Der größte Unterschied…


.

… zwischen einem „Normalbürger“ und einem deutschen Politiker besteht darin, daß der Normalbürger seine eigene Sprache nicht beherrscht.

Klar, er kann im Supermarkt ein Bier kaufen, sich mit seinen Saufkumpanen über Fußball unterhalten, etc.

Aber wenn es um Themen geht, die über den normalen „Small Talk“ hinausgehen, ist er den Politikern hoffnungslos unterlegen.

Der normale Bürger versteht praktisch nichts von dem, was die Politiker erzählen,

aber er glaubt, er würde es verstehen!

Das ist eine besonders gefährliche Kombination und natürlich spielen die wortgewandten Politiker mit ihren Opfern.

Die Politiker erzählen den Bürgern etwas, diese (miss-)verstehen es auf eine gewisse Art und Weise, aber die wirkliche Bedeutung verstehen nur Eingeweihte.

(So ein schmieriges Grinsen hat nur jemand, der gerade jemand anderen so richtig verarscht hat. Achja, schon gewußt? „Norbert Blüm ist überzeugter Katholik…“)

.

Erst vor Kurzem bin ich auf einen Begriff gestoßen, der uns alle tagtäglich auf die eine oder andere Art begegnet, und über den ich mir aber nicht wirklich Gedanken gemacht habe:

„Integration“

Wie häufig reden Politiker davon, daß Integration eine große Aufgabe sei,

daß die Deutschen Ausländer integrieren müssten, etc.

Mir fiel auf, daß mir für diesen Begriff keine klare Definition einfiel.

Grob so etwas wie:

„Ausländer aufnehmen und in die Gesellschaft einfügen“

Um so überraschter war ich, als ich durch Zufall auf einen alten Eintrag im Duden stieß:

.

Da war ich erstmal baff.

„Integration“ in der Sprache der Politiker ist also ein „verschleiernder Ausdruck für gewaltsame Verschmelzung“.

Mir fielen die Schuppen von den Augen.

Das also mein(t)en Politiker wirklich, wenn sie von „Integration“ sprechen!

Und tatsächlich: die Umschreibung „gewaltsame Verschmelzung“ ist die beste Beschreibung für das, was unter dem Schlagwort „Integration“ gerade in Deutschland passiert.

Vollkommen inkompatible Ausländer werden in irrsinnigen Zahlen nach Deutschland geholt und mit (staatlicher) Gewalt mit der bestehenden Gesellschaft verschmolzen.

Zum Beispiel, indem man Deutsche aus den Wohnungen wirft und dort Ausländer ansiedelt.

Zum Beispiel, indem man alle, die sich gegen diesen gewaltsamen Verschmelzungsprozess aussprechen als „Rechte“ oder „Nazis“ bezeichnet und diese dann strafrechtlich verfolgt.

.

(Mit diesen tollen Slogans und Aufklebern wird ein geplanter, gewaltsamer Verschmelzungsprozess verschleiert)

.

Vielleicht seht ihr jetzt, wie toll es ist, seine Sprache zu beherrschen und auch zu verstehen, was einzelne Worte wirklich bedeuten!

Man kann sich hinstellen, den Leuten verbal ins Gesicht spucken und sie werden einem noch Beifall klatschen.

Weil sie überhaupt nicht verstehen, was man ihnen gerade gesagt hat.

Wie viele Leute würden wohl zustimmen, wenn die Politiker gesagt hätten:

„Wir müssen einen gewaltsamen Verschmelzungsprozess herbeiführen“?

Wahrscheinlich nur wenige, denn allein das Wort „gewaltsam“ lässt einen zurückschrecken.

Und sie würden fragen: „Was wollen Sie eigentlich verschmelzen? Und warum?“

Aber wenn die Politiker stattdessen sagen:

„Wir müssen uns mehr um die Integration bemühen“,

dann nicken alle andächtig und geben ihnen Recht.

Weil eben keiner wirklich weiß, was „Integration“ bedeutet.

.

Genial, oder?

Die Politiker können also untereinander über offizielle Kanäle kommunizieren, ohne Angst haben zu müssen, daß ein Normalbürger sie wirklich versteht.

Andererseits können Politiker völlig zu Recht sagen:

„Naja, aber wir haben auch niemanden davon abgehalten, mal in ein Wörterbuch zu schauen. Was können wir denn dafür, daß uns alle immer falsch verstehen; wir haben die ganze Zeit offen gesagt, was wir vorhaben!“

Darum finde ich auch dieses Geschwätz von einer „Merkel-Diktatur“ so verlogen und erbärmlich.

Die CDU, die CSU, die SPD, die Grünen, die FDP, die Linken, die Wirtschaftsverbände, etc.,

alle haben dem deutschen Volk seit Jahren gesagt, was sie wünschen, was sie vorhaben.

Und die Wähler dieser Parteien machen ja wohl mindestens 80% aus; zusammen mit den Nichtwählern wohl sogar über 90%.

Naja, was soll jetzt das Rumgeflenne?

Ich kann doch keiner Partei einen Vorwurf dafür machen, daß sie ihr Parteiprogramm umsetzt, oder?

