Feeds:
Beiträge
Kommentare

Lesetipps Ukraine

.

1. Hinter der Fichte.

Aktuell mit einem Beitrag zu Elmar Brok (CDU), der mal wieder bestätigt, daß die CDU die widerlichste Partei in ganz Deutschland ist.

Die einzigen Menschen, die schlimmer sind als CDU-Politiker, sind ihre Wähler.

Denn wenn die CDU nur 3% bei den Wahlen bekommt, dann können ihre Politiker auch keinen Schaden mehr anrichten.

Das ist das Ziel dieses Blogs: dafür zu sorgen, daß die CDU für immer aus der deutschen Parteienlandschaft verschwindet.

.

2. Alles Schall und Rauch

In dem Artikel geht es um die über der Ukraine abgeschossene Maschine MH17.

Die Beweise, daß die Passagiermaschine von einer Militärmaschine abgeschossen wurde, verdichten sich.

Dafür sprechen zum einen die Einschusslöcher im Cockpit und die Art der sonstigen Beschädigungen.

Gegen die Luft-Boden-Rakete (BUK) spricht unter anderem, daß der Start einer solchen Rakete ungeheuren Lärm macht, weil sie innerhalb kürzester Zeit extrem beschleunigen muss.

Auch die Vorstellung, man sieht irgendwo ein Flugzeug, drückt auf einen Knopf und die BUK schießt dann den Flieger ab, ist hanebüchen.

Ein weiterer Punkt, der gegen die Luft-Boden-Rakete beim Abschuss von MH17 spricht, ist der deutlich sichtbare Kondensstreifen, den eine solche Rakete auf dem Weg zu ihrem Ziel hinterlässt, der aber bei MH17 eben nicht zu sehen war.

Überhaupt ist es seltsam, daß so gar keine Videos der abstürzenden MH17 im Internet zu finden sind.

Hier mal ein Bild, welches eine reale BUK beim Start zeigt:

.

BUK

.

Wenn es aber tatsächlich ein Militärflugzeug war, welches MH17 abgeschossen hat, ist die Täterschaft klar.

Denn die russischstämmigen Souveränisten im Osten der Ukraine verfügen über keinerlei Luftwaffe.

Es ist also genau so, wie jeder vernünftige Mensch bereits am Anfang vermutet hat:

Die ukrainische Armee hat in Komplizenschaft mit der EU/USA/NATO die Passagiermaschine abgeschossen, um einen Kriegsgrund und weltweite Empörung gegen Russland zu erschaffen.

Nichts Neues.

Der angelsächsische Abschaum beginnt fast jeden Krieg damit, dem Gegner einen Köder hinzuhalten und wenn der dann zubeißt, können sie sich als die “Verteidiger” aufspielen.

Lusitania, Pearl Harbor, Tonkin-Zwischenfall als Beispiel.

Und wenn alle Stricke reißen und der Gegner den Köder nicht schluckt, schreckt man auch nicht davor zurück, selber einen False Flag zu veranstalten und die Opfer dann dem Feind in die Schuhe zu schieben:

Die Akten zu “Operation Northwoods” zeigen, wie lange schon derartige Szenarien von den Militärs geplant worden sind und  9/11 und MH17 sind die aktuellsten Beispiele, daß dieser Abschaum auch nicht im geringsten davor zurückschreckt, diese Pläne auch in die Tat umzusetzen.

.

Ja, die Angelsachsen haben ihren “Sun Tsu” gelesen:

.

Die gesamte Kriegsführung basiert auf Täuschung!

Daher, wenn wir bereit für den Angriff sind, müssen wir unfähig wirken;

wenn wir unsere Streitkräfte benutzen, müssen wir untätig erscheinen;

wenn wir nahe sind, müssen wir den Feind Glauben machen, wir seien weit entfernt;

wenn wir weit weg sind, müssen wir ihn Glauben machen, wir seien nahe.

Lege Köder aus, um den Feind anzulocken.

Täusche Unordnung vor und vernichte den Feind.

.

art-of-war

(Hier der Link zum Originalwerk auf Englisch. Ist recht kurz; hat man in einer Stunde durchgelesen)

.

LG, killerbee

.

PS

Ich nehme die beiden blogs nicht in meine Linkleiste auf, weil sie im Bezug auf 1933-1945 nur Bullcrap schreiben.

