche in einem Krieg sterben?

LOL!

.

Die einzigen, die einen Krieg verhindern können, sind die Völker Europas.

Die einzigen, die diesen internen Ausrottungskrieg der Eliten stoppen können, sind die Völker Europas.

.

Ich habe nur das Gefühl, daß die meisten gar kein Interesse daran haben, solange es sich noch so bequem lebt.

Nun denn, in wenigen Jahren wird Europa die Ernte einfahren.

Ihr könnt euch jetzt schon drauf freuen!

Und keiner von euch wird sagen können, er habe es nicht gewußt.

Es ist unübersehbar für den, der sehen will!

.

LG, killerbee

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Bevölkerungsaustausch, Brainwash, Einwanderung, Geschichte, Kapitalismus, Kriege, Kriminalität, Parteien, Propaganda, Psychologie, Science-Fiction, Staatsmacht, Terrorismus, Widerstand veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

27 Antworten zu Krisen-Terror

  1. Anti Antichrist- Sie leben-wir schlafen schreibt:

    Wie sagte der Schäuble doch „Wir werden eine Fiskalunion schaffen und dazu brauche wir diese Krise“.
    Das verrät doch alles !!!
    Übrigends, wer die hintergründe der Geschichte der letzten 250 Jahre näher kennt der weis das dieser Beitrag von Killerbee 100% zutrifft..
    Alles wird von den Finanzfaschisten gesteuert,wie sie es brauchen.

  2. smnt schreibt:

    Best article so far ! 1000 points.
    Danke schön für deine Mühe KB.

    It’s the sheeple, stupid.

  3. wolf147 schreibt:

    Ja Killerbee, der Konzern und Bankenfaschismus ist am Höhepunkt angelangt. Wer ganz Oben ist kann tief fallen. Das sind die wahren Faschisten.

  4. ribi schreibt:

    killer: dir ist aber schon klar, dass die arbeitslosen unter einer spd-regierung mehr zu leiden hätten. auch die einheimischen! die spd ist die partei der ba, während die cdu die partei ist, welche teilweise die hoch demokratischen dt. kommunen an der alg-2-verwaltung beteiligt!unter minister scholz wurden mehr jugendliche ohne arbeit in 1-euro-jobs geprügelt als heute!

  5. smnt schreibt:

    @ribi
    Wenn Du an/über „die Parteien“ (nach)denkst,
    bist Du schon falsch abgebogen.
    Es ist ein in sich geschlossenes System. (Einheitspartei)
    Alle haben Sie große Vorteile, gegenüber dem Normalbürger,
    sind quasi immun, und unterscheiden sich durch Marginalien voneinander.
    Hier noch mal schwarz auf weiß.
    http://www.abgeordnetenwatch.de/

    Die Arbeitslosen haben per se die Arschkarte,
    in einem A-System, sind es aber in der Tat die Einzigen,
    die das System NICHT unterstützen.

    Wer Steuern zahlt befeuert das System.

  6. ki11erbee schreibt:

    @smnt

    Die Politik scheißt auf deine Steuern.

    Wenn die Steuereinnahmen nicht reichen, machen sie halt Schulden und legen die dann auf das Volk um. Es gibt kein Entkommen.

    Die Zeit, daß man durch Steuerboykott die Politik beeinflussen konnte, ist lange vorbei!

  7. ribi schreibt:

    killer: notfalls schaffen die weiter geld aus dem nichts!
    smnt: ja, aber vergiss nicht, bei der cdu gibt es kräfte, welche für ein bürgergeld eintreten. die spd will noch mehr maßnahmen für arbeitslose!weiß aber, was du meinst!!

  8. smnt schreibt:

    @killerbee
    JEIN.
    Ja zum Prinzip „Schulden gehen immer“.
    Nein, deshalb, weil ein System,
    vergleichen wir es z.B: mit einem Getriebe,
    aus „geschmierten Zahnrädern“ besteht (lol).
    Ja, schmieren geht immer. Aber wenn wichtige Zahnräder ausfallen/krankmachen, bleibt die Kiste letztendlich stehen.

    Nun zur Ausgeburt kranker BWL/VWL-er-Hirne,
    Lager ist teuer, Straße gibt’s für lau,
    oder für Gutmenschen,“just-in-time“.