Was kann denn die Partei dafür, daß es keiner liest oder zu blöde ist, es zu verstehen?

Wenn die CDU also massenhaft kriminelle Ausländer nach Deutschland holt, diese hier ansiedelt und sie „gewaltsam mit dem deutschen Volk verschmilzt“, dann kann sie zu Recht behaupten, daß dieses Vorgehen von der absoluten Mehrheit des deutschen Volkes gewünscht war.

Es waren doch alle für „Integration“…

(Man sollte nie jemandem zustimmen, wenn man nicht versteht, wovon er spricht…)

.

LG, killerbee

.

PS

Immer noch der Meinung, die deutschen Politiker seien „naiv und unwissend“?

Immer noch der Meinung, Merkel sei „ein kleines Dummchen“?

Die Frau fährt seit 12 Jahren Schlitten mit den Deutschen und zieht eiskalt ihren raffinierten Plan durch, während die gehirnamputierten Konservativen immer noch rumschwallen sie wüsste gar nicht, was sie täte.

Sie weiß sehr genau, was sie tut, aber den Konservativen fehlt einfach der nötige Verstand, um ihren Plan zu erkennen!

Die meisten Konservativen verstehen ja noch nicht einmal, daß der größte Feind des deutschen Volkes die „Christdemokraten“ sind; vor allem die katholischen Bayern.

.

.

Veröffentlicht unter Uncategorized | 23 Kommentare

Der Generalbundesanwalt warnt!


.

.

MMnews schreibt:

Nach der Festnahme des Biobombenbauers in Köln hat Generalbundesanwalt Peter Frank vor der Gefahr durch Anschläge mit biologischen Kampfstoffen gewarnt.

„Wir müssen uns davon verabschieden, dass terroristische Straftaten immer nach dem gleichen Muster erfolgen“, sagte Frank in einem Interview mit den ARD-„Tagesthemen“ am Mittwochabend. Sicherheitsbehörden beobachteten schon seit einiger Zeit, dass Anschläge auf unterschiedliche Arten und Weisen begangen werden könnten.

Terroristen seien „insoweit sehr kreativ und versuchen, asymmetrisch alle möglichen Szenarien auszutesten“. Dazu gehöre auch eine Bedrohung mit biologischen Kampfstoffen. „Darauf müssen wir uns einstellen, und ich denke, dass sich die Sicherheitsbehörden darauf auch eingestellt haben.“

.

.

Soso.

„Wir (Wer ist „wir“?) müssen uns davon verabschieden, daß terroristische Straftaten immer nach dem gleichen Muster erfolgen“

Der Meinung bin ich auch.

Schließlich verfügen der Staat und seine Geheimdienste über soviel Geld, daß immer „Schema F“ langsam langweilig ist.

LKWs/PKWs, die über Passanten hinwegfahren,

Schießereien in Musikclubs,

irgendwelche Anschläge auf Bahnhöfen oder Flughäfen,

das ruft beim abgestumpften Volk nur noch ein müdes Gähnen hervor.

Ne, um wirklich noch Aufmerksamkeit zu erzeugen, da braucht man schon was Handfestes, sowas wie Rizin in der Wasserversorgung.

Dumm nur, daß so ne Wasserversorgung ziemlich groß ist und wenn man das Trinkwasser für ein Mehrfamilienhaus vergiften wollte, bräuchte man schon beträchtliche Mengen an Gift.

Wo will man das herbekommen?

Wie will ein Amateur so ein Gift isolieren?

Und wie kommt man an die Wasserversorgung ran?

.

Aber keine Sorge, der Verfassungsschutz/MAD/BKA wirds schon richten.

Ich vertraue ihnen, daß sie einen glaubwürdigen Anschlag mit vielen Toten abziehen können, um die Schlafschaf-Herde doch noch ordentlich aufzuscheuchen!

Sie schreiben es ja selber:

„Darauf müssen wir uns einstellen, und ich denke, dass sich die Sicherheitsbehörden darauf auch eingestellt haben.“

.

Sind schließlich gute deutsche Christen, so wie Rumsfeld, der natürlich als Verteidigungsminister der Hauptverantwortliche für 9/11 war.

Wenn der es schafft, einen aufsehenerregenden FalseFlag abzuziehen, dann wäre es ja gelacht, wenn im Mutterland der „Ich befolge nur Befehle“-Kreaturen nicht ein noch viel größerer Anschlag mit noch mehr Toten zu schaffen wäre!

.

(Auch ein von Deutschen verübter Anschlag auf Deutsche: Oktoberfest 1980. Die Täter waren weder Gundolf Köhler noch Karl-Heiz Hoffmann, sondern ganz andere…)

.

Ironie beiseite.

Der einzige reale von Ausländern verübte Terrorismus in der BRD ist derjenige, den wir alle kennen:

brutale Gangs, Drogenverkäufe, vergewaltige Frauen, totgetretene/abgestochene Passanten, etc.

Dieser Terror ist gewollt und er ist das Produkt deutscher Christen, die als Politiker, Richter und Polizisten ihre ausländischen Kettenhunde immer wieder auf das schutzlose Volk loslassen, während jeder als „Rassist“ verfolgt wird, der die Einhaltung bestehender Gesetze verlangt.

