Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archiv für die Kategorie ‘Brainwash’

.

killerbee

.

1) Joachim Gauck verspätet in Kiel angekommen

Im Kieler Landtag fordert der Bundespräsident menschenwürdige Lebensbedingungen für Roma. Wegen eines technischen Defekts musste Gauck das Flugzeug wechseln. [...]

.

Der deutsche Bundespräsident hat also genügend Zeit, um zum Kieler Landtag zu fliegen und sich für Zigeuner einzusetzen, die noch nie einen Cent in irgendwelche deutschen Kassen einbezahlt haben.

Aber leider hat der deutsche Bundespräsident keine Zeit, den von seinen Söldnern totgeschlagenen Daniel S. auch nur namentlich zu erwähnen oder sein Beileid auszudrücken.

Warum, ist klar.

Gauck hat bisher immer die Wahrheit gesagt.

Wenn er nun sein Beileid für einen totgetretenen Deutschen bekunden würde, würde er lügen, denn der tote Deutsche ist ihm egal.

Somit bleibt er seiner Linie der Wahrhaftigkeit treu.

Und da das deutsche Volk, z.B. auch die Mutter von Daniel S., Gauck oder der Bundesregierung nicht die geringsten Vorwürfe macht, gibt es für die Völkermörder von CDU/CSU/FDP auch keinerlei Grund, sich irgendwie rechtfertigen zu müssen.

So ist das halt:

Jeder bekommt das, was er verdient.

Jeder verdient das, wogegen er sich nicht wehrt.

.

Gauck und Daniel S

.

.

2)  Westerwelle erwägt Waffenlieferungen

Außenminister Westerwelle signalisiert Kompromissbereitschaft in Sachen Waffenlieferungen an Aufständische in Syrien. Bislang war Deutschland anders als etwa Frankreich und Großbritannien ablehnend.[...]

.

Nachdem nun zweifelsfrei feststeht, daß die Verlegung der Patriot-Raketen aufgrund eines false-flag-Anschlags zustande kamen, sind die Kriegstreiber aus den USA, Israel, BRD, Türkei, England und Frankreich entlarvt.

Da die Völker jedoch die ganze Zeit durch “die Krise” in einer Schockstarre gehalten werden, haben sie keine Zeit, sich um die Schweinerei zu kümmern, die gerade in Syrien durchgezogen wird.

Diese Chance packt Westerwelle gleich beim Schopfe, um den Terroristen Waffen zu liefern, nach dem üblichen Schema:

Die Waffenindustrie macht die Gewinne, der Bürger zahlt.

.

Von daher kann man durchaus behaupten, daß jeder Deutsche nun das Blut von syrischen Zivilisten an seinen Händen kleben hat.

Ich weiß, den meisten Deutschen ist das egal, “andere sind ja noch schlimmer”, blablabla.

Für diese Art Deutsche betreibe ich aber diesen blog nicht, die sind wiederum mir egal.

Ich betreibe meinen blog für die Menschen, denen es nicht egal ist, denn die sind es, die im Endeffekt zählen werden.

.

Westerwelle Wahrheit

.

LG, killerbee

.

.

Read Full Post »

.

Hammer

.

Gerade auf PI gelesen:

[...]Der Skandal ist doch das rotgrüne Politiker das politische Klima in Deutschland erzeugt haben, dass Moslems meinen jetzt dürften sie endlich ihre Herrenmenschen-Religion und ihre moslemische Gewaltfolkore in Deutschland frei ausleben.[...]

.

Wie gesagt, bei PI tummeln sich größtenteils Gehirnamputierte.

So eine Art Sprechmaschinen; auf einen Reiz hin bekommt man als Antwort:

.

“Claudia Roth! Linksrotgrüne! Sozialismus! CDU guuuuuuuut!”

.

Wirklich, wenn das die politische Opposition in Deutschland ist, dann gute Nacht.

In jedem anderen Land würde das Volk früher oder später auf die Idee kommen, den jeweiligen verantwortlichen Innenminister für das politische Klima und die innere Sicherheit verantwortlich zu machen.

Nicht jedoch in Deutschland.

Dort ist es ganz einfach, weil die Leute auf dem intellektuellen Stand von 3-jährigen stehengeblieben sind:

“Schuld ist derjenige, den ich nicht mag.”

.

Aus diesem Grunde werden auf meinem blog auch Kommentatoren gelöscht, die unter einer CDU/CSU/FDP-Regierung der SPD die Schuld für die Immigrationspolitik der BRD geben.

Ich möchte doch einen gewissen Standard aufrechterhalten.

.

Mir ist klar, daß die SPD vermutlich dieselbe Immigrationspolitik betreiben würde, dennoch ist sie nicht für die jetzige Situation verantwortlich.

Jedes von der SPD verabschiedete Gesetz könnte von der CDU geändert werden, wenn der Wille da wäre.

Die Merheiten dafür haben sie.

.

Anschaulich gesprochen:

Karlchen gibt euch eine Backpfeife, Fritzchen steht daneben und feuert ihn mit “Fester, fester!” an.

Auf die Frage: “Wer hat dich geschlagen?” lautet die korrekte Antwort dennoch: “Karlchen”

Ob Fritzchen die Backpfeife befürwortet hat oder euch vielleicht eine noch viel stärkere Backpfeife geben würde, ist für die Beantwortung der Frage irrelevant.

Vielleicht tut Fritzchen ja nur so, als wäre er ein harter Hund (“good Cop-bad Cop”-Spielchen)

.

guter Bulle böser Bulle

.

Richtig bescheuert wird es dann, wenn ihr anfangt Karlchen um Backpfeifen anzubetteln in der Hoffnung, so den schlimmeren Backpfeifen von Fritzchen zu entgehen.

Aber so sind halt Deutsche: Können nur zwischen zwei Übeln denken, vorgegebene Alternativen nicht hinterfragen.

Ein normales Volk erkennt, daß die Alternative zur “Ausbeutung” “keine Ausbeutung” ist.

Es erkennt, daß das Gegenteil von “Sklaverei” die “Freiheit” ist.

Das deutsche Volk jedoch tickt ganz anders.

Für einen Deutschen ist das Gegenteil von “Ausbeutung durch die CDU” “Ausbeutung durch die SPD”.

Für einen Deutschen ist das Gegenteil von “Sklave der Alliierten” “Sklave der Chinesen”.

Freiheit, Gerechtigkeit, Mitbestimmung… mit so etwas kann ein deutsches Gehirn nichts anfangen.

Der Deutsche braucht eine Stechuhr, einen Vorgesetzten, klare Regeln, Experten, die ihm lästige Entscheidungen abnehmen und einen Sündenbock, gegen den man gefahrlos hetzen darf.

Dann ist er glücklich.

In der Gesinnungsdiktatur.

Darum erschafft er sie auch dauernd.

.

Grundsätzlich gilt: Einem Volk, dessen Dogmen lauten:

“Anderswo ist es noch schlimmer” und “Die anderen sind auch nicht besser” ist nicht zu Veränderungen zu bewegen.

Darum wird es auch untergehen.

Jeder, der nicht ganz bescheuert ist, sieht, daß der “point of no return” lange überschritten ist;

gestern wurde schon wieder ein Deutscher erstochen,

das Grab von Daniel S. geschändet und seine Mörder bei Facebook “geliked”.

Wer in einer solchen Situation noch davon schwätzt, daß es “anderswo” schlimmer sei, ist ganz klar nicht mehr bei Sinnen.

Es ist nirgendwo schlimmer.

Und selbst wenn es irgendwo schlimmer wäre, so ist dies doch kein Grund, die jetzigen Zustände hinzunehmen, oder?

Der Grund, warum die Leute sagen, es wäre anderswo schlimmer, ist doch in Wirklichkeit der, daß es sie einen Scheiß interessiert und sie eine Ausrede brauchen, um nicht aktiv werden zu müssen.

.

Wenn euer Kind ermordet würde, der Richter den Täter wegen “Körperverletzung” zu einer Bewährungsstrafe verurteilt, der Bürgermeister eine Trauerveranstaltung verbietet, die Täter grinsend bei der Beerdigung rumlaufen und euch der Staat nicht einmal Geld gibt, um eurem Kind eine würdige Beerdigung zu ermöglichen, dann weiß ich wirklich nicht mehr, wo es noch schlimmer sein könnte!

.

Höchstens in der Hölle, aber ich glaube nicht an die Hölle.

.

Aber zurück zum Thema “Verantwortlicher”:

Wer nicht einmal die einfachsten politischen Zusammenhänge begreift und schon bei  primitiven Fragen nach “Regierung”, “Opposition” und “Ministerien” überfordert ist, sollte meinen blog schleunigst verlassen und zu PI gehen.

Die CDU/CSU/FDP regiert.

Der Innenminister ist von der CSU und heißt Hans-Peter Friedrich (rechts im Bild).

.

bushido

.

In der gesamten Amtszeit hat er nicht ein einziges deutsches Opfer oder dessen deutsche Hinterbliebene besucht.

Er hat nicht einmal ein einziges deutsches Opfer namentlich erwähnt.

.

DAS ist die Wahrheit.

Und das ist nicht normal.

Es lässt sich nur durch Folgendes schlüssig erklären:

Die meisten Deutschen sind mindestens genauso bescheuert wie der durchschnittliche PI-Leser, d.h. sie kennen die Ressorts der Minister nicht.

Würde Friedrich bei jedem deutschen Opfer auf Druck der Hinterbliebenen Stellung nehmen müssen, käme er zu nichts anderem mehr und irgendwann würde selbst der Dümmste begreifen, daß der BRD-Innenminister entweder ein absoluter Versager ist oder aber eine ganz andere Agenda verfolgt, als die Sicherheit des deutschen Volkes zu gewährleisten.

Also sagt Friedrich einfach nichts.