Auf der einen Seite erkennen sie ganz eindeutig, daß die Angelsachsen IMMER nach demselben Schema vorgehen und NUR lügen, aber sobald es um den Nationalsozialismus geht, wird so getan, als sei diesbezüglich die angelsächsische Presse absolut glaubhaft.

Das ist nicht nur inkonsequent, das ist Schwachsinn hoch drei.

Wenn man sich nicht traut, die Wahrheit über 1933-1945 in Deutschland zu schreiben, sollte man wenigstens soviel Mut und Anstand haben, die Lügen nicht durch ständige Wiederholung am Leben zu erhalten.

Aber nein, kein Artikel kommt ohne den Hinweis aus, daß die Nazis die allerschlimmsten und Goebbels natürlich der größte Lügner überhaupt gewesen sei.

Wenn man dann fragt, wo Goebbels oder Hitler denn gelogen haben, kommt aber nichts mehr, sondern nur noch die Empörungsschiene.

Das hat aber mit einer seriösen Betrachtung der Geschichte nichts zu tun; man muss sich schon mit den Originalquellen befassen.

Wer wirklich mutig ist, kann sich ja mal diese Reden anhören und mir dann im Kommentarbereich schreiben, wo dort gelogen wurde:

.

.

.

.

.

.

Ebola-Hoax? Ottawa-Hoax?

.

.

.

Alles möglich.

.

LG, killerbee

.

.

.

geld

.

Die wichtigste Erkenntnis zum Thema Geldkreislauf besteht darin, daß es sich in kompletter Analogie zum Blutkreislauf um einen geschlossenen Kreislauf handelt.

Das bedeutet im Klartext, daß Geld genausowenig wie Blut in unserem Körper “verprasst”, “verschwendet” oder “vergeudet” werden kann.

Zumindest nicht dadurch, daß es fließt, also ausgegeben wird.

Die einzige Art, wie man Geld verprassen kann, lässt sich ebenfalls aus dem Blutkreislauf herleiten:

a) Geld liegt einfach ungenutzt irgendwo herum (Gerinnsel, Embolie)

b) Geld wird dem Kreislauf entzogen (Blutung nach einer Verletzung)

.

Im normalen Sprachgebrauch wird immer so getan, als sei jemand der Geld ausgibt, ein Narr, während der, der möglichst wenig Geld ausgibt, sich schlau verhält.

Ist das so?

Nehmen wir an, 100 Pensionäre in einer Stadt bekommen jeden Monat 1000 €uro, die sie in der Stadt immer bis auf den letzten Cent ausgeben.

Indem sie das tun, sorgen sie dafür, daß monatlich 100.000 €uro in den Kreislauf gelangen, womit wiederum 100 Arbeitsplätze mit 1000 € erhalten bleiben.

Nun nehmen wir an, die Pensionäre verhalten sich “schlau” und geben nur noch 500 € im Monat aus.

Logischerweise gelangen nun nur noch 50.000 €uro in den Kreislauf der Stadt.

Diese führt wiederum dazu, daß man entweder nur noch 50 Arbeitsplätze zu 1000 € erhalten kann, oder daß weiterhin 100 Arbeitsplätze erhalten bleiben, aber diese natürlich nur noch 500 € im Monat bekommen können.

.

Total logisch, total einfach.

Geschlossener Kreislauf.

Wenn einer 100 €uro weniger Geld hat, haben ALLE 100 €uro weniger Geld.

Wenn ich einem Menschen 2 Liter Blut am Arm abzapfe, hat nicht nur der Arm 2 Liter Blut weniger, sondern der gesamte Körper.

Wenn ich bei den deutschen Rentnern oder Arbeitslosen spare, haben nicht nur diese Leute weniger Geld, sondern das gesamte deutsche Volk.

Weil Geld und Blut fließen.

.

Geld MUSS darum grundsätzlich Volkseigentum sein und es muss die Aufgabe des Staates sein, dem Volk genügend Geld zur Verfügung zu stellen.

Es ist letztlich nichts weiter als bedrucktes Papier, das aber von den Bürgern als Austauschmittel für Leistungen akzeptiert wird.

Was den WERT dieser Papierschnipsel angeht, so hat der Staat damit nichts zu tun.