    Störungen der Infrastruktur haben aber ja nicht nur Auswirkungen auf den Waren- sonder auch auf den Personenverkehr.
    Wenn Beides be- bzw. verhindert werden würde,
    hätte das bestimmt eine bestimmte Wirkung.

    Auf der anderen Seite, dieses System ist krank (wenn nicht am Ende,
    Bitte mal hier die Leserkommentare checken;
    http://www.welt.de/politik/article111454010/Steinbrueck-stimmt-auf-Kreditausfall-Athens-ein.html) alle „Schulden-tore“ sind weit geöffnet,
    da fühlt man sich als Nicht-Steuer-Zahler, erstmal besser, oder?

    Nochmal zum Artikel und den Terrorhunden,
    so ähnlich funktioniert das ja auch in den Koalitionen, oder ?
    Also Ferkel sagt, morgen wollen wir soundso abstimmen,
    und wenn dann „Abweichler“ ausgemacht werden hat
    Sie ja auch ihre pitbulls (PO-ficX-disch-FALLA) die
    die Herde wieder „einnordet“.

  9. ki11erbee schreibt:

    @smnt

    Warum sollte Merkel ein Interesse daran haben, Abweichler zu massregeln?

    Die Abweichler werden in den Medien groß beschrieben und so denken die ganzen CDU/CSU-Wähler, daß die Partei weiterhin wählbar sei, weil es ja Widerstand gegen Merkel gibt und wählen weiterhin CDU/CSU.

    Merkel bedankt sich dann für diese Stimmen und zieht damit ihren Kurs durch.

    Wenn ich Merkel wäre, ich würde mir immer ein paar „Abweichler“ halten, um die ganzen hirnamputierten Konservativen ruhigzustellen.

    Die PI-Leute schwallen ja auch immer noch davon, daß die CDU einen „Linksruck“ durchgemacht hätte und man sie weiter unterstützen müsse, damit sie wieder „nach rechts“ rutscht.

    Schwachsinn. Die CDU war, ist und bleibt die Hure der Wirtschaft, ein Kapo der West-Alliierten. In Wahrheit ist es die SPD, die nach rechts gerückt ist!

    Es gab in der Nachkriegs-CDU nur einen einzigen Abweichler, der es Ernst gemeint hat:

    Henry Nitzsche

    Und weil er es wirklich Ernst meinte, ist er ausgetreten!
    .


    .
    In den Medien einen auf innerparteiliche Opposition zu machen, aber nicht aus der Partei auszutreten, das ist ein ganz durchschaubares Manöver.

  10. smnt schreibt:

    @ribi
    Grrr, Mach Dich Bitte frei – von dem Gedanken – freien Denkens.

    Es ist das alte „guter cop- böser cop“-Spielchen ( Bitte ältere KB-Artikel checken.)
    Natürlich möchten sich die Parteien nach aussen, spez. vor Wahlen,
    profilieren.
    Das ist ganz schwer für diese Menschen denn Sie alle haben
    nur ein Ziel, selbst weiterhin „bestversorgt“ zu sein.
    In DER Partei geht es nicht um Politik sondern um Pfründe (zu verteilende).
    Das darf natürlich so nicht publik werden, deshalb werden Parteiprogramme
    von Märchenschreibern im Auftrag erstellt.
    Werbefuzzis machen noch ne dolle Grafik und nen super Slogan,
    und schon ist die „Steinbrückallee“ ausgestaltet.

    Um das etwas realistischer einzuschätzen, „gehen Sie Bitte hier:“
    http://www.abgeordnetenwatch.de/

  11. smnt schreibt:

    @ Killerbee
    „In den Medien einen auf innerparteiliche Opposition zu machen, aber nicht aus der Partei auszutreten, das ist ein ganz durchschaubares Manöver.“

    Richtig,
    aber ich meine (finde es gerade nicht wieder) das es gerade wieder einen CDU-Austritt gab.
    Es ist ein großes (schäbiges) Schauspiel.
    Schön zu sehen wie -gleich die doch alle sind- ist ja was auch hin und wieder vorkommt, das Parteien-hopping…

  12. edwige schreibt:

    Mir kommt schon vor, der Mensch . und speziell der deutsche Mensch ist zutiefst sentimental und das treueste Schaf, das man sich vorstellen kann. Ich habe zwar in meinem Leben niemals die CDU-Schwesternpartei in A gewählt, weil sie mir irgendwie starr und altbacken erschien, doch es tut mir dennoch immer wieder aufs Neue weh, wenn killerbee über die Konservativen schimpft, weil ich in einem Unternehmer-Haus aufgewachsen bin. Und das, obwohl ich weiß, dass killerbee leider zurecht schimpft.