Und weil er nichts sagt, wird er nicht wahrgenommen; die Leute glauben, Friedrichs Hauptaufgabe sei nicht etwa die innere Sicherheit, sondern alle 2 Monate über das NPD-Verbot und die böse böse NSU zu labern.

Ziel erreicht.

Die Leute schließen sich abends in ihren eigenen vier Wänden ein, beweinen ihre toten Kinder und kommen nicht im Traum darauf, den Innenminister der BRD in irgendeiner Weise verantwortlich zu machen.

Maximal schicken sie einen Brief mit Koransuren an Claudia Roth (wie der arme Irre bei PI, den ich eingangs zitiert habe) und hoffen darauf, daß sich etwas ändert.

Klar, eine Oppositionspolitikerin ist sicher der richtige Ansprechpartner für die innere Sicherheit, wozu den Innenminister mit seinen Sorgen belästigen….

.

claudia roth

.

Was für ein Armutszeugnis für dieses Volk.

Und dann wundern sich die Leute ernsthaft, warum sich nichts verbessert.

“Wir machen die Verantwortlichen nicht verantwortlich, wir wählen sie immer wieder und auch sonst gibt es keine Konsequenzen, wenn ein Minister in seinem Ressort versagt. Was machen wir bloß falsch?”

Alles.

.

LG, killerbee

.

.

Read Full Post »

.

killerbee

.

Unwissen und Dummheit sind zwei verschiedene Sachen, die man trennen muss.

Wenn ein Mensch zum ersten Mal im Leben einen Fliegenpilz sieht, ihn isst und ihm danach schlecht wird, ist Unwissen die Ursache für seine Beschwerden.

Wenn derselbe Mensch sich erholt hat und wieder von einem Fliegenpilz isst, dann ist Dummheit die Ursache für sein Verhalten.

.

Gutmenschen werden von PI-Lesern als extrem dumme Menschen wahrgenommen, weil diese an ihrem Dogma festhalten, Ausländer wären grundsätzlich alle nett und lediglich die rassistischen Deutschen zwängen sie zur Gewalt.

Es ist also ein Zeichen von Dummheit, an seinen Überzeugungen festzuhalten, obwohl die Realität diese Überzeugungen ad absurdum führt.

Allerdings ist Dummheit nicht auf Gutmenschen begrenzt, auch PI-Leser haben ihre Paradigmen, die sie nicht hinterfragen können/wollen.

Bei PI lauten einige davon:

.

Israel ist friedlich und wehrt sich immer nur.

Die CDU wird von der Opposition vor sich hergetrieben; denn wenn die CDU etwas für das Volk täte, würde Claudia Roth etwas SAGEN, und davor haben alle Angst.

Alles Übel dieser Welt geht von den Linksrotgrünen aus.

Jede Verschlechterung ist auf den Sozialismus zurückzuführen, der Kapitalist macht alles gut.

Politiker sind grundsätzlich naiv und wissen nicht, wie es auf der Straße aussieht. So hat Ursula von der Lügen z.B. keinerlei Kenntnisse über die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland und Hans-Peter Friedrich hat bestimmt auch nichts von Daniel S. in Kirchweyhe gehört… 

.

Es ist nun völlig klar, daß dumme Menschen unfähig sind, ihre Lage zu verändern, denn sie scheitern bereits an der ersten Hürde:

Einer unvoreingenommenen Analyse der jetzigen Situation und der Verantwortlichen.

.

Das größte Hemmnis auf dem Weg zur Problemlösung besteht sicherlich darin, daß es sich bei PI-Lesern überwiegend um extrem Rechte handelt.

Bitte erschreckt nicht, ich meine dies anders, als ihr vielleicht glaubt!

Für mich sind LINKE klassischerweise solche Menschen, die das Wohl des Volkes über die Formalitäten stellen und sie streben nach Mitsprache/Mitbestimmung.

Für mich sind RECHTE klassischerweise solche Menschen, die die Formalitäten über das Wohl des Volkes stellen und Mitsprache/Mitbestimmung ablehnen; stattdessen wollen Rechte grundsätzlich, daß Experten oder irgendjemand anders die Entscheidungen für die Betroffenen fällt, weil sie im Stadium der Unmündigkeit verharren wollen.

Der Linke leistet solange Widerstand, bis er sein Ziel erreicht hat.

Der Rechte fragt, ob Widerstand erlaubt sei und ist erleichtert, wenn er hört, daß er verboten ist, weil er dann wieder nach Hause gehen und nach einem Retter/Führer/weisen König/neue Partei/etc. plärren kann.

.

Nirgendwo habe ich nun diese Unmündigkeit, diese Obrigkeitshörigkeit stärker erlebt, als bei PI-Lesern.

Ich habe aufgehört zu zählen, wie oft in Artikeln wiederholt wird, daß die Politiker in der BRD alle keine Ahnung vom islam haben und darum Unwissen ihre Entscheidungen lenken würde.

Ebenfalls war dem CIA nicht bewußt, daß es sich bei den Islamisten, die sie in Libyen unterstützten, um Islamisten handelte… logisch!

Aber das beste Beispiel für die Dummheit der dortigen Klientel ist sicherlich die Reaktion auf die Schandjustiz, die das deutsche Volk immer schlimmer verhöhnt!

.

Richter

.

Wenn ein Richter einen Kriminellen einmal auf Bewährung freispricht und dieser rückfällig wird, so ist dies verzeihlich. Wer kann schon von sich behaupten, den anderen immer richtig einzuschätzen?

Bei der zweiten Bewährungsstrafe für einen Wiederholungstäter ist es grenzwertig.

Bei der dritten Bewährungsstrafe für einen Wiederholungstäter ist es Absicht.

Alles darüber ist eine Verhöhnung des Menschenverstandes; jeder muss nach wenigen Augenblicken der Reflexion zum Ergebnis kommen, daß die Gewalt offenbar gewünscht ist und eine wichtige, systemerhaltende Rolle spielt.

.

Jeder, ausgenommen die Dummen.

Die Dummen laufen wie kopflose Hühner durch die Gegend und können sich keinen Reim darauf machen; sie weigern sich einfach anzunehmen, daß

der Staat einen Krieg gegen das eigene Volk führt und dazu ausländische Söldner benutzt, weil er ihnen durch die “Nazikeule” Handlungsfreiheit verschaffen kann.

.

schutz_1

.

Warum verschließen sich manche Leute vor dieser Erkenntnis?

Weil die Implikationen zu gravierend sind.

Ein Staat, in dem die Justiz flächendeckend durchseucht ist, ist tot.

Das einzige, was einem dort lebenden Volk wieder Sicherheit geben kann, ist der Reset, die Revolution, die völlige Entmachtung der “Eliten”.

.

Ich bin ein Linker.

Für mich ist es ein völlig normaler Gedanke, daß Systeme zur Korruption neigen und irgendwann ein solcher Grad an Korruption erreicht wurde, daß innerhalb des Systems keine Abhilfe mehr erfolgen kann.

Und die Ereignisse um den “Sachsensumpf” zeigen mir, daß die BRD dieses Stadium schon längst erreicht hat; die einzige Rettung für das deutsche Volk liegt im Neuanfang, im Scheitern des Systems und je eher dies passiert, desto besser.

.

Für die Rechten jedoch ist diese Vorstellung der Horror, denn wenn die Eliten nicht mehr da sind, wer soll dann über ihre erbärmlichen Leben entscheiden?

Wer ihnen sagen, was richtig und falsch, was gut und böse, was erlaubt und verboten ist?

Nein, ein Systemzusammenbruch macht Rechten Angst und darum ketten sie sich mit all ihrer Angst, mit all ihrer Seele an die korrupten Verbrecher der BRD, verschließen die Augen und keifen jeden mit

“Die anderen sind noch schlimmer!” an, der eine Änderung herbeiführen will.

.

Der Zusammenbruch kommt so oder so; die Politiker sind uns allen mehrere Schritte voraus.

Es gibt nur zwei Alternativen:

a) Der Zusammenbruch geschieht zu einem von den Eliten gewählten Zeitpunkt, zu den Konditionen der Elite und mit dem von den Eliten gewünschten Ausgang

b) Der Zusammenbruch geschieht zu einem von uns gewählten Zeitpunkt, zu unseren Konditionen und mit dem von uns gewünschten Ausgang

Entweder ihr vertreibt die Eliten oder die Eliten werden aus diesem Land, aus ganz Europa, eine Hölle für die Einheimischen machen.

Ihr habt die Wahl.

.

Aber ich kenne eure Entscheidung.

Sogar wenn ihr all eure Kinder unter die Erde gebracht habt, werdet ihr am Rockzipfel der Verursacher hängen und euch einreden, daß es doch bestimmt irgendwo noch schlimmer ist, sein muss…

.

Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit.

Das Geheimnis der Freiheit ist der Mut.

Perikles

.

Euer Volk wird niemals glücklich sein. Darum sehe ich auch immer nur langgezogene Fressen, wenn ich durch die Stadt gehe.

Intuitiv wisst ihr, wie schön euer Leben sein könnte, wenn ihr nur endlich den Mut hättet, euer Leben selbstbestimmt zu leben und endlich die Sachen zu ändern, die euch ankotzen!

Aber die Angst ist zu groß; euer Mut reicht nicht einmal bis in die Wahlkabine, LOL!

.

LG, killerbee

.

PS:

“Die Erde ist ein Wanderpokal, ein Wanderpokal, der immer den Völkern gegeben wird, die ihn verdienen, die im Kampf um das Dasein sich stark genug erweisen, die eigene Existenzgrundlage sicherzustellen.

Das Recht auf diesen Boden ist allen Menschen gleich gegeben. Wer leben will, der behaupte sich, und wer sich nicht behaupten kann, der ist nicht wert zum Leben, der wird vergehen.

