Feeds:
Beiträge
Kommentare

WTF?!

Tagebuch eines Deutschen

Wenn man einmal verstanden hat wie die Manipulation der willenlosen Massen funktioniert, dann schlägt es einem wie eine schallende Ohrfeige an fast jeder Ecke ins Gesicht.

In letzter Zeit sind mir einige mehr als offensichtliche Versuche der Gehirnwäsche durch Plakate und auch durch Mode (Aufdrucke auf Pullovern / Jacken) aufgefallen.

Der bisher unverfrorenste, widerlichste Versuch der Manipulation ist mir dieser Tage an einem Ort begegnet, an dem man es nicht vermuten würde:

Im Kühlregal!

wer-waehlt-gewinnt

Als ich nach Hause kam, war das Erste ein Besuch auf der Internetseite dieses bekannten Molkerei-Unternehmens.

Was mir dort begegnete schlägt dem Fass den Boden aus!

Ich werde nicht viel dazu schreiben – seht Euch diesen manipulativen Dreck an und bewertet dann selbst, ob dieses erbärmliche System nicht völlig am Ende ist, wenn es schon zu solchen geschmacklosen (im wahrsten Sinne des Wortes) und mehr als offensichtlichen Mitteln der Gehirnwäsche greifen muß.

Den Anfang macht “Mama”…

Ursprünglichen Post anzeigen noch 172 Wörter

.

merkel friends

(Hier seht ihr die Todfeinde des deutschen Volkes auf einem Bild: die Bonzen mit ihrer wichtigsten Komplizin)

.

… und  hier habt ihr den Beweis:

LINK

.

Ein solches Verhalten von deutscher Staatsanwaltschaft/Justiz/Polizei lässt sich NUR dadurch erklären, daß diese Organe Krieg gegen das eigene Volk führen und sich dazu Krimineller als Komplizen bedienen.

Die BRD ist unter der CDU und ihren gottverfluchten Wählern zu einer faschistischen Diktatur verkommen, in der das Regime das einstige Deutschland (Land der Deutschen) zu einem “Wirtschafsstandort” umgebaut hat.

Einem Arbeitslager, in dem sich die Bonzen ihre Belegschaft (ehemals Volk) so zusammenstellen, daß für sie die größtmögliche Kontrolle und der größtmögliche Profit herausspringt.

.

arbeit-macht-frei

.

Allerdings  ist dieser Umbau nur darum möglich gewesen, weil die Deutschen selber ein Volk ohne Verstand sind.

Wer sich nur um “die Wirtschaft” sorgt, als Werte “Arbeit, Fleiß und Toleranz” angibt, der erschafft sich dadurch natürlich ein Arbeitslager.

In einem normalen Land ist die Wirtschaft für das Volk da.

In einem Arbeitslager ist das Volk für die Profite der Wirtschaft da.

Solange die Deutschen sich den Wünschen “der Wirtschaft” (sprich der Bonzen) unterordnen, solange werden die Bonzen hier das Sagen haben.

Es ist übrigens ein Zeichen von totaler Dummheit, daß die Deutschen jeden Tag an übervollen Supermärkten vorbeifahren und man ihnen trotzdem einreden kann, es gäbe nicht genug für alle und sie sollten sich schonmal auf Rente mit 70 und Altersarmut einstellen, während zig Milliarden Steuergeld von der CDU zu Banken transferiert werden.

So dumm wie die angeblich so intelligenten Deutschen ist nicht mal ein Neger, der direkt aus dem Busch kommt.

.

Ast

ast1

.

LG, killerbee

.

.

.

demographischer Wandel

.

Zuerst etwas Grundsätzliches:

Die beste Situation für ein Volk ist die Autarkie, das bedeutet die völlige Unabhängigkeit von anderen Völkern, um nicht erpressbar zu sein.

Die wichtigsten Bereiche, auf die sich die Autarkie erstrecken sollte, sind: Lebensmittel, Rohstoffe, Energie

Es ist einleuchtend, daß der Bedarf von Lebensmitteln, Energie und Rohstoffen unmittelbar mit der Anzahl der Bewohner zusammenhängt.

Gäbe es in ganz Deutschland nur 1 Mio Einwohner, so könnten sie mit Sicherheit alle benötigten Lebensmittel im eigenen Land herstellen.

Auch der Energie- und Rohstoffbedarf würde aus eigenen Mitteln zu bestreiten sein.

Wer noch an das Märchen vom “menschengemachten Treibhauseffekt” glaubt, der vom bösen CO2 verursacht wird, hat ein zusätzliches Argument für Bevölkerungsreduktion:

Weniger Menschen produzieren weniger CO2.

Aus Sicht der Natur kann es also gar nicht “zu wenige” Menschen geben.

.

Auch der Aspekt der Erpressbarkeit ist auf keinen Fall zu vernachlässigen.

Der Grund, warum die deutsche Delegation 1918 den Versailler Schandfrieden unterzeichnet hat, war die Aufrechterhaltung der englischen Seeblockade.

Durch sie sind insgesamt etwa 1 Million Zivilisten im Deutschen Reich gestorben, es kam zu Fehlgeburten, etc.

