Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Kapitalismus’ Category

.

Untertan

.

Es ist ein schöner, sonniger Tag und ein Deutscher geht draußen spazieren. Auf einmal kommt ihm ein Polizist entgegen und gerade, wenn die beiden aneinander vorbeigehen, spuckt der Polizist dem Deutschen mitten ins Gesicht.

“Ziemlich regnerisch, nicht wahr?” meint der Polizist mit einem fetten Grinsen.

Der Spaziergänger nimmt ein Taschentuch, wischt sich die Spucke aus dem Gesicht und antwortet:

“Jawohl, Herr Wachtmeister. Ich wünsche Ihnen noch einen angenehmen Tag!”

Dann macht er noch einen eherbietigen Diener und geht weiter.

.

Der Deutsche ist unfähig, Autorität zu hinterfragen und Autorität bekommt man in Deutschland nicht durch Handlungen, sondern durch Titel/Uniform; man denke an den “Hauptmann von Köpenick”, der diese Einstellung persiflierte.

Für mich sind die jetzigen “Soldaten” in der Bundeswehr amoralisches Söldnerpack und wenn einer von ihnen bei der Bewachung der Opiumernte in Afghanistan abgeschossen wird, so interessiert mich das genausowenig, wie wenn irgendwo ein Blackwater-Söldner stirbt.

Denn die Tatsache, daß irgendein Mörder/Besatzer auf seinem Parka einen “schwarz/rot/goldenen” Aufnäher hat, macht aus ihm noch lange keinen deutschen Soldaten; er muss erst durch sein Verhalten zeigen, daß er wirklich ein Soldat ist!

.

Es gibt auf dieser Welt kein obrigkeitshörigeres Volk als das Deutsche. Gewiss, auch in anderen Ländern ordnen sich die Menschen den Polizisten unter, weil diese oft das Machtmonopol haben, aber wenn die Polizisten sich gegenüber dem Volk falsch verhalten, werden sie kritisiert/beschimpft. Und sei es nur hinter vorgehaltener Hand.

Das deutsche Volk hingegen ist anders. Es ist diese Hingabe, dieser Pathos, mit dem die Deutschen der Obrigkeit die Stiefel ablecken, der einen normalen Menschen so anwidert. Sogar wenn die Polizei offensichtliche Rechtsbrüche begeht (z.B. einer fixierten Frau mit Schläge die Gesichtsknochen bricht), findet man unter 100 Deutschen bestimmt 90 Schleimer, die einem sagen, das Opfer hätte es irgendwie verdient und der Polizist wäre unschuldig.

.

Polizeigewalt

.

Diese Obrigkeitshörigkeit ist am stärksten bei den Konservativen ausgeprägt. Ironischerweise jammern diese im Moment am meisten über die Situation in Deutschland und weigern sich zu erkennen, daß die Probleme nicht aus dem Nichts entstehen, sondern von der eigenen Regierung angeordnet und von ihren Komplizen bei der Polizei/Justiz umgesetzt werden:

.

Die Ausländer kommen nicht in Panzerverbänden oder mit Fallschirmen ins Land und schießen sich ihren Weg in die Innenstädte frei, sondern sie werden von der neoliberalen deutschen CDU/CSU/FDP-Regierung zu Millionen hereingeschaufelt (je 1 Mio in 2011 und 2012), die ihnen Wohnungen zur Verfügung stellt, während es zigtausende obdachlose Deutsche gibt.

.

wahlheimat

Links außen seht ihr das miese Stück Scheiße “Holger Stahlknecht” von der CDU, den Innenminister von Sachsen-Anhalt, wohnhaft in Wellen. Warum ein Land mit 10% Arbeitslosenquote unbedingt Ausländer einbürgern und ihnen Sozialhilfe/Kindergeld zahlen will, erschließt sich einem erst dann, wenn man das Paradigma ändert:

Es ist die Hauptaufgabe der Politik, das deutsche Volk zu zerteilen, zu verdrängen und die Staatsschulden explodieren zu lassen, weil so das Eigentum der Deutschen privatisiert werden kann.

.

Die Ausländer bekommen die ganzen finanziellen Zuwendungen nicht deshalb, weil sie jeden Tag eine Bank überfallen, sondern weil sie ganz legal in ein deutsches Amt spazieren und ihnen die dort Angestellten ohne Probleme Leistungen gewähren, die sie Deutschen oft vorenthalten.

Die Verbrecher können sich nur deshalb so frei bewegen, weil deutsche Polizisten bestimmte Gebiete meiden.

Die Verbrecher können nur deshalb so viele Verbrechen begehen, weil deutsche Richter ihnen stets nur Bewährungsstrafen geben.

Und all die Forderungen der ausländischen Interessenvertretungen wären nutzlos, wenn es nicht Deutsche wären, die diese erfüllen würden.

.

Alle schauen auf die Ausländer, niemand schaut darauf, wer sie hineinholt.

Alle schauen auf das Geld, das die Ausländer bekommen, keiner schaut darauf, wer es ihnen zahlt.

Alle schauen auf den Drogenumschlagplatz, niemand schaut auf die Polizei, die 200 Meter weiter eine Radarfalle betreibt und so tut, als wüsste sie von nichts.

Alle schauen auf den “Intensivtäter”, niemand schaut auf die Richter, die sie durch ihre Freisprüche erst erschaffen.

Alle schauen auf die Forderungen von Kenan Kolat, niemand schaut auf diejenigen, die die Forderungen erfüllen.

.

Wenn aber die Obrigkeit die Schädigung des Volkes ausführt und der Konservative obrigkeitshörig ist, so folgt daraus logisch, daß der Konservative ihr nichts entgegenzusetzen hat und folglich für jede echte Veränderung zum Besseren ausfällt.

.

Es ist also klar, daß all die “Irgendwann knallts” und “Ich wartet nur noch darauf, daß endlich offiziell GG20/4 ausgerufen wird”-Schwaller nie etwas ändern werden.

Eine Versammlung von 20 Millionen empörten Konservativen kann problemlos mit einem Megaphon (“Diese Versammlung ist verboten!”) und 20 Meter rot-weißem Absperrband (“Kein Durchgang!”) kontrolliert werden.

.

Der beste Beleg für meine These vom obrigkeitshörigen Deutschen ist ihr Verhalten in Städten, die langsam zu Ghettos verkommen.

Wie viele Ghettos mag es in Deutschland mittlerweile geben? Hunderte? Tausende?

Wie viele Menschen in Deutschland trauen sich nach Einbruch der Dunkelheit nicht mehr in gewisse Gebiete oder finden das sogar mittlerweile “normal”?

Millionen?

Wie viele Eltern in Deutschland haben die Erfahrung gemacht, daß die Polizei “leider auch nichts machen kann”, wenn ihre Kinder bedroht werden?

.

Es gibt also Millionen Opfer, die auf die Handlungen, viel eher aber auf die Unterlassungen der Obrigkeit zurückgeführt werden müssen.

Wann jedoch habt ihr das letzte Mal davon gehört, daß ein Bürgermeister von einem Bürger eine Ohrfeige bekommen hätte?

Wann habt ihr davon gehört, daß sich die Bewohner eines Ghettos mal vor der Wache von “Da kann ich leider auch nichts machen”-Polizisten versammelt und protestiert hätten?

.

Eben. Niemals.

Die Verantwortlichen in Deutschland sind sicher wie in Abrahams Schoß, weil die Deutschen gegen alles und jeden demonstrieren, nur nicht gegen die Verantwortlichen!

.

Das Merkel-Regime verabschiedet den ESM, die Deutschen demonstrieren gegen den Sozialismus.

Schäuble überweist freiwillig zwei ESM-Jahrestranchen statt einer, Deutschland hat dadurch ein Jahr lang 4,3 Milliarden Schulden mehr als nötig und die Deutschen schimpfen auf die faulen Griechen.

(4,3 Milliarden Euro sind 4300 Millionen Euro. Man könnte also 4300 Schulen in Deutschland zu je 1 Mio Euro modernisieren; 1 Million sind tausend mal tausend. Das heißt, 4300 Schulen in Deutschland könnten sich jeweils tausend neue Computer im Wert von je tausend Euro kaufen. Nur um mal wieder ein griffiges Beispiel zu haben, was 4,3 Milliarden praktisch bedeuten könnten, wenn man sie zum Wohle des Volkes einsetzen würde!)

Die Polizisten verweigern ihre Hilfe, demonstriert wird gegen Sure 9.

Die Regierung holt jedes Jahr mehr Ausländer rein, demonstriert wird gegen die “Islamisierung”.

.

Wer effektiv demonstrieren will, für den gibt es eine einfache Regel:

Auf eurem Plakat, das ihr hochhaltet, muß der Name eines Menschen stehen!

Steht dort stattdessen irgendein Abstraktum, wie z.B. “Sure9″ oder “islam” oder “Weltfrieden”, könnt ihr euch euren Protest gleich sparen, weil Gespenster nicht bekämpft werden können.

Man muss Druck auf Verantwortliche machen.

Auf MENSCHEN.

Weil Deutsche dabei versagen, sind sie unfähig, ihre Situation zu verändern.

Wer aber unfähig ist, Probleme zu lösen, der muss von der Welt verschwinden.

.

Hier habt ihr übrigens ein anschauliches Beispiel für die Dummheit des deutschen Volkes.

Da werden in Bonn die Kinder ganz offen von Kriminellen mit dem Tode bedroht, und die deutschen Schlafschafe sind vollkommen machtlos.

Sie kommen nicht darauf, daß die Polizei schuldig ist, weil die Polizei die Verbrecher gewähren lässt.

Sie kommen nicht darauf, daß die Justiz schuldig ist, weil die Kriminalität nur durch ihr Unterlassen existiert.

.

Und wieder erleben wir, daß die Evolution genauso funktioniert, wie sie seit Jahrmillionen funktioniert:

Wenn die Eltern zu schwach, zu feige oder zu bescheuert sind, Probleme zu lösen, so werden ihre Kinder dafür büßen müssen.

Die Logik der Evolution ist, daß die Kinder die Erbanlagen ihrer Eltern tragen und wenn diese Probleme nicht lösen können, können die Kinder es wahrscheinlich auch nicht.

Daher muss die Evolution dieses nichtswürdige Volk ausrotten und beginnt bei den Schwächsten: dem Nachwuchs.

Natürlich ist der Nachwuchs unschuldig, aber die Begriffe “Schuld” und “Unschuld” kommen in der Evolution nicht vor.

Es gibt in der Evolution nur Individuen/Völker, die mit den Herausforderungen des Lebens fertig werden und solche, die es nicht können.

WARUM diese Individuen/Völker diese Herausforderungen nicht gemeistert haben, ob es am Fernsehprogramm lag, an den Lehrern, an den Medien, an den 68ern, an den juden, an den moslems, an eurer Umerziehung, laber laber…, interessiert keine Sau.

Wenn also der typische “Wir Deutschen sind an unserem Schicksal unschuldig, die Umerziehung der Alliierten ist schuld!”-Lappen ein fiktives Gespräch mit der Evolution führen würde, so würde diese ihm ganz unerwartet antworten:

“Ich habe das deutsche Volk nicht wegen seiner Umerziehung ausgerottet.”

“Warum denn dann?”

“Weil es unfähig war, sich gegen die Umerziehung zu wehren.”

.

Die Evolution kennt nur Gewinner und Verlierer.

.

LG, killerbee

.

PS

Ihr könnt mich gerne widerlegen. Bitte verlinkt auf einen Zeitungsbericht, bei dem aufgebrachte DEUTSCHE Bürger vor einer DEUTSCHEN Polizeiwache demonstriert und die DEUTSCHEN Polizisten für die innere Sicherheit verantwortlich gemacht haben.

.

.

Read Full Post »

.

Deutsche

.