Das ist ein eiserner, aber ein gerechter Grundsatz. Die Erde ist nicht für feige Völker da, nicht für schwache und nicht für faule, sondern die Erde ist da für denjenigen, der sie sich nimmt!

Adolf Hitler

.

Ach, wusstet ihr, daß Hans-Peter Friedrich 5000 syrische “Flüchtlinge” in die BRD holen wird?

Und jede Wette, daß diejenigen Leute, die sich darüber aufregen, doch wieder ihr Kreuz bei der CDU machen werden!

Warum?

“Die anderen sind doch noch schlimmer!”

.

Schwaches. Volk. Muss. Endlich. Weg.

Ihr nehmt nur anderen den Lebensraum weg, die ihn dringender brauchen als ihr.

Byebye….

.

game_over

.

.

Read Full Post »

.

merkel vampir

.

Die Huren in den Schreibstuben der BRD haben ein bestimmtes Schema, das typisch für die weiße Rasse ist:

Es geht stets darum, eine Dreieckskonstellation zu kreieren, so daß der Agierende als “Getriebener” dargestellt wird, der von erzbösen Mächten genötigt wird, so zu handeln.

Man könnte für diese Vorgehensweise zig Beispiele aufführen, hier ein Paar der prominentesten:

Kohl und Schäuble schrieben die Landenteignungen der DDR-Bodenreform fest und sorgten durch eine Grundgesetzänderung dafür, daß den Betroffenen eine angemessene Entschädigung vorenthalten wurde.

Doch waren Kohl und Schäuble schuldig?

Keinesfalls! Es waren die erzbösen Russen, die der Wiedervereinigung nur zugestimmt hatten, weil die Landenteignungen festgeschrieben wurden.

Angeblich.

Später stellte sich heraus, daß die Russen eine derartige Forderung NIEMALS gestellt hatten und Kohl/Schäuble einfach einen Strohmann aufgebaut hatten, an dem sich die Betrogenen abreagieren sollten: die bösen Russen!

.

Der Schandrichter, der im Auftrag des BRD-Regimes politische Urteile durchsetzt, um die Bevölkerung zu verängstigen, ist unschuldig.

.

Götzl

.

Auch wenn der Intensivtäter schon drei Deutsche zum Krüppel geschlagen hat und der Richter ihn jetzt wieder freilässt, der Richter ist unschuldig am nächsten Opfer.

Warum?

Na, weil er vielleicht ja auch eine Familie hat und von einem ausländischen Clan bedroht wird!

Und schließlich ist die Familie des Richters, z.B. sein kleines Töchterchen, wichtiger als 10.000 Bewohner eines Stadtteils, die sich wegen der umherstreifenden Ganoven abends nicht mehr aus dem Haus trauen und zu Gefangenen in ihren eigenen vier Wänden werden!

Zumindest für euch Deutsche.

Für nicht-Deutsche ist dieser obrigkeitshörige Gedankengang, daß die Sicherheit eines Richters wichtiger sei als die Sicherheit der Bevölkerung nicht nachzuvollziehen.

Aber das Schema ist dasselbe:

Der eigentlich Verantwortliche kann sich wieder darauf berufen, unschuldig zu sein und von irgendwelchen kriminellen Ausländern unter Druck gesetzt worden zu sein, so daß die Bevölkerung ihren aufgestauten Frust durch Schimpfen  auf “die Türken” abbauen, während der Richter in aller Ruhe weiter die vom System gewünschten Urteile fällen kann, ohne haftbar gemacht zu werden.

.

Bei PI dasselbe Spielchen.

Wenn unter einer rotgrünen-Regierung etwas beschlossen wurde, ist dies ein Zeichen dafür, daß die rotgrüne Regierung vor nichts zurückschreckt, um dem deutschen Volk Schaden zuzufügen und es zu verraten.

Die CDU in der Opposition, kann nichts machen, um die Regierung aufzuhalten, wie auch?

Sie hat ja schließlich nicht die Mehrheit im Bundestag!

Interessant wird es, wenn sich die Mehrheiten im Bundestag umkehren und die CDU regiert; insbesondere dann, wenn der Kurs der rotgrünen Vorgängerregierung fortgeführt oder sogar verstärkt wird:

Hier wird dann argumentiert, daß die CDU für ihre Entscheidungen in keinster Weise verantwortlich sei, weil sie von der Opposition dazu gezwungen würde, so zu handeln!

Dies führt zum bereits bekannten Paradoxon:

Die CDU/CSU/FDP beschließt den ESM, die Linke stimmt geschlossen dagegen

Die Leute schimpfen über den ESM

Es wird die Propaganda gestreut, der ESM sei “sozialistisch”

In der Folge verliert die Linke Stimmen, während die CDU Stimmen gewinnt

.

Die Leute wollen also nicht akzeptieren, daß sie von der CDU verraten werden und geben irgendwelchen “sozialistischen Einflüssen” die Schuld; es kommt sogar zur Gegenreaktion: man verbrüdert sich mit der CDU, um ihr im Kampf gegen die bösen Sozialisten zu helfen!

.

merkel steinbrück

.

Das Paradebeispiel für diese Dreieckskonstellation jedoch ist die Propaganda bei den sogenannten “Rettungsschirmen”, bei denen in Wirklichkeit nur das Geld der Völker zu den Bankern fließt, die jedoch unbedingt im Dunkeln bleiben sollen.

Merkel überweist das Geld der deutschen Steuerzahler an “Griechenland”.

Merkel jedoch ist völlig unschuldig!

Sie wird von den Griechen gezwungen, die alle faul sind, korrupt sind und Misswirtschaft betrieben haben.

Und wieder erfolgt die paradoxe Gegenreaktion:

Merkel plündert das Volk aus, die Deutschen schimpfen auf “die faulen Griechen” und solidarisieren sich mit der armen Merkel, die von den bösen Griechen zu ihrem Verhalten gezwungen wurde!

.

Bandenspielereien1

.

Um eine Brücke zu den jetzigen Ereignissen in Zypern zu schlagen:

Die Zyprioten sind wütend auf das, was die EU-Despoten vorhaben und zwar mit Recht!

Nun wird so getan, als seien die Zyprioten wilde, faule, korrupte, rassistische, etc. Bösewichte, die der armen Merkel am Zeug flicken wollen.

Und das schlimmste ist, daß es wirklich so bescheuerte Deutsche gibt, die sich allen Ernstes mit Merkel solidarisieren und sie vor den Zyprioten in Schutz nehmen!

Das Schema funktioniert also weiterhin bestens:

Verantwortliche werden dadurch geschützt, indem man einen Strohmann kreiert, der die Verantwortlichen zu etwas zwingen würden.

Die Leidtragenden schimpfen auf den Strohmann und solidarisieren sich mit den Verantwortlichen.

.

Ich verstehe gar nicht, wieso Merkel so hinuntergezogene Lefzen hat!

Wäre ich Merkel und mit der Durchsetzung der NWO-Agenda in der BRD beauftragt, ich würde mich jeden Abend über die Dummheit des deutschen Volkes kaputtlachen!

.

LG, killerbee

.

PS

Ich habe heute mit einem durchschnittlich intelligenten Deutschen gesprochen und gesehen, daß die Propaganda ihre Wirkung nicht verfehlt.

Seine Dogmen sind:

Die Griechen sind faul und schuld daran, daß Merkel zahlen muss.

Die Griechen müssen sich ändern.

Die Zyprioten sind auch faul und hassen die Deutschen.

Merkel ist machtlos und kann sich nicht wehren.

Merkel kann nicht verantwortlich gemacht werden, weil andere ja auch so gestimmt haben.

.

Kurz:

Die Kanzlerin ist nicht für den Kurs der Politik verantwortlich, weil Steinbrück dasselbe gemacht hätte!

Der Innenminister ist nicht für die innere Sicherheit verantwortlich, weil ein “linksgrüner” Innenminister dasselbe oder gar etwas schlimmeres machen würde!

.

Übertrüge man diese Denkweise auf das Strafrecht, resultiert folgende “Logik”:

Ein Mörder ist für seine Tat nicht verantwortlich, weil vielleicht gibt es ja irgendwo jemanden, der das Opfer auch umbringen wollte?

Der Mörder ist freizusprechen, weil vielleicht würde jemand anders das Opfer auch töten und dazu noch grausamer?

.

Das Schlimme ist, daß dieser Deutsche nicht etwa ein Bewohner der örtlichen Irrenanstalt ist.

Er ist durchschnittlich intelligent, hat eine Familie, ist politisch aktiv, wird vielleicht bald Bürgermeister, ist bei seinen Freunden und Bekannten beliebt und bekommt von überallher für seine Ansichten Beifall.

Außer von mir.

.

Ich denke immer, man könne Leute mit besseren Argumenten überzeugen, aber es ist nicht möglich.

Wenn man ihnen widerspricht, werden sie laut, sie wechseln das Thema, sie verlassen den Raum oder drehen das Radio lauter, um meine Argumente nicht zu hören.

.

Die Leute, die bei mir lesen und mir zustimmen, sind weniger als 1 Promill des deutschen Volkes.

Ich kann euch daher sagen, welche Zukunft eurem Land bevorsteht:

Ihr habt keine Zukunft.

Sogar wenn Merkel euch morgen befehlen sollte, 50% eures Guthabens abzudrücken, werdet ihr auf die Griechen, die Italiener, die Türken oder sonstwen schimpfen, aber ihr werdet nicht den Mut aufbringen, die wahren Verantwortlichen zu beschuldigen oder sie abzuwählen.

Ihr habt viel zuviel Angst vor dem Unbekannten.

.

Ihr habt euch die Zustände in eurem Land wirklich verdient.

Kein Mitleid mit dem kümmerlichen Rest des deutschen Volkes.

