Feeds:
Beiträge
Kommentare

Der Sinn des Lebens (1)

.

.

Schaut euch bitte zuerst das Video an; es geht lediglich 19 Sekunden.

Eventuell auch noch einmal.

Damit im Hinterkopf werde ich euch jetzt den Sinn des Lebens erklären, den Deutsche ganz offensichtlich nicht verstehen.

.

Der Sinn des Lebens ist ganz einfach, er lässt sich in vielerlei Sprüchen/Zitaten wiederfinden:

„Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus“

„Wie man sich bettet, so liegt man“

„Man erntet, was man gesät hat“

.

Das bekannteste religiöse Prinzip, das den Sinn des Lebens ausdrückt, lautet KARMA:

Das, was man in die Welt gibt, kommt letztlich zu einem zurück.

.

GIFSec.com

.

Und selbst in den Naturwissenschaften findet sich das Grundprinzip wieder, dort nennt man es:

Ursache -> Wirkung

Das meiste, was passiert, ist die Folge von Dingen, die in der Vergangenheit passiert sind.

Die Dinge, die jetzt passieren, sind die Ursache für die Dinge, die in der Zukunft passieren werden.

Ganz einfach, total einleuchtend.

.

Verlassen wir diese eher theoretische Ebene und kommen zu einem praktischen Beispiel:

Deutschland

Schaut euch das Land in diesem Moment an.

Warum sieht es jetzt so aus?

Tatsache ist doch, daß das jetzige Deutschland nicht jede Sekunde aus dem Nichts erschaffen wird, sondern das Produkt vergangener Taten/Unterlassungen/Entscheidungen ist.

Die Straße, die durch eure Stadt verläuft, ist nicht gerade eben erst entstanden, sondern sie wurde in der Vergangenheit geplant, Menschen haben sie gebaut.

Die Wohnung, in der ihr lebt, sieht aus bestimmten Gründen so aus, wie sie das tut:

wenn irgendwo etwas steht oder hängt, dann deswegen, weil ihr es dorthin getan habt oder weil ihr es unterlasst, etwas zu ändern.

Und auch auf politischer Ebene gilt ganz rational das Prinzip von Ursache und Wirkung.

Merkel regiert deshalb, weil die CDU von den meisten Wählern gewählt wurde.

Die Wähler der CDU fallen darum so stark ins Gewicht, weil vielerorts die Menschen resigniert haben und gar nicht mehr zur Wahl gehen.

Nimmt man bundesweit eine Nichtwählerquote von etwa 50% an, so wird die Diskrepanz zwischen politischer Vertretung und Realität auch erklärbar:

Die CDU hat zwar 40%, aber de fakto vertritt sie nur etwa 20% der Deutschen.

.

Gerade die scheiß Konservativen verstehen es, sich selber als Opfer von äußeren Umständen darzustellen und dann auf irgendwelche Retter in goldener Rüstung zu warten, die sie doch bitte aus der misslichen Lage befreien sollen.

Gott soll es richten.

Aber wir brauchen doch keinen Gott, um die jetzige Lage zu erklären!

All das, was wir jetzt beklagen, hat seinen Ursprung in unseren Handlungen, nicht in irgendwelchen göttlichen Interventionen.

Gott hat Merkel nicht zur Kanzlerin gemacht, das waren die Wähler und Nichtwähler.

Gott zwingt niemanden, Merkel gehorsam zu sein, das entscheidet jeder Mensch jede Sekunde selber.

Gott ist nicht für das Fernsehprogramm verantwortlich, das wird von Menschen gemacht.

Gott ist auch nicht dafür verantwortlich, ob ihr Fernsehen schaut, was ihr schaut und ob ihr das glaubt.

Gott hat auch die Flüchtlinge nicht nach Deutschland gezaubert, das waren deutsche Busfahrer, Piloten, Soldaten, etc.

Hat Gott etwa diese Rentnerin aus ihrer Wohnung geschmissen, oder waren das nicht doch eher Deutsche?

.

pforzheim-rentnerin

.

Stellt euch einen Moment vor, ihr wäret Gott.

Würdet ihr die Gebete der plärrenden Deutschen erhören?

Nö, würdet ihr nicht.

Keiner würde solche Gebete erhören.

Das wäre so, wie wenn eine Person sich jeden Tag mit einem Hammer vor den Kopf schlägt und dann betet:

„Lieber Gott, mach bitte, daß endlich meine Kopfschmerzen aufhören“

Manche stellen sich Gott ja als einen bärtigen alten Mann mit Latschen vor, der auf einer Wolke rumsitzt.