Wenn die Deutschen selber sich beschreiben sollen, fallen die üblichen Begriffe:

fleißig, gehorsam, diszipliniert, pünktlich, ordentlich, laberlaber

Diese Begriffe sind nichts wert und ein Volk, das diese Begriffe als seine idealen Werte darstellt, ist ebenfalls nichts wert.

fleißig: Was ist gut daran, wenn man fleißig das Falsche macht? Wäre es da nicht viel besser, faul zu sein, weil man durch hirnlosen Fleiß nur mehr Schaden anrichtet?

gehorsam: Wenn ein Mafiakiller gehorsam die Liste seines Chefs abarbeitet, ist er dann ein guter Mensch? Der Polizist, der auf Anordnung seiner Vorgesetzten Statistiken frisiert und seine Schutzbefohlenen im Stich lässt soll ein guter Mensch sein?

.

Um ein objektives Bild über die Deutschen zu bekommen, muss man sich daher anschauen, was Ausländer über sie sagen.

Jeder stimmt darin überein, daß die Deutschen gute Arbeiter sind.

Darum suchten sie nach Schwachstellen, um die Arbeitskraft des deutschen Volkes für sich selber zu nutzen.

Diese Schwachstelle war schnell gefunden; der Deutsche ist der geborene Verräter!

Mag vielleicht etwas damit zu tun haben, daß es “den Deutschen” gar nicht gibt, sondern lediglich eine Vielzahl deutscher Stämme, die in einem Gebiet siedelten, das von Ausländern als “Deutschland” bezeichnet wurde.

Wer nach Verrat in der deutschen Geschichte sucht, wird leicht und schnell fündig:

.

Die Nibelungensaga dreht sich im Grunde nur um Verrat.

.

hagensiegfried1

.

Arminius, der die Römer vertrieben hatte, wurde von seinen eigenen Verwandten ermordet.

.

„Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden, die Deutschen glauben sie.
Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgen sie ihre Landsleute mit größerer
Erbitterung als ihre wirklichen Feinde.“

Napoleon

.

“Die Neigung, sich für fremde Nationalitäten und Nationalbestrebungen zu begeistern, auch dann, wenn dieselben nur auf Kosten des eignen Vaterlandes verwirklicht werden können, ist eine politische Krankheitsform, deren geographische Verbreitung leider auf Deutschland beschränkt ist.”

Bismarck

.

Wenden wir uns nun der Jetzt-Zeit zu:

Die Leute, die mit “Bomber Harris, do it again”-Plakaten herumlaufen, wie sehen die aus?

.

bomber-harries-do-it-again

.

Habt ihr schon einmal einen Türken gesehen, der “Deutschland verrecke” gerufen hat?

Ich nicht.

“Deutscher verrecke!” vielleicht, aber das ist ein Riesenunterschied!

Die Türken wollen das Land übernehmen und die Deutschen sind in ihren Augen nichts wert, weshalb man sie problemlos töten kann. Aber kein Türke will, daß das Land selber kaputtgeht, denn warum sollte man etwas vernichten wollen, was man später zu übernehmen gedenkt?

.

Wer hat nochmal die Bombe beim Münchener Oktoberfest im Jahr 1980 hochgehen lassen? Achso, der deutsche Geheimdienst. Wie viele Ausländer gab es 1980 im BND/Verfassungsschutz?

Es waren also Deutsche, die Frauen und Kinder aus ihrem eigenen Volk in Fetzen rissen, um ihre politische Agenda voranzutreiben.

Vielleicht werdet ihr einwenden, daß der Befehl ja von der NATO kam.

Dumm nur, daß der Oberbefehlshaber der NATO, der für “Stay Behind”/Gladio verantwortlich war, ein deutscher 4-Sterne General war, Leopold Chalupa.

.

Chalupa

.

Dieses Stück Scheiße (Jahrgang 1927) lebt übrigens noch, er ist Ehrenbürger seiner Stadt und offensichtlich hat er keinerlei Gewissensbisse, in Europa im Auftrag der NATO hunderte Menschen zerfetzt zu haben.

Er hat ja nur Befehle befolgt und wenn er es nicht gemacht hätte, hätte es bestimmt ein anderer gemacht.

So beruhigt ihr Deutschen doch immer diese lästige Stimme, die euch gerade sagt, daß ihr einen Riesenfehler begeht, oder?

.

Machen wir einen Sprung zur deutschen Wiedervereinigung.

.

Kohl

.

Kohl und Schäuble verbreiteten die Nachricht, daß die Russen der Wiedervereinigung nur dann zustimmen würden, wenn die Landenteignungen in der DDR der Jahre 1946-1949 nicht mehr rückgängig gemacht würden. Das Grundgesetz wurde dahingehend geändert und Schäuble sorgte dafür, daß die Enteigneten um eine gerechte Entschädigung gebracht wurden, indem er statt des Wortes “Entschädigung” das Wort “Ausgleichsleistung” benutzte.

Es stellte sich später heraus, daß

die UdSSR diese Forderung niemals gestellt hatte; es war überhaupt nicht Thema der Verhandlungen!

Kohl und Schäuble waren de fakto also schlimmer als die Russen. Die haben wenigstens ehrlich gesagt: “Wir sind die Gewinner, ihr seid die Verliere, wir wollen jetzt euren Besitz”.

So, wie es in Kriegen seit tausenden von Jahren üblich ist.

Kohl und Schäuble hingegen haben sich den Besitz gestohlen und die Bestohlenen noch zusätzlich angelogen:

“Wir hätten euch ja gerne geholfen, aber die bösen Russen haben es uns verboten!”

.

Gehen wir jetzt zum “Sunimex”-Skandal. Haben die meisten vermutlich noch nie gehört, obwohl die Vorgänge in einem normalen Land das Potential dazu hätten, daß nach dem Bekanntwerden Merkel vom eigenen Volk in Fetzen gerissen würde.

In Kurzform:

Russland lieferte Öl über die Druschba-Pipeline nach Deutschland. Deutschland jedoch kaufte das Öl nicht direkt vom russischen Lieferanten “Lukoil”, sondern von einer zwischengeschalteten Firma namens “Sunimex”.

Die Firma “Sunimex” ist nun eine klassische “Briefkastenfirma”, sie hat lediglich fünf Mitarbeiter und ihr einziger Zweck bestand wie gesagt darin, das russische Öl teurer an die Deutschen weiterzuverkaufen.

“Thats life” werdet ihr sagen, wo ist der Skandal? Ist doch normal, daß Zwischenhändler die Preise hochtreiben!

Nun, der Clou kommt jetzt.

Russland wollte den Zwischenhändler nicht. Die russische Ölfirma “Lukoil” hat gesagt, daß sie das Öl direkt an Deutschland liefern wolle, “Wir brauchen keinen Zwischenhändler”.

Aber Merkel bestand darauf.

Nochmal im Klartext:

Die Kanzlerin des deutschen Volkes bestand darauf, daß die Deutschen für das russische Öl weitaus mehr zahlen mussten als nötig, weil sie das Öl ausschließlich von Sunimex kaufen wollte, obwohl es die Russen auch billiger direkt geliefert hätten!

Putin wurde es im Jahr 2008 zu doof und er stoppte die Öllieferungen an Deutschland, weil er nicht einsah, warum ein Zwischenhändler durch Merkels Verrat gemästet werden sollte.

Es gibt übrigens die Vermutung, daß der Chef der Firma “Sunimex” die übliche Nationalität hat, die man bei einem derart großen Betrug erwartet (fängt mit “J” an), doch für mich ist das irrelevant.

Denn letztlich ist nicht derjenige schuld, der das Geld nimmt, sondern derjenige, der es ihm gibt.

.

merkel vampir

.

Um den Artikel langsam abzuschließen, die aktuellsten Ereignisse in Kurzform:

Dauernde Bankenrettungen zu Lasten der Steuerzahler

Verabschiedung des ESM, der bedingungslos und unwiderruflich das deutsche Volk dazu verpflichtet, jeden beliebigen Betrag innerhalb von 7 Tagen an das absolut immune ESM-Kontrollgremium zu überweisen

Schäuble überweist im ersten Jahr des ESM-Bestehens bereits freiwillig zwei Jahrestranchen, wodurch der deutsche Haushalt unnötigerweise um 4,3 Milliarden Euro belastet wird, ohne daß wir auch nur den geringsten Vorteil haben!

Mit dem Geld hätte man 4300 Schulen in Deutschland zu je 1 Million Euro sanieren können, aber stattdessen haben wir diese 4,3 Milliarden einfach als Schulden, zahlen Zinsen dafür und das Geld liegt in Brüssel!

Thomas die Misere beteiligt sich mit seinem Söldnerhaufen (“Bundeswehr”) an den Vorbereitungen zu einem Angriffskrieg in Syrien; der Granatbeschuss auf die Türkei wurde von den NATO-unterstützten Terroristen (Rebellen™) selber verübt, um einen Vorwand für die Verlegung der Patriot-Raketensysteme zu haben.

.

BW Misere

.

Die Regierung stimmt der Privatisierung der Wasserversorgung zu. Wer das “nicht schlimm” findet, der hat nichts verstanden.

Und im Hintergrund läuft die eigentliche Zeitbombe: Die Staatsverschuldung, die dank des Zinseszinssystems immer schneller steigt.

.

josephspfennig

.

Ihr seht als roten Faden, daß die CDU/CSU/FDP im Grunde bei jeder Handlung die Maxime hat, die Option zu wählen, die für das deutsche Volk am teuersten ist, um die Staatsverschuldung zu steigern.

Warum das so ist, ist klar.

Die eleganteste Form der Volksenteignung besteht darin, im Namen des Volkes Schulden zu machen und diese dann als Begründung für Privatisierungsmaßnahmen zu benutzen.

.

(Die ersten 2,5 Minuten reichen bereits aus)

.

Im Klartext: Man holt ohne das deutsche Volk zu fragen 30.000 rumänische Zigeuner nach Duisburg, baut ihnen Wohnungen, Schulen, zahlt ihnen Kindergeld, Arbeitslosenhilfe, Integrationskurse, etc.

Im Anschluss daran kürzt man bei Rentnern und deutschen Hartzern die Bezüge, schließt Schwimmbäder, Bibliotheken, lässt die Städte verkommen und sagt den Deutschen, daß sie “über ihre Verhältnisse gelebt haben” und man sich “Wohlstand auf Pump nicht mehr leisten kann”.

Darum muss man nun leider das Volkseigentum an private Firmen verkaufen, aber hey: die sind so gnädig, es uns zurückzuleasen!

.

Warum das Volkseigentum über den Mechanismus der Staatsverschuldung privatisiert werden soll, ist ebenfalls klar:

Die EU will nicht wieder in Nationalstaaten zerbrechen; deshalb muss sie dafür sorgen, daß der Weg dorthin erschwert wird.

Der Euro ist ein Werkzeug dafür, denn so kann man eine Re-Nationalisierungsbestrebung mit einer massiven Inflation kontern, so daß bei den Nachbarn genügend Wut erzeugt wird, einen Krieg gegen den Ausreißer vom Zaun zu brechen.

Das zweite Werkzeug ist die Immigration bzw. der damit einhergehende Durchmischungs-/Verdrängungsvorgang bei den Einheimischen. Wenn es in 30 Jahren nur noch eine deutsche Minderheit in Deutschland gibt, wer soll da noch glaubwürdig Ansprüche auf ein “Deutschland” anmelden?

Wozu ein Land für ein Volk, wenn es das Volk gar nicht mehr gibt?

Das dritte Werkzeug ist die Privatisierung. Ein Nationalstaat ist nur mit Eigentum souverän. Ein Deutschland, das irgendwelchen privaten Firmen Geld bezahlen soll, um das eigene Wasser, die eigenen Kraftwerke und die eigene Infrastruktur zu benutzen, ist eine Groteske, für deren Beschreibung sogar das Wort “kafkaesk”nicht mehr ausreicht.