Nie mehr.

.

Ich glaube, das deutsche Volk ist mehrheitlich so bescheuert, es würde sogar für Merkel in einen Krieg ziehen.

Naja, für mich ist das Evolution in Aktion:

Das Dumme muss weg.

.

.

Read Full Post »

.

daniel_kreuz

.

Wenn man den Fall Daniel S. nun mit einigem Abstand betrachtet, kann man sehr wertvolle Schlußfolgerungen ziehen.

Doch zunächst das Wichtigste:

Ruth S.

Kto: 503 704 200

BLZ: 291 623 94

Volksbank eG Osterholz

.

Dort könnt ihr für die Bestattungskosten spenden und wenn es nach mir ginge, würde ich jeden Leser von meinem blog schmeißen, der nichts gespendet hat.

Die wichtigste Eigenschaft des Volkes ist die Solidarität, das Interesse an anderen, der Wunsch zu helfen.

Ein “unsolidarisches Volk” ist ein Paradoxon, so wie “schwarzes Weiß” oder “lebender Toter” und von allen Solidaritätsbekundungen ist es nun wirklich die kleinste, ein paar Euros zu überweisen.

Solidarität ist umso einfacher und erfordert umso weniger Aufwand, je mehr Leute mitmachen.

Aus diesem Grunde ist es schlicht unverständlich, daß Türken mit einem IQ von 90 dieses Grundprinzip des “Zusammenhaltens” problemlos verstehen und erfolgreich anwenden, während die angeblich intellektuell überlegenen Deutschen immer noch nicht verstehen, daß “strength in numbers” liegt und sie nachts alleine durch die Straßen gehen.

Wie bescheuert kann man sein; und das im eigenen Land….

Wer also einerseits über die jetzige Situation in Deutschland jammert, die einzig und allein eine Folge der fehlenden Solidarität des Volkes ist, und andererseits keinen Euro für die Hinterbliebenen eines Volksgenossen spendet, ist für mich ein widerlicher Heuchler, mit dem ich nichts zu tun haben will!

Ich soll zusammen mit Leuten für ein besseres Deutschland streiten, denen schon das Ausfüllen eines Überweisungsauftrages zu weit geht?

LOL!

Auf solche Typen ist kein Verlass, die werden mich sowieso bei der nächstbesten Gelegenheit verraten; ich traue Deutschen prinzipiell nicht.

.

Doch zurück zum Fall:

Es ist ironisch, daß ausgerechnet Jemand ermordet wurde, der sich die ganze Zeit mit Ausländern befreundet und vermutlich jede Aktion “gegen Rechts” mitgemacht hat.

Es ist aber nicht nur ironisch, sondern auch logisch:

Daniel S war offenbar jemand, der mit Scheuklappen durchs Leben gegangen ist, stets auf die Parolen der Regimepropaganda hineingefallen ist und alle Ereignisse ausgeblendet hat, die nicht seinem Lebensmotto “Bunt statt braun” und “Hauptsache nicht rechts” entsprochen haben.

Es ist in den letzten Jahren beinahe UNMÖGLICH, politisch interessiert zu sein und nicht mitzubekommen, daß das deutsche Volk planmässig vernichtet werden soll, über ausländische Söldner, die von deutschen Politikern für ihre Agenda benutzt werden.

Spricht man darwinistisch, so ist es sogar sinnvoll, daß Leute wie Daniel S zu Opfern werden:

Eine Maus, die Katzen für harmlos hält und mit ihnen spielen will, sollte möglichst schnell sterben, weil sie durch ihr Verhalten eine Gefahr für ihre Art darstellt.

Und ein Mensch, der sich im Jahr 2013 zu 20 aufgeputschten Türken begibt, “um einen Streit zu schlichten”, ist ebenfalls ein Aspirant für den “Darwin-Award”, so herzlos das auch klingen mag.

Jedes Tier verfügt über einen Mechanismus zur Gefahrenerkennung, zur “Freund-Feind”-Unterscheidung.

Ist diese Fähigkeit nicht mehr gegeben, ist es logisch, daß dieses Lebewesen sterben muss.

.

Es gibt verschiedene Darstellungen zum Tathergang; angeblich sollen bis zu 30 Leute im Bus gesessen haben.

Dies wäre nur ein weiterer Beweis dafür, daß die Deutschen zu (Schlacht-)Vieh umerzogen wurden, denen jegliches Bewußtsein für ihre Lage abhanden gekommen ist.

Warum hat keiner der Leute die Polizei gerufen, um ein Gegengewicht zum Türkenmob aufzubieten?

Und vor allem:

WIE BESCHEUERT IST EIN BUSFAHRER, DER IN EINER SOLCHEN SITUATION DIE TÜR AUFMACHT?!!

.

Das Problem mit der “Normalität” ist, daß sie subjektiv ist.

Ein Kind, das 2013 in einem Kindergarten ist, findet es normal, daß 80% Türken in der Klasse sind, es kein Schweinefleisch gibt, Weihnachten nicht gefeiert wird und afrikanische Lieder gesungen werden.

.

Erst wenn man eine zeitlang in anderen, wirklich normalen Ländern lebt, fällt einem auf, wie krank die Menschen in der BRD eigentlich sind!

Darum hier einige Hinweise, was in Deutschland eigentlich nicht normal ist, aber hier als normal empfunden wird:

Es ist NICHT normal, daß die einheimischen Kinder die Minderheiten auf den Entbindungsstationen, in Kindergärten und in den Schulen sind.

Nur, wenn man einen Völkermord durch Siedlungspolitik der Herrschenden annimmt, wird die jetzige Situation erklärbar!

.

Es ist NICHT normal, daß es Intensivtäter gibt. Für den Begriff “Intensivtäter” gibt es z.B. im koreanischen keine Übersetzung, weil es schlicht nicht vorkommt.

Das liegt nicht etwa daran, daß es in Korea keine Kriminellen gäbe, sondern daran, daß diese nicht immer wieder freigelassen werden!

“Intensivtäter” legt den Fokus auf den Täter, aber dieser Fokus ist falsch, denn es ist doch der deutsche Richter der durch seine fortwährenden Freisprüche den “Intensivtäter” überhaupt erst erschafft!

Erklärbar wird dieses Verhalten der Justiz dadurch, daß es von der Politik gewünscht ist.

Das wiederum bedeutet, daß die Justiz nicht mehr unabhängig ist.

Und wenn kein Justizminister etwas gegen die Erschaffung von “Intensivtätern” tut, so ist klar, daß die Kriminalität einen wichtigen Zweck für die Politik erfüllt.

Sprich:

Die Existenz von Intensivtätern und erst recht die Zunahme von Intensivtätern zeigt dem aufmerksamen Menschen, daß die Organe des Staates von oben bis unten durchseucht sind, daß die herrschende Kaste einen Krieg gegen ihr eigenes Volk führt und sich dazu ausländischer Söldner bedient, die sie dadurch beschützen, indem sie den Widerstand gegen sie als “rassistisch” diffamieren.

.

Es ist NICHT normal, daß ein deutscher Jugendlicher brutal zu Tode getreten wird und dieses Ereignis von keiner Person des öffentlichen Lebens (Gauck, Merkel, Friedrich, Innenminister des Landes, Polizeistation, überregionale Tageszeitungen, etc.) erwähnt wird.

Erklärbar wird dieses Verhalten erst dann, wenn man sein Paradigma ändert: Die Politik führt einen Krieg gegen das eigene Volk und ihre ganzen Instinkte sind darauf ausgerichtet, Vorfälle zu instrumentalisieren.

Der Mord eines Türken an einem Deutschen ist kontraproduktiv, darum wird er verschwiegen.

Der umgekehrte Fall passt hingegen gut in die Agenda und würde darum maximal ausgeschlachtet werden.

Es ist vor diesem Hintergrund ironisch, daß die jetzigen Parteien, die ALLES instrumentalisieren, der NPD die Instrumentalisierung vorwerfen….

“Haltet den Dieb!”, schrie der Räuber….

Aber wie gesagt: Gauck hatte es ja bereits angekündigt, indem er sinngemäß sagte, daß

“Sorge bereitet UNS (Politikern!) auch die Gewalt, wenn jemand aufgrund seiner dunklen Haut-/Haarfarbe verprügelt wird.”

Im Umkehrschluß bedeutet das natürlich, daß es IHNEN (den Politikern!) keinerlei Sorgen bereitet, wenn sich die Gewalt gegen Leute richtet, die wegen ihrer hellen Haut-/Haarfarbe verprügelt werden!

.

Ich wehre mich darum strikt dagegen, Gauck als “Lügner” zu bezeichnen; er ist keiner!

Kein BuPrä war jemals ehrlicher zum deutschen Volk; Gauck hat den Deutschen in der Weihnachtsansprache 2012 doch mitten ins Gesicht gesagt, welche Gewalt den Politikern Sorge bereitet und welche nicht!

Was kann er dafür, wenn das deutsche Volk mehrheitlich zu blöd ist, seinen “Wink mit dem Zaunpfahl” zu verstehen?

.

Erst einmal bis hier.

.

LG, killerbee

.

.

Read Full Post »

.

killerbee

.

Bevor ich heute abend ein paar weiterführende Gedanken zum Fall “Daniel Siefert” veröffentliche, möchte ich die Gelegenheit nutzen, eine andere Baustelle zu eröffnen.

Jeder, der sich heutzutage nur ein bisschen mit Politik beschäftigt, kommt ins Grübeln.

Er versteht, daß es eine unglaubliche Diskrepanz zwischen dem gibt, was öffentlich verkündet wird und dem, was wir selber erleben.

Fast scheint es so, als führe die BRD-Clique einen Krieg gegen uns!

Da wir zu viele und zu mächtig sind, muss sie die Solidarität des Volkes brechen; die einfachste Methode besteht heutzutage darin, ein Verhalten als “rechts” zu etikettieren.