Churchill, gespuckt sei auf den Namen und die Kreatur, hatte die Hungerblockade mit der Absicht errichtet „die gesamte (deutsche) Bevölkerung auszuhungern – Männer, Frauen und Kinder, Alt und Jung, Verwundete und Unversehrte – bis sie sich unterwirft“, wie er 1918 freimütig bekannte.

Man muss nicht unbedingt Adolf Hitler heißen, um aus diesen Tatsachen die Lehre zu ziehen, daß ein Volk möglichst autark sein sollte.

Die Ägypter sind heutzutage “dank” ihres Bevölkerungswachstums vollständig auf amerikanische Getreideimporte angewiesen; wer sollte so etwas wollen?

Außer den Amerikanern, versteht sich, die den Ägyptern natürlich gerne (verzinste) Kredite geben, damit sich die Ägypter dann Getreide aus den USA kaufen können…

.

Adam Smith

(Und weil die deutschen Politiker die Komplizen der USA sind, tun sie alles mögliche, um die Verschuldung des deutschen Volkes voranzutreiben, so daß letztlich das Eigentum des deutschen Volkes “privatisiert”, also geraubt werden kann)

.

Nachdem klar ist, daß eine Bevölkerungsreduktion etwas sehr Gutes ist, sollte man sich fragen, wie man diese am besten erreicht.

Es gibt nur einen humanen Weg: Geburtenrückgang

Damit eine Population konstant bleibt, muss jedes Paar theoretisch 2,1 Kinder hervorbringen.

Haben die Paare weniger Kinder, schrumpft die Bevölkerung.

Das ist aus den oben erwähnten Gründen sehr, sehr gut.

Der Nachteil bei dieser Methode ist EIN TEMPORÄRES ungünstige Verhältnis von arbeitsunfähigen alten Menschen zu arbeitsfähigen Menschen.

Es ist aber bei weitem nicht so dramatisch, wie es einem die Lügner weismachen wollen, weil es nicht für immer, sondern nur für einen Übergangszeitraum so ist-

Rentner sterben nämlich auch irgendwann!

.

Außerdem steht den Rentnern ja die Gesamtheit der werktätigen Bevölkerung gegenüber und überlegt, wie riesig die Produktivitätssteigerungen im letzten Jahrhundert waren!

Wollt ihr mir allen Ernstes erzählen, daß die Arbeit eines Bauern nicht ausreichen würde, um mehr als 2 Menschen zu ernähren?

Ich bitte euch, da waren ja sogar die Menschen im Mittelalter produktiver!

Es ist also nichts weiter als eine plumpe Lüge zu behaupten, die Produktivität eines Landes wie der BRD würde nicht ausreichen, um 20 oder 30 Jahre lang mal ein paar Rentner mehr mitzuversorgen!

(Kleine Anmerkung: KINDER sind volkswirtschaftlich gesehen genauso unproduktiv wie Rentner; sie stellen keinerlei Werte her und werden vom Volk ohne Gegenleistung versorgt. Ob man für eine Übergangszeit 1 Million mehr Rentner hat oder 1 Million mehr Kinder geboren werden, stellt volkswirtschaftlich in etwa dieselbe Belastung dar! Klar, der Unterschied besteht darin, daß die Kinder nach 20 Jahren arbeitsfähig sind, während die Rentner nach 20 Jahren tot sind. Aber wenn sich ein Volk leisten kann, 20 Jahre lang einen Geburtenüberschuss von 1 Million Kindern zu versorgen, kann es auch 20 Jahre lang 1 Million mehr Rentner mitversorgen. Der volkswirtschaftliche Aufwand ist identisch.)

Die EU exportiert tonnenweise Getreide/Fleisch/Butter etc. nach Afrika, die Supermärkte schmeißen wöchentlich tonnenweise Lebensmittel weg, aber wenn es ein paar Prozent mehr Rentner mehr in der BRD gibt, geht natürlich die Weltwirtschaft unter!

Wer glaubt denn so einen Müll….

.

Milchprodukte

(Oh mein Gott! Wir können es uns nicht leisten, die Rentner zu versorgen, weil wir das Geld den Banken geben müssen und die Lebensmittel-Überproduktion in verschlossenen Containern verfaulen lassen! LOL…)

.

Fazit bisher:

Ein Bevölkerungsrückgang ist etwas sehr, sehr Gutes.

Die einzig humane Art der Bevölkerungsreduktion ist eine Verminderung der Geburtenrate.

Ein während einer Übergangszeit auftretender “Rentnerüberschuss” stellt für die Produktivität der BRD oder EU keinerlei Schwierigkeiten dar.

.

Ich werde nun  noch die Hauptlüge entkräften, die euch ständig über den Weg läuft:

Wenn die Bevölkerung schrumpft, stirbt das Volk aus!

Wieso? Im Mittelalter gab es mit Sicherheit keine 80 Millionen Deutschen, und trotzdem sind die Deutschen nicht ausgestorben.

Es ist also Unsinn zu behaupten, ein Volk brauche eine gewisse Mindestgröße um nicht auszusterben.

Wenn die Deutschen also beschließen würden, sich von 80 Millionen auf 40 Millionen gesundzuschrumpfen und dieses Niveau zu halten, indem sie ihre Reproduktionsrate dann wieder auf 2,1 steigern… so what?

.

Sarrazin mit Buch

.