Die Politiker verschenken Steuergeld an irgendwelche Schmarotzer im Bankenwesen und als Konsequenz müssen wir für Benutzung der Sachen zahlen, die von unseren Vorvätern für uns errichtet wurden?

Das vierte Werkzeug zur Stabilisierung der EU ist der Türkei-Beitritt, weil dadurch Barroso/Rumpelpumpel in den Besitz des größten Heeres kommen, welches sie intern einsetzen können. Insbesondere durch die kulturelle Distanz sind türkische Soldaten viel geeigneter um Aufstände von Nichtmoslems niederzuschlagen, weil sie weniger Skrupel haben.

Das fünfte Werkzeug ist die Propaganda, die die Gehirne der Kinder verseucht. Dazu gehören die ganzen Lügen über die Entstehung des zweiten Weltkrieges bis hin zum neuesten Clou, der die Sippenhaft in Deutschland legitmieren soll:

Der “NSU”.

Denkt mal drüber nach, ob das alles Sinn ergibt und ob diese Entwicklung ohne Verrat möglich wäre!

Aber zum Verrat gehören wiederum zwei.

Einen, der verraten will.

Einen, der sich verraten lässt.

Und könnte es sein, daß gerade dieser pathologische Gehorsam und die naive Einstellung, “die da oben machen schon alles richtig” der Grund dafür ist, warum die Deutschen dauernd verraten werden?

Weil sie es den Verrätern so leicht machen und sie nie zur Verantwortung ziehen, weil “die anderen sind doch auch nicht besser”?

Lässt man in der Justiz Mörder mit der Begründung laufen, daß es irgendwo anders auch Mörder gibt?

Warum sollte man dann Verrätern Straffreiheit mit der Begründung gewähren, daß es auch andere Verräter gibt?

.

LG, killerbee

.

PS

Um zur Ausgangsthese “Die hervorstechendste Eigenschaft der Deutschen ist der Verrat” zurückzukommen, ein paar plausible Situationen:

1) Der Chef hat eine doofe Idee, die von allen Mitarbeitern abgelehnt wird. Ihr fasst euch ein Herz und beschwert euch, woraufhin der Chef euch anschnauzt. Wie viele Mitarbeiter, die euch vorher zugestimmt haben, verteidigen euch?

2) Beate Zschäpe wird erhängt aufgefunden. Wir alle wissen, daß sich diese Frau niemals selber aufhängen würde, sondern daß sie von Merkels Mörderbanden (KSK, Verfassungsschutz, BND, etc.) ermordet wurde.

Wie viele Mahnwachen gäbe es? Würde dies zu einer Staatskrise führen, zu Untersuchungen, zu bundesweiter Empörung oder würden alle so tun, als glauben sie den Selbstmord, um eine Rechtfertigung vor sich selber zu haben, nicht aktiv werden zu müssen?

.

In 2) habt ihr übrigens auch den Grund, warum es in Deutschland keinen Geert Wilders, keine Susanne Winter oder andere prominente Widerstandsfiguren gibt. Wenn nämlich in Deutschland jemand, der die Wünsche des Volkes artikuliert, eingesperrt wird, lässt man ihn einfach verrotten, geht zur Tagesordnung über und quakt nach dem nächsten Ritter in goldener Rüstung.

Jetzt mal ehrlich: Würdet ihr eure Energie in ein Volk stecken, das euch beim ersten Anzeichen von Widerstand verrät?

Die Türken sind mutig, denn sie wissen, daß jedes Mitglied in der Familie und im Clan alles daran setzen wird, sie zu retten oder auch zu rächen. Dies gibt ihnen Vertrauen und Mut.

Die Deutschen wissen instinktiv, daß sich bei den ersten Reaktion des Staates alle von ihnen abwenden werden.

.

Wer also die ganzen “Wo ist derjenige, der uns rettet?”-Lappen mal richtig fassunglos erleben will, der sollte ihre Frage wahrheitsgemäß beantworten:

“Euch rettet keiner, weil ihr euren Retter bei der erstbesten Gelegenheit verraten würdet. Ihr habt keine Rettung verdient.”

.

.

Read Full Post »

.

Obdachlose

.

Ihr seht oben das Angebot eines asiatischen Imbisses in Hamburg, der an jedem Wochentag zu einer bestimmten Uhrzeit Obdachlosen eine warme Mahlzeit schenkt.

Wir alle wissen, daß Obdachlose überwiegend Deutsche sind; zumindest ich kann mich nicht erinnern, jemals einen obdachlosen Ausländer gesehen zu haben.

Wenn dieser Imbiss also Mahlzeiten verteilt, dann nicht etwa weil die Obdachlosen ebenfalls Asiaten wären, sondern einzig aufgrund dessen, daß sie bedürftig sind.

.

OK. Wenn also schon Asiaten obdachlosen Deutschen eine warme Mahlzeit spendieren, dann müssen Deutsche das doch noch viel eher tun, nicht wahr?

Schließlich stehen einem Deutschen die Bedürftigen des eigenen Volkes näher als die eines fremden; das ist völlig natürlich.

.

Ich fordere euch also heraus:

Bitte sendet mir Fotos, wo deutsche Imbissbuden ankündigen jeden Tag um eine bestimmte Uhrzeiten Obdachlosen warme Mahlzeiten zu schenken!

Und sei es auch nur eine Schale Pommes oder ein Glas Glühwein; irgendetwas!

.

Kommt mir bitte nicht mit der Tafel! Dorthin gehen Essensreste, die eh weggeschmissen würden und diese müssen von den Tafeln auch noch abgeholt werden.

Außerdem macht es einen Riesenunterschied, ob ich Unverkaufbares einer anonymen Verwertung zuführe, oder ob ich tatsächlich Obdachlose in mein Geschäft lasse und ihnen direkt etwas zu Essen gebe.

.

Wenn schon Asiaten Mitleid mit deutschen Obdachlosen haben, müssen Deutsche doch noch viel mehr Mitleid haben!

Wenn ihr allerdings keinen einzigen von Deutschen betriebenen Gastronomiebetrieb findet, der Obdachlosen warme Mahlzeiten spendiert, würde ich mich mal fragen, was bei euch falsch läuft!

.

Es ist unter diesem Gesichtspunkt betrachtet eine riesige Unverschämtheit, wenn man sich das Dogma von echten Rassisten, wie denen bei “As der Schwerter” anschaut.

Dort herrscht Konsens, daß man alle Ausländer, die nicht der weißen Rasse angehören, aus Europa rausschmeißen müsse; zur Not auch durch Deportationen.

Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber mir sind 5 asiatische Imbissbetreiber, die bedürftigen Deutschen etwas zu Essen schenken, tausendmal lieber als alle Deutschen, die in einem Bundes-oder Länderparlament sitzen; auch wenn diese bis in die 5. Generation zu 100% deutsch sind.

.

Das ist eben der Unterschied zwischen Rassisten und mir:

Ich beurteile Menschen aufgrund ihrer Taten, nicht aufgrund ihrer Rassenzugehörigkeit.

.

LG, killerbee

.

PS:

Auch ich bin der Meinung, daß Deutschland übervoll ist und wir absolut keine weitere Zuwanderung mehr brauchen; keine Hindus, keine Buddhisten, keine moslems, keine juden, gar niemanden.

Denn wir haben genügend eigene Arbeitslose und es ist der Job der Politik, sich um deutsche Arbeitslose zu kümmern.

Wenn sie sich lieber um rumänische Zigeuner kümmern wollen, sollen sie nach Rumänen gehen oder können gerne einen Teil ihrer eigenen Diäten dazu verwenden.

Das Geld anderer auszugeben, um sich selber als Wohltäter zu präsentieren, ist keine Kunst, weil es kein persönliches Opfer erforderte!

.

Ich möchte noch einmal den Unterschied zwischen “Keine weiteren Ausländer mehr rein!” und einem undifferenzierten “Ausländer raus!” herausstellen:

Es ist der Unterschied zwischen Nationalismus und Rassismus, der Unterschied zwischen Gerechtigkeit und Ungerechtigkeit.

Einem Menschen die Einreise aus bestimmten Gründen zu verwehren ist üblich; versucht doch mal, als Sonderschüler nach Australien zu emigrieren, in der Türkei zu arbeiten oder in Saudi-Arabien Sozialhilfe zu beantragen!

Die lachen euch einfach aus und niemand auf der Welt macht diesen Ländern einen Vorwurf, sich die Leute auszusuchen, die sie in ihre Länder lassen.

Wenn es aber nicht rassistisch ist, daß sich Australien seine Einwanderer aussucht, so ist es auch nicht rassistisch, wenn Deutschland dasselbe tut!

.

Aber wer auf einmal damit beginnen will, Ausländer, die schon seit Jahrzehnten hier leben, mitsamt ihren Kindern, die vielleicht niemals in ihrer Heimat waren, einzig aufgrund ihrer Rassenzugehörigkeit unter Androhung von Gewalt in ihr Land zu deportieren, der überschreitet eine Grenze, die schon einmal überschritten wurde und nicht mehr überschritten werden darf.

Was macht ihr denn, wenn die Länder ihre Ausländer nicht zurücknehmen?

Sie mit Krieg dazu zwingen?

Dann tappt ihr nur wieder in dieselbe Falle, in die ihr 1914 und 1939 schon einmal getappt seid; eure Feinde warten doch nur darauf, euch wieder als die bösen Hunnen darzustellen, die belgischen Kindern die Hände abschneiden.

Mittlerweile solltet ihr so schlau sein, daß man einem Krieg gegen die im Moment übermächtigen Angelsachsen am besten ausweicht.

Und das tut man dadurch, indem man ihnen keine Vorlagen gibt, die sie für ihre Propaganda ausnutzen können.

Ich würde daher den Gedanken, daß ihr in absehbarer Zeit großangelegte Rückführungsprogramme in die Türkei startet, vergessen.

Ihr müsst so schlau vorgehen, gewisse Leute von sich aus dazu zu bewegen, Deutschland zu verlassen, ohne auch nur im Mindesten gewalttätig oder diskriminierend zu sein!

.

.

Read Full Post »

.

westerwelle merkel

.

Auch PI ist eine einzige “False Flag”-Seite.

Es geht dort darum, die im Volk erzeugte Wut zu bündeln und auf bestimmte Leute hin bzw. von bestimmten Leuten weg zu richten.

Nehmen wir ein ganz augenfälliges Beispiel; einen Artikel von Michael Stürzenberger:

Nur zwei Tage nach dem Treffen zwischen Bundeskanzlerin Merkel und dem Regierungschef von Katar meldet die Münchner Rüstungsschmiede Krauss-Maffei, 62 hochmoderne Leopard 2-Kampfpanzer und 24 Panzerhaubitzen 2000 an den arabischen Unrechtsstaat zu liefern.

.

Warum eigentlich musste der Regierungschef von Katar sich mit der Kanzlerin treffen?

Nun, das ist relativ einfach; in Artikel 26 Absatz 2 des Grundgesetzes lesen wir:

Zur Kriegsführung bestimmte Waffen dürfen nur mit Genehmigung der Bundesregierung hergestellt, befördert und in Verkehr gebracht werden. Das Nähere regelt ein Bundesgesetz.

.

Wer mir also nochmal erzählt, daß es sowieso keinen Unterschied macht, wer in der Regierung ist oder wer in der Opposition sei, der will nur verwirren.

Einzig und allein die Regierung, also die CDU/CSU/FDP entscheidet, ob Kriegswaffen verkauft werden.

Nix Steinbrück, nix Roth, nix Wagenknecht, nix SPD, nix Bundesrat, nix Bundespräsident, nix Verfassungsgericht!

Wenn die Regierung sagt: “Wir liefern Katar Waffen”, dann ist es scheißegal, was jeder andere Politiker in Deutschland, jedes Gericht, jede Zeitung, etc. sagt, dann passiert es.