(Echter Terrorismus, den jeder kennt: ausländische Kriminelle und die Antifa gegen das deutsche Volk, unter dem Schutz deutscher Polizisten)

.

Dieser Terrorismus wird von brutalen, primitiven, gefährlichen Schlägertypen ausgeführt und er bringt ihnen direkt Nutzen: Geld, Macht, „Respekt“

Darum ist er real.

Aber daß irgendwelche Leute mit dem IQ von Toastbrot auf einmal in der Lage wären, ein so potentes Gift wie Rizin aus Rizinussamen zu extrahieren, aufzureinigen, ohne sich dabei selber zu vergiften und es dann auch noch irgendwie unbemerkt in die Wasserversorgung einspeisen können: vergesst es.

Sowas gibts nicht.

Dafür sind sie nicht schlau genug,

dafür sind sie nicht geschickt genug,

und vor allen Dingen:

Warum sollten sie das tun?

Was haben sie davon?

Verbessert sich dadurch ihre Lebensqualität?

Welche Forderungen hat denn der „Terrorist“?

.

Nein, Terror um des Terrors Willen, mit hochgefährlichen Giften, so etwas kann nur der Staat mit seinen Organen.

Und der Staat ist auch der einzige, bei dem die „Cui bono?“-Frage schlüssig beantwortet werden kann.

Es sind auch immer politische Parteien, die noch bevor Ermittlungen abgeschlossen sind ihre üblichen Forderungen: mehr Überwachung, mehr Rechte, Bundeswehr im Inneren, etc. präsentieren.

Das entlarvt sie.

Derjenige, der nach einem katastrophalen Ereignis als erster versucht, die Leute zu lenken und seine Forderungen präsentiert, ist am wahrscheinlichsten der Täter.

Vor allem dann, wenn er auch noch Beweismittel verschwinden lässt und echte Aufklärung behindert.

.

Zum Schluß noch die beiden wichtigsten Zitate zum Thema „Terrorismus“:

Ich tu das Bös‘ und schreie selbst zuerst.

Das Unheil, das ich heimlich angestiftet,

Leg ich den andern dann zur schweren Last. […]

Und so bekleid ich meine nackte Bosheit

Mit alten Fetzen, aus der Schrift gestohlen,

Und schein ein Heil’ger, wo ich Teufel bin.

.

(„Oh, wie traurig, ein Terroranschlag mit Biowaffen gegen das Volk…“)

.

Wir müssen von Zeit zu Zeit Terroranschläge verüben, bei denen unbeteiligte Menschen sterben.

Dadurch läßt sich der gesamte Staat und die gesamte Bevölkerung lenken. […]

Man musste Zivilisten angreifen, Männer, Frauen, Kinder, unschuldige Menschen, unbekannte Menschen, die weit weg vom politischen Spiel waren.

Der Grund dafür war einfach: die Anschläge sollten das […] Volk dazu bringen, den Staat um größere Sicherheit zu bitten. […]

Vincenzo Vinciguerra, Massenmörder im Auftrag der katholischen Christdemokraten Italiens und der NATO

.

.

LG, killerbee

.

.

Veröffentlicht unter Uncategorized | 17 Kommentare

Mord an Anna-Lena Theis; Justiz


.

.

Zum Glück haben praktisch alle die richtige Lösung genannt, welche Aufgabe die Gefängnisse in einem funktionierenden Staat erfüllen:

SCHUTZ

.

Normale, friedliebende Menschen und aggressive, räuberische, gefährliche Menschen werden niemals auf demselben Raum zusammenleben können.

Immer werden die Friedlichen versuchen, eine räumliche Distanz zwischen sich und ihre Feinde zu bringen, denn das ist schließlich das einzige, was sie zu ihrem Schutz tun können.

Im direkten Kampf sind sie den anderen unterlegen, darum bleibt ihnen nur die Flucht, also die räumliche Trennung.

.

Darum meine Frage, warum im Zirkus die Löwen in Käfigen gehalten werden.

Es geht nicht darum, den Löwen zu bestrafen; er kann ja nichts dafür, daß er ein Raubtier ist.

Nein, es geht darum, die anderen Tiere vor dem Löwen zu schützen!

Was würdet ihr machen, wenn ihr erfahren würdet, daß ein paar Löwen aus dem Zirkus ausgebrochen sind?

Würdet ihr durch die Straßen laufen und sie suchen?

Nein, ihr würdet euch natürlich in eurer Wohnung einschließen, bis die Gefahr vorüber ist.

.

Ihr seht hier ein Grundprinzip in Aktion, nämlich die Tatsache, daß in jedem Staat Gefängnisse existieren müssen, weil friedliche und gefährliche Menschen sich immer trennen werden.

Der Unterschied besteht darin, WER in den Gefängnissen sitzt!

In einem intakten, sozialen Staat (jeder Staat ist übrigens sozial, sonst ist es keiner), können die friedlichen Menschen unbesorgt ihre Städte, Straßen, Parks, Freizeiteinrichtungen benutzen,

weil die gefährlichen Menschen räumlich von ihnen getrennt sind (Gefängnis).