Der Trick bei Sarrazins Argumentation in seinem Buch “Deutschland schafft sich ab” besteht darin, die jetzige Geburtenrate von etwa 1,4 Kindern pro Paar als KONSTANTE zu sehen und damit dann mehrere Generationen in die Zukunft zu rechnen.

Völliger Unsinn!

Klar, JETZT bekommen die Deutschen weniger Kinder, als sie zum Erhalt ihrer 80 Millionen brauchen.

Aber wer sagt denn, daß das so bleiben muss?

Vielleicht bekommen deutsche Frauen in 50 Jahren wieder 3 Kinder?

Woher will Sarrazin wissen, wie die Reproduktionsrate der Deutschen in 50 oder 100 Jahren aussieht?

Es gibt übrigens nur 10 Millionen Griechen und 6 Millionen Finnen; wenn die nicht aussterben, warum sollten die Deutschen mit 40 Millionen aussterben?

.

Vielleicht werdet ihr argumentieren, es käme nicht auf die absolute Zahl, sondern auf die Einwohner pro qkm an.

Gut. Nehmen wir zwei Nachbarländer: im Westen Frankreich, im Osten Polen.

Einwohner pro qkm in diesen Ländern: 97 (Frankreich) und 123 (Polen).

Deutschland hat hingegen 226 Einwohner pro qkm; mehr als das Doppelte von Frankreich!

Um mal eine griffige Konsequenz dieser Zahlen zu verdeutlichen:

.

Frankreich könnte 60 Millionen Flüchtlinge aufnehmen und wäre danach

immer noch weniger dicht besiedelt als Deutschland zum jetzigen Zeitpunkt!

.

Chinesen

(Übrigens ist selbst China mit seinen 146 Einwohnern pro qkm dünner besiedelt als Deutschland. Sterben die Chinesen jetzt auch aus?)

.

Es ist also kein Witz von mir, wenn ich von 40 Millionen Deutschen spreche, sondern ich halte tatsächlich eine Halbierung der deutschen Bevölkerung für erstrebenswert.

.

Sagen wir zum Schluss doch einfach die Wahrheit:

Der EINZIGE Grund, warum die ganze Zeit Panik vor einem Bevölkerungsrückgang geschürt wird, ist die Wirtschaft, die so einen Vorwand für die Siedlungspolitik hat.

So kann man mehr Konsumenten, Kreditnehmer und Kriminelle ansiedeln; die Wirtschaft kommt dadurch aus der Marktsättigung heraus und die Politik bekommt dank der gestiegenen Kriminalität ihre Totalüberwachung.

Auch die Schulden steigen, was natürlich gut für diejenigen Leute ist, deren Komplizen die deutschen Politiker sind.

Natürlich gibt es noch andere wichtige Gründe, warum bestimmte Gruppen die jetzige Siedlungspolitik wollen, aber diese beiden sind erst einmal die, die jeder sofort versteht.

.

Umverteilung3

.

Der größte Witz ist ja die Behauptung, Deutschland brauche Ausländer, um als Volk zu überleben.

Das wäre so, als würde man behaupten, man müsse reinrassige Huskies mit allen anderen möglichen Hunderassen kreuzen, um die Huskies als Art zu erhalten!

Natürlich ist das Gegenteil der Fall.

Wenn man reinrassige Huskies mit allen möglichen anderen Rassen kreuzt, hat man zwar viele “bunte” Nachkommen, aber nach zwei Generationen keinen einzigen Husky mehr.

Wer also das deutsche Volk dadurch “erhalten” will, daß er hier viele junge männliche Syrer, Afghanen oder Afrikaner ansiedelt, die sich mit deutschen Frauen vermehren sollen und dafür sorgen, daß deutsche Männer keine deutschen Frauen mehr finden, der lügt euch definitiv an.

Die Ansiedlung vieler junger männlicher Ausländer sorgt nämlich mitnichten dafür, daß “das deutsche Volk” erhalten bleibt, sondern im Gegenteil dafür,

daß das deutsche Volk noch schneller verdrängt/ oder durch Vermischung ausgerottet wird!

.

familie deutschland hooton

(Hooton-Plan. Viele männliche Ausländer in Deutschland ansiedeln und den deutschen Frauen einen ausländischen Partner schmackhaft machen. Und die deutschen Männer, die dann leer ausgehen? Na, die können ja schwul werden. Was glaubt ihr, warum Homosexualität in den Medien so gehyped wird? Hier geschieht nichts zufällig…)

.

Merkt euch bitte diese Argumentation. Es ist wichtig, der mächtigen Lüge vom “demographischen Wandel” etwas entgegenzusetzen.

Insbesondere der Vergleich mit der Bevölkerungsgröße/Besiedelungsdichte anderer europäischen Länder ist sehr hilfreich.

 

.

LG, killerbee

.

.

.

Umverteilung3

.

…sind die deutschen Bonzen.

Mein Kommentator Peter Gast, der mit mir die Abneigung gegen diese Sorte Mensch teilt, hat quasi einen Artikel darüber geschrieben, den ich an dieser Stelle veröffentliche:

.

Die größten Feinde des Deutschen Arbeiters sind noch nicht einmal die Fondsmanager in Boston, New York und dergl., sondern der Bäckermeister in eurer Stadt, der Handwerksmeister und der Krämer von nebenan, der Kfz-Meister eures Vertrauens, der nette Apotheker usw., also das klassische Kleinbürgertum/CDU-Wählerschaft.
Denn deren Interessen vertritt der Deutsche Industrie- und Handelstag (DIHK).