Punkt.

Im Rückschluss: Wenn die Regierung sagt: “Wir liefern Katar KEINE Waffen”, dann kann weder Claudia Roth, noch Mazyek, noch Kolat, noch Steinbrück diese Entscheidung beeinflussen; Katar bekommt dann eben KEINE Waffen!

.

Wenn man also bei vielen Entscheidungen die Schuld nicht so genau lokalisieren kann, weil die Parteien “gemischt” abstimmen, so ist es bei Waffendeals sonnenklar.

Die Regierung.

Ende.

.

Wo beginnt nun die Täuschung bei PI? Schon ganz oben, bei der Überschrift.

Dort können wir nämlich lesen: “Krauss-Maffei liefert 62 Leos nach Katar”

Das ist falsch.

Nicht “Krauss-Maffei” liefert 62 Leos nach Katar, die CDU/CSU/FDP Bundesregierung liefert 62 Leos nach Katar; Krauss-Maffei stellt die Kriegsgüter nur her!

Die einzige Instanz, die über die Lieferung von Kriegswaffen entschzeidet, ist die Regierung; wenn die “Nein” gesagt hätte, könnte Krauss-Maffei sich auf den Kopf stellen, sie hätten nicht liefern dürfen.

.

Warum also vermeidet Michael Stürzenberger die Benennung der Verantwortlichen (REGIERUNG, also CDU/CSU/FDP) und tut so, als hätte Krauss-Maffei in einem Husarenstück die Lieferung der Leos gleichsam erzwungen?

Einfach, weil es die Aufgabe von PI ist, die Wut der Leser auf “die Linksrotgrünen”, Claudia Roth und den islam zu lenken, wo sie dann wirkungslos verpuffen kann bzw. sogar noch Stimmen für die Regierung erzeugt.

Wer sich unter der jetzigen Regierung über diesen Waffendeal echauffiert und nicht einmal die Namen der Regierungsparteien nennt, der hat keine lauteren Absichten!

Andererseits wird nämlich bei jedem anderen Ereignis immer so lange gesucht, bis man einen Schuldigen gefunden hat, der in das gewollte Schema passt:

Unter einer rotgrünen Bundesregierung trifft bezüglich der inneren Sicherheit den Bundesinnenminister die ganze Schuld, aber wenn der Bundesinnenminister von der CSU ist, dann sucht man lieber auf Länder/Kommunalebene nach einem SPD-Politiker, so daß man wieder mal die Leser darin bestätigen kann, wie alles Unbill immer “von links” kommt!

.

Die Krönung der Heuchelei aber ist das Ende des Artikels:

Da stören natürlich die wöchentlichen Aufklärungsaktionen der FREIHEIT, die den Finger auf die Wunde legt und nicht verschweigt, dass der potentielle ZIEM-Finanzier Katar einer der größten Islamterror-Unterstützer der Welt ist.

.

Der Terror auf der Welt geht von den USA aus. Wenn sich die Leute über Anschläge von moslems beschweren, könnte das vielleicht daran liegen, daß die USA deren Heimatländer besetzt und zum Beispiel im Irak alles mit Uranmunition vergiftet?

.

potential_terrorist

.

Und richtig mies ist es ja gerade in Syrien. Die NATO unterstützt dort Terroristen, welche wiederum durch ihren Granatenangriff am 12.10.2012 den Vorwand lieferten, um in der Türkei Patriot Raketen stationieren zu können.

Diese Raketensysteme sind nun völlig ungeeignet, um Granatbeschuss zu stoppen, sondern dienen ausschließlich dazu, um eine Flugverbotszone abzusichern.

Damit die Amis dann das machen können, was sie seit Weltkrieg 2 ununterbrochen machen:

Bomben, Bomben, Bomben.

Woher ich weiß, daß die NATO-Terroristen und nicht Assad die Opfer in der türkischen Zivilbevölkerung verursacht haben?

Einfach: Die verwendete Granate kommt aus NATO-Beständen; Assads Armee besitzt derlei Granaten nicht.

Wäre ja auch hirnverbrannt von Assad, mit Granaten auf ein NATO-Nachbarland zu schießen, wenn die NATO nur auf einen Vorwand zur Intervention wartet.

So haben wir wieder das klassische Schema, wie die weiße Rasse Kriege beginnt:

Stelle dich selber als ehrenhaften Verteidiger, den Feind als bösen Aggressor dar.

Und wenn der Feind auf die Provokationen nicht reagiert, du meine Güte, dann sprengst du halt ein paar von deinen eigenen Leute in die Luft und sagst, es wäre der andere gewesen!

Standard für die NorthAtlanticTerrorOrganization!

.

Und weil ich gerade in Juristenlaune bin, hier noch ein kleiner Hinweis auf Pargraph 80a StGB:

Wer einen Angriffskrieg (Artikel 26 Abs. 1 des Grundgesetzes), an dem die Bundesrepublik Deutschland beteiligt sein soll, vorbereitet und dadurch die Gefahr eines Krieges für die Bundesrepublik Deutschland herbeiführt, wird mit lebenslanger Freiheitsstrafe oder mit Freiheitsstrafe nicht unter zehn Jahren bestraft.

.

Warum nun sitzt das ganze Merkel-Geschmeiß und alle, die der Verlegung von Patriot-Raketen in die Türkei zugestimmt haben, nicht im Knast; die Gesetzeslage ist doch eindeutig?

Es ist doch mittlerweile klar, daß die NATO selber den Vorwand geschaffen hat, um die Kriegsvorbereitungen in Syrien voranzutreiben!

Auch das ist einfach:

Weil Gesetze einen Scheiß wert sind.

Sie dienen dazu, den Mächtigen Straffreiheit zuzusichern und andererseits den Ausgeplünderten ein Stück Papier hinzuhalten, um den Anschein von “Rechtmässigkeit” zu wahren.

Misere wird einfach sagen, daß es sich dabei nicht um einen Angriffskrieg handelt, sondern um einen Präventivschlag, weil Syrien ja jederzeit C-Waffen gegen die Türkei oder noch schlimmer, gegen Israel einsetzen könnte!

Wenn die NATO also syrische Zivilisten mit ihren “chirurgischen” Bomben abschlachtet, dann geschieht dies ausschließlich, um einen erneuten Holocaust in letzter Sekunde abzuwehren.

So gesehen gibt es überhaupt keine Angriffskriege.

Ich bin mir absolut sicher, daß auch dieses syrische Kleinkind einen Holocaust an den Juden geplant hat, so daß die NATO und BRD-unterstützten Rebellen™ gut daran getan haben, es vorsorglich aufzuhängen!

.

syrien_hinrichtung

.

Aber der eigentliche Knüller ist die Aussage, daß Katar der größte Islamterror-Unterstützer der Welt sei.

Einfache Frage: Wenn ein Geistesgestörter damit droht, seine Frau umzubringen und ihr gebt ihm eine geladene Pistole, könnt ihr euch dann von einer Mitschuld beim anschließenden Mord freisprechen?

Wer also ist der größte “Islamterror-Unterstützer”; derjenige, der “Islamterror” verbreiten WILL, oder derjenige, der ihm dazu die benötigten Waffen GIBT?

.

Wenn Michael Stürzenberger also die Wahrheit verbreiten wollte, so hätte er sagen müssen, daß die CDU/CSU/FDP-Bundesregierung der größte Islamterror-Unterstützer der Welt ist!

Aber das passt halt nicht ins Konzept, weil PI beim Leser ständig die Verschaltung “Islamterror kommt von links”  aufrecht erhalten will.

Tatsache ist, daß alles am Islamterror von RECHTS kommt!

Die moslems kommen auf Wunsch der Wirtschaft rein, nicht auf Wunsch der Arbeiter!

Alle Arbeitgeberverbände sprechen sich für eine EU-Vollmitgliedschaft der Türkei aus!

Die ganze Immigrantenschwemme geht doch darauf zurück, daß die Kapitalisten ihre Agenda der Globalisierung vorantreiben und nicht darauf, daß massenhaft Arbeiter fordern würden, mehr Lohndrücker reinzulassen!

Und die Verschlimmerung der Zustände geschieht gerade unter einem CSU Innenminister, einer FDP Justizministerin und einer CDU Kanzlerin.

Was zum Geier hat die Opposition mit den Entscheidungen der Regierenden zu tun?

.

LG, killerbee

.

PS

Als ich einem durchschnittlichen Deutschen erzählte, daß die BRD-Regierung Terrorstaaten wie Saudi-Arabien etc. mit Waffen beliefert, erntete ich von ihm keine Empörung, sondern nur ein Schulterzucken. Was war seine Begründung?

“Wenn wir denen die Panzer nicht geschickt hätten, hätte es wer anders gemacht. So hat wenigstens die Wirtschaft noch was davon.”

Typischer CDU-Wähler, der mir seit Jahren erzählt, Merkel wäre gar nicht schuld, die Griechen seien alle faul und die Zyprioten auch.

Ich werde seine dumme Fresse wohl nicht sehen, wenn das Geld auf seinem Konto gepfändet wird und ich ihm sagen würde: “Tja, das kommt davon, wenn man zu lange über seine Verhältnisse lebt”

Tatsache ist doch, daß die Zyprioten/Griechen/Spanier genausowenig für ihre Schulden können wie die Deutschen, weil die Regierung das Volk in keinem Land fragt, bevor es Schulden macht!

Wenn es nicht so wäre, daß diese Art dummer Wichser in Deutschland in der Minderheit wären, so stände ich bei jeder Antifa-Demo in der ersten Reihe und würde auch nach Leibeskräften”Deutschland verrecke!” schreien, denn so amoralisches Geschmeiß hat wirklich keine Daseinsberechtigung; dafür ist die Luft und die Erde zu schön, als daß man sie mit so einem Volk besudeln sollte.

“Wenn ich es nicht mache, dann hätte es ein anderer gemacht”

Unglaublich, wie viele Menschen trotz fortgeschrittenen Alters immer noch auf der moralischen Stufe des Kleinkindes stehengeblieben sind, das Gut und Böse davon abhängig macht, ob andere es auch tun oder tun würden.

Etwas Schlechtes wird nicht dadurch Gut, daß jemand anderes es auch tut!

So jemand würde auch bei einer Steinigung mitmachen, denn hey: “Wenn ich den Stein nicht werfen würde, dann würde es bestimmt ein anderer tun. So hab ich wenigstens noch was davon!”

.

.

Read Full Post »

.

kristina-schroeder1

Kristina Schröder, Bundesministerin für Senioren

.

Damit wir nicht im luftleeren Raum diskutieren, sollen hier zunächst die Fakten auf den Tisch.

1) Rosemarie F. war eine 67 Jahre alte Frau, schwer krank und behindert.

.

2) Ihr Arzt hat bestätigt, daß ihr der Stress einer Wohnungsräumung nicht zuzumuten wäre und er hatte vollkommen Recht. Rosemarie F. starb nur wenige Tage nach der Zwangsräumung in einer “Wärmestube”.

.

3)

Sie bezieht Rente vom Amt für Grundsicherung. Sie wohnte zur Miete in einer Eigentumswohnung.

Die Miete wurde direkt vom Amt für Grundsicherung an die wechselnden Eigentümer_innen überwiesen.

Durch Eigentümerwechsel, Krankheit und Krankenhausaufenthalte ist die Miete nicht rechtzeitig gezahlt worden. Dies führte zu Kündigung und zum Räumungstitel.

Das sollen sich all die Klugscheißer hinter die Ohren schreiben, die der Frau die Schuld geben.

Was glaubt denn ihr, was ihr mit 70 Jahren bekommt? Glaubt ihr im Ernst, ihr werdet mehr als die Grundsicherung bekommen?

Schön, wenn ihr JETZT viel Geld habt, aber wer sagt, daß das so bleiben wird?