Ich glaube, dieses Bild kommt viel eher an die Wirklichkeit:

.

ohren-zuhalten

(„Hört endlich auf, mich anzubeten und mich verantwortlich für eure Taten zu machen! Ihr könnt euch selber helfen! Ich habe nichts mit dem Dreck zu tun, den ihr auf eurem Planeten anrichtet! Ich kann nichts für eure Entscheidungen! Schon mal was vom „Freien Willen“ gehört, ihr Idioten?“)

.

.

Nach diesem religiösen Diskurs wieder zurück in die reale Welt.

Auch wenn ihr nicht an Gott glaubt, so werdet ihr mir doch zustimmen, daß auf dieser Welt das Gesetz von Ursache und Wirkung gilt.

Wenn man auf die heiße Herdplatte fasst, verbrennt man sich die Hand.

Ergo: Nicht auf die heiße Herdplatte fassen, sonst Aua!

Das verstehen ja selbst Kleinkinder.

Der normale Deutsche jedoch ist viel dümmer als anatolische Ziegenhirten und viel dümmer als ein Kleinkind.

Selbst dann, wenn er ein Einser-Abi und ein Diplom in Maschinenbau hat.

Weil er einfach nicht in der Lage ist, einfachste Kausalitäten zwischen seinen Handlungen und deren Auswirkungen zu begreifen.

.

Kehren wir einfach zurück zum Video am Anfang.

Habt ihr Mitleid mit der Frau?

Ich nicht.

Warum bitteschön soll ich Mitleid mit der Frau haben?

Karma. Ursache Wirkung.

Sie ist, ob sie will oder nicht, eine Deutsche.

Sie lebt im jetzigen Deutschland und dieses Deutschland ist (auch) ihr Produkt.

Hättet ihr sie fünf Minuten vor der Tat interviewt, hätte sie vielleicht gesagt:

„Ach, ich interessiere mich nicht für Politik“

Also ist es gut, daß sie die Treppe runtergeschubst wurde, denn nun erkennt sie vielleicht, daß Politik sie ebenfalls angeht.

Oder:

„Man darf kriminelle Jugendliche nicht einsperren“

Also ist es gut, daß sie die Treppe runtergetreten wurde, denn nun erkennt sie vielleicht, daß sie selber das nächste Opfer dieser Leute werden könnte.

Oder:

„Die Merkel-Regierung macht einen guten Job, mir gehts doch gut“

Vielleicht hat sie nun erkannt, daß Deutschland dank der verfluchten CDU-Wähler mittlerweile ein Slum auf 3. Welt-Niveau geworden ist.

.

leben

(Das „L“ steht für „Leben“)

.

Stellt euch das Leben als kleines Männchen mit einem großen Hammer vor.

Und jedes Mal, wenn man Mist baut, kommt irgendwann das Männchen mit dem großen Hammer und schlägt einem vor den Kopf.

Erst ganz sanft, dann immer härter.

Wenn man schlau ist, versteht man irgendwann den Zusammenhang zwischen den Hammerschlägen und den eigenen Handlungen.

Wenn man dumm ist, versteht man diesen Zusammenhang nicht, macht weiter wie bisher und wundert sich, warum die Hammerschläge immer härter werden.

.

Das Schicksal der Deutschen ist abhängig davon, ob sie endlich Verantwortung für ihre Taten übernehmen und das einfache Prinzip von Ursache und Wirkung erkennen.

Wenn ja, wird sich das deutsche Volk binnen weniger Wochen wieder einen lebenswerten, schönen Staat aufbauen können.

Wenn nein, wird der kleine Mann mit dem großen Hammer euch immer wieder unerbittlich vor den Kopf schlagen, bis ihr letzten Endes mit zerschmettertem Schädel daliegt.

Heute habt ihr vielleicht nur das Video gesehen, wo man eine Frau die Treppe runtergeschubst hat.

Machen die Deutschen so weiter wie bisher, stehen die Chancen sehr gut, daß sie eines Tages selber die Treppe runtergestoßen werden.

Und da gibt es nichts zu jammern, nichts zu plärren, nichts zu beten oder auf Gott zu schimpfen.

Gott hat nichts mit den Handlungen der Menschen zu tun.

.

schuld-sind-immer-die-anderen

.

LG, killerbee

.

.

Der Staat als Kuppler?