In einem von gemeingefährlichen, faschistischen Christen regierten Staat (besser gesagt: Arbeitslager), laufen die Kriminellen frei und unbesorgt herum, benutzen Spielplätze als Drogenumschlagsorte und suchen sich wie Raubtiere ihre nächsten Opfer,

während die friedlichen Menschen sich in ihren Wohnungen einschließen, die genau wie ein Gefängnis mit Gitterstäben, Schließanlagen und Überwachungstechnik ausgerüstet sind.

.

Ihr seht: einer von beiden sitzt immer im Gefängnis!

Entweder sitzen die Gefährlichen im Gefängnis und den Anständigen gehört die Stadt,

oder

die Gefährlichen laufen frei herum, während die Anständigen freiwillig aus ihren eigenen Wohnungen Gefängnisse machen.

.

(Ein Richter, der Mörder, Räuber und Vergewaltiger ständig laufen lässt, offensichtlich nicht…)

.

Doch zurück zum Ausgangspunkt.

Indem uns nun völlig klar ist, daß die Hauptaufgabe der Gefängnisse darin besteht, durch räumliche Trennung die Anständigen vor den Gefährlichen zu schützen,

erkennen wir die wahre Motivation von Richtern, die gemeingefährliche Verbrecher immer wieder auf die Bevölkerung loslassen.

Wenn sie sagen: „Wir wollen sie nicht bestrafen“, dann machen diese Richter das, was die gesamte christlich-deutsche Elite ständig macht: sie lügen.

Das ganze Geschwafel, von wegen Rache, Strafe, „der Tote wird davon auch nicht wieder lebendig“, etc. dient nur dazu, uns von dieser Lüge abzulenken.

Die Wahrheit ist nämlich eine ganz andere; es gibt nur genau einen Grund, einen einzigen Grund, warum ein Richter gemeingefährliche Leute nicht ins Gefängnis sperrt:

Weil er das Volk nicht schützen will!

.

.

Das ist der Knackpunkt und das ist genau der Punkt, wo viele intellektuell versagen.

Wenn ihr mal einen Deutschen fragt, warum denn die Richter bei erwiesenermaßen kriminellen und gefährlichen Leuten darauf verzichten, diese in das Gefängnis zu sperren,

werden sie euch Dutzende falsche Antworten geben:

„Die Tochter vom Richter wird bestimmt bedroht“

„Die Claudia Roth schimpft sonst“

„Die 68er sind schuld“

„Die Frankfurter Schule ist durch die Institutionen marschiert“

„Der ist ein Linker“

„Der Bürgermeister ist schuld“

„Merkel hat ihm das befohlen“

„Der hat Weisungen aus den USA“

„Der Emir von Katar erpresst die BRD mit dem Ölpreis“

„Der Grinch hat aber gesagt“

Etc.

.

Noch nie, in meinem ganzen Leben, hat ein Deutscher die Frage, wie man denn die Urteile deutscher Richter erklären kann, mir die richtige Antwort genannt:

„Weil er das Volk nicht schützen will“

.

An diese Antwort schließen sich nämlich zwingend weitere Fragen und Überlegungen an:

„Warum will er denn das Volk nicht schützen?“

„Weil er das Volk hasst“

„Aber warum hasst er denn das Volk? Er gehört doch selber dazu!“

.

Und damit sind wir beim Problem, das der Deutsche aufgrund seines Rassismus und seiner Dummheit nicht lösen kann.

Dumme Menschen, also z.B. Konservative, treffen die Freund/Feind-Unterscheidung ausschließlich aufgrund von äußeren Merkmalen.

Wenn er also einen Ausländer sieht, mit anderer Kultur, anderem Körpergeruch, anderer Sprache, anderen Werten, dann steht für ihn sofort fest: DAS ist mein Feind!

Wenn er hingegen einen Deutschen sieht, blaue Augen, blonde Haare, deutscher Name, deutsche Sprache, Fußballfan, trinkt auch Bier, dann steht für ihn fest: DAS ist mein Freund!

.

.

Um auf die Idee zu kommen, daß es durchaus Deutsche mit blonden Haaren, blauen Augen und deutschen Namen geben kann, die trotzdem Deutsche hassen und ihnen den größtmöglichen Schaden zufügen wollen („Bomber Harris, do it again“), dafür fehlen dem Deutschen vermutlich ein paar Gramm Gehirn.

Abstammung ist keine Leistung!

Und es gibt auch Verräter.

Wenn ein Mensch mit Verstand unterscheiden will, ob jemand ein Freund oder Feind ist, schaut er nicht auf sein Aussehen, nicht auf seine Sprache, seine Hobbies oder seinen Stammbaum.

Nein, er schaut auf sein VERHALTEN!

.

.

Doch viele Deutsche haben keinen Verstand.

Die Verräter sind für sie unsichtbar, sie sehen überall nur irgendwelche kriminellen Ausländer rumlaufen, aber daß sie das Resultat der Handlungen Deutscher sind, das können sie nicht erkennen.