Den Wert der Währung definiert ausschließlich die Produktivität des Volkes.

Wenn das Volk viele gute Sachen herstellt, kann man für die Papierschnipsel viele gute Sachen tauschen.

Wenn das Volk keine Überschüsse herstellt, sondern nur Selbstversorgung betreibt (Mongolei, Tibet, Afrika, etc.), ist die Währung wertlos, weil man dafür schlicht nichts bekommt.

.

Doch kommen wir zurück zum Thema “geschlossener Kreislauf”.

Die wichtigste Folge dieser Erkenntnis ist eine total simple, aber ungemein weitreichende Erkenntnis:

Das Geld, was jemand anderes nicht hat, kann ich nicht bekommen.

Die 10 €uro, die die Oma weniger Rente bekommt, kann sie nicht mehr beim Aldi ausgeben.

Die 10 €uro, die der Arbeitslose weniger bekommt, kann er nicht mehr zur Pommesbude tragen.

Die 10 €uro, die ungenutzt auf dem Bankkonto liegen, können keine Arbeitsplätze erhalten oder schaffen.

Das Geld, was jemand anderes nicht hat, kann ich nicht bekommen.

.

Ihr seht, ich bin kein schlauer Mensch.

Was ich über das Geldsystem weiß, kann jedes Kind nachvollziehen:

Wenn die Mutti 5 €uro weniger Gehalt bekommt, bekommt das Kind auch weniger von der Mutti.

Ich erzähle euch hier also keine bahnbrechenden Neuigkeiten, sondern bloß Banalitäten, auf die ihr locker nach 2 Minuten Nachdenken selber kommt.

.

Das Problem ist leider, daß sich die meisten Menschen die Zeit zum Nachdenken über das Geldsystem nicht nehmen.

Daß Hass, Gier, Neid und Missgunst sie blind selbst für diese einfachsten Erkenntnisse machen.

Wie sonst ist es zu erklären, daß man auf PI und in allen Zeitungen immerzu von einer “Krise” spricht, als deren einziges Heilmittel das “Sparen” des Staates propagiert wird?

Wie sonst ist es zu erklären, daß auf diesen völligen Blödsinn kein Widerspruch von Seiten des Volkes erfolgt?

Hartzer, Arbeitslose, Pensionäre, Rentner, etc. sind Konsumenten.

Das Geld, das sie bekommen, erhält die Arbeitsplätze der Arbeiter oder schafft vielleicht sogar neue.

Das Geld, das sie nicht bekommen, kann keine Arbeitsplätze erhalten und natürlich auch keine neuen schaffen.

Alles hängt zusammen.

.

Wenn also ein Arbeiter schlau wäre, würde er fordern, daß der Staat die Rente ERHÖHT.

Daß der Staat die Sätze zur Unterstützung von Arbeitslosen ERHÖHT.

Damit nämlich das ganze Zeug, was in diesem Land im Überfluss hergestellt wird, auch tatsächlich GEKAUFT wird und nicht immer nur in abgeschlossenen Containern verschimmelt.

Aber was machen die meisten dummen Arbeiter?

Sie krähen danach, daß der Staat die Unterstützung für die scheiß Hartzer und Rentner am besten ganz einstellen solle, weil das ja eh nur überflüssige Fresser seien.

Wenn das passiert, wird aber weniger gekauft.

Wenn weniger gekauft wird, wird die Wirtschaft weniger produzieren; also Arbeitsplätze streichen, um Lohnkosten zu sparen.

Der Arbeiter, der also fordert, daß die Menschen weniger Geld für den Konsum haben, sägt damit DIREKT auf dem Ast, auf dem er selber sitzt.

Und dann, wenn er wegen der gefallenen Nachfrage seinen Job verloren hat und selber nach einem Jahr HartzIV bekommt, hört er andere schreien, wie man den Hartzern die Heizung und den Strom abstellen solle.

Was wird da für ein Heulen und Zähneklappern herrschen!

Wenn er das zu erdulden hat, was er noch vor Kurzem selber für andere gefordert hatte.

.

Karma ist nur dann eine Schlampe, wenn Du eine bist.

Aber dann richtig!

.

Noch ein paar Worte zum “geschlossenen Kreislauf”.