.

herzblatt

(Die Mutter aller Kuppelshows: „Herzblatt“)

.

Das kapitalistisch-faschistische BRD-Regime führt im Moment eine Siedlungspolitik mit dem Ziel durch, den Anteil der Deutschen an der Gesamtbevölkerung zu verringern.

Dazu fährt es mehrgleisig:

a) Deutsche im vermehrungsfähigen Alter werden durch 2-Jahresverträge, Dauerpraktika, Jobcenter-Schikanen, etc. gezielt an der Gründung von Familien gehindert

b) Ausländer werden nach Kräften finanziell unterstützt, um hier sesshaft zu werden

c) Familiennachzug

.

Es scheint nun noch eine neue Variante dazu zu kommen.

Der entscheidende Faktor für die Vermehrung eines Volkes sind seine Frauen.

Wenn es den CDU/CSU-Faschisten also gelingt, möglichst viele deutsche Frauen mit Ausländern zu „verkuppeln“, dann sind sie auch schon einen Schritt weiter.

Denn die deutsche Frau, die mit einem Ausländer zusammen ist und seine Kinder bekommt, kann logischerweise nicht gleichzeitig Kinder mit einem Deutschen haben.

.

Ich verlinke an dieser Stelle einfach einen Kommentar von frundsberg, der dieses Phänomen genauer beleuchtet und auch mit Quellen/Fotos belegt.

.

Ich bin heute aus Zufall auf einen Zeitungsartikel aus meiner Stadt gestoßen, wo die Schulleitung „Kennenlernen“ mit Flüchtlinge veranstalten. Beim Blick auf das Foto des Zeitungsartikel ist mir etwas aufgefallen: Auf dem Bild waren keine männlichen deutschen Schüler, sondern nur weibliche. Die Flüchtlinge auf dem Bild waren auch nicht mehr im Schulalter. Ich habe dann im Internet recherchiert und siehe da, auch andere Schulen in Deutschland organisieren ähnliche Veranstaltungen. Führt euch die Bilder etwas genauer zu Gemüte.


Was hat das ganze mit Schulunterricht am Hut? Die Flüchtlinge sind allesamt nicht im Schulalter und komischerweise sind männliche deutsche Schüler nicht anwesend.

.

Werden hier bewusst minderjährige Schülerinnen an Flüchtlinge vermittelt?

.

Quellen:
http://www.kreiszeitung.de/lokales/oldenburg/wildeshausen-ort49926/bbs-schueler-essen-kuchen-fluechtlingen-kommen-gespraech-5778261.html
http://www.ibg-lahr.de/home?start=15
https://www.mainpost.de/regional/schweinfurt/Fluechtlinge-Asylbewerber-Schule;art763,8857315
Aus:

http://www.politikforen.net/showthread.php?174754-Werden-deutsche-Schülerinnen-an-quot-Flüchtlinge-quot-vermittelt&p=8835192#post8835192

.

LG, killerbee

.

PS

Man kann den Faschisten von den etablierten Parteien wirklich nicht vorwerfen, sie wären blöde.

Sie sind extrem raffiniert!

Wenn die deutschen Mädels mittlerweile wegen der ganzen Schlagzeilen Vorbehalte gegenüber den ausländischen Jugendlichen haben, dann macht man halt Kuppel-Veranstaltungen und tarnt das ganze dann als „Kennenlernen“ mit Kuchenbacken.

Und natürlich geht es den Schulen nur darum, Vorurteile abzubauen, nicht wahr, ganz ohne Hintergedanken!

Wer ausschließlich weibliche deutsche Schülerinnen mit ausschließlich männlichen „Flüchtlingen“ zusammenbringt, der führt garantiert nichts Böses im Schilde.

.

.

.

tod

.

Es geht um diese Zahlen:

Neben 111.000 ABC-Schützen vorwiegend deutscher Herkunft strömen im Schuljahr 2016/2017 allein im südlichsten Bundesland 58.000 Kinder aus Asylbewerberfamilien neu in die Klassen.

Deutschlandweit sind es nach Schätzungen der Kultusministerkonferenz 325.000.

Dem stehen rund 700.000 deutsche Schulanfänger gegenüber. […]

.

Also erstens muss keiner diese Zahlen „schätzen“, sondern man kann sie absolut sicher bestimmen.

Daß im komplett durchorganisierten Deutschland angeblich nicht bekannt sein soll, wie viele Kinder aus „Flüchtlings“-familien in der Schule anfangen, kann mir keiner erzählen.