Während denen früher noch nicht einmal Abiturienten als Auszubildende fein genug waren, reißen die sich heute um Analphabeten ohne Abschlüsse, aber mit gefälschten Papieren, denen in Integrationskursen erst einmal beigebracht werden muss, dass man nicht alles, was zwei Beine hat und bei drei nicht auf den Bäumen ist, ungefragt bespringen darf.

Hier sind paar dieser Stilblüten:

Geht es nach befragten Unternehmern, soll das deutsche Arbeitsrecht für die Flüchtlinge geschliffen werden: Insbesondere die Vorrangprüfungen und den Mindestlohn sehen die Manager als Hürde zur Integration der Neuankömmlinge in den hiesigen Arbeitsmarkt. Zum anderen bemängeln sie fehlende Sprachkurse.

Besonders deutlich wird Tina Voß vom gleichnamigen Zeitarbeitsanbieter in Hannover. “Flüchtlinge sind in der Zeitarbeit ein Riesenthema – eben weil sie keines sein dürfen”, klagt die Unternehmerin. Dabei sei Zeitarbeit typischerweise das einfachste Mittel, um Neuankömmlinge in den Arbeitsmarkt zu integrieren.

War nicht immer von dringend benötigten und hochqualifizierten Fachkräften die Rede gewesen anstatt von Billigarbeitern ?
Und wie passt das hierzu ?
“http://www.n24.de/n24/Wissen/Technik/d/8382698/diese-jobs-wird-es-bald-nicht-mehr-geben.html”

Zwar hat die Politik die Regeln zuletzt schon gelockert. Statt wie bislang nach vier Jahren dürfen Asylbewerber und Flüchtlinge nun schon nach 15 Monaten als Zeitarbeiter angestellt werden. Voß hält diese Frist aber noch immer für deutlich zu lang. “Die Politik sollte die Zeitarbeit endlich als ein Integrationsmittel begreifen und die Regelungen analog zu anderen Beschäftigungsformen anpassen.”

Einen Moment mal, Frau Voß !
Reden wir hier tatsächlich noch von “Flüchtlingen” oder nicht eher von einem Gastarbeiterprogramm der Deutschen Wirtschaft, getarnt als “Flüchtlingskrise” ???

Sprachförderung soll Barrieren einreißen

Hilfe erwartet der Mittelstand zudem beim Thema Sprachförderung. “Beschäftigung ist der Erfolgsbaustein für Integration – und Sprache ist die Voraussetzung für eine Beschäftigung”, sagt zum Beispiel Karsten Wulf, der Geschäftsführer des Callcenter-Betreibers buw aus Osnabrück. Das meint auch Michael Popp, der Eigentümer und Vorstandschef des Naturarzneimittel-Herstellers Bionorica aus Neumarkt in der Oberpfalz.

Callcenter-Mitarbeiter sind also die dringend benötigten Fachkräfte, die es in Deutschland noch nicht gibt ?
Die deutschen Callcenter-Mitarbeiter sollen also mit ihren Steuergeldern die Sprachkurse der Bonzen finanzieren, damit sie anschließend selbst wegrationalisiert werden können.

“Kommunikation ist die Grundvoraussetzung für das tägliche Miteinander”, sagt der Unternehmer. “Dann stellen wir gerne Flüchtlinge ein.”

… und schmeißen dafür Deutsche raus.

In der Pflicht sehen die Unternehmer dabei die Bundesregierung. “Die Politik muss hier unterstützend wirken und dementsprechende Programme schaffen”, fordert Helmut Hilzinger, der Geschäftsführende Gesellschafter des badischen Fensterherstellers Hilzinger. Und auch Axel Schweitzer vom Berliner Recyclingdienstleister Alba stellt klar: “Sprache und Schulausbildung sind Kernaufgaben des Staates.” Erst die anschließende berufliche Ausbildung sei dann eine gemeinsame Sache von Staat und Unternehmen.

“Fuck the Deutsche Mittelstand !”, sage ich dazu nur.

Berlin dürfte dem Drängen der Mittelständler kaum nachgeben. Eine Abschaffung des Mindestlohns und der Vorrangprüfung würde den deutschen Arbeitsmarkt erschüttern und die Aussichten für Geringqualifizierte weiter schmälern. Doch diese Bevölkerungsgruppe hat jetzt schon die größten Vorbehalte gegen die Flüchtlinge. Die Wünsche des Mittelstandes scheinen politisch nicht durchsetzbar.

Fachkräftemangel an Geringqualifizierten ???

Auch Marie-Christine Ostermann sieht die Voraussetzungen grundsätzlich gegeben. “Manche Flüchtlingskinder sind zwar schwer für den Unterricht zu interessieren. Viele von ihnen bringen aber eine unglaubliche Motivation mit”, sagt die Geschäftsführende Gesellschafterin des westfälischen Lebensmittelgroßhändlers Rullko.

Nicht interessiert, aber hochmotiviert ???
Du hast wohl ein Ei am Wandern …

Daniel Terberger bezeichnet den Mindestlohn daher schon als “Hinderungsinstrument” für die gewünschte Integration. “Unser Arbeitsrecht ist gemacht für eine Wohlstandsgesellschaft und angelegt auf Besitzstandswahrung. Das geht dann am Ende zulasten der Schwächeren”, sagt der Vorstandsvorsitzende des Bielefelder Modedienstleisters Katag.