Vielleicht bekommt ihr bald eine chronische Krankheit, mit teuren Medikamenten und eure Versicherung zahlt nicht mehr?

Ihr glaubt gar nicht, wie schnell in einem korrupten Gesundheitssystem all der schöne, von euch erarbeitete Wohlstand dahinschmelzen kann…

Diese Frau ist nicht der asoziale Abschaum, als den viele sie gleich abstempeln, um weiterhin schön die Augen vor der Realität verschließen zu können.

Diese Frau steht in wenigen Jahren für den Durchschnittsrentner!

Oder glaubt ihr, daß diese Staatssimulation hier in nächster Zeit sozialer werden wird?

.

4)

Am Donnerstag, den 21.02.2013, begleiteten ein Dutzend Aktivist_innen des Bündnisses „Zwangsräumung verhindern“ Rosemarie F. bei einem Besuch des Sozialstadtrats von Reinickendorf, Andreas Höhne (SPD). Dieser sagte eine Übernahme vergangener Mietschulden sowie der zukünftigen Miete zu. Dies wurde schriftlich durch den Fachbereich Allgemeine Soziale Dienste bestätigt. Der Sozialstadtrat hat dies der Eigentümerin der Wohnung
telefonisch mitgeteilt.

Hier seht ihr, daß die Linken den Rechten Lichtjahre weit voraus sind! Die wissen nämlich, wo die verantwortlichen Ansprechpartner sind, sie gehen mit einem Dutzend dorthin und lassen sich die Aussagen schriftlich bestätigen.

Wie Rechte Probleme lösen, kennen wir ja zu Genüge: Wenn die Polizei bestimmte Gebiete meidet, lernen sie den koran auswendig und fordern ein islamverbot.

Auf die Idee, bei diesem Problem mit einem Dutzend Nachbarn zur Polizeiwache/Innensenator zu gehen, kommt ein Rechter aufgrund seiner Obrigkeitshörigkeit nichtmal in tausend Jahren; denn der Innensenator hat bestimmt viel wichtigere Sachen zu erledigen, als sich um die innere Sicherheit der Bürger zu kümmern, gell?

Während man den hirntoten Konservativen also zu Recht Vorwürfe machen muss, daß sie schon bei den Verantwortlichkeiten versagen, haben die Linken in diesem Fall absolut korrekt und zielführend gehandelt.

.

5)

Die schriftliche Zusage der Mietübernahme überbrachten Aktivist_innen umgehend der Eigentümerin. Diese war aber nicht zu einem Gespräch bereit. An ihrer Stelle nahm der Ehemann der Eigentümerin die schriftliche Zusage der Mietübernahme an. Eine Rücknahme der Kündigung lehnte er trotzdem kategorisch ab, da es einen langen Konflikt mit Rosemarie F. gäbe. Allerdings ist seine Frau erst seit 01.08.2012 Eigentümerin der Wohnung. Weiterhin beschuldigte er das Bezirksamt nicht rechtzeitig gehandelt zu haben und sagte über Rosemarie F. „solche Leute sollten im Dschungel wohnen“ oder sich „umbringen“.

So, langsam kommen wir zum Knackpunkt der Geschichte.

Es sind IMMER Deutsche, die in Deutschland die Wurzel des Problems sind!

Und es sind IMMER dieselben Gründe, warum diese Deutschen so handeln: Gier nach Macht, Gier nach Geld

Typisch für dieses feige, gierige Gesindel ist natürlich, daß sie stets selber im Hintergrund bleiben und andere die Drecksarbeit machen lassen.

Letztlich hat der Ehemann der gierigen Eigentümerin ja genau das bekommen, was er wollte: die Frau ist tot.

Ist ihm vermutlich scheißegal.

.

Achja, nur mal eine Zwischenfrage:

Was glaubt ihr, welche Partei die Wohnungseigentümerin und ihr Ehemann wählen?

Für mich sind das CDU-oder FDP-Wähler in Reinkultur.

Bis zum Mark zerfressen von Geldgier, sämtlicher Menschlichkeit beraubt.

Und wenn man ihnen einen Spiegel vorhält, so daß sie ihre eigene Fratze sehen, haben sie immer eine Ausrede parat:

“Aber das machen doch alle so! Wenn ich es nicht gemacht hätte, hätte es ein anderer gemacht”

Für mich ist die gesamte Anhängerschaft der Regierungsparteien entmenschlichter Abschaum.

.

Ich muss mich angesichts dieser jetzigen Entwicklung und der Kommentare bezüglich dieses Falles immer wundern, wenn irgendwelche Leute behaupten, diese Staatssimulation sei “links” oder werde von Gutmenschen regiert.

Es ist dies der größte Schwachsinn, den man verbreiten kann; ich glaube, daß vielmehr die Rechten gewonnen haben und schlau genug sind, die Linken für sich arbeiten zu lassen.

Betrachten wir doch mal ganz unvoreingenommen die Situation in der BRD:

.

Wir haben Dauerpraktika, Leiharbeit, befristete Arbeitsverträge.

Die Preise für Eigentum, insbesondere Immobilien, sind derart angestiegen, daß die meisten Menschen mit normaler Arbeit niemals ein eigenes Haus errichten können.

Die Arbeiter sind nur noch bewegliches Menschenmaterial.

Die Justiz/Politik sichert den Status quo durch die Gesetzgebung und Urteile ab.

Wer keine Arbeit hat, wird durch die Schikane der ARGE völlig entmenschlicht.

Es gibt Kartelle und der Staat ist unwillig, in die gierige Preispolitik einzugreifen.

Es gibt de fakto Zwangsarbeit (“Aufstocker”)

Die Gesundheitsversorgung weiter Teile der Bevölkerung ist ein Skandal.

Die BRD beteiligt sich an imperialistischen Angriffskriegen.

Die BRD benutzt Steuergelder, um Banken zu “retten”.

Die BRD vernichtet durch die Einfuhr von Leistungsbeziehern alle sozialen Sicherungssysteme.

.

Während in Berlin der “Durchschnittsdeutsche” abgestochen wird, ohne daß die Staatsgewalt darauf reagiert, stellt er  140 Polizisten und 30 Einsatzfahrzeuge bereit, damit ein Vermieter ungehindert eine 67-jährige Behinderte auf die Straße schmeißen kann!

.

So, liebe Leser; nun erzählt mir doch mal bitte, was genau in der BRD jetzt so “links” sein soll?

Welche dieser Maßnahmen hat die Situation des Arbeiters verbessert, wo ist die soziale Gerechtigkeit?

Das einzige, was ihr ständig als “links” wahrnehmt, ist die Immigration.

Aber was genau ist daran links? Nichts!

.

Wenn man alles zusammennimmt, haben wir es im Moment mit dem globalen Kapitalismus in Reinkultur zu tun und das ist unter anderem der Grund, warum ihr bei PI niemals eine Solidarisierung mit der Arbeiterschaft erleben werdet!

Und natürlich sind diese Kapitalisten keine Idioten, im Gegensatz zum Fußvolk der Linken.

Um ihre Ziele zu erreichen, gingen sie geschickt vor und griffen die Linken an ihrer Basis an, nämlich dem Nationalismus!

Alle Errungenschaften des Sozialstaates sind auf dem Solidaritätsprinzip aufgebaut und dieses lässt sich halt nur national verwirklichen.

Um also den Sozialstaat zu vernichten, mussten die Kapitalisten den Linken einreden, daß Nationalismus und völkischer Zusammenhalt “rechts” sei und außerdem gaben sie ihrer Forderung nach Globalisierung einen anderen Namen: “Multikulti”, was nach Ringelpiez mit Anfassen klingt.

Durch die ständige Wiederholung dieses Mantras, daß die Grundlage des Sozialstaates, nämlich der Nationalismus, “rechts” sei, konnten sie die bekloppten Linken dazu bringen, genau den Ast abzusägen, auf dem sie saßen!

.

Auf diese Weise hat sich für Leute wie mich eine Zwickmühle ergeben.

Die Rechten sind an der Macht und wollen nichts ändern.

Die Linken wollen etwas ändern, aber bekämpfen die Grundlage, mit der sie etwas verändern könnten, nämlich den nationalen Zusammenhalt.

Die Rechten verachten mich, weil ich mich für die Verlierer des Systems einsetze und beschimpfen mich als Linken.

Die Linken wiederum bekämpfen mich, weil sie den Nationalismus für “rechts” halten.

.

Aus diesem Dilemma gibt es genau zwei Wege:

1) Die Rechten fangen an, sich mit Leuten wie Rosemarie F. zu solidarisieren; doch wenn ich mir den Kommentarbereich bei welt-online so anschaue, bin ich angewidert. Kübelweise wird Schmutz und Häme über diese Frau ausgeleert; ich glaube, daß Rechte an sich nicht fähig sind, Mitgefühl zu empfinden.

2) Die Linken beginnen zu begreifen, daß es keinen internationalen Sozialismus, sondern nur einen nationalen gibt.

.

Sollte weder 1) noch 2) gelingen, bleibt nur wieder die alte Erkenntnis, daß sich Dummheit in der Evolution noch nie durchsetzen konnte.

Die Rechten, unfähig und unwillig mit den Armen in Deutschland zusammenzuarbeiten, werden nie etwas reißen und ich finde es auch gut, wenn diese Menschen aussterben. Ein Volk, das die Solidarität als Haupttugend nicht mehr hat, muss weg.

Und wenn die Linken letztlich zu dumm sind zu erkennen, daß sie die letzten 30 Jahre von den Kapitalisten verarscht wurden und im Grunde DEREN Agenda vorantreiben, dann müssen sie halt auch verschwinden.

Man kann nicht “Deutschland verrecke” schreien und dann darüber jammern, wenn kranke Rentner aus ihren Wohnungen geschmissen werden, denn das ist es doch, was sie im Grunde fordern!

.

Ich setze meine Hoffnung wie gesagt eher in ein Umdenken der Linken, als in eine Solidarisierung der Rechten.

Trotzdem wird es irgendwann als Treppenwitz in die Geschichte eingehen, daß die Linken drauf und dran waren, den Sozialstaat durch Massenimmigration zu vernichten, nur weil die Kapitalisten ihre Globalsierungsagenda als “Multikulti” verniedlicht hatten…

.

LG, killerbee

.

PS

Hier mal das, was mir die lieben CDU-Wähler und Hans-Peter Friedrich Anbeter so im Kommentarbereich dalassen:

National”-SOZIALISTISCHER DRECK verrecke. “ki11erbee” KREPIER UND ZWAR SOFORT !!! Wär besser für krypto-muslimischen Dreck wie dich und deinesgleichen sonst wird eines Tages nachgeholfen !! NS-Musel krepier Krypto-Musel krepier !! “Die eigene kriminelle Jugend” seit wann sind Nigger und Kanaken seit wann ist Musel-Migrantenjugend die “eigene” Jugend ??? Metapedia-Kryptomuseln nehmt eure Dreckfinger aus dem Nationalismus heraus und krepiert ihr seid das letzte was die Welt braucht.
Sozialismus verrecke !!!
“National”-Sozialismus verrecke !!!
Musel verrecke !!!
“Ki11erbee” verrecke !!!!

.

.

Read Full Post »

.

.

Hier der Artikel bei welt.

.

Meine Meinung dazu in einem späteren Artikel.

Wichtig ist erst einmal, daß wir die Politiker verantwortlich machen.

Kristina Schröder ist Ministerin für Senioren und ein einziges Wort von ihr hätte genügt, daß die gierige Vermieterin auf Granit gebissen hätte.

.

kristina-schroeder1

.

Aber glaubt ihr im Ernst, Kristina Schröder kümmert sich einen Dreck um deutsche Senioren?

.

Achja, nicht vergessen:

Berlin ist dieselbe Stadt, in die ein ganzes Zigeunerdorf (Fantanele) umgezogen ist und wo die Behörden Hartz4 und Kindergeld an Zigeuner zahlen, die sich über Scheingewerbe Aufenthaltserlaubnisse erschleichen.