Ich kann meine „Anschuldigungen“ den Deutschen gegenüber übrigens auch wasserdicht beweisen.

Unterhaltet euch mal mit irgendwelchen deutschen Arbeitern, die „den Kanal voll“ haben und die Situation ebenfalls unerträglich finden.

Fragt sie, wie sie die Probleme lösen würden, wenn sie der König von Deutschland wären!

Ihr kennt die Antwort:

„Die Ausländer alle raus!!“

Fragt ihn dann: „Und was ist mit den Politikern von CDU/CSU? Was ist mit den Richtern? Was ist mit den Polizisten? Was ist mit den Journalisten?“

Er wird euch einfach nur doof anglotzen.

Er wird euch nicht verstehen.

Er wird höchstens zurückfragen:

„Häh? Wieso? Was isn mit denen? Die haben doch nur ihren Job gemacht!“

.

Das ist der Beweis.

Für Deutsche sind Deutsche unsichtbar.

Das deutsche Volk leidet darum so häufig unter Verrat, weil es den Verräter nicht sehen kann; auch wenn er direkt vor ihm stehen würde.

Wenn ein deutscher Richter 100 Kriminelle freilässt und diese 100 Straftaten begehen,

dann wird der Deutsche 100 mal über die Kriminellen schimpfen,

aber kein einziges Mal über den deutschen Richter.

.

(„Dem Hagen kann ich ruhig vertrauen, das ist auch ein Deutscher…“

.

Im Endeffekt bekommt also jedes Volk genau das, was es verdient.

Ein Volk, das mehrheitlich zu dumm ist, die Verräter in den eigenen Reihen zu erkennen, wird an diesem Verrat zugrunde gehen.

Genau wie ein Körper, der Krebszellen deshalb nicht bekämpft, weil sie ja auch Körperzellen sind, an genau diesem Krebs zugrunde gehen wird.

Die ganze Elite, die gegen das eigene Volk Krieg führt, müsste das primäre Ziel sein, um einen gesunden Staat zu rekonstituieren.

Wenn diese entmachtet ist, z.B. nach Massenentlassungen mit Generalamnsestie und lebenslangem Berufsverbot, dann wird die ganze „Ausländerkriminalität“ binnen weniger Wochen gelöst sein.

Denn Deutschland hat keine schlechten Gesetze.

Sie müssten nur angewandt werden.

Und sie werden derzeit nicht angewandt, weil die Elite kriminelle Ausländer als das perfekte Werkzeug erkannt hat, um das totale Chaos im Staat zu erzeugen.

Man lässt ausländische Totschläger, Vergewaltiger, Räuber, Schläger ständig auf das Volk los und beschimpft jeden, der etwas dagegen hat, als „Rassist“.

Das ist NUR deshalb möglich, weil diese Kriminellen Ausländer sind.

Wären die Kriminellen Einheimische, könnte man diesen „Trumpf“ nicht ziehen und es wäre bedeutend schwieriger, dem Volk einen Maulkorb anzulegen.

Objektiv ist die Strategie der Christen, ihre faschistische Agenda mithilfe von ausländischen, islamischen Kriminellen umzusetzen, ein echter Geniestreich.

Die Deutschen erkennen zwar die Werkzeuge der Christen („die scheiß Ausländer!“), aber sie sehen nicht, wer sie in der Hand hält.

.

.

LG, killerbee

.

.

Veröffentlicht unter Uncategorized | 12 Kommentare

Mord an Anna-Lena Theis: Teaser


.

(Bild von PI)

.

Statt in PI-Manier einfach nur die Opfer der deutschen Christen aufzuzählen und auf deren Werkzeuge („Islam! Die Moslems!“) zu schimpfen, geht es mir um Grundsätzliches, um die Lügen der Christen.

Mir fällt nämlich immer wieder schmerzhaft auf, daß das deutsche Volk mangels Verstand völlig unfähig ist, diese Lügen ihrer christlichen Elite zu erkennen, geschweige denn zu kontern.

Beim letzten Mordfall, bei dem übrigens auch wieder keine Stellungnahme von Seiten der verantwortlichen deutschen Politiker erfolgte, ist der mutmassliche Täter bereits in der Vergangenheit als gefährlich in Erscheinung getreten.

Ihr wisst sicherlich alle, daß deutsche Richter oftmals argumentieren, daß Gefängnisstrafen ja sowieso nichts bringen, der Erziehungsgedanke im Vordergrund steht, Resozialisierung, etc.

Außerdem heißt es, daß die Gefängnisstrafe das Opfer ja auch nicht wieder lebendig macht und ja auch nur dazu diene, einen archaischen Rachegedanken zu befriedigen.

.

Ich stelle euch darum eine einfache Frage:

„Welchen primären Zweck erfüllt ein Gefängnis im Staat?“

.

Nur wenn ihr diese Frage richtig beantworten könnt, seid ihr in die Lage, die wahre Agenda der christlich-faschistischen deutschen Elite zu erkennen.

Da die meisten Deutschen mangels Verstand nicht in der Lage sind, die korrekte Antwort zu geben, sind sie blind für die Lügen der Justiz.

.