Nicht einmal mehr “rechtsradikal” oder “rechtsextrem”, nein, es reicht bereits, “rechts” zu sein.

.

Wenn aber das BRD-Regime mit diesen schmutzigen Tricks arbeitet, uns ständig belügt, vielleicht tut sie dies auch noch an anderer Stelle?

Was, wenn 99% dessen, was uns über die Vergangenheit erzählt wird, gar nicht den Tatsachen entspricht, sondern lediglich Propaganda ist, um das Volk mittels Schuldkomplexen in eine Duldungsstarre zu treiben?

.

Wer also soweit ist, die Absichten der Merkel-Clique zu hinterfragen und sich WIRKLICH mit der deutschen Vergangenheit, oder einer alternativen Sichtweise zu einigen der damaligen Ereignissen beschäftigen möchte, für den habe ich einige Quellen.

Ob ihr ihnen Vertrauen schenkt, für wie plausibel ihr sie haltet, bleibt ganz euch überlassen.

Vermutlich liegt die Wahrheit zwischen den Extremen, aber habt ihr wirklich geglaubt, daß von allen Völkern der Welt ausgerechnet und einzig die Deutschen Welteroberungsphantasien hatten?

Daß eure Großeltern Juden in Gaskammern getrieben haben?

Daß eure Vorfahren Verbrecher waren?

Daß europäische Kriege immer von den Deutschen ausgingen?

Daß ausgerechnet die Engländer, die die ganze Welt unterjocht hatten, eine “Appeasement”-Politik gegenüber Hitler betrieben haben?

.

Nun denn, es ist noch früh am Sonntag und Lesen macht Spaß.

Geschichte ist sehr interessant, wenn man zur Abwechslung mal die Wahrheit hört und siehe da, wenn man an einigen Paradigmen rüttelt, ergibt auf einmal Vieles einen Sinn….

.

Hier meine absolute Referenzseite zu den Entwicklungen, die zum 2. Weltkrieg führten.

Ich empfehle besonders die Seite über den “Versailler Vertrag”; viele Leute schwätzen über Weimar und verstehen überhaupt nicht, daß es in Wirklichkeit die Plünderung Deutschlands durch die Siegermächte des ersten Weltkrieges war, an der die Republik scheitern MUSSTE.

Niemals hat es auf europäischem Boden ein ähnliches Schandwerk gegeben wie den Versailler Vertrag!

Bis zum ESM im Jahr 2012, versteht sich….

Und hier ein Video zum 2. Weltkrieg, für die Lesefaulen:

.

.

Hier eine alternative Informationsquelle, Metapedia.

Auch dort gilt natürlich, daß man nicht alles ungefragt glauben sollte, aber das gilt überall.

Wenn ich mich über irgendetwas informieren möchte, z.B. über die Bombardierung Dresdens, öffne ich zunächst wikipedia, danach Metapedia und überlege, welches mir glaubhafter erscheint.

Und da kommt wikipedia meist deutlich schlechter weg….

Der dortige Artikel über das KL Auschwitz ist meiner Meinung nach hervorragend, denn er legt die Finger in die Wunden.

Der größte Aufwecker im Bezug auf Auschwitz ist aber sicherlich dieser Schnipsel aus einer Wochenschau von 1948, also noch recht nah an den damaligen Ereignissen:

.

.

Die meiner Meinung nach besten Artikel zum Thema “Holocaust” sind diese beiden hier:

Link 1 (pdf-Format, 31 Seiten)

Link 2 (pdf-Format, 57 Seiten)

.

Es stimmt: die Wahrheit wird siegen.

Aber damit sie siegen kann, muss man sie auch aussprechen (dürfen)!

Jede Diktatur beginnt damit, Sprechverbote zu verhängen und ihr wisst alle, daß wir über dieses Stadium schon längst hinaus sind!

.

Lasst euch auch nicht durch die Begriffe “Volksverhetzung” oder “Hassrede” einschüchtern, denn

für einige ist die Wahrheit “Hassrede”, weil sie die Wahrheit hassen!

.

LG, killerbee

.

.

Read Full Post »

.

schutz_1

.

Ein Dieb klingelt bei einem Mann. Nachdem die Tür geöffnet wurde, schubst der Dieb ihn beiseite, geht ins Wohnzimmer und schleppt einige seiner Wertsachen aus der Wohnung.

Als das Opfer protestiert, sagt der Dieb: “Das war ich gar nicht, das waren Heinzelmännchen.”

Das Opfer sagt: “Stimmt. Diese verdammten Heinzelmännchen!”

.

Am nächsten Tag klingelt der Dieb wieder bei dem Mann, dasselbe Spiel.

Wochenlang.

Monatelang.

Jahrelang.

Jeden Tag wird der Mann bestohlen und immer wieder schimpft der Bestohlene nur über die Heinzelmännchen.

.

Wann wird der Dieb aufhören, sein Opfer zu bestehlen?

Nie.

Warum wird der Dieb nicht aufhören?

Weil das Opfer überhaupt nicht versteht, wer das Problem ist.

Obwohl er live dabei ist, wie seine Sachen von dem Dieb weggeschafft werden, gibt er den Heinzelmännchen die Schuld.

Vielleicht gebt ihr mir sogar Recht, daß ein so dummes Opfer es nicht anders verdient hat, als bestohlen zu werden, oder?

.

——————————

.

Heute können wir lesen, daß in der Nacht zum Montag ein Junge von einer Horde türkischer Söldner ins Koma geprügelt wurde.

Die Türken sind Söldner des Merkel-Regimes, bezahlt von den Steuergeldern deutscher Arbeiter.

Auf PI, der bestimmt größten alternativen Informationsplattform in Deutschland, wird der Fall beschrieben und zum jetzigen Zeitpunkt gibt es 197 Kommentare.

Ich verstehe, daß ein solche Fall, bei dem ein junges Leben zerstört wurde, Emotionen bei der Leserschaft hervorruft.

Das ist gut so, denn Emotionen führen zum Willen, etwas zu verändern.

Wichtig jedoch ist, daß man weiß, WO man ansetzen muss, um die Veränderung durchzuführen!

In meiner Parabel wird dem Mann irgendwann auch aufgefallen sein, daß es eine ziemlich dumme Sache ist, dauernd bestohlen zu werden.

Aber solange er nur auf Heinzelmännchen schimpft und der Dieb weiterhin täglich ungehindert sein Geschäft verrichten kann, solange kann sich nichts ändern.

.

Rund 70.000 Besucher bei PI, rund 200 Kommentare, man kann also durchaus davon ausgehen, daß diese Kommentare repräsentativ sind.

Ich wollte nun schauen, ob es unter diesen 200 Kommentaren auch nur einen einzigen gibt, der weiß, wo man Druck ausüben soll.

Also öffnete ich die Suchfunktion und meine Leser wissen bestimmt schon, was ich als nächstes tat:

Ich tippte den Namen “Friedrich” ein, denn Hans-Peter Friedrich ist der Innenminister der BRD.

Seine Aufgabe ist nicht, auf dem Oktoberfest Bier zu saufen und Scheiße zu labern, sondern er ist der Bedienstete des deutschen Volkes.

Seine Aufgabe ist es, die innere Sicherheit zu gewährleisten und in jedem anderen Land, in dem jede Woche ein Mensch ins Koma geprügelt wird, ohne daß dieses Schwein sein Drecksmaul aufkriegt, würde der Druck so groß werden, daß er seinen Hut nehmen müsste, weil das Volk sonst den Reichstag stürmen würde.

.

Doch Deutschland ist kein normales Land.

In normalen Ländern leben Völker und das Kennzeichen eines Volkes ist die Solidarität.

Hier leben nur Leute, die zufälligerweise dasselbe Wort im Perso stehen haben: “deutsch”.

Und nicht genug damit, diese Leute sind so bescheuert, daß

bei 200 Kommentaren nicht ein einziger auf die Idee kommt, daß Hans-Peter Friedrich verantwortlich zu machen ist!

Nicht ein einziger!

Was soll man mit so einem dummen Volk machen?

.

Präventionsgipfel in Berlin - Pressekonferenz

.

AVier hat auf ein Video in Argentinien verlinkt. Nach einem Raubmord sind die Bewohner auf die Barrikaden gegangen und haben gegen die ineffiziente Polizei demonstriert.

Laut einer Studie liegt der durchschnittliche IQ in Deutschland bei 102, in Argentinien bei 96.

Wie kommt es, daß in Argentinien eine ganze Stadt versteht, daß die Polizei für die Sicherheit der Bürger verantwortlich ist und deshalb auch verantwortlich gemacht werden kann,

während in Deutschland bei 70.000 PI-Lesern nicht ein einziger versteht, daß der Innenminister der BRD für die innere Sicherheit verantwortlich ist?

.

Sogar in der Türkei mit einem Durchschnitts IQ von 90 würden die Menschen verstehen, daß Richter/Polizisten/Politiker dafür verantwortlich sind, wenn die ausländischen Söldnerbanden immer nur nach Aufnahme der Personalien freigelassen werden.

Wieso nicht in Deutschland?

Wie kommt es, daß in diesem Land, in dem die Bürger im Durchschnitt bedeutend intelligenter als in Argentinien oder der Türkei sind, die einfachsten Zusammenhänge nicht vermittelbar sind?

Wie kommt es, daß von 70.000 PI-Lesern noch nicht einmal der Unterschied zwischen “Regierung” und “Opposition” verstanden wird?

.

merkel-lacht

.

Zuerst fand ich es eine Beleidigung, wenn man mich als “Gutmenschen” titulieren würde.

Mittlerweile finde ich, daß “CDU-Wähler” oder gar “PI-Leser” diese Beleidigung sogar noch um Längen schlägt!