Doch es gibt etwas anderes, was verwundern sollte: die Zahl von 325.000 Schulanfängern.

Ich gehe davon aus, daß es sich dabei nicht nur um Kinder handelt, die in die erste Klasse eingeschult werden, sondern auch um ältere.

Die Zahl ist also ein Gradmesser dafür, wie viele schulpflichtige ausländische Kinder das faschistische CDU/CSU-Regime im letzten Jahr nach Deutschland geholt hat.

.

Uns wird ja erzählt, es seien etwa eine Million „Flüchtlinge“ gewesen.

Bezogen auf eine Million stellen diese 325.000 etwas weniger als ein Drittel dar.

Und nun ruft euch bitte wieder die Bilder aus den Flüchtlingslagern zurück ins Gedächtnis.

Waren da wirklich 1/3 der ankommenden Leute im schulpflichtigen Alter?

Nein.

Nie und nimmer.

.

Wenn wir davon ausgehen, daß die Zahl von 325.000 korrekt ist, dann gibt es nur zwei Erklärungen, die auch beide richtig sein können:

a) wir wurden massiv belogen und in Wirklichkeit waren es vielleicht 2-3 Millionen, die die CDU/CSU-Wähler letztes Jahr hereingeholt haben.

b) die Zahl junger „Flüchtlinge“ hat darum prozentual zugenommen, weil im Hintergrund relativ unbemerkt die Familienzusammenführung auf Hochtouren läuft.

.

Aus Sicht der Faschisten macht das natürlich Sinn.

Schließlich dient die Siedlungspolitik dazu, den Anteil ethnischer Deutscher in Deutschland zurückzudrängen.

Ein 50-Jahre alter Afghane nutzt da herzlich wenig.

Man braucht stattdessen junge Paare im vermehrungsfähigen Alter (20-35) und natürlich viele Kinder.

.

ethnozid

.

Achja, was die puren Zahlen angeht, so ist die Lage für die Gesamtheit des deutschen Volkes natürlich äußerst trübe.

Nur Dummköpfe oder Lügner setzen die hier angesiedelten Ausländer mit der Gesamtzahl von 80 Mio ins Verhältnis.

Wer echte, aussagekräftige Statistik betreiben will, der setzt jeweilige Altersgruppen ins Verhältnis.

Im Klartext:

Mich interessiert nicht, wie viele Deutsche es insgesamt in Deutschland gibt, sondern mich interessiert nur, wie viele Deutsche es gibt, die sich jetzt und in Zukunft vermehren können (0-35 Jahre).

Und diese Zahl setze ich dann ins Verhältnis dazu, wie viele Ausländer es in derselben Altersgruppe gibt.

.

Als nächstes berücksichtige ich die Geburtenrate und kann so recht genau abschätzen, wie sich die Bevölkerungsverhältnisse in Deutschland entwickeln werden.

Nehmen wir also an, die Ausländer machen etwa 1/3 der Gesamtbevölkerung in der Altersgruppe 0-35 Jahre aus, sie bekommen jedoch im Durchschnitt 4 Kinder, während die Deutschen nur eines bekommen.

Dann ist der Drops natürlich gelutscht und die Deutschen werden unweigerlich zur Minderheit im eigenen Land werden.

Dafür braucht man nun wirklich kein Mathe-Diplom, sondern lediglich gesunden Menschenverstand.

.

Die ganzen über 40-jährigen, die sich so gut wie nicht mehr vermehren, fallen zwar jetzt noch bedeutend ins Gewicht, werden aber nach und nach wegsterben.

Und was von unten nachkommt, wird mehrheitlich nicht deutsch sein.

Wer die Zukunft Deutschland sehen will, sollte auf die Entbindungsstationen, in die Kindergärten und Grundschulen gehen.

Nicht in die Pflegeheime, denn die Leute dort sind in 10 Jahren nicht mehr da…

.

gauckler-zuhause

(Im Gegensatz zu den meisten Deutschen hat Gauck natürlich genug Verstand um zu erkennen, daß seine Politik ein voller Erfolg war)

.

LG, killerbee

.

PS

Es soll übrigens keiner behaupten, die BRD-Faschisten hätten ihre Agenda nicht offen und klar ausgesprochen (1:27 Min).

.

.

Was heißt denn: „Wir lehnen den biologischen Fortbestand des deutschen Volkes entschieden ab“ übersetzt?

Na ganz einfach: „Wir fördern den Volkstod der Deutschen“.