    Die Leute, die keine Zeit oder kein Interesse an den Hintergründen haben, bleiben halt treudoof in diesem Schema. Gilt wohl für beide „Seiten“.

  13. Milzbrandt schreibt:

    Sag ich doch: nur eine Hungersnot, eine Epidemie oder ein heftiger Meteoriteneinschag KÖNNTEN die Verbrecher stoppen! Aber sie werden alles dafür tun, damit sich die Herde fett fressen kann (die drei berühmten ,F‘). Und sogar über das Klima zu „bestimmen“, maßen sich diese Faschisten an. Alles um die ENTEIGNUNG und die UMVOLKUNG der europäischen Hochkultur voranzutreiben. Das ist ein wirklich „einzigartiges“ Verbrechen in der neueren Geschichte, das aber nicht „geleugnet“ werden darf – sonst ist man ein „Nahtsiie“ wie der Uckermann. Weshalb auch NEUE „Nahtsiies“ erfunden werden müssen, nachdem man uns mit den alten infolge Aussterbens nicht mehr kommen kann. Man merkt: eine Fachkraft für „Agitation und Propaganda“ steuert die Herde und mimt das Bundes-Ferkel. Die „C“DU ist die Staffage, um konservative Sheeple „einzufangen“ und „unschädlich“ zu machen für den verbrecherischen Plan.

  14. Gerhard Pöpl schreibt:

    @KB
    „Und keiner von euch wird sagen können, er habe es nicht gewußt.

    Es ist unübersehbar für den, der sehen will!“

    Ick kenne Menschen die, selbst wenn ich sie mit der Nase drauf stoßen würde, es ablehnen diesen Artikel zu lesen.

    Mach trotzden weiter

    Gruß
    Gerhard
    .

  15. Hans schreibt:

    Viele Konservative müssen ein Brett vor dem Kopf haben, wenn sie gebetsmühlenartig behaupten, dass die großen Parteien immer weiter nach links rutschen, mit der Begründung, dass diese sich für mehr staatliche Regulierungen aussprechen! Wie blind muss man sein, um nicht zu erkennen, dass Politiker mit den global agierenden Wirtschafts- und Finanzeliten ins Bett gehen? Sie plündern mit staatlicher Legitimation ein Volk nach dem anderen und schanzen die Beute ihren internationalen Auftraggebern zu! Konservative sind genauso ideologiezerfressen wie extreme Linke, nur ihr Mantra ist spiegelverkehrt: der Kapitalismus will und tut nur Gutes! Diese Fehlinterpretation der Lage ist für mich einer der Gründe, warum die Zugriffszahlen bei PI eher stagnieren als wachsen.

  16. edwige schreibt:

    @Gerhard Pöpl

    Ick kenne Menschen die, selbst wenn ich sie mit der Nase drauf stoßen würde, es ablehnen diesen Artikel zu lesen.

    Es gibt schon Möglichkeiten: MARKIGE Sprüche (jedoch ohne „Vergangenheitsbewältigung“) auf kleinen Zettelchen ausdrucken und in Supermärkten, Bahnhöfen etc. aufkleben. Das hat allerdings nur Sinn, wenn es flächendeckend und permanent gemacht würde. Das ist viel Arbeit und aufpassen muss man auch dabei. Geht nur als Gruppe. Jemand, der das schon seit 20 Jahren in Wien gemacht hat und zwar ALLEIN, der ist mit Strafverfügungen aller Art zugedeckt worden, bis zum existentiellen Ende.