.

Genauso, wie in meiner Parabel der Dieb über Jahre vor den Augen des Opfers seine Raubzüge ausführt und das Opfer nur auf “die Heinzelmännchen” schimpft, sind die meisten Deutschen.

Ihre Kinder werden totgeschlagen und als Verantwortlicher fallen ihnen nur “die Linksrotgrünen” und “Claudia Roth” ein.

Während die Argentinier verstehen, daß sie auf MENSCHEN Druck ausüben müssen, bekämpfen die Deutschen Gespenster; z.B. “den islam” oder “Sure 11″.

Würde ich einem PI-Leser sagen, daß er eigentlich auf den Innenminister schimpfen sollte, würde ich folgende Antwort erhalten:

.

“Ach, wenn der was machen würde, würde Claudia Roth schimpfen! Außerdem, wenn die SPD regieren würde, wäre es bestimmt noch schlimmer!”

.

Da kann man halt nix machen. Ein Volk, das sogar dann weiter die Verantwortlichen in Schutz nimmt, wenn sie sich abends nicht mehr aus dem Haus trauen und täglich fürchten müssen, daß ihre Kinder totgeschlagen werden, hat keine Daseinsberechtigung.

Das meine ich nicht moralisch, sondern darwinistisch.

Ihr seid kein böses Volk, ihr habt viele Talente, ihr seid gute Arbeitsroboter, so schön amoralisch und gehorsam.

Aber das Leben ist eine stetige Herausforderung und Lebewesen, die diese Herausforderungen nicht überwinden können, gehen unter.

Ihr seid 80 Millionen und scheitert daran zu verstehen, daß der Innenminister euer Bediensteter ist.

Ihr seid 80 Millionen, aber während ein Türke um 4.00 morgens 20 Kumpels herbeitelefonieren kann, bekommt ihr höchstens 20 Ausreden zu hören, warum euch leider keiner helfen kann. Im eigenen Land.

Ihr geht alle 4-5 Jahre in eine Wahlkabine und versteht nicht, daß es schlecht ist, denjenigen Leuten wieder Macht zu geben, die sie seit Jahrzehnten gegen euch benutzen.

Ihr habt nicht einmal genug Mut, um euer Kreuz mal woanders zu machen, sogar wenn ihr in einem kriminellen Drecksloch wie Frankfurt oder Offenbach oder Duisburg oder Dortmund wohnt.

Ihr versteht nicht, daß die Zigeuner nur das nehmen können, was die Politiker ihnen per Gesetz zustehen; und während Deutschen der Strom abgestellt wird, ist genug Geld da, um Zigeuner durchzufüttern.

Aber die Politiker, die die Zigeuner reinholen, die wählt ihr wieder.

.

Ihr hattet genug Zeit.

Ihr habt genug Möglichkeiten, euch zu informieren.

Niemals war es einfacher, die Wahrheit herauszufinden, wenn man will.

.

Insgesamt kann man sagen, daß ihr unfähig seid, die dringendsten Probleme zu lösen und euch in eure Traumwelt zurückzieht. Ihr flieht aufs Land, ihr redet euch ein, daß es anderswo noch schlimmer sei oder daß ein Regierungswechsel gefährlich sei.

Ihr habt es euch gut eingerichtet in eurem Freiluft-KZ “BRD”.

Aber vor den Problemen könnt ihr nicht davonlaufen.

1 Million Ausländer pro Jahr kommen rein und eure Kinder sind schon in der Minderheit, während ihr damit beschäftigt seid, zu Flüchtlingen im eigenen Land zu werden oder türkisch zu lernen.

Und immer noch wählt ihr die Leute wieder, die es euch eingebrockt haben.

.

Am Schluß kann man nur folgendes sagen:

Dummes. Volk. Muss. Endlich. Weg.

.

toter Michel

.

Ihr habt es bald geschafft. Maximal 15 Jahre, bereits in etwa 5 Jahren werden jeden Tag mehrere Deutsche ermordet, das könnt ihr mir glauben.

Eigentlich schade, daß es die Kinder sind, die die Feigheit und Unfähigkeit ihrer Eltern ausbaden müssen, aber die Natur ist halt grausam.

Es gibt kein “gut” und “böse” in der Natur, sondern nur Völker, die Probleme lösen können und solche, die daran scheitern und verschwinden.

Eure Entscheidung.

Aber einem Volk, das nichtmal den Mut zum anders wählen aufbringt, traue ich nicht zu, gegen ein verbrecherisches Regime aufzustehen, sorry.

Und ihr, wenn ihr ehrlich seid, auch nicht.

All euer Geschwätz vom “großen Knall” ist nichts weiter als ein Bluff, eine Rechtfertigung, dummes Gelaber.

.

LG, killerbee

.

.

Read Full Post »

.

Versailles2.0

.

Demokratie funktioniert ganz einfach: Das Volk wird zu bestimmten Sachen gefragt und diese Entscheidung muss dann von den Politikern umgesetzt werden.

Man könnte z.B. fragen:

“Soll sich die Bundeswehr am Afghanistan-Konflikt beteiligen?”

“Soll die Immigration für die nächsten 5 Jahre ausgesetzt werden?”

“Soll der Euro-Rettungsschirm aufgestockt werden?”

“‘Soll Deutschland in der EU verbleiben?”

.

Wo bei diesem einfachen “Frage-Antwort” System gibt es die zwingende Notwendigkeit für “Parteien”?

Genau: Nirgendwo.

Es ist doch total normal und natürlich, dass man mal mit einem “FDP-Wähler”, mal mit einem “NPD-Wähler” und mal mit einem “Linken-Wähler” einer Meinung ist.

Warum also gibt es Parteien?

Die Antwort darauf gab Montagu Norman, Gouverneur der Bank Of England, bereits im Jahr 1924:

“Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben”.

Das ist alles. Der gesamte Zweck des Parteiensystems besteht darin, das Volk in etwa gleich große Blöcke zu trennen, die sich in einigen Punkten unterscheiden und so zu verhindern, dass das Volk bei den Punkten zusammenarbeitet, bei denen Konsens herrscht.

Dummerweise ist die menschliche Psyche auch darauf ausgelegt, dass man die Übereinstimmungen mit Personen nicht wahrnimmt, sondern nach den Unterschieden sucht.

Teile und Herrsche.

.

Demokratie ist wirklich sehr einfach, und in einer Demokratie ist Korruption ausgeschlossen, weil niemand genug Geld hat, um das gesamte Volk zu kaufen!

Die Gerechtigkeit in einer Demokratie besteht nicht darin, daß man immer zur Mehrheit gehört, sondern daß man nicht immer zur Minderheit gehört!

Die Korruption braucht wenige Entscheidungsträger (“Repräsentanten”), die man bestechen oder bedrohen kann, darum wird ein korruptes System versuchen, jegliche Kontrolle der Entscheidungsträger durch das Volk zu unterbinden (“freies Mandat”) und die Entscheidungen von wenigen Leuten hinter verschlossenen Türen treffen zu lassen.

Wo man dann landet, dürfte uns allen klar sein: Im jetzigen Deutschland.

Die Macht der Herrschenden ist durch die weitreichende Korruption bis in die obersten Ebenen hinein gesetzlich zementiert, abweichende Meinungen werden von gleichgeschalteten Medien als “rechts” stigmatisiert und das System straft erbarmungslos, aber subtil: Gefängnis bei unbekannten, ohnmächtigen Leuten wie mir oder euch, Zerstörung der Existenz bei bekannten Leuten (Eva Hermann, Sarrazin, Staatsanwalt Reusch), aber auch Auftragsmorde traue ich dem Merkel-Regime zu (Barschel, Heisig, Uwe&Uwe?).

.

Wozu braucht eine Demokratie Parteien, die den Willen des Volkes nicht ermitteln wollen und nicht vertreten?

Die Parteiendemokratie hatte ihre Chance.

Über 60 Jahre hat sich das Volk einlullen lassen,  seine Entscheidungen von Leuten treffen zu lassen, die angeblich besser seien, weil es “Experten” sind und hat damit seine gesamte Macht abgegeben.

Es geht so nicht mehr weiter. Die Parteien müssen abgeschafft werden, die Repräsentanten müssen ihrem Wahlkreis direkt verpflichtet sein (so wie die Wahlmänner in den USA) und der Repräsentant muss jederzeit vom entsprechenden Wahlkreis überstimmt/abgesetzt werden können.

Der Job eines Repräsentanten in der Zukunft muss darin bestehen, permanent den Willen seines Wahlkreises zu erfragen und ihn bestmöglich umzusetzen.

Er muss ein Roboter sein, ohne eigene Meinung, ständig kontrolliert, ständig in Angst vor dem Volk.

Der Politiker wird vom “Entscheidungsträger” zum “Umsetzer der Entscheidungen des Volkes”, das muss der Weg zu einem demokratischen Deutschland sein!

.

Ich reagiere darum extrem allergisch auf den Vorschlag, dass eine “neue Partei” die Rettung darstellen soll.

Eine neue Partei kann nicht die Rettung darstellen, weil die Parteien ein Grund des Übels sind!

Der Fehler liegt im (Parteien-)System!

.

Warum soll ich mich schon wieder aufs Hoffen/Warten verlagern, dass jetzt irgendein Experte mit seinem Club das macht, was das Volk will?

Die größte Sicherheit, dass gemacht wird, was das Volk will, erhalte ich doch dann, wenn das Volk direkt gefragt wird und der Politiker verpflichtet ist, den Volkswillen umzusetzen!

Wozu immer der Umweg über unkontrollierbare Repräsentanten, die wieder niemandem verpflichtet sind?

.