LG, killerbee

.

PS

Als Denkanstoß:

Warum werden eigentlich Löwen und Tiger im Zirkus in Käfigen gehalten?

.

.

Veröffentlicht unter Uncategorized | 21 Kommentare

Weltpolitik / UN-Sicherheitsrat


.

Zur Einleitung erst einmal zwei kurze Youtube-Videos:

(Dauer 30 Sekunden)

.

(Dauer 52 Sekunden)

.

Interessant, wie die angeblichen Vertreter von Staaten, die offiziell verfeindet sind (z.B. USA und Russland), Kriege führen, Sanktionen beschließen, sich mit atomarer Vernichtung drohen, etc. hinter den Kulissen die besten Freunde zu sein scheinen.

Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, daß nach der Bombardierung Dresdens ein Adolf Hitler und Winston Churchill, gespuckt sei auf den Namen und die Kreatur, sich lachend bei Kaffee und Kuchen getroffen und über Fußball gesprochen hätten.

Denn ein echter Staatsführer, der für die Interessen seines Volkes einsteht, kann nicht gut Freund mit demjenigen sein, der gerade Krieg gegen sein Volk führt und ein paar Hunderttausend Zivilisten bei lebendigem Leibe verbrannt hat.

So etwas ist nicht möglich.

Auch dieses Bild ist sehr aussagekräftig:

Vielleicht fragt ihr euch, was so schlimm daran ist, wenn Putin und Satanyahu grinsend den „Sieg gegen Nazideutschland“ am 8. Mai feiern.

Nun, das interessante ist, daß dieses Treffen genau zu dem Zeitpunkt stattfand, als die israelische Luftwaffe auf syrischem Gebiet Luftangriffe flog und dabei die iranischen Stellungen beschoss.

Man muss nicht besonders schlau sein um auf die Idee zu kommen, daß sich Satanyahu bei diesem Termin sein OK von Russland für diesen Angriff abgeholt hat und sich versichern wollte, daß Putin „stillhalten“ würde, wenn Israel losschlägt.

Wie passt es zusammen, daß Russland in Syrien offiziell mit dem Iran verbündet ist, aber offenbar kein Problem damit hat, wenn der israelische Staatsführer völkerrechtswidrige Luftschläge in Syrien durchführen lässt?

Ganz einfache Antwort:

Es passt eben nicht zusammen.

Es passt nur dann zusammen, wenn Russland kein wahrer Verbündeter Syriens ist, sondern seine eigenen Interessen verfolgt.

Man kann nicht zugleich die Interessen von Syrien schützen und nichts dagegen haben, wenn Israel seine Interessen in Syrien durchsetzt.

Denn Syrien und Israel haben genau entgegengesetzte Interessen:

Das syrische Volk steht hinter Assad und will Frieden, Wohlstand, und Sicherheit

Israel hingegen will Assad weghaben und Syrien zerstören.

Insbesondere die von Israel völkerrechtswidrig besetzten Golanhöhen sind auch ein Punkt, wo Syrien und Israel niemals zusammenkommen können, denn die Juden geben niemals etwas her, was sie sich erst einmal zusammengeraubt haben.

.

Immer mehr habe ich das Gefühl, daß ein 25 Jahre altes, sehr eigenartig anmutendes Zitat eines mittlerweile verstorbenen türkischen Politikers vielleicht doch mehr Wahrheit enthalten könnte, als man zuerst glaubt:

Das Gehirn des Monsters, welches versucht die Menschheit zu versklaven, ist zionistisch, sein Herz sind die Nachkommen der Kreuzritter Europas.

Die rechte Hand sind die USA, die linke Russland.

Wenn also USA und Russland zwei Arme derselben Krake sind, dann würde die Weltpolitik auf einer ganz anderen Ebene „Sinn machen“.

Wann immer ein Land, z.B. Deutschland damals oder heute Syrien, echten Widerstand gegen das zionistische Monster leistet, wird es zwischen den USA und Russland aufgeteilt, die der Öffentlichkeit Feindschaft vorspielen, aber in Wirklichkeit nur zwei Seiten derselben Medaille sind.

(Bei den goldenen Symbolen auf den eigenartigen Kutten handelt es sich übrigens um Zirkel und Winkelmaß)

.

LG, killerbee

.

.

Veröffentlicht unter Uncategorized | 14 Kommentare

Korruptes 4. Welt Shithole Deutschland


.

.

Man sollte Jogi Löw das Bundesverdienstkreuz umhängen, denn die Deutschen interessieren sich außer für ihre Arbeit eigentlich nur noch für Fußball und Bier.

Es stand ja zu befürchten, daß während der Fußball-WM eine weitere Welle der christlich-faschistischen Siedlungspolitik aufkommen würde, aber das könnte sich erledigt haben.

Ganz salopp:

Würde Deutschland bei der WM bis ins Finale kommen oder sogar Weltmeister werden, dann würden die Deutschen auch gegen ein paar Hunderttausend neu angesiedelte Ausländer nichts haben, nach dem Motto: „Ach, irgendwie schaffen wir die auch noch“.