“Wohlstandsgesellschaft” mit 8,50 Euro Stundenlohn ???????
Ihr Parasiten !!!!!!!

Quelle: “http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Wirtschaft/d/8330502/diese-belohnungen-fordern-firmen-fuer-fluechtlingsjobs.html”

Dieses Gesockse da oben hat alles deutsche Namen und es gibt auch keine Suren über Mindestlohn und Zeitarbeit.

Dazu fällt mir gerade ein Artikel des Christian Science Monitors ein, den ich ca. 1 Jahr vor der “Flüchtlingskrise” gelesen hatte. Darin ging es darum, dass die Deutsche Wirtschaft unbedingt eine massive Zuwanderung an jungen Menschen forderte.

Anscheinend erleben wir gerade die Umsetzung dieser Forderung.

Der Autor Benedikt Fuest dürfte wohl mit dem neuen Ifo-Chef Clemens Fuest verwandt sein, auch so ein Schätzchen: “http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Wirtschaft/d/8108014/top-oekonom-fuerchtet-zwei-klassen-bildung-durch-zuwanderung.html”

.

Fazit:
Der Todfeind des deutschen Arbeiters ist der deutsche Bonze.

.

.

LG, killerbee

.

.

.

Fährdienst

.

Der erste Satz im PI-Artikel lautet:

In der britischen „Daily Mail“ ist ein erschreckender Bericht über die aktuell auf Sizilien stattfindende Invasion von Illegalen erschienen.

.

Wie bitte?

“Invasion von Illegalen”?

Wenn die EU täglich 2.000 Leute nach Sizilien transportiert, dann kann es sich wohl kaum um eine “Invasion” handeln.

Und warum sollten diese Leute “Illegale” sein?

Es zwingt die EU doch keiner, diese Leute zu holen, oder wo steht geschrieben, daß ein Land verpflichtet sei, eine Fährverbindung nach Afrika zu betreiben?

.

PI ist “pro-amerikanisch” und “pro-israelisch”.

Das bedeutet, daß natürlich auch PI den Völkermord am deutschen Volk mit aller Macht unterstützt.

Die dazu gewählte Methode ist die “Desinformation”.

Bei PI wird regelmäßig der Unterschied zwischen Siedlungspolitik und Invasion “vergessen”.

Der Unterschied zwischen “herholen” und “herkommen”.

Das mag manchen wie eine Lappalie erscheinen, ist es aber nicht.

.

Belagerung

.

Stellt euch eine belagerte Burg vor, bei der die Zugbrücke von nur 2 Leuten betrieben wird.

Vor der Burg stehen 500.000 Leute, die aber alle nicht in der Lage sind, die Burg zu stürmen.

Nun beschließen die beiden Leute auf der Zugbrücke, diese herunterzulassen, woraufhin die Belagerer beginnen, die Burg zu stürmen.

Frage:

Wen sollten die Leute im Inneren der Burg bekämpfen? Die Eindringenden oder die beiden Leute, die die Zugbrücke bedienen?

Natürlich die Verräter.

Denn mit jeder Sekunde, die die Zugbrücke unten ist, kommen mehr Feinde herein.

Die Deutschen sind so verblendet, sie bekämpfen lieber 500.000.000 Ausländer, als 500 Politiker.

So dumm muss man erstmal sein.

.

Die Aufgabe von PI ist es, die Aufmerksamkeit der Leute auf Nebenschauplätze zu lenken.

“Guck mal da! Islam!”

“Guck mal da! Der Iran hängt Schwule auf!”

“Guck mal da! Claudia Roth hat gesagt!”

“Guck mal da! Linksrotgrüne!”

“Guck mal da! Die 68er!”

“Guck mal da! Sure 12!”

“Moscheebauverbot!”

“Guck mal da! Arme Juden!”

Etc.

.

hammer kopf

.

Was hat all dies mit der Siedlungspolitik der CDU-Faschisten zu tun?

Nichts.

Wenn Deutschland/die EU einfach zum Wohle der Einheimischen handeln würden, würde die Siedlungspolitik natürlich nicht ablaufen können.

Sure 12 und den Islam gibt es schon seit über 1000 Jahren.

Die Siedlungspolitik der EU gibt es aber erst seit etwa 2 Jahren.

Wie kann dann “der Islam” Schuld daran sein?

Wer betreibt denn diesen “Fährdienst” nach Sizilien?

Europäer oder “der Islam”?

Wer schmeißt denn Deutsche aus ihren Wohnungen?

Deutsche oder “der Islam”?

Wer macht denn die Gesetze im Bundestag?

Deutsche oder “der Islam”?

.

Der Islam ist das typische “Gespenst”, an dem die Leute ihre Emotionen abarbeiten sollen.

Ein Ventil, wo Energie wirkungslos verpufft.

Denn während die Wut der Leute sich an Sure 12 ablässt und man ein “Islamverbot” fordert, haben die deutschen Bonzen schon wieder 2.000 Leute mehr umgesiedelt.

Wer Unsinniges tut, kann in der Zeit nichts Sinnvolles tun.