Dafür braucht man keine Gewaltmärsche oder Massenhinrichtungen, man macht es viel raffinierter:

Man baut das Land mittels HartzIV-Gesetzen und Jobcentern zu einem einzigen Arbeitslager um.

Die Deutschen werden durch vielerlei Maßnahmen an der Vermehrung gehindert, die Ausländer ermuntert.

Das wars schon.

Man kann einem Volk die Heimat nehmen, ohne einen einzigen Schuss abzufeuern.

Aber man kann es nicht ohne Komplizen machen, die den Volkstod aus Überzeugung, Profitgier oder Selbsthass unterstützen.

.

.

„Pizzagate“ continued

.

pizzagate1

.

Es verdichten sich die Hinweise, daß es sich bei einigen „Pizzerien“ in Washington vermutlich um geheime Treffs der Elite handelt, bei denen der sexuelle Missbrauch, Folterung und (rituelle?) Ermordung von Kindern praktiziert wurde.

Die emails, die im Zusammenhang damit geleakt wurden, verwenden einen Geheimcode, wo „Pizza“ sehr wahrscheinlich als Synonym für die Opfer, also meist minderjährige Mädchen, benutzt wird.

Auf jeden Fall ergeben die Botschaften so mehr Sinn; so heißt es zum Beispiel:

.

Die Kunden von letztem Monat haben die Pizza bejubelt, und wir alle wissen, auch ihr werdet jubeln.

Stammgäste kennen die Regeln.

Neue Gäste werden von unserem speziellen Freund eingewiesen.

Anweisungen, wie man das lustvolle Hobby am besten geniesst sind leicht zu verstehen.

Aber bitte vergesst nicht die Strafen, die beim Programm dazugehören.

Nur wenige haben die Regeln gebrochen.

Es muss nicht extra erwähnt werden, dass die Strafen hart sind. […]

Diesen Monat haben wir fünf frische Pizzen für euer Vergnügen.

Dazu haben wir noch vier ÜBERLEBENDE Pizzas von der Veranstaltung von letztem Monat.

Sie alle sind extrem günstig zu haben, da sie bei schlechter Gesundheit sind und wir erwarten, dass sie nicht überleben werden.

Die Bedingung lautet, dass ihr eure Pizza nach der Veranstaltung zu Ende esst.

.

Glaubt jemand allen Ernstes, irgendwelche Multimillionäre essen angefangenen Pizzen, die seit ein paar Tagen irgendwo rumgelegen haben?

Wie können Pizzas „bei schlechter Gesundheit“ sein?

Und was ist eine „überlebende Pizza“?

.

Ich beziehe mich übrigens auf einen Artikel bei inselpresse, wo das deutsche Transkript zu diesem englischen Original-Video zu finden ist:

.

.

Im dortigen Kommentarbereich schreibt jemand:

.

Hallo zusammen.

Ich möchte hier mal etwas zum Thema Pizza erklären.

Ich verfolge diese Artikel ja schon länger, und viele fragen sich sicher warum das Wort „Pizza“ als Synonym für Pädosex.

Nun ja, ich habe einmal mit einer Frau aus Italien zusammen gearbeitet.
Sie erklärte mir einmal, das man in ihrer Heimat mit Pizza nicht den Käsekuchen meint, sondern die Muschi einer Jungfrau.

Eine jungfräuliche Muschi heisst bei ihnen also „Pizza“.

Als sie in die Schweiz gekommen ist lud sie einmal ein Mann zu einer Pizza ein. Da sie kaum Deutsch sprach führte das bei ihr zu einer heftigen Abwehrreaktion….(((-:

Ich denke also, das „Pizza“ in Washington nicht rein zufällig eben für diese Verklausulierungen benutzt wird, zumal es dort auch viele italienischstämmige Amerikaner gibt, die dann natürlich sofort begreifen über was da in so einem verklausulierten Text in etwa geschrieben wird.

Ein Indiz mehr das zum Puzzle passt.

.

Alles eine sehr üble Sache.

Und ich kann mir durchaus vorstellen, daß in Deutschland Ähnliches abläuft, denn nichts schweißt eine Gruppe mehr zusammen, als gemeinsam begangene Verbrechen.

Jeder hat jeden in der Hand; kämen Kinderschändung oder gar Kindermord an die Öffentlichkeit, wäre die Karriere eines Politikers, Staatsanwalts, Richters, etc. natürlich völlig am Ende.