  17. STEINSCHLAG schreibt:

    Natürlich hat KB Recht,wenn er von einer dem Volke eingeredeten
    Krise spricht.Es ist nur eine neue fette Sau,die durch das Dorf
    gejagt wird.Und das hirnlose Volksvieh gafft zu.
    Habe ja den Beruf eines Maurers einmal erlernt.Das hat mich aber
    nie davon abgehalten,selbst zu denken,zu hinterfragen u. nie alles
    nachplappern u. nachäffen,was andere tun.Und darauf kommt es an.
    Jeder von Euch hier hat sich ja schon oft gefragt,warum die Mehrzahl
    so dumm ist.Manchmal grenzt diese Erkenntnis an Verzweiflung,ob
    unserer derzeitigen Lage.
    Heute denke ich,die Menschheit war schon immer so.Ansonsten wäre
    die Geschichte anders verlaufen.
    Wenn nun noch dieser stinkende Moloch dieser heutigen Medien dazu
    kommt,so ist nicht verwunderlich,was heute in den Köpfen der Leute
    vorgeht,oder eben nicht vorgeht.
    Man muß bedenken:Niemals in der Geschichte hat es eine so starke
    Medienbeeinflussung gegeben.Um es mal stark auszudrücken:
    Die politgebundenen Medien scheißen dem Volke direkt ins Gehirn.

  18. henry schreibt:

    …zur GEDÄCHTNISAUFFRISCHUNG:

    Ein bisschen Todesstrafe muss sein, auch in der EU:

    Die Heuchler und Verkappten der Europäischen Union

    Formal ist in der EU die Todesstrafe abgeschafft und es gilt offiziell sogar als Grund nicht in die EU aufgenommen oder möglicherweise ausgeschlossen zu werden, so die Grundrechte Charta der Europäischen Union. Nur mag man sich selbst in der EU nicht so wirklich von der Todesstrafe verabschieden. Man hat sie nur besser versteckt und gut getarnt, um im Bedarfsfall einer Wiedereinführung den Weg nicht gänzlich zu versperren. Wichtig ist nur, dass die Schafe sich in relativer Ruhe vor dem Metzger wähnen sollen, indem man offiziell postuliert: „Den Metzger gibt es nicht mehr“.
    weiter hier:
    http://qpress.de/2012/11/20/ein-bisschen-todesstrafe-muss-sein-auch-der-eu/
    ———————————————————————————-
    …ja, ja bei den gewollten AUFSTÄNDEN (zBsp. in SYRIEN) nennen SIE es FREIHEITSKÄMPFER –
    und wenn sich in der EUDSSR die MENSCHEN wehren, dann sind es (vorerst) RANDALIERER – später dann wahrscheinlich TERRORISTEN !

    und genau für diese, für die MÖCHTEGERNE ELITEN gefährliche SITUATION wurde diese KLAUSEL gut versteckt in den VERTRAG geschrieben…

    …ALSO, UM DEMONSTRIERENTE MENSCHEN ZU T Ö T E N !!!

    mfg.

  19. ribi schreibt:

    smnt: es geht vor allem darum, dass der killer immer die cdu unter die spd stellt. mit mir kann man gerne darüber reden, dass beide elefanten blöd sind!!

  20. Gerhard Pöpl schreibt:

    @edwige 19:11

    Stelle an passender Stelle kleine Fragen. Z.B. nach der Verfassung, dem Friedensvertrag oder den Merkmalen eines Staates. Wenn dann nur Unkenntnis da ist wird im allgemeinen Desinteresse vorgeschoben.

    Vor einigen Wochen auch die Frage von KB „Was hast du positives seit Merkel erlebt?“

    Da wußte ich aber auch nichts.

  21. ribi schreibt:

    gerhard: was hast du positives beim gazprom-mausi erlebt?die merkel tut immerhin niemanden weh1 war schon unter dem dicken so, für sozialabbau im großen still ist die spd zuständig, weil sie mit pseudo-sozialen reden die massen beruhigt.

  22. Gerhard Pöpl schreibt:

    @ribi
    Wo Du Recht hast, hast Du Recht. Und dann noch gazprom-mausi… Huhaha!
    Letztendlich: Der Trog bleibt, die Schweine wechseln.

  23. mistkaeferchen schreibt:

    was haben wir in der Politik für mistviecher.was lese ich da.im esm Vertrag steht versteckt und im Notfall wieder einzufuehrende Todesstrafe.im Notfall demonstierende zu töten.da weiss man was für eine Sorte Mensch uns regiert.die Politik ist durch die Lobby exstrem erpressbar geworden. und ich glaube fast das viele Politiker eine gehirnwaesche hinter sich haben. bilderberger Verein wie kriege ich alle klein.das ist einfach nur abartig was in der Eu läuft. Zusatz:wir koennen uns schon mal freuen wie teuer alles wird nach den Wahlen.die Politik will das ja so verdient ja mit.das ist alles gesteuert wie die scheisse mit dem Strom. das kartellamt meint !!!ich lach mich krumm.