Die Aufgabe von PI und anderen blogs besteht also darin, den Eliten Zeit zu verschaffen.

Zeit, in der die Politiker von der CDU durch Siedlungspolitik Tatsachen schaffen können, während dumme Deutsche fordern, den Koran umzuschreiben oder den Muezzinruf zu verbieten.

.

islamkritik

.

Andere Seiten, wie die mittlerweile zum Glück gesperrte “As der Schwerter”-Seite hatte dieselbe Aufgabe wie PI; nur das Gespenst war ein anderes.

Dort durften die Leute über Jahre lesen, daß natürlich “de Joodn” an allem Schuld sind, während die armen Deutschen immer nur Opfer seien, die von bösen Joodn dazu gezwungen wurden, so zu handeln.

Wieder äußerst praktisch für die deutschen Bonzen und ihre Komplizen von der CDU.

Ob die Leute nun auf Sure 12, den Islam oder “de Joodn” schimpfen, ist den Bonzen relativ egal.

Denn solange die Leute das tun, haben sie nicht verstanden, daß der Feind innen sitzt.

Blonde Haare, blaue Augen, Ariernachweis.

.

Versailles2.0

(Ooh, arme Deutsche! Werden von bösen Joodn gezwungen! Können gar nichts machen! Sind auch ganz traurig darum!)

.

Es sind Deutsche, die das deutsche Volk hassen und zur Minderheit im eigenen Land machen wollen, indem sie ihm die Lebensgrundlage entziehen.

Natürlich nicht allen zugleich, sondern erst den Alten, den Kranken, den Schwachen, den Arbeitslosen.

Vor allem natürlich den Männern, denn die deutschen Frauen kann man noch gebrauchen.

.

Übrigens erfüllen die jetzigen Handlungen der EU natürlich den Straftatbestand des Völkermordes.

Es gibt etwa eine Million Massai in Afrika.

Würde ich nun die Massai dazu zwingen, jedes Jahr 20.000 junge, männliche Nicht-Massai bei sich anzusiedeln und zu versorgen, dann steht das Ergebnis bereits fest:

Entweder kommt es zur Vermischung, so daß die Massai als solche verschwinden.

Oder es kommt zu Konflikten zwischen den Massai und den Neuankömmlingen, die die Neuankömmlinge ab einer bestimmten Zahl für sich entscheiden werden.

Vielleicht kommt es auch zu Gebietsaufteilungen (Separation), was aber im Endeffekt nichts weiter bedeutet, als daß das Gebiet der Massai durch die Siedlungspolitik verringert wurde und den ursprünglichen Bewohnern nun weniger Lebensraum zur Verfügung steht.

.

Ethnozid

(Deutschland, also “Land der Deutschen” ist nur noch das weiße Gebiet im Osten. Die braunen Gebiete sind nur noch formal “Deutschland”)

.

Ob wir nun Massai oder Deutsche betrachten, ist egal; es kommt aufs Selbe raus.

Es ist in beiden Fällen Völkermord; eine Handlung begangen in der Absicht, “eine bestimmte Volksgruppe ganz oder teilweise zu vernichten”

Ihr könnt nur lange darauf warten, daß irgendein Gericht aktiv wird.

Denn die Juristen sind die Komplizen der Leute, die den Völkermord an den europäischen Völkern ausführen.

.

LG, killerbee

.

.

.

groß israel

(Groß-Israel in den gewünschten Grenzen der Juden: zwischen Euphrat und Nil)

.

Man hört ständig, daß in Syrien ein “Bürgerkrieg” im Gange sei, doch das ist falsch.

Der Krieg wurde vom Westen mithilfe von Terroristen von außen in das Land hineingetragen.

Die wichtigsten Kriegstreiber bei diesem Konflikt sind:

ISRAEL und die USA, sowie angeschlossene Organisationen (EU, NATO, UN) und Komplizen (Deutschland, England, Frankreich, Türkei, Saudi-Arabien).

.

In diesem hervorragenden Artikel gibt Benjamin Netanjahu unumwunden zu, daß es Israel darum geht, sich die widerrechtlich besetzten Golanhöhen ein für allemal unter den Nagel zu reißen.

Ein Kommentator im dortigen Strang macht auf die damit verbundenen wirtschaftlichen Aspekte aufmerksam:

Israels Netanyahu hat kürzlich öffentlich seine strategische Allianz sowohl mit Salmans Saudi-Arabien, als auch mit Erdoğans Türkei bekundet. Die israelische Regierung lässt eine US-Firma in den illegal annektierten syrischen Golanhöhen Öl und Gas fördern. Die in New Jersey ansässige Firma Genie Energy (GE) erhielt bereits 2013 die Lizenzen für die Ölförderung. Als GE auf die Golanhöhen kam, ersetzten israelische Militäringenieure den ca. 70 km langen Grenzzaun mit Syrien durch eine Stahl-Barrikade mit Stacheldraht, Berührungs- und Bewegungsmeldern, Infrarotkameras sowie Bodenradar. Mehr oder weniger genauso ausgestattet wie die Mauer, die Israel im Westjordanland errichtet hat.