Die Niere wird pro Minute mit 1,2 Litern Blut versorgt.

Pro Stunde sind das 72 Liter Blut.

Pro Tag sind das 1728 Liter Blut.

Wie ist das möglich?

Wie können täglich mehr als 1700 Liter Blut durch die Niere fließen, wenn der Körper doch insgesamt bloß 6 Liter hat?

.

Doofe Frage.

Natürlich deshalb, weil es immer dieselben 6 Liter sind, die ständig von unserer Pumpe umgewälzt werden und durch die Niere fließen.

Darum braucht man auch keine 1700 Liter Blut am Tag, um die Niere zu durchbluten, sondern nur 6 Liter, die man immer wieder durchschickt.

.

Beim Geld ist es aber genauso.

Angenommen wir haben ein sich selbst versorgendes Inselvolk mit Vollbeschäftigung und 10 Millionen Einwohnern.

Jeder Einwohner bekommt nun 1000 €uro und gibt sie innerhalb eines Monats für Waren/Dienstleistungen aus.

Was ist nach diesem Monat passiert?

Muss der Staat jetzt neues Geld drucken?

Das Geld ist doch weg, oder?

NEIN.

Natürlich nicht.

Das Geld verschwindet doch nicht, wenn ihr es jemand anderem gebt, sondern es hat nur den Besitzer gewechselt.

Im Idealfall hat jeder Inselbewohner nach einem Monat wieder genau 1000 €uro in seiner Tasche.

Bloß halt nicht die, die er am Anfang hatte, sondern 100 €uro von dem, 10 €uro von dem, 50 von dem, etc.

.

Wenn dieses Inselvolk also pro Monat Waren im Wert von 10 Milliarden Euro herstellt und konsumiert, so wird es in einem Jahr Waren im Wert von 120 Milliarden Euro herstellen.

Trotzdem braucht das Volk nur Geldscheine im Wert von 10 Milliarden Euro.

Es handelt sich um dasselbe Prinzip wie bei der Niere.

Täglich fließen 1700 Blut durch die Niere, obwohl der Körper nur 6 Liter Blut hat.

Und das Inselvolk stellt in einem Jahr Waren im Wert von 120 Milliarden Euro her, obwohl es nur 10 Milliarden Euro in Geldscheinen hat.

.

Warum ist das wichtig?

Warum schreibe ich soviel darüber?

Weil man nur so den riesigen Effekt versteht, der von einer Reduktion bzw. Erhöhung der Geldmenge ausgeht.

Man könnte z.B. sagen: “Hey, wenn täglich 1700 Liter Blut durch die Niere gehen, dann kann ich doch locker 6 Liter Blut abnehmen, dann haste ja immer noch 1694 Liter übrig.”

Unsinn. Wenn ich jemandem 6 Liter Blut abnehme, ist er tot.

Gehen wir zurück zu meinem imaginären Inselstaat.

Er produziert im Jahr Waren im Wert von 120 Milliarden Euro.

Wenn ich jetzt einfach hergehe und 5 Milliarden Euro aus dem Geldkreislauf entferne, dürfte das doch nur minimale Auswirkungen haben, oder?

Falsch.

Wenn ich 5 Milliarden Euro aus dem Geldkreislauf entferne, habe ich mit einem Schlag die gesamte Geldmenge um 50% reduziert.

Ich bekomme MASSIVE Arbeitslosigkeit, Armut, Hunger, Elend.

Wohlgemerkt: es wachsen auf der Insel immer noch genau gleich viele Bananen, Kokosnüsse, etc. wie vorher.

Es gibt immer noch genauso viele Kühe, Schweine, Hühner wie im Jahr zuvor.

Alles ist gleich geblieben.

Bis auf die Geldmenge.

Und schon werden Menschen arm werden, hungern, frieren, sterben.

Einfach deshalb, weil ich die Geldmenge reduziert habe.

Das Geld, das ihr nicht mehr habt, kann nicht mehr zum Austausch von Waren benutzt werden.

Die Leute werden hungern, obwohl die Ernte auf den Feldern verfault.

Diese Situation haben wir in Spanien oder Griechenland, weil der Staat dort “spart”, also die umlaufende Geldmenge verringert hat.

.

rothschild

(Wer die Geldmenge eines Volkes kontrolliert, kontrolliert das Volk.)