Aber wenn „die Mannschaft™“ schon während der Vorrunde rausfliegen würde, wäre der deutsche Fußballfan bereits „pappesatt“ und würde vermutlich randalieren, wenn dann auch noch die Anzahl der Ausländer in seiner direkten Umgebung rapide ansteigen würde:

„Watt, erst fliegen wir nach der Vorrunde raus und nu auch noch mehr Neger? Jetzt reichts aber!!!“

.

(Bei Fußball hört beim Deutschen der Spaß aber auf!!)

.

Vielleicht ist Jogi Löw ja insgeheim auch ein Gegner der christlich-faschistischen Siedlungspolitik und stellt darum die größten Gurken auf, um den Volkszorn zu provozieren?

Wäre auf jeden Fall eine geniale Nummer!

(Legendär: der „Löw-Quenelle“)

.

Doch der konkrete Anlass für meinen Artikel ist eigentlich ein anderer; den vermutlich jeder von euch nachvollziehen kann.

Deutschland ist ein korruptes 4. Welt Drecksloch, wo wirklich überhaupt nichts mehr läuft, wo nichts mehr vorwärts geht, wo der Staat selbst bei einfachsten Kontrollaufgaben „versagt“.

Es werden für Bauprojekte hunderte Millionen Euro ausgegeben, vielleicht sogar noch mehr, aber die Ergebnisse und auch die Bauzeit steht in keinerlei Verhältnis zu den Ausgaben.

Als ich heute im Radio eine Meldung über eine neue Baustelle in Berlin gehört habe, musste ich sie gleich im Internet prüfen, weil ich dachte, der Moderator hätte mich veralbert.

Stellte sich raus, daß er die reine Wahrheit erzählt hat.

Konkret geht es um Folgendes:

Viele Autofahrer sehen ab Montag rot, damit Radler in zwei Jahren grün sehen. Denn: Grün ist die Farbe der neuen, vier Meter breiten Radwege entlang der Karl-Marx-Allee (Mitte).

Die XXL-Baustelle (800m lang) wird das Paradebeispiel der neuen rot-rot-grünen Verkehrspolitik: Radfahren wird sicherer! Denn es können nicht nur gefahrlos zwei Räder nebeneinander fahren, es gibt auch noch einen weiß schraffierten Sicherheitsstreifen zwischen Radlern und Autofahrern.

LINK

.

Mir ist wirklich schleierhaft, mit welchem Recht irgendwelche bekloppten Konservativen noch von einem „reichen Land“ namens Deutschland sprechen und irgendwie abschätzig auf irgendwelche Negerstaaten schimpfen, als ob Deutsche den Negern irgendwie überlegen seien.

Nein.

Das war vielleicht mal so, vor 50 oder 100 Jahren.

Aber die jetzigen Deutschen sollten wirklich ihr Maul halten und keinem Menschen gegenüber mehr was von „deutschem Fleiß“ erzählen.

Deutschland ist nur noch ein korruptes, versifftes Drecksloch, wo die Politiker das Steuergeld u.a. bei irrwitzigen Bauprojekten ihren Kollegas aus der Wirtschaft in den Rachen schmeißen, ohne daß diese dafür gute oder schnelle Arbeit abliefern müssten.

Falls ihr den entscheidenden Teil in dem Zitat übersehen habt:

Die Deutschen brauchen ZWEI JAHRE,

um einen 800 Meter langen Streckenabschnitt

mit 4 Meter breiten Radwegen auszustatten,

damit dann zwei Radfahrer gefahrlos nebeneinander fahren können.

.

(ROFL)

.

Jeder normale Mensch wird sich bei dieser Leistung an den Kopf packen!

Ich will jetzt noch nicht einmal die Frage aufwerfen, ob die dringendste Aufgabe in Berlin unbedingt die Schaffung von 4 Meter breiten Radwegen ist,

sondern nur die pure Leistungsfähigkeit in den Vordergrund stellen!

Jede Wette: in jedem Negerstaat würde man dieselbe Aufgabe in 2 Monaten bewältigen können,

und in Russland würden die wahrscheinlich höchstens zwei Wochen für die notwendigen Arbeiten brauchen:

.

Wirklich: mit welchem Recht manche Deutsche noch glauben, ihr Land sei irgendwie vorbildlich und andere würden neidisch auf „deutsche Qualitätsarbeit“ sein, ist mir mittlerweile komplett schleierhaft.

Hier läuft gar nix mehr; achtet doch einfach mal selber in eurer Nähe auf die Baustellen!

Würde eine Baufirma in Korea oder China sagen, sie bräuchte zwei Jahre für diese 800 Meter „XXL-Baustelle“, würde man sie einfach auslachen und ihnen sagen, dann sollten sie ihren Laden besser dicht machen…

.

LG, killerbee

.

.

Veröffentlicht unter Uncategorized | 59 Kommentare

Rizin Teil 2: „V wie Vendetta“


.

.

Das dicke Buch auf dem Schreibtisch ist übrigens die Bibel. Da fällt mir das bekannte Zitat aus Shakespeares Richard III. ein:

Ich tu das Bös‘ und schreie selbst zuerst.