Aber für deutsche Senioren ist kein Geld da; da werden finanzielle Interessen der Vermieterin eiskalt durchgesetzt.

Warum bekommen Zigeuner renovierte Wohnungen, während Deutsche in Wärmestuben untergebracht werden?

.

LG, killerbee

.

PS

Daß Merkel den Deutschen nicht hilft, das überrascht mich nicht. Aber von Gysi/Wagenknecht hätte ich schon ein bisschen mehr erwartet, wenn ich ehrlich sein soll.

“Gegen rechts” zu demonstrieren ist wohl einfacher, als mal einen Bruchteil seiner Diäten dazu zu verwenden, einer Deutschen zu helfen, was?

.

.

Read Full Post »

.

Eva

.

Eva wurde gesagt, sie solle nicht vom Baum der Erkenntnis essen, doch die Schlange verführte sie und so übertrat Eva Gottes Gebot.

Warum aber die Schlange als das versinnbildlichte Böse dargestellt wird, habe ich nie verstanden.

Das Gebot “Iss nicht von diesem Baum” ist doch eindeutig gewesen!

Wenn die Schlange Eva gefesselt oder bedroht hätte und Eva dazu gezwungen hätte, die Frucht zu essen, dann wäre es etwas anderes.

Die Schlange tat aber nichts dergleichen; Eva hätte ohne Probleme einfach “Nein” sagen können.

Warum also ist die Schlange böse?

Warum gibt der eigentlich Schuldige, nämlich Eva, die Schuld dem Verführer und stellt sich selber als Verführte dar?

Natürlich, um von ihrer Schuld abzulenken, um die Verantwortung für ihre Taten abzustreiten.

.

Dieses Motiv zieht sich durch alle Handlungen und gerade die europäische Denkweise, die dem Verführer die Schuld gibt, wird niemals in der Lage sein, diese Problematik endgültig zu lösen.

Der Europäer will eine Welt, in der das Gute überwiegt, indem alles, was ihn zum Bösen verführen könnte, verboten ist.

Ich hingegen weiß, daß man die Verführung nie verbieten kann und daß man das Gute also nur dadurch erreichen kann, indem man die Menschen gegenüber der Verführung immunisiert.

Ich sehe auch die Verführung nicht als etwas negatives, sondern als etwas neutrales an, einen Test.

.

Gehen wir nun weg vom biblischen Beispiel der “Verführung” bzw. des Tests und nehmen aktuellere Problemstellungen.

Wenn ihr eure Frau mit ihrem Liebhaber erwischt, gibt es auch hier zwei Interpretationen:

a) Die Frau ist schuldlos und wurde verführt. Ich muss also ihren Liebhaber verprügeln, dann kommt die Frau wieder zu mir, bleibt mir in Zukunft treu und alles ist in Ordnung

b) Dieser Mann war ein Test. Hätte meine Frau mich wirklich geliebt, hätte er keine Chance gehabt. Da sie sich jedoch auf ihn einließ, muss sie mit mir unzufrieden gewesen sein und gehofft haben, daß er ihr etwas geben kann, was ich nicht kann. Es gibt also keine Möglichkeit, als diese Frau zu verlassen; denn offenbar ist sie nicht mit mir glücklich und wie soll ich mit ihr glücklich sein, wenn sie es nicht ist?

Man kann die Verführung nicht verbieten und es ist auch nicht wünschenswert. Erst das Widerstehen zeigt, was die Person wirklich will!

Soll ich etwa meine Frau wie eine Gefangene halten und überwachen, nur damit sie nicht “verführt” wird?

Oder noch anders: Was ist eine Treue wert, die aus Mangel an Gelegenheit resultiert?

Wirklich treu ist doch nur diejenige, die jeden Mann auf der Welt haben könnte und sich dennoch für mich entschieden hat; eine andere Frau würde ich auch gar nicht wollen.

.

Wenn ein Abgeordneter korrupt ist, gibt es dieselben beiden Seiten:

a) Der Abgeordnete ist schuldlos und wurde verführt. Wenn ich also die Zahlung an Abgeordnete unter Strafe stelle, erfüllt der Abgeordnete in Zukunft seine Pflicht und alles ist in Ordnung.

b) Das Angebot war ein Test. Hätte der Abgeordnete wirklich das Wohl des Volkes als oberstes Ziel gehabt, hätte er das Angebot niemals angenommen. Da er sich jedoch auf das Angebot einließ, stellt er offenbar sein eigenes Wohl über das des Volkes. Es gibt also keine Möglichkeit, als diesen Abgeordneten zu entlassen, denn aufgrund seiner Gier wird er immer Mittel und Wege finden, sich bestechen zu lassen.

Auch hier gilt: Ein Abgeordneter, der nur deswegen die Wünsche des Volkes verfolgt, weil er keine Angebote bekommt, muss nicht ehrlich sein.

Ein ehrlicher Abgeordneter ist der, der auch dann den Volkswillen als oberste Maxime verfolgt, OBWOHL er immer Angebote bekommt!

Gerade bei “As der Schwerter” findet man im Bezug auf das Verhalten der Abgeordneten die größte Hirnwichse im Internet; die “logische” Kette dort lautet in etwa so:

Die Abgeordneten sind alle von Juden gekauft, weil die Juden sowieso die Welt beherrschen.

Also müssen wir gegen “das Joodntum” kämpfen und auf diese Weise die Verführer ausschalten.

Außerdem sind die Abgeordneten kein lohnenswertes Ziel, weil sowieso alle korrupt sind.

Wow!

Das nenne ich mal “Logik” vom Feinsten! Ein korrupter Abgeordneter darf wegen seiner Korruptheit nicht bestraft werden, weil andere genauso korrupt sind?

Vielleicht ist es Zeit für eine Revision des Strafrechts!

In Zukunft gehen wir bei einem Mordprozess nach folgendem Schema vor:

Wenn der Angeklagte beweisen kann, daß jemand anders das Opfer auch ermorden würde, wird er freigesprochen, was haltet ihr davon?

Der Dieb ist kein Dieb, wenn jemand anders irgendwo auf der Welt auch stiehlt!

Der Vergewaltiger ist kein Vergewaltiger, wenn irgendwo auf der Welt eine Frau vergewaltigt wird!

Und wenn ich Geld von einer Lobby nehme und das Volk verrate, gehe ich mit dem Hinweis straffrei aus, daß andere auch Geld nehmen!

.

Ich bin leider kein rassistischer Schwachkopf von “As der Schwerter”, darum kann ich diesem Gedankengang nicht folgen.

Wer korrupt ist, wird bestraft; ob jemand anders auch korrupt ist, ist mir scheißegal.

Die Juden tun nichts zur Sache, sie machen lediglich Angebote.

Wenn euer Volk zu schwach ist, diesen Angeboten zu widerstehen, dann hat es seinen Fortbestand auch nicht mehr verdient.

Und die Lappen, die jetzt rumheulen: “Aber in Schweden isses doch genauso”, denen sage ich: “Dann haben die Schweden ihren Fortbestand halt auch nicht verdient”

Als ob Schwäche dadurch entschuldigt würde, daß jemand anders genauso schwach ist….

Als Gegenbeispiel kann ich nämlich genau die Juden anführen, die von vielen so leidenschaftlich gehasst werden:

Über Jahrtausende als Minderheit in fremden Ländern und TROTZDEM haben sie es geschafft, sich eine eigene Kultur zu bewahren!

Über Jahrtausende fremden Einflüssen ausgesetzt und TROTZDEM achten sie bei ihren Entscheidungen darauf, ihrem Volk loyal zu bleiben!

.

Ich glaube, die Leute bei “As der Schwerter” hassen die Juden deshalb so sehr, weil sie ihre Argumentation von der überlegenen weißen Rasse ad absurdum führen.

Die Rassisten dort stellen die weiße Rasse immer nur als Opfer, als Verführte, dar und tun so, als hätten sie niemals die Wahl gehabt, einfach “Nein” zu sagen.

Und ausgerechnet die Juden sind es, die ihnen vor Augen führen, daß man eben doch “Nein” sagen kann, wenn man nur will!

Daß man seine Kultur bewahren kann, wenn man nur will.

.

Ein anderes Beispiel für dieses zwanghafte Beschuldigen des Verführers, um den Verführten reinzuwaschen, findet man bei der Empörung von PI bei der Koranverteilungsaktion der Salafisten.

Mir persönlich ging diese Sache am Arsch vorbei, weil die Salafisten ja niemanden dazu zwingen, den Koran zu lesen, ihn auswendig zu lernen und zum Islam zu konvertieren.

Sie machen lediglich Angebote.

Wenn also ein Christ den Koran mitnimmt, ihn überzeugend findet und daraufhin konvertiert: soll er.

Ein Christ, der überzeugt ist, wird zu seinem Glauben stehen, OBWOHL er den Koran gelesen hat.

Ein Christ, der nur deswegen Christ ist, weil er nie etwas anderes gehört hat, ist lediglich ein “Taufchrist”, keiner aus Überzeugung.

.

Zuletzt noch das ständige Gejammer auch vieler meiner Kommentatoren bezüglich der sogenannten “Umerziehung”. Ich bestreite nicht, daß die Angelsachsen ein ausgeklügeltes Propagandasystem haben.

Aber wiederum machen sie nur Angebote. Man kann den Fernseher einschalten, oder man kann ihn auslassen. Man kann die Bild-Zeitung kaufen, oder man kann sie liegenlassen. Man kann sich um die Erziehung seiner Kinder kümmern und ihnen Werte vermitteln oder man kann die Erziehung von den Schulen übernehmen lassen und dann jammern, daß die Kinder keine Werte haben.

Nichts geht mir so sehr auf die Nerven wie das Gejammer der Deutschen, man hätte ihre “Kultur” vernichtet.

Was für eine Heuchelei!

Was ist denn die Kultur? Zum Beispiel die Sprache, die Werte, die Tradition.

Und wie bewahrt man seine Kultur? Indem man sie lebt.

Dazu gehört nicht viel:

Man liest dem Kind eine Gutenachtgeschichte vor.

Man verbringt Zeit mit seinem Kind, man interessiert sich für sein Kind.

Man spricht mit dem Kind und verbessert es, wenn es einen Fehler macht.

.

Und seid bloß ruhig mit “die Schule, die Schule”… Wie schaffen es denn die türkischen Eltern, daß die Türken auch in der dritten Generation noch Türken sind, obwohl die Kinder hier in die Schule gehen?

Natürlich dadurch, daß sie sich kümmern, daß sie soziale Netzwerke haben. Und außerdem gibt es noch die Zeit vor der Einschulung (SECHS JAHRE!!!), Ferien, Wochenenden und die Grundschule geht maximal bis 14.00 Uhr; also mehr als genug Zeit für euch, eure Kultur weiterzuvermitteln, wenn ihr wirklich wollen würdet, meint ihr nicht auch?

.

Ein Volk “verliert” nicht einfach seine Kultur wie man einen Schlüssel verliert. Ein Volk verliert seine Kultur erst nach Jahrzehnten aus Faulheit und Desinteresse!

Man parkt das Kind vor dem Fernseher und wundert sich, warum die Mädchen mit 10 Jahren rumlaufen wie Cracknutten.

Statt mal gemeinsam zu Kochen fährt man zu McDonalds und heult darüber, daß die Kinder die deutsche Kultur nicht kennen.

Statt sich abends mal zu unterhalten schaut jeder auf sein Handy und man jammert lieber rum, daß es keinen Zusammenhalt in der Familie mehr gibt.

.

Wenn euch euer Land und eure Kultur wirklich erhaltenswert vorkommen würde, würdet ihr eure Kultur pflegen, OBWOHL es Leute gibt, die sie zerstören wollen!