GE wird von einem ehemaligen israelischen Kabinettsminister geleitet, zwei der Top-Aktionäre heißen Jacob Lord Rothschild und Rupert Murdoch, im Aufsichtsrat sitzen Dick Cheney, der ehemalige CIA-Chef James Woolsey und Jacob Lord Rothschild, ehemaliger Geschäftspartner des verurteilten russischen Erdöl-Oligarchen Michail Chodorkowski. Dr. Yuval Bartov, Chefgeologe beim israelischen Energiekonzern Afek Oil and Gaz, einer Tochtergesellschaft von GE, bestätigte den Fund. Der Ölfund hat das Potenzial, Israel für Jahrzehnte energieautark zu machen.

(Quelle: Geister und Genozid: Syrien, Israel, Russland und eine Menge Erdöl, F. William Engdahl, 27.10.2015)

.

Insbesondere zur syrischen Stadt Palmyra, die erst vor Kurzem von den westlichen Terroristen befreit wurde, ist dieser englische Artikel sehr empfehlenswert.

Einar Schlereth hat einen Teil des Artikels übersetzt:

Eine 30-köpfige Journalisten-Delegation besucht Palmyra und ein syrischer General erklärt im Detail die hässlische Wahrheit: „Washington und seine engen Alliierten Türkei, Saudiarabien, Katar und Israel haben die Übernahme Palmyras durch die ISIS und seine Zerstörung unterstützt.“ Im Hintergrund hören sie, wie die Russen die Tretminen beseitigen. „Dreitausend haben sie schon beseitigt und weitere 30 explodierten in den 2 Stunden, die wir da waren,“ sagen die Journalisten.

Die Story ist kurz gefasst folgende: Im Mai 2015 rückten 1600 ISIS Terroristen – viele aus Tschetschenien, Saudiarabien, Tunesien und anderen Ländern auf Palmyra vor, während gleichzeitig Jabbat al Nusrah eine Invasion von NATO-unterstützten Islamisten aus der Türkei gegen Nordsyrien durchführte. Die USA behaupten seit 2014, sie führten Krieg gegen die ISIS. Sie hatten ihre Luftwaffe und supermoderne Überwachung in der Region, taten aber nichts, um den riesigen Ansturm auf Palmyra zu stoppen.

Bei der Verteidigung Palmyras fielen 200 syrische Soldaten und jetzt bei der Rückeroberung im März noch einmal 150 Mann.
So werden wir pausenlos von den US-Medien belogen bis zur heutigen Stunde. Die USA kämpft immer noch an der Seite der ISIS. Und jetzt drängeln sie sich heuchelnd in die Reihen jener, die das zerstörte Palmyra wiederherstellen wollen. Es ist zum Kotzen.

.

USA ISIS Syria

.

.

Wenn man all diese Zusammenhänge betrachtet, so sind die jetzt in Deutschland ablaufenden Vorgänge Karma auf ganz großer Ebene; also die Ernte der Handlungen des deutschen Volkes.

Actio -> Reactio

Es ist zum Beispiel sehr schlimm, daß Wohnraum Deutscher beschlagnahmt wird, um die Söldner des faschistischen CDU-Regimes unterzubringen.

Nur: Wer hat denn die faschistischen Kriegstreiber von der CDU/CSU/SPD/Grünen unterstützt?

Das sind doch dieselben Deutschen, deren Wohnraum jetzt beschlagnahmt wird!

Auch Nichtwählen ist übrigens Unterstützung; denn Schweigen bedeutet Zustimmung.

Wäre Deutschland nicht seit Jahrzehnten als Komplize der USA dabei, den Nahen Osten in den Krieg zu stürzen, dann gäbe es keinen “Syrien-Konflikt”.

Einerseits also ständig Krieg zu wählen und dann zu jammern, wenn einem die Konsequenzen dieser Kriege auf die Füße fallen, das ist schon ziemlich kurzsichtig.

.

merkel arsch

(Gewiss, Merkel ist Komplizin und Arschkriecherin der US-Eliten. Aber was ist dann ein CDU-Wähler? Der Arschkriecher einer Arschkriecherin! Das ist doch noch viel schlimmer, vor allem, weil er bei einer geheimen Wahl nichts zu befürchten hätte, würde er sein Kreuz mal NICHT bei der CDU machen!)

.

Überhaupt ist sehr interessant, daß sich Menschen immer am lautesten über das beschweren, was sie anderen antun.

Welches Land ist denn weltweit bekannt für seine völkerrechtswidrige Siedlungspolitik und Unterdrückung des einheimischen Volkes?

Israel, das seit Jahrzehnten die Palästinenser aus ihrem Land vertreibt und diese Vertreibungspolitik offensichtlich als nächstes auf Syrien ausgedehnt hat.

Und wer ist der engste Verbündete Israels (siehe U-Boot-Schenkungen)?

Genau: Deutschland

.

phosphorbomben

.

Man kann doch nicht einerseits “best friends” mit einem Staat sein, der Menschen aus ihren Häusern vertreibt

und andererseits darüber jammern, wenn das faschistische CDU-Regime diese Vertreibungspolitik dann im eigenen Land am eigenen Volk praktiziert.

Entweder ist man dagegen, daß überall auf der Welt Menschen Opfer einer völkerrechtswidrigen Siedlungspolitik werden,

oder man muss sie überall gutheißen.

Aber die Vertreibungspolitik Israels mit einem Schulterzucken zu quittieren und nur zu klagen, wenn es einen selber betrifft, das ist schon heuchlerisch.