Ich sage euch die mMn plausibelsten Szenarien betreffend einer neuen Partei:

a) Die Partei wird nicht rechtzeitig in diesem System eine Mehrheit erhalten, dass sie etwas ändern könnte.

b) Die Partei wird durch interne Mitarbeiter des Verfassungsschutzes zerstört, indem V-Leute Straftaten begehen, die dann den Mitgliedern angelastet werden.

c) Die Parteimitglieder werden gekauft/erpresst.

d) Wer nicht käuflich oder erpressbar ist, wird anderweitig unschädlich gemacht.

.

Ihr glaubt doch nicht im Ernst, dass die derzeitige europäische Diktatoren-Clique sich von Henkel oder sonstwem in die Suppe spucken lässt?

Die stehen so dicht davor, die vereinigten Staaten von Europa zu erschaffen, wisst ihr nicht, was das bedeutet?

Die gehen zur Not über Millionen Leichen, um ihr Ziel zu erreichen, denn wenn ihr Plan nicht gelingt und ihr Verrat auffliegt, werden sie die Völker aufeinander hetzen, so daß diese sich gegenseitig in einem europäischen Krieg die Köpfe einschlagen, während Leute wie Merkel, Hollande, Rompuy etc.  das alles in ihrer Villa mit ihren Leibwächtern aus dem Ausland verfolgen und sich wieder in ihre Machtpositionen setzen, sobald die Völker müde vom Kämpfen sind!

.

LG, killerbee

.

.

Das Bild zeigt einen niederländischen Richter, der erwiesenermaßen korrupt war. Die Bestrafung für diesen Verrat war das Häuten.

Die Leute damals hatten noch verstanden, daß die schlimmste Gefahr von den eigenen Leuten ausgeht. Sie hatten ebenfalls verstanden, daß die Konsequenzen abschreckend sein mussten.

Wo man landet, wenn die Politiker/Richter/Polizisten keinerlei Konsequenzen für Korruption und Verrat zu befürchten haben, muss ich wohl niemandem erläutern.

Gewiss, Häuten ist übertrieben.

Aber einfach nichts zu machen und die Verbrechen der Obrigkeit mit einem Schulterzucken oder einem “Ach, anderswo ist es noch schlimmer” hinzunehmen, ist auch keine Lösung.

Die Kinder der Deutschen werden deshalb vergewaltigt/ermordet, weil die Söldner des Merkel-Regimes von der Obrigkeit protegiert werden und das Volk zu träge ist, gegen die Obrigkeit vorzugehen.

Schlimmer noch: die Obrigkeit wird alle 4-5 Jahre von den Menschen wiedergewählt, obwohl sie sich in der Dunkelheit nicht mehr auf die Straßen ihrer eigenen Stadt trauen…

.

.

Read Full Post »

.

Die Politiker wählen immer drastischere Phrasen, um die Enteignung der Bevölkerung zu legitimieren. So besagt ja der Satz:

“Der Euro ist Garant für den Frieden”,

daß beim Scheitern des Euros auf einmal die Völker Europas wieder Krieg gegeneinander führen würden.

Ich persönlich halte das für horrenden Schwachsinn, aber die Geschichte lehrt, daß horrender Schwachsinn eher abläuft, als etwas, was einem Außenstehenden völlig logisch erscheint.

Nehmen wir zum Beispiel die Situation in der EU.

Ich schätze, dass 80% der Bevölkerung die EU verlassen wollen, Rettungsschirme ablehnen und mit einem Verlassen Griechenlands aus der Euro-Zone sehr zufrieden wären- wie übrigens auch die Griechen selber.

Also wäre es doch das logischste, Griechenland ziehen zu lassen, oder?

Die Mehrheit der Griechen will es, die Mehrheit der Europäer will es, wo ist das Problem?

.

Das Problem ist wie gesagt, daß durch die Gehirnwäsche 50 Millionen Menschen nicht in der Lage sind, ihre Regierungen zu stürzen und die Regierungen arbeiten für Leute, die aus der “Finanzkrise” unglaublichen Gewinn ziehen.

Die ganzen Milliarden, die wir für “Euro-Rettungen” ausgeben, sind alle in den Taschen von irgendwelchen Leuten gelandet. Und die wollen natürlich, daß es immer so weitergeht.

Von daher ist es zwar extrem unlogisch, aber leider dennoch nicht ausgeschlossen, daß irgendwann Polen gegen Franzosen gegen Engländer gegen Deutsche kämpfen werden, obwohl keiner der Kämpfenden etwas zu gewinnen hat.

Kriege dienen im Allgemeinen dazu, den aufgestauten Frust der Bevölkerung zu entladen. Es bekämpfen sich die Betrogenen aller Völker, weil ihre Regierungen ihnen erzählen, die jeweils anderen seien die Nutznießer.

Fragt mal einen armen Spanier/Italiener/Engländer/Griechen, wer aus der Euro-Krise profitiert. Der wird sofort sagen: “Die Deutschen”

Ihr seid Deutsche. Profitiert ihr aus der Krise?

Jede Wette, daß es umgekehrt genauso ist. “Der Grieche” betrügt genausowenig das Finanzamt, wie “der Deutsche” der Gewinner aus dem ganzen Euro-Debakel ist.

.

Hier ein paar Denkanstöße:

“Der Soldat ist eine tragische Figur, denn er soll auf Menschen schießen, die er nicht kennt und nicht hasst, und zwar auf Befehl von Menschen, die sich kennen und hassen, aber nicht aufeinander schießen.”

Schopenhauer

.

“Nun, natürlich, das Volk will keinen Krieg.

Warum sollte auch irgendein armer Landarbeiter im Krieg sein Leben aufs Spiel setzen wollen, wenn das Beste ist, was er dabei herausholen kann, daß er mit heilen Knochen zurückkommt?

Natürlich, das einfache Volk will keinen Krieg; weder in Rußland, noch in England, noch in Amerika, und ebenso wenig in Deutschland. Das ist klar. (…)

Das Volk kann mit oder ohne Stimmrecht immer dazu gebracht werden, den Befehlen der Führer zu folgen. Das ist ganz einfach. Man braucht nichts zu tun, als dem Volk zu sagen, es würde angegriffen, und den Pazifisten ihren Mangel an Patriotismus vorzuwerfen und zu behaupten, sie brächten das Land in Gefahr. Diese Methode funktioniert in jedem Land.”

Hermann Göring

.

- „Wie fängt son’ dämlicher Krieg überhaupt an?“
- „Ganz einfach: Das eine Land beleidigt das andere.“
- „Ach, das ist doch Quatsch. Wie soll ein Land das andere beleidigen? Glaubst du das ‘n Berg drüben in Frankreich auf ‘n Feld in Deutschland wütend werden kann?“
- „Wie kann man so dämlich sein? – Ein Volk beleidigt das andere!“
- “Oh, wenn das wahr ist, dann hab ich hier nichts zu suchen – ich fühl’ mich nicht beleidigt.”
- “Richtig, ‘nen Dorftrottel wie dich kann man ja auch nicht beleidigen.”
- “Na gut, dann kann ich ja erst recht nach Hause gehen.”
- “Na dann, geh doch nach Hause. Willste erschossen werden?”
- “Der Kaiser und ich …ich und der Kaiser, wir beide haben die selbe Meinung über diesen Krieg: Wir haben diesen Krieg nicht gewollt. Warum soll ich nicht nach Hause gehen? Der Kaiser ist doch auch zu Hause.”
- “Einer muss diesen Krieg doch gewollt haben – vielleicht waren es die Engländer? Und doch glaube ich nicht, dass ich auf sie schießen möchte. Ich habe noch nie mit einem Engländer gesprochen und ich glaube die meisten von denen haben noch nie einen Deutschen gesehen vor diesem Krieg. Nein, die fragt auch niemand, ob sie den Krieg wollen!”

Dialog aus “Im Westen nichts Neues”

.

Schließen möchte ich mit einem Denkanstoß:

Es gibt keinen Krieg, wenn wir es nicht wollen.

Wenn mir jemand ein Gewehr gibt und mir sagt: “Geh nach XY-Land und schieße dort auf die Bewohner”, dann nehme ich das Gewehr, werfe es ihm vor die Füße und sage: “Geh selber!”

Wenn mir jemand sagt: “Geh nach XY-Land und schieße dort auf die Bewohner, ODER ICH ERSCHIESSE DICH”, dann nehme ich das Gewehr und erschieße den, der mich dazu zwingen will, ein Mörder zu werden.

.

Ein Kriegsheld ist in der allgemeinen Wahrnehmung jemand, der sich selber in Gefahr bringt, sein Leben riskiert, um seine Kameraden zu retten.

Ich kann das teilweise nachvollziehen, aber es gibt noch viel größere Helden:

Ein Soldat, der heute in Afghanistan seinem Vorgesetzten (am besten de Maiziere bei einer Live-Übertragung) das Gewehr vor die Füße schmeißt und sagt: “Ich mache nicht mehr mit. Wenn Sie Krieg wollen, müssen Sie ihn auch selber führen.”

.

Es erfordert wenig Mut, einen hirnverbrannten Befehl unter allen Umständen auszuführen, das kann auch schlicht Dummheit/Kadavergehorsam sein.

Mut ist es, wenn man auch dann das Richtige tut und bereit ist die Konsequenzen zu tragen, obwohl gerade Millionen in die andere Richtung laufen.

Darum wird man in Systemen auch immer mehr Orden für Leute finden, die bedingungslos unter Selbstaufgabe die Befehle der Regimes ausführen, als Orden für solche Leute, die bedingungslos unter Selbstaufgabe das Richtige tun.

Vor allem dann, wenn die Regierung selber aus Kriminellen besteht; oder glaubt ihr, Thomas die Misere, der aktiv an der Vertuschung um den “Sachsensumpf” beteiligt war, um kriminelle Kinderschänder in der Justiz/Politik zu beschützen, würde jemanden auszeichnen, der diesem Sumpf mal auf den Grund geht?