Wenn ihr aber dazu zu schwach, zu faul oder zu desinteressiert seid, dürft ihr nicht über den Verlust eurer Kultur jammern, sondern solltet lieber die Fresse halten und in den Spiegel schauen.

Dort seht ihr nämlich die einzige Person, die darüber entscheidet, ob es eine deutsche Kultur gibt oder nicht!

Deutschland ist nicht kaputtgegangen, weil irgendwer es als “BRD” bezeichnet hat, sondern weil das Volk zu oft die Angebote seiner Feinde angenommen hat.

Und die BRD kann nicht kaputtgehen, indem man denselben Haufen werteloser Egoisten auf einmal als “Deutschland” bezeichnet, sondern nur, indem die Deutschen wieder zu sich selber finden.

Aber wollen sie das? Wollen sie nicht lieber Multikulti und auf Hartzer und Rentner schimpfen, weil sie nur so ihr erbärmliches bisschen Leben in diesem KZ ertragen können?

Indem sie alle anderen an den Staat verpfeifen, die nicht konform sind?

Eure Entscheidung. Es ist immer nur eure Entscheidung.

Mal schauen, wie ihr im Herbst wählt.

.

CDU-Wähler

.

LG, killerbee

.

.

Read Full Post »

.

merkel

Sekundenkleber ist kein Spielzeug!

.

Ich erspare euch die Rede von Merkel, wer sie lesen möchte, kann das gerne hier tun.

Stattdessen schaue ich mir an, welche Schlüsse die Reaktionen der PI-Leserschaft erlauben.

“Angela Merkel (FDJ) ist die Fortsetzung der “DDR” mit anderen Mitteln!”

Carl von Clausewitz, 1780 – 1831

Ich wollte im Herbst erst das “kleinere Übel” (schwarz-gelb) wählen, aber das hat rotzgrün bereits links überholt.

Geht wohl doch nur AfD, als Denkzettel für die BlockflötInnen!

Es handelt sich hierbei um den Stammkommentator Eurabier, der den Leser auf vielerlei Weise manipuliert.

1) Angela Merkel ist nicht in der “FDJ”, sie ist in der CDU. Sie koaliert mit der CSU. Und mit der FDP. Angela Merkel wird mit über 90% von allen Mitgliedern der CDU wiedergewählt.

Indem Eurabier explizit Merkel kritisiert, aber mit keinem Wort die CDU erwähnt, soll der Eindruck erweckt werden, es handele sich bei ihr um einen “sozialistischen Ausrutscher” und die jetzigen Entwicklungen hätten nichts mit der CDU zu tun, was grundfalsch ist.

2) Beim jetzigen System handelt es sich um den puren, globalen Kapitalismus. Leiharbeit, unbezahlte Praktika, nur befristete Arbeitsverträge, Cross-Border-Leasing (also Verkauf von Volkseigentum an private Konzerne und Zurückmieten desselben), Zerstörung der Nationalstaaten, ausufernde Kriminalität, Überwachung, gleichgeschaltete Justiz, gleichgeschaltete Medien, Privatisierung von Volkseigentum, ständige Erhöhung der Staatsschulden, imperialistische Angriffskriege um Ressourcen, sind typisch kapitalistisch.

Ich bestreite nicht, daß die DDR als Diktatur natürlich ebenfalls einige dieser Charakteristika aufwies, doch auch die Endstufe des Kapitalismus ist natürlich eine Diktatur.

Im Sozialismus gab es zwar Massenmorde an der eigenen Bevölkerung, aber es ging niemals um Ausrottung/Ersetzung des Volkes, denn wer sollte sonst die Arbeit machen?

Im Sozialismus gab es keine Leiharbeit, die Zeitarbeitsfirmen sind als Zwischenhändler für Menschen typisch kapitalistisch.

Im Sozialismus haben die Menschen Festanstellungen gehabt; der wurzellose Wanderarbeiter ohne Chance, jemals Eigentum in Form eines eigenen Hauses zu erwerben, ist typisch kapitalistisch.

Im Sozialismus wurde Kriminalität als Störfaktor angesehen und bekämpft; in der kapitalistischen Diktatur, die sich das Mäntelchen der Demokratie umhängt, ist Kriminalität erwünscht, weil sie die Legitimation für die weitreichenden Kompetenzen des Staates (Überwachung, “Patriot Act” und dergleichen) darstellt.

Im Sozialismus gab es niemals die Bestrebungen, Volkseigentum zu privatisieren oder “Cross Border Leasing” zu betreiben.

Im Sozialismus gab es bei weitem nicht so viel Rassendurchmischung wie im Kapitalismus. Es ist vor diesem Hintergrund nachgerade lachhaft, dem Sozialismus “Vereinheitlichung” vorzuwerfen; es ist der Kapitalismus, der den Einheitsmenschen erschaffen will!

Im Sozialismus wurde keine einzige Bank gerettet!

Im Sozialismus wurde keine einzige Bank gerettet!

Im Sozialismus wurde keine einzige Bank gerettet!

Im Sozialismus wurde nach den Begabungen der Kinder differenziert; nicht jeder Depp konnte Medizin studieren! Der Sozialismus indoktrinierte Kinder natürlich, aber er war zugleich darauf angewiesen, die Talente zu fördern, weil die Kinder von heute ja eventuell die Wissenschaftler von morgen sind.

Im Kapitalismus hingegen wird jede Differenzierung abgeschafft, das Niveau wird auf den Schwächsten heruntergeschraubt, weil es einfach billiger ist. Eine Indoktrinierung findet genauso statt, aber zugleich erfolgt eine systematische Verdummung der Kinder.

Warum? Vermutlich, weil schlecht ausgebildete Kinder die Legitimation für weitere Zuwanderung von “Fachkräften” sind und es für die Kapitalisten wohl die höchste Priorität darstellt, zuerst die Völker als solche zu vernichten.

Später, wenn der Kapitalismus den Einheitsmenschen erschaffen hat, wird es eventuell auch wieder kompetetiver im Bildungswesen zugehen.

.

Insgesamt kann man sagen, daß sowohl Sozialismus als auch Kapitalismus diktatorische Züge annehmen, weil die Nutznießer beider Systeme die Menschen ausbeuten und dieser Zustand nur durch permanente Überwachung und gewaltsame Unterdrückung aufrecht erhalten werden kann.

Der Haupt-Unterschied zwischen beiden System besteht darin, daß der Sozialismus eher zu geschlossenen Grenzen neigt, weil die Planwirtschaft am besten in einem System umzusetzen ist, das relativ ungestört ist.

Der Kapitalismus hingegen ist IMMER global, er braucht den Überschuss an Arbeitern, den Überschuss an Konsumenten; es gibt im Kapitalismus kein “genug”.

Anschaulich: Es gab einen National-Sozialismus, der überaus erfolgreich war.

Es gab aber niemals einen nationalen Kapitalismus!

Die erste Forderung jedes Kapitalisten ist IMMER die Expansion, die Globalisierung!

.

3) Eurabier ist das perfekte Beispiel für den faktenresistenten CDU-Wähler. Jedesmal regt er sich darüber auf, wie viele Deutsche von Merkels türkischer Soldateska totgeschlagen werden, aber die Partei, die den Innenminister stellt, wird brav wiedergewählt.

Ihr wisst warum:

“Ach, die Linksrotgrünen wären bestimmt noch schlimmer”

.

4) Die CDU war rechts, sie ist rechts und sie wird immer rechts sein. Der Grund für die Angleichung von SPD/Grünen an die CDU ist darauf zurückzuführen, daß diese Parteien ebenfalls globalistisch/imperialistisch unterwandert sind.

Indem Eurabier also so tut, als wäre die jetzige Politik “links”, wird beim Leser als Reflex die “rechte” Gegenreaktion ausgelöst.

Und “rechts”, da ist halt nur die CDU/CSU mit Aussicht auf Überspringen der 5% Hürde.

Was die “Alternative für Deutschland” angeht, so finde ich diese Partei nicht schlecht. Ich finde alles gut, was den Politikern etablierter Parteien Stimmen entzieht.

Aber daß das deutsche Volk durch eine Partei gerettet wird, ist lachhaft; ein Volk kann sich grundsätzlich nur selber retten.

Kein einziger Despot in der Geschichte der Welt ist jemals durch systemimmanenten Widerstand gestürzt worden; hätten die DDR-Bürger darauf gehofft, daß endlich eine neue Partei gegründet würde, die die Wiedervereinigung herbeiführt, stünde die Mauer heute noch.

Wer etwas will, muss es selber tun.

Klingt banal, ist banal, aber wird dadurch nicht weniger wahr.

.

Zum Schluß möchte ich noch einen Kommentar herauspicken:

Mein Gott warum hast du uns verlassen? Oder, warum schickst du uns erst Hitler, dann Merkel?

Bei dem Kommentator handelt es sich völlig offensichtlich um einen Konservativen, weil er sich genauso verhält wie ein Säugling:

Er selber ist völlig verantwortunglos, die jetzige Situation ist “gottgegeben”; Gott schickte Hitler, Gott schickt Merkel.

Zuerst möchte ich erwähnen, daß der Vergleich Hitler/Merkel hinkt; Hitler arbeitete im Auftrag des deutschen Volkes und wollte es schützen.

Merkel arbeitet im Auftrag anderer und verrät ihr Volk bei jeder Gelegenheit und auch ohne besondere Belohnung.

Der Grund, warum das deutsche Volk zu Hitler stand, lässt sich leicht über die Geschichte herausfinden; Hitler hat dem deutschen Volk tatsächlich geholfen, die Arbeitslosigkeit überwunden und den Menschen Hoffnung gegeben.

Warum das deutsche Volk nun jedoch zu Merkel steht, ist mir unerklärlich.

Kein Politiker hat dem deutschen Volk mehr Schaden zugefügt als Merkel.

Wer also so unendlich dumm fragt, womit das deutsche Volk Merkel verdient habe, dem kann ich nur genauso dumm antworten:

Indem ihr sie mehrheitlich seit fast 10 Jahren im Amt bestätigt!

Nicht Gott schickt euch also Merkel, sondern das deutsche Volk wählt sie in freier, geheimer und gleicher Wahl!

Man kann nicht eine Handlung ausüben und sich dann für die Konsequenzen unverantwortlich erklären.

Man kann nicht nur im Bett liegen, sich von fast-food ernähren und dann so tun, als wäre man unschuldig an seiner Fettleber.

Man kann nicht Merkel wählen und dann so tun, als sei man für Merkels Regierung nicht verantwortlich.

Man kann sogar im Extrem soweit gehen zu sagen, daß man für alles verantwortlich ist, gegen das man sich nicht wehrt.

Wenn mir also Deutsche erzählen, sie wären an der jetzigen Situation in Deutschland unschuldig, lache ich sie einfach nur aus.

Völker verdienen kein Mitleid; Völker sind viel zu mächtig, als daß man ihnen etwas gegen ihren Willen aufzwingen könnte.

Wenn ein Volk also leidet, dann nur deshalb, weil es zu schwach ist, eine Veränderung herbeizuführen.

Schwäche ist aber kein Grund für Mitleid, Schwäche ist ein Grund für Bestrafung.

Wenn 80 Millionen Deutsche zu schwach sind auch nur anders zu wählen, so haben sie jegliches Recht auf Mitleid verwirkt.

Und ich rede hier gar nicht davon, wie einfach es für 80 Millionen Deutsche wäre, 500 Bundespolitiker zum Teufel zu jagen, wenn sie es wirklich wollten.

Während die Spanier aber offensichtlich sehr intelligent sind und angefangen haben, sich vor den Häusern ihrer Politiker zu versammeln und sie verantwortlich zu machen, kämpfen die Deutschen mehrheitlich immer noch gegen die Opposition oder Gespenster.