  24. edwige schreibt:

    @mistkäferchen

    Nicht im ESM-Vertrag steht das, sondern im Lissabon-Vertrag. Nicht dass dies so wichtig wäre, sind doch alle diese Verträge ohne Beteiligung der Völker entstanden. Doch wenn Du dies einem EU-Befürworter erzählst, kann er dich deshalb sofort diskreditieren und du bist per se nicht mehr glaubwürdig.

  25. mistkaeferchen schreibt:

    danke für die Aufklärung.ich bin 65 bin durch Zufall in kulissenriss gekommen vor einigen Wochen.habe weiter gemacht mit Informationen das werde ich auch weiterhin.auch auf dieser Seite.weil mich die Menschen verachtene Eu Politik aufregt was da läuft ist eine Katastrophe.mit Eu befuerwortern Rede ich besser erst gar nicht.Rede mit Otto normalverbrauchern wenn ich Gelegenheit habe und versuche aufzuklären.weil von 50 Personen einer weiss was der esm Vertrag bedeutet für uns.auf die Frage hin.wissen sie was der esm Vertrag ist Standard Antwort.NEIN WAS IST DAS DENN.SCHULD IST DIE GLEICHSCHALTUNG DER MEDIEN.

  26. wolf147 schreibt:

    hallo mistkaeferchen,
    hier wissen fast alle was der ESM für uns und Deutschland bedeutet. Die meisten von uns sind alle pausenlos am aufklären zunächst jeder in seinem eigenen Umfeld und Bekanntenkreis, das allein ist schon schwer genug, denn wenn er mit den Leuten ins Gespräch kommt, trifft er auf das Millionenheer der hirngewaschenen, die durch die Umerziehung besonders in der BRD die Mainstream Meinung vertreten und gar nicht wissen, das wir schon lange keine Pressefreiheit mehr haben. Natürlich diskutieren wir hier auch Untereinander und gucken ob wir mit unserer Meinung richtig liegen.

    Killerbee ist ein knallharter Analytiker, der so manchem hier die Augen geöffnet hat mich eingeschlossen.

    Viele der Aspekte sind sehr schwierig, wie etwa die rechtliche Situation in Deutschland, eigentlich sind alle Aspekte klar und jeder Einzelne ist laut GG zum offenen Widerstand aufgerufen. §20 GG
    Der Lissabon Vertrag macht die Sache aber schon schwierig, weil dieser wiederum dazu auffordert Widerständler und Demonstranten mit ungezielten Schüssen auseinander zu treiben und die Redelsführer zu liquiedieren. Fakt ist unser Führungsregime bekämpft die Deutschen, ihr eigenes Volk auf allen Ebenen. Die BRD als Mitglied der UN und das besetzte Deutschland welches immernoch auf der Feindstaatenliste der UN geführt wird widersprechen sich. Dieser Fakt macht es den Regierenden Polithuren leicht gegen uns BRD Sklaven ohne Menschenrecht zu agieren.
    De Jure sind wir nur Sachen und keine natürliche Person und somit rechtlos. So können sie unsere Sparguthaben und Renten ohne Gegenwehr den Bankstern und Finanzeliten in den Rachen schmeißen. Sie können uns soviele Migranten reinschaufeln wie sie nur wollen, diese dürfen einen Deutschen auch tottreten ohne große Strafrechtliche Konsequenzen befürchten zu müssen. Sie können unsere Nahrung vergiften oder Chemtrails sprühen um das angeblich bedrohte Weltklima zu retten. Fakt ist leider auch das der Feind hier im Land sitzt, in jeder Verwaltung, Agentur, Gericht, Polizeidienststelle eigentlich Überall
    Sorry, hab ein bisschen weit ausgeholt. Willkommen

  27. mistkaeferchen schreibt:

    Hallo
    ich habe gerade ein bischen honigman sagt gelesen.unter anderem von der neuen Gesundheitswesen mit Bild. die soll man nicht benutzen soll ein trojaner sein schnueffelkarte von unserer netten Politik.honigman schreibt die karte keine Pflicht wie behauptet wird.da steht auch was man machen soll Kasse Scheiben karte zurück das man nicht moechte das da Daten erfasst werden.am besten selber lesen was honigman da schreibt .neu gesundheitskarte ein trojaner.na vielleicht ist das ja schon bekannt bei euch.

    .

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.