Das Unheil, das ich heimlich angestiftet,

Leg ich den andern dann zur schweren Last. […]

Und so bekleid ich meine nackte Bosheit

Mit alten Fetzen, aus der Schrift gestohlen,

Und schein ein Heil’ger, wo ich Teufel bin.

.

Im Film „V wie Vendetta“ geht es nur vordergründig um messerschwingende Action; im Hintergrund arbeitet ein Inspektor daran, die Prozesse zu rekonstruieren, die abgelaufen sind, um das jetzige politische System zu etablieren.

Letztlich wird dem Zuschauer klar, wie die „Machtergreifung“ von statten ging:

a) Die christlich-konservative Partei mit einem ehrgeizigen Kanzler befand sich an der Macht.

b) Insgeheim führte die Regierung Versuche durch, um biologische Kampfmittel zu erproben.

c) Als sie den perfekten Erreger hatten, setzten sie ihn gegen das eigene Volk ein, indem sie ihn u.a. in die Wasserversorgung einspeisten.

d) Als Sündenböcke wurden dem Volk islamische Terroristen präsentiert, die dann exekutiert wurden.

e) Die Regierungspartei präsentierte dem Volk nach mehreren zehntausend Todesopfern einen (im Voraus hergestellten) Impfstoff.

f) Die Zustimmung des Volkes zur Regierungspartei war überwältigend und diese konnte fortan allein regieren und eine totalitäre Staatsführung etablieren.

.

Das übliche Schema also, bei dem man genau das Problem selbst erzeugt, für das man sich selber dann als Retter darstellen will.

Man lässt kriminelle „Intensivtäter“ zigmal wieder frei und heuchelt dann vor, sich in Zukunft für die Sicherheit des Volkes einzusetzen.

Dieses Schema kann natürlich nur funktionieren, wenn die Wähler dumm genug sind zu übersehen, daß die Retter genau dieselben sind, die das Problem überhaupt erst erschaffen haben.

Die CDU/CSU ist also eine Art Glaser, der tagsüber und vor Dutzenden Zeugen die Scheiben einwirft, nur um anschließend den Geschädigten neue Scheiben andrehen zu wollen.

.

(Man sieht anhand dieses Plakats, daß die Wählerschaft der CDU geistig minderbemittelt sein muss. Denn „die, die nichts tun“, sind ja von der CDU!)

.

Neben diesem uns bereits bekannten Terror durch die von der CDU/CSU geschaffenen „Intensivtäter“ ist aber nicht ausgeschlossen, daß die „christlichen“ Faschisten auch das im Film beschriebene Szenario umsetzen.

Vor einiger Zeit „warnten“ nämlich BKA und Bundesregierung davor, daß „islamistische Terroristen“ in der Lage seien, gefährliche Chemikalien (z.B. Rizin?) zu beschaffen und dann in die Trinkwasserversorgung von Mehrfamilienhäusern einzuspeisen.

LINK

.

Sollte es wirklich einen solchen „Anschlag“ geben, wird man uns bestimmt irgendeinen „IS“-Ableger oder eine „Reichsbürger-Terrorzelle“ oder sonstige „Gefährder“ als Täter präsentieren.

Aber ich glaube wir sind alle schlau genug um zu verstehen, was wirklich passiert ist, wer diesen Anschlag wirklich verübt hat.

Dieselben Kräfte, die seit Jahrzehnten unschuldige Zivilisten ermorden, um ihre Agenda durchzusetzen.

Die feinen deutschen „Christen“.

.

(„Na, wie viele Deutsche wollen wir bei unserem nächsten False Flag umbringen?“ „Ach Horst, Du weißt doch: ist mir egal. Hauptsache wir bleiben an der Macht.“)

.

Das Bild oben ist zwar irgendwie witzig, aber ich meine es Ernst.

Die deutschen Christdemokraten sind die gefährlichste Gruppe von Lügnern und Mördern, die es derzeit in Deutschland und vermutlich auf der ganzen Welt gibt.

Zur Verdeutlichung noch einmal das Zitat des italienischen Terroristen Vincenzo Vinciguerra, der im Auftrag und mit Wissen der italienischen Regierung u.a. das Attentat von Bologna verübte, mit 85 Tote und über 200 Verletzten:

.

Wir müssen von Zeit zu Zeit Terroranschläge verüben, bei denen unbeteiligte Menschen sterben.

Dadurch läßt sich der gesamte Staat und die gesamte Bevölkerung lenken. […]

Man musste Zivilisten angreifen, Männer, Frauen, Kinder, unschuldige Menschen, unbekannte Menschen, die weit weg vom politischen Spiel waren.

Der Grund dafür war einfach: die Anschläge sollten das […] Volk dazu bringen, den Staat um größere Sicherheit zu bitten. […]

Diese politische Logik liegt all den Massakern und Terroranschlägen zu Grunde […]

.

Ich muss wohl nicht extra erwähnen, daß zur Zeit der Anschläge die katholischen Christdemokraten in Italien an der Macht waren, oder?

.

LG, killerbee

.

PS

(Dauer 1:58 Min)

.

.

Veröffentlicht unter Uncategorized | 28 Kommentare