.

Diese Heuchelei ist mir auch an anderer Stelle besonders unangenehm aufgefallen, nämlich im Bezug auf die “Souveränität”.

Deutschland ist deshalb nicht souverän, weil die deutschen Eliten skrupellose Komplizen der USA sind und weil die Mehrheit der Deutschen zu feige ist “Nein” zu sagen.

Das ist die Wahrheit; irgendwelche Papiere oder Verträge oder Verfassungen haben damit überhaupt nichts zu tun.

Gibt man einem Feigling auf dem Papier Rechte, aber bedroht ihn, wird er aus Angst auf seine Rechte verzichten.

Entzieht man einem Starken auf dem Papier die Rechte, so wird er sich trotzdem souverän verhalten.

Souveränität ist letztlich eine Frage von Mut und Macht; nicht von Papieren oder Verträgen.

Solange also die Deutschen vom Charakter her das sichere Leben als feige, unmündige Sklaven der Angelsachsen einem gefährlicheren Leben als freie, verantwortliche, selbstbestimmte Menschen vorziehen, solange wird Deutschland nicht souverän sein.

.

Aber schauen wir uns doch mal das Verhalten von Deutschland an.

Ständig mischt es sich in die Angelegenheiten anderer Länder ein:

es macht Griechenland Vorschriften,

es macht Ungarn Vorschriften,

es macht Polen Vorschriften,

es macht Tschechien Vorschriften,

es macht Russland Vorschriften,

es macht China Vorschriften.

.

Und was die Siedlungspolitik angeht, so hat Merkels Einladung letztes Jahr die kleinen Länder Europas ins totale Chaos gestürzt:

Grenzzäune mussten Hals über Kopf gebaut werden, die Polizei war völlig überlastet, die Kriminalität stieg, etc.

Daß ein Kroate oder Slowene mittlerweile einen begründeten Hass auf Deutsche hat, wer will es ihm verdenken?

Stellt euch einfach mal vor, in Kroatien würde ein Mädchen von Merkels Söldnerhorden vergewaltigt und begeht anschließend Selbstmord.

Und in der nächsten Urlaubssaison hört der Vater des Opfers deutsche Touristen darüber sprechen, wie toll doch Merkel ist.

Ich wäre sicherlich der Letzte, der dem Vater einen Vorwurf machen würde, wenn er sich an diesen Deutschen rächte, denn das sind die Komplizen der Täter, die seine Tochter auf dem Gewissen haben.

.

In Afghanistan ist das Verhalten Deutschlands natürlich am schlimmsten, denn dort sind sie schon seit Jahren Besatzer.

Richtig: BESATZER

.

isaf1

(Frage: Wie würdet ihr es finden, wenn auf einmal in euren Städten afghanische Soldaten rumstehen und euch Vorschriften machen würden? Glaubt ihr, die Afghanen finden es toll, wenn deutsche Soldaten in ihren Städten rumstehen und ihnen Vorschriften machen?)

.

Nun frage ich euch, vom Standpunkt einer “kosmischen Gerechtigkeit” aus gesehen:

Hat Deutschland und das deutsche Volk überhaupt Souveränität verdient?

Ich sage: Nein.

Man kann doch nicht einerseits das Völkerrecht und die Selbstbestimmung anderer Völker mit Füßen treten, Kriege herbeihetzen, Länder besetzen und dann rumjammern, wie schlimm es doch sei, daß in Deutschland selber besetzt ist!

Wenn Deutschland Souveränität will, sollte es zuerst damit anfangen, anderen Ländern diese Souveränität zuzugestehen.

Wenn Deutschland anständig behandelt werden will, muss es zuerst anfangen, andere Länder und Völker anständig zu behandeln.

Solange Deutschland sich mies gegenüber anderen verhält, darf es sich nicht beschweren, wenn sich andere ihm gegenüber genauso verhalten!

“What goes around, comes around”; oder einfacher:

Karma is a bitch 

(… but only, if you are!)

.

Karma

.

LG, killerbee

.

.

Solidargesellschaft

eulenfurz

belaestigung

Die Transformation von einer völkischen Haßkappengemeinschaft zu einer fortschrittlichen Solidargesellschaft schildert Bundesbürgerin Romi R., 27, aus dem Berliner Bezirk Prenzlauer Berg anhand eines nicht verifizierten Erlebnisses:

Ich kam nachts gegen zwei Uhr aus dem Club „Matrix“ in der Warschauer Straße und wollte nach Hause. Ein Typ folgte mir und fragte, ob ich Drogen kaufen wollte. Ich habe ihn gebeten, mich in Ruhe zu lassen. Er ging mir hinterher und kam mir so nahe, dass ich seinen Atem auf meiner Haut spürte. Ich schrie. Er nannte mich eine Rassistin, weil ich mit ihm, einem Schwarzen, keinen Sex wollte.

Weil er immer aggressiver wurde, wechselte ich die Straßenseite und schrie ihn weiter an. Ein anderer Typ kam dazu und sagte, ich solle mich beruhigen. Schließlich floh ich in den Dönerladen an der Revaler Straße, Ecke Warschauer Straße – ich floh, dabei mache ich Kampfsport. Weil mein Handy-Akku leer war, bat ich die…

Ursprünglichen Post anzeigen noch 377 Wörter

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 477 Followern an