Ihr könnt viel eher annehmen, daß er dem Geheimdienst den Befehl gibt, diejenigen Leute zu ermorden, die der Wahrheit zu Nahe kommen!

.

Meine Ausführungen beziehen sich natürlich ausschließlich auf Angriffskriege, bei denen Soldaten ihr eigenes Land verlassen sollen und in das Territorium eines anderen Landes eindringen.

Anders sieht es natürlich aus, wenn der Feind selber einfällt, HIER steht und in unserem Land mit Waffengewalt gegen uns vorgeht.

In diesem Fall bin ich absolut dafür, dass sich das angegriffene Volk IN SEINEM LAND mit allen zur Verfügung stehenden Mitten gegen den Aggressor wehrt! Logisch!

Ich bin zwar Pazifist, strebe also nach Frieden, aber das bedeutet nicht, dass ich mich und meine Familie einem Aggressor ausliefere, der keinen Frieden will!

Jemand, der sein Volk vor einem einfallenden Feind nicht schützen will, ist kein Pazifist, sondern ein Mittäter bei Raub, Mord und Plünderung.

Darum bin ich auch jemand, der die Bewaffnung der Bevölkerung fordert, denn nur ein bewaffnetes Volk kann sich gegen innere (z.B. das jetzige Regime von Merkel und ihrer Clique) oder äußere Feinde wehren.

Was passieren kann, wenn die Zivilbevölkerung nicht bewaffnet ist, haben die kommunistischen Diktaturen eindeutig bewiesen (Holodomor in der Ukraine 1932/33 mit 7 Millionen Ermordeten in einem Winter).

.

LG, killerbee

.

.

Read Full Post »

.

Zuerst möchte ich vorausschicken: Ich sehe keine Alternative zum Sozialstaat.

Allein der Gedanke ist Wahnsinn, denn wie sollte ein “unsozialer Staat” funktionieren? Es ist doch gerade das Merkmal eines Staates, daß seine Bürger miteinander und nicht gegeneinander leben!

Der Bäcker backt das Brot für die Menschen, der Bauer baut das Getreide an, der Ingenieur entwickelt die Maschinen für beide, der Wissenschaftler betreibt Grundlagenforschung, der Kraftwerkbetreiber stellt Strom für alle bereit, etc.; der eine kann nicht ohne den anderen!

Die Alternative wäre natürlich, daß jeder für sich selber sorgt, aber wie soll das funktionieren? Jeder hackt Holz, hat seinen kleinen Schrebergarten und dann?

Wer betreibt die Kraftwerke? Wer kann noch hochspezialisierte Aufgaben vollführen, wenn er jeden Tag ein paar Stunden damit beschäftigt ist, sich um die Nahrungsbeschaffung zu kümmern? Wer unterrichtet die Kinder?

Der Sozialstaat ist der Grund dafür, warum Europa irgendwann dem nahen Osten zivilisatorisch enteilt ist.

Die Strukturen reichen genau soweit, wie auch das Vertrauen reicht. Und da z.B. in Afghanistan bereits mit dem Verlassen des Clangebietes “Feindesland” betreten wird, wie sollen solche Kulturen Kraftwerke erzeugen? Wie ein Museum betreiben? Krankenversorgung gestalten?

Wie sollen sie überhaupt nur eine geteerte Straße in Afghanistan anlegen, wenn Clan A mit Clan B seit 350 Jahren verfeindet ist; jede Straße hört dort auf, wo das Clangebiet aufhört.

Erst die Organisationsform, daß sich ein “Volk” gebildet hat, in dem jeder seine Fähigkeiten zum Wohl der Gemeinschaft zur Verfügung stellt, hat uns befreit, hat unseren Wohlstand, unseren Lebensstandard erschaffen.

Aufgabe der Staatsleitung muss es sein, diesen Austausch der Fähigkeiten fair zu gestalten und dafür zu sorgen, daß Schmarotzer, die nur auf Kosten anderer leben, bestraft/ausgeschlossen werden.

Und natürlich ist klar, daß dieses System sich in pure Sklaverei verwandeln wird, wenn die Führung des Staates eben genau in den Händen der Schmarotzer liegt; die Endstufe ist ein Freiluft-KZ wie die BRD, in der der Finanzminister ruhig ein paar Milliarden mehr als notwendig in den ESM einzahlt oder die Kanzlerin es eine “gute Sache” findet, wenn das deutsche Volk das russische Erdöl von einem Zwischenhändler (google “Sunimex”) bezieht, der die Preise hoch treibt.

.

Wer das Beste für sein Land will, MUSS sozial sein!

Wer sagt: “Ich möchte, daß es Deutschland gut geht” und es ernst meint, der muß eigentlich sagen: “Ich möchte, daß es möglichst allen Menschen in Deutschland gut geht”.

Wie sollte es auch möglich sein, daß es “Deutschland” gut geht, jedoch die Menschen in Deutschland hungern?

Deutschland selber ist nur Erde, Steine, Wasser, Luft. Die fühlen keine Schmerzen, keinen Hunger, keine Not.

Ein Patriot ist also IMMER auch sozial. Oder was würdet ihr von jemandem denken, der sagt: “Ich liebe Deutschland” und einen deutschen Obdachlosen im Winter in der Kälte erfrieren lässt, obwohl er ihm eigentlich auch für die Nacht ein Obdach hätte gewähren können?

Ich nenne so jemanden einen Heuchler!

.

Umgekehrt ist jemand, der sozial sein möchte, immer zuerst national!

Die jetzigen “Linken”, die die seit Jahrzehnten eingezahlten Beiträge der Arbeiter benutzen, um kriminelles Gesocks von überallher (auch Einheimische) zu pampern, sind keinesfalls sozial. Sie sind die asozialsten Menschen überhaupt, sie rauben den Arbeitern das, wofür sie ihr ganzes Leben eingezahlt haben.

Ich bin natürlich dafür, daß möglichst viele Länder ein so gutes Sozialsystem bekommen wie Deutschland, aber das erreicht man dadurch, daß diese Länder es BEI SICH etablieren und nicht dadurch, daß wir für Leute bezahlen sollen, die keine Beiträge erbringen.

Aus der Aneinanderreihung vieler einzelner sozialer Nationalstaaten kann dann zwar ein supranationaler Sozialstaat entstehen, aber das ist gar nicht zwingend notwendig und meiner Meinung nach auch nicht wünschenswert.

Die Vielfalt Europas, die ich so schätze, ergibt sich aus der Fähigkeit der Völker, in ihrem eigenen Gebiet ihre Kultur zu pflegen. Reiße ich die Grenzen nieder und zwinge allen Menschen eine Mischkultur auf, so vernichte ich die kulturelle Vielfalt.

Die jetzige Logik, daß man z.B. türkische Arbeitslose von deutschen Beiträgen bezahlt, führt nicht zu “mehr” Sozialstaat, sondern wird zur Vernichtung des Modells Sozialstaat führen und NATÜRLICH wissen die Politiker um diese Zusammenhänge!

Es ist daher sehr eigenartig, wie die Linken zwar einerseits durchaus glaubwürdig den jetzigen Kapitalismus kritisieren, aber sie andererseits nichts gegen ungesteuerte Immigration einzuwenden haben.

Sozial geht nur national!

Die ganzen sozialen Sicherungssysteme funktionieren logischerweise nur bei einem bestimmten Verhältnis Einzahler:Bedürftige; wer die Anzahl an Einzahlern konstant hält und die Anzahl Bedürftiger stetig steigert, der will dieses System vernichten!

Und wie kann es gerecht sein, wenn jemand, der 50 Jahre eingezahlt hat, denselben Anspruch hat wie jemand, der keinen Cent eingezahlt hat und auch sonst nichts für die Gemeinschaft tut oder getan hat?

.

Übrigens dürfte es vor diesem Hintergrund auch keinesfalls verwundern, daß gerade die CDU/CSU/FDP als Kapitalistenhuren die Öffnung der Grenzen vorantreiben und nichts gegen die Ausbeutung der deutschen Arbeiter einzuwenden haben, denn welches Interesse sollte ein Kapitalist an einem funktionierenden Sozialstaat haben?

Der Sozialstaat ist das größte Hindernis beim Lohndumping, weil es einen gewissen Mindestlohn, nämlich die Sozialhilfe, garantiert.

.

Es wird irgendwann als makabrer Treppenwitz in die Geschichte eingehen, daß gerade die “Linken” die größte Errungenschaft der Europäer, den Sozialstaat, vernichten wollten, weil es den Kapitalisten gelang, die Globalisierung mit dem Begriff “Multikulti” zu tarnen.

.

Was für Narren. Zumindest die auf der unteren Ebene.

Die Führungsebene weiß natürlich auch, was die Globalisierung für die Arbeiter bedeutet, aber die Führungsebene ist seit 50 Jahren von der Industrie gekauft.

Wäre sie es nicht, würden die Gewerkschaften und die SPD seit 20 Jahren täglich zum Streik aufrufen.

.

Es ist vor diesem Hintergrund ein Paradoxon, daß der Begriff “sozial” als “links” eingeordnet wird, der Begriff “national” jedoch “rechts”; so als wären das Gegensätze.

Nein, im Gegenteil: Es sind Eigenschaften, die sich einander bedingen, die nicht ohne einander existieren können!

.

Der glaubhafte Nationalist ist sozial.

Der wirtschaftshörige Konservative ist unsozial und übertüncht seinen Egoismus mit Patriotismus.

Und der globalistische Kapitalist, der “Liberale”,  ist lediglich eine Wanderheuschrecke, ohne Zuhause, der nur verbrannte Erde hinterlässt.

.

LG, killerbee

.

.

Read Full Post »

« Newer Posts - Older Posts »

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 154 Followern an