Wenn ich davon höre, daß die Hinterbliebenen eines deutschen Opfers sich vor dem Bundesinnen-oder Bundesjustizministerium oder der örtlichen Polizeiwache versammeln, ändere ich meine Meinung über das deutsche Volk.

.

LG, killerbee

.

.

Read Full Post »

.

american-express-platinum

.

Herr Müller hat für sich und seine Familie durch seine Arbeit ein schönes Einfamilienhäuschen aufgebaut, mit einem wundervollen gepflegten Garten, dazu ein Ferienhaus am Bodensee. Er fährt einen dicken Mercedes und hat sogar noch Geld für einen Sportwagen und ein “SUV”.

.

Dieser Besitz erregt nun den Neid eines Nachbarn, der zufällig eine Bank besitzt und dieser hat einen raffinierten Plan ausgearbeitet, um an den Besitz von Herrn Müller zu kommen:

Er verteilt an alle Bewohner der Straße Kreditkarten mit unbegrenzter Deckung, so daß diese nach Herzenslust einkaufen können.

Im Kleingedruckten des Kreditkartenvertrages steht, daß die Karten jederzeit von der Bank eingezogen werden können und Herr Müller mit seinem Vermögen haftet.

.

Der Bankier muss nun überhaupt nichts mehr machen, um an den Besitz von Herrn Müller zu kommen, außer warten.

Und zwar solange, bis die Kreditkarteninhaber soviel Schulden im Namen von Herrn Müller gemacht haben, bis er sich dessen Besitz nehmen kann.

Dann zieht er die Kreditkarten wieder ein und hat den perfekten Raub verübt!

.

—————————————-

.

Was war der Clou an dieser Geschichte, das unglaubwürdige?

Es war natürlich die Tatsache, daß man nicht einfach eine andere Person ohne deren Zustimmung für das Verhalten anderer haftbar machen kann.

Ich kann nicht einfach nach Herzenslust einkaufen und sagen: “Herr Müller zahlt!”, das ist nichts weiter als Diebstahl.

Ein Glück, daß der Gesetzgeber einem solchen Verhalten einen Riegel vorgeschoben hat, so daß diese perfide Art des Diebstahls nicht existiert!

.

Wirklich?

Wenn Herr Schäuble freiwillig statt einer Jahrestranche gleich das Doppelte an den ESM überweist, wer zahlt die damit verbundenen Zinsen der Staatsverschuldung?

Zahlt Herr Schäuble sie von seinem Gehalt, muss er mit seinem Besitz dafür einstehen oder ist es nicht vielmehr das deutsche Volk, das für das Verhalten von Schäuble büßen muss?

.

Wenn Frau Merkel in den Jahren 2011/2012 jeweils eine Million Ausländer nach Deutschland geholt hat, ihnen HartzIV, Kindergeld, etc. zahlt, tut sie das von ihrem eigenen Geld, steht sie mit ihrem Besitz für ihre Entscheidungen ein?

Oder ist es nicht vielmehr so, daß Merkel einfach macht und das dafür benötigte Geld vom deutschen Volk aufgebracht werden muss, welches niemals in den Entscheidungsprozess mit eingebunden wurde?

.

Wenn Frau Merkel beschließt, ihren Freunden in der Hochfinanz noch ein wenig mehr Geld zu schenken und dadurch die Staatsverschuldung hochtreibt (was natürlich wieder mehr Zinseinnahmen für ihre Freunde bedeutet), um wieviel Euro vermindert sich dann ihr Gehalt?

Oder ist es nicht auch hier so, daß ausschließlich das Volk wieder ungefragt für die Entscheidungen von Merkel haften muss, die selber keinerlei negative Konsequenzen befürchten muss?

.

ackermann_merkel

.

Ihr seht also, daß beim Prinzip “Staat” genau mein fiktives Eingangsbeispiel umgesetzt wurde:

Die Politiker können nach Herzenslust “shoppen”, die Rechnung bekommt das Volk.

Und das Ende ist ebenfalls abzusehen; die Shoppingtour hört genau dann auf, wenn die durch das Zinseszinssystem stetig schneller steigenden Schulden in etwa dem Besitz des jeweiligen Volkes entsprechen.

Letztlich dienen die Staatsschulden also dazu, Volkseigentum zu privatisieren und somit die Nationalstaaten aufzulösen.

Denn ohne Besitz gibt es keinen Staat; wo soll ein Volk denn leben, wenn sogar der Grund und Boden jemand anderem gehört?

.

Wenn ihr Politik auf ihre Essenz herunterkocht, kommt ihr letztlich immer auf einen Begriff:

Raub

.

Warum gibt es Propaganda?

Um den Menschen zu verschleiern, daß sie beraubt werden.

.

Warum gibt es Überwachung?

Um herauszufinden, wieviele Menschen gegen den Raub aufbegehren.

.

Warum gibt es den Schuldkult?

Damit die Menschen sich nicht gegen den Raub wehren.

.

Warum gibt es die Staatsverschuldung?

Um eine Legitimation für den Raub zu haben.

.

Warum die Kriminalität der türkischen Merkel-Soldateska?

Damit die Bürger verängstigt sind und ihnen der ablaufende Raub nicht bewusst wird.

.

Wozu Gesetze?

Um den Raub legal erscheinen zu lassen.

.

Wozu die EU?

Um mehr Leute berauben zu können.

.

Wozu Wahlen?

Um den Leuten vorzugauckeln, der Raub wäre von ihnen gewünscht, weil sie den Räuber ja selbst ausgewählt haben.

.

Die Organe des Staates brauchen eine Kontrolle durch das Volk.

Indem der Staat sich selber die Fähigkeit gegeben hat, sich zu verschulden, ist sämtliche Einflußmöglichkeit des Volkes verschwunden.

Selbst Steuerboykott kann einen Schäuble nicht mehr in die Knie zwingen, er macht einfach weiter Schulden, wälzt die Last auf die anderen ab und lässt den Mittelstand mit seinem Besitz bluten.

Und der Mittelstand ist natürlich nicht auf Schäuble wütend, der ihn beraubt hat, sondern auf

“die faulen Hartzer, die nichts tun und trotzdem genug Geld zum Leben bekommen!”

Die wahren Parasiten sind IMMER die Politiker; es ist vielleicht kein Zufall, daß Politik und Parasitismus mit demselben Buchstaben beginnen.

.

Welchen Weg hinaus gibt es aus dieser Situation?

Indem man sich klarmacht, daß man Papier zerreißen kann.

Daß ein Raub nicht dadurch legitimiert wird, indem der Räuber einem ein Papier hinhält, auf dem steht: “Ich habe das Recht,  dich zu berauben”

Daß ein Raub nicht dadurch legitimiert wird, indem er sich durch eine korrupte Justiz und Polizei den Anschein von Rechtmässigkeit verleiht.

Man muss zur “griechischen Geisteshaltung” übergehen:

Wir haben keine Schulden.

Unser Besitz gehört uns.

Wenn ihr ihn wollt:

Molon Labe

Molon Labe = Komm und hols dir!

.

LG, killerbee

.

.

Read Full Post »

.

neid

.

“Etwas wie “freie Presse” gibt es nicht und hat es niemals in der Geschichte gegeben. [...]

Das Geschäft der Journalisten ist es, die Wahrheit zu zerstören, dreist zu lügen, zu verunglimpfen, an den Füssen des Mammon zu kriechen und seine Rasse für das  tägliche Brot zu verkaufen. [...]

Wir sind intellektuelle Nutten.”

John Swinton, Herausgeber der New York Times

.

Gestern gab es bei welt-online einen “livechat” mit einer Hartz IV-Empfängerin, die sagte, daß ihr Hartz IV zum Leben reicht und sie gar keine Arbeit suchen will.

Ich will gar nicht darauf eingehen, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, daß es sich bei dieser Person in Wirklichkeit um einen Strohmann handelte, die einfach nur eine Rolle spielte, um das deutsche Volk gegen die Schwächsten, nämlich die Dauerarbeitslosen aufzuhetzen.

Nein, ich will auf etwas ganz anderes hinaus:

Wo genau ist jetzt der Skandal, daß HartzIV ausreicht, einer Person ein menschenwürdiges Leben zu ermöglichen?

Ich meine, was denn sonst? Dafür wurde es doch geschaffen, oder sehe ich das falsch?

Sind die Deutschen erst dann zufrieden, wenn das HartzIV soweit gekürzt wird, daß die Arbeitslosen verhungern und erfrieren, oder was?

.

Und noch ein anderer Denkanstoß:

Susanne Müller also sagt, daß HartzIV ihr zum Leben ausreicht und die Reaktion ist eine Empörung des deutschen Volkes.

Nehmen wir die Leute, die sich empören.

Nun konfrontieren wir dieselben Leute ganz theoretisch damit, daß die staatlichen Zuwendungen für Zigeuner nicht ausreichen, um ihnen ein menschenwürdiges Leben zu ermöglichen.

Reaktion: Dieselben Leute empören sich diesmal darüber, was denn dem Staat einfällt, den armen Zigeunern nicht genug Geld zu zahlen!

.

Was ist das Fazit?

Das deutsche Volk ist so zerfressen von Neid, Missgunst und Selbsthass gegeneinander, daß sie am liebsten ihre Volksgenossen, die keine Arbeit haben, verrecken sehen wollen, während sie es zugleich unerträglich finden, wenn Zigeuner zuwenig Geld bekommen!

Die Heuchler finden es menschenverachtend, wenn Zigeuner vom Staat nicht genügend zum Leben erhalten, aber echauffieren sich darüber, daß deutsche Arbeitslose Geld erhalten, das zum Leben reicht?

Das heißt für mich, daß diese Leute in ihren arbeitslosen Volksgenossen gar keine Menschen mehr sehen, oder?

Sind also Menschen, die in der BRD keine Arbeit mehr finden, automatisch ihrer Menschlichkeit beraubt?

.

Ich meine, wo soll die Arbeit denn herkommen?

Von der Leyen startet bei Millionen deutscher Arbeitslosen eine “Fachkräfteoffensive”, es gibt Migrantenquoten und dann tritt das Volk noch auf die eigenen Leute ein, die aufgrund dieser Maßnahmen keine Arbeitsstelle mehr erhalten?

.

fachkraefteoffensive

.

Die Begriffe “Volk” und “Solidarität” sind unzertrennbar miteinander verbunden. Es gibt kein unsolidarisches oder unsoziales Volk; es ist das Kennzeichen eines Volkes, daß es den Schwächsten hilft.

Umgekehrt folgt daraus natürlich, daß man ein Volk ganz einfach von innen heraus vernichten kann, indem man ungezügelte Selbstverwirklichung, Egoismus, Gier und Neid propagiert.

Das BRD-Regime hat ein vitales Interesse daran, die Menschen zu vereinzeln, sie gegeneinander aufzuhetzen und bedient sich dabei mit Vorliebe negativer menschlicher Eigenschaften, eben des Neides.

.

Aber letztlich muss man die Frage stellen:

Ist ein Volk, das den eigenen Arbeitslosen den Tod wünscht, während es Fremden gar nicht genug spenden kann, nicht schon lange abgeschafft?

Ist dieser Hass auf das eigene Volk nicht ein untrügliches Zeichen dafür, daß es das deutsche Volk gar nicht mehr gibt?

.

LG, killerbee

.

PS

Man kann sagen, daß “der Schoß ist fruchbar noch, aus dem das kroch”.

Es gibt in Deutschland mittlerweile einen allgegenwärtigen Rassismus.

Daß dieser nun gegen die Deutschen gerichtet ist, macht ihn nicht besser.

Und die eigentliche Ironie dabei ist, daß die größten Rassisten diejenigen sind, die sich den Kampf gegen den Rassismus auf die Fahnen geschrieben haben.

Wie war das mit den drei Fingern, die auf einen zurück zeigen, wenn man auf jemand anderen zeigt?

.

.

Read Full Post »

Older Posts »

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 188 Followern an