Andererseits kann man Leute hervorragend kontrollieren, indem man dafür sorgt, daß die Leute eben nicht verfolgt werden; so kann man sich ihrer Loyalität sicher sein.

Siehe „Sachsensumpf“, wo selbst die Namen der Kinderschänder bekannt waren, die Faschisten von der sächsischen CDU jedoch dafür sorgten, daß diese nicht verfolgt wurden.

Allen voran hielt dieser Herr hier, der damals der Innenminister von Sachsen war, seine schützende Hand über sie:

.

misere Kinderschänder

.

LG, killerbee

.

.

Kosten sparen?

.

fragezeichen1

.

DEUTSCHLAND ABSCHIEBUNGEN VON MIGRANTEN

So soll das „Rückkehrmanagement 2017“ funktionieren

McKinsey-Berater haben im Auftrag des BAMF einen Plan mit 14 Punkten erarbeitet, um mehr Abschiebungen von „ausreisepflichtigen“ Migranten zu realisieren. Dazu gehört ein höherer Geldanreiz.

(Welt.online)

.

Eine interessante Denkweise.

Ich kann mir vorstellen, wie argumentiert wird:

„Wir können Asylanten eh nicht abschieben und wenn einer 1.000  €uro im Monat kostet und 5 Jahre bei uns bleibt, sind das Kosten von 60.000 €uro.

Wenn wir dem Asylanten stattdessen 10.000 €uro dafür zahlen, daß er Deutschland verlässt, haben wir doch de fakto 50.000 €uro gespart!“

.

Wo ist der Pferdefuss bei dieser Argumentation?

.

LG, killerbee

.

PS

Die Antwort hat etwas mit dem Geldsystem zu tun.

.

.

Demografischer Wandel

Die Morgenzeitung

Neben 111.000 ABC-Schützen vorwiegend deutscher Herkunft strömen im Schuljahr 2016/2017 allein im südlichsten Bundesland 58.000 Kinder aus Asylbewerberfamilien neu in die Klassen. Deutschlandweit sind es nach Schätzungen der Kultusministerkonferenz 325.000. Dem stehen rund 700.000 deutsche Schulanfänger gegenüber. PAZ ? ? ?

Ursprünglichen Post anzeigen

Podesta / Pizzagate

.

podesta

(Die Podesta Brüder sollen sich zum Zeitpunkt des Verschwindens von Madeline McCann ebenfalls in Portugal aufgehalten haben und die Phantombilder zweier Verdächtiger sehen genauso aus wie die beiden)

.

Freeman hat einen guten Artikel zu dem Thema geschrieben, auf den ich hier verlinke:

LINK

.

Grob gesagt geht es darum, daß im Briefwechsel der amerikanischen „Elite“ komische emails aufgetaucht sind, die von „Pizza“ handeln, die aber keinerlei Sinn ergeben.

Sinn ergeben sie erst dann, wenn man annimmt, daß es sich um Botschaften in Geheimsprache handelt, wo Worte etwas anderes als das übliche bedeuten.

Letztlich läuft alles darauf hinaus, daß die Elite knietief in irgendwelche kriminellen Machenschaften, vom Kindesmissbrauch bis hin zu rituellen Opferungen, steckt.

Für uns sicherlich nichts ungewöhnliches; spätestens seit den 27 toten Zeugen im Fall des belgischen Kinderschänders (oder vielmehr Beschaffers?) Marc Dutroux dürfte jeder wissen, daß der Staat seine Macht benutzt, um bestimmte Machenschaften zu decken.

Und daß zig Zeugen nicht darum vom Geheimdienst beseitigt werden, weil Hans Müller der Verbrecher war, dürfte auch klar sein; natürlich müssen die „Konsumenten“ dieser Kinderbeschaffer in den höchsten Kreisen (Königshaus oder dergleichen) zu suchen sein.

.

.

Es ist so, daß nichts so sehr zusammenschweißt, wie gemeinsam begangene Verbrechen.

Und auffällig ist, daß die Hotspots der Kinderschänder-Szene immer dort zu finden sind, wo die CDU oder CSU an der Macht ist (Sachsensumpf!).

Der Podesta-Fall ist also eigentlich nur der Beweis, daß in Amerika dasselbe abgeht wie im faschistischen Deutschland:

eine völlig durchgeknallte Elite, die auf den Schutz von Justiz, Polizei und Militär hoffen kann, begeht unsagbare Verbrechen an den Schwächsten.

.

LG, killerbee

.

.