.

Wenn ihr das verstanden habt, versteht ihr auch sofort den Zusammenhang zwischen der jetzigen Armut und der “Agenda 2010″ mit den Hartz-Gesetzen.

Letztlich dienten diese nur einem einzigen Zweck: die umlaufende Geldmenge massiv zu reduzieren.

Und es hatte genau die Auswirkungen, die jeder, der das Geldsystem wirklich verstanden hat, sofort vorhersehen konnte:

Der Mittelstand bricht weg.

Die Arbeitslosigkeit nimmt zu.

Die Armut nimmt zu.

Die Verelendung nimmt zu.

.

Wir stellen mindestens genauso viele, genauso gute Sachen her wie vor 30 Jahren.

Trotzdem geht es uns bedeutend schlechter als vor 30 Jahren.

Weil die Politik die umlaufende Geldmenge massiv gesenkt hat.

.

Wenn ihr das Geldsystem nun verstanden habt, könnt ihr die jetzige “Krise” binnen 6 Monaten deutlich reduzieren und binnen 5 Jahren komplett lösen.

Denn die Krise beruht nicht etwa darauf, daß wir zuwenig herstellen oder schlecht arbeiten.

Die Krise beruht einzig und allein darauf, daß die Politik dem Volk zuwenig Geld bereitstellt, um die vom Volk produzierten Waren auch kaufen zu können.

Ihr braucht also nichts weiter als eine Druckerpresse und die gesetzgebende Gewalt, die die Menschen dazu verpflichtet, die neuen Banknoten als offizielles Zahlungsmittel in Deutschland anzuerkennen.

Diese Banknoten verschenkt ihr aber nicht einfach an jeder Straßenecke an irgendwelche Passanten, sondern ihr vergebt Aufträge an mittelständische deutsche Unternehmen und bezahlt sie mit diesem Geld.

Zum Beispiel Renovierungen von Wohnungen, die dringend angebracht wären.

Oder jeder Haushalt bekommt vom Staat einen Zuschuss für den Kauf eines deutschen Kühlschranks.

Und jede “Neue Deutsche Mark”, die ihr dadurch in den Kreislauf hineingebt, bleibt ja erhalten, sie fließt und entfaltet ihre positive Wirkung: sie ermöglicht den Warenaustausch.

Dann erhebt ihr nur eine einzige Steuer, und zwar eine Vermögenssteuer in Höhe von 10% auf Guthaben in Höhe von 100.000 Euro.

Und irgendwann wird der Punkt erreicht sein, wo ihr aufhören könnt, Geld zu drucken.

Das ist der Punkt, wo durch die Vermögenssteuer im Monat genauso viel Geld reinkommt, wie ihr braucht, um eure monatlichen Aufträge zu bezahlen.

Dann habt ihr das Gleichgewicht erreicht.

.

In einem ordentlichen, vernünftigen Staat, gibt es nur eine einzige Steuer: die Vermögenssteuer.

Denn Geld, das fließt, braucht man nicht aufzuhalten, es entfaltet seine Kraft.

Der Staat muss nur dafür sorgen, daß Geld nicht ungenutzt herumliegt und es deshalb durch eine Vermögenssteuer von “statischem” wieder zu “fließendem” Geld machen, indem er gemeinnützige Aufträge vergibt.

.

Hitler Gemeinnutz

.

Vielleicht hört ihr zum ersten Mal von diesen Gedanken.

Vielleicht haltet ihr sie für Spinnerei.

Tatsache ist: ich bin nicht schlau.

Das, was ich jetzt vorschlage, wurde schon einmal gemacht.

Und zwar im Jahr 1933 von den Nationalsozialisten.

Weil sie das erkannten, was jeder erkennt, wenn er darüber nachdenkt:

Daß die Armut in Deutschland nicht auf einem Mangel an Produktivität, sondern ausschließlich auf einem Mangel an umlaufendem Geld beruht.

Statt neues Geld zu drucken, würde es übrigens auch ausreichen, wenn die Regierung alle Leute mit einem Guthaben von mehr als 100.000 Euro zu einer EINMALIGEN Zahlung von 5% ihres Guthabens verpflichten würde und dieses Geld dann durch die Vergabe von Aufträgen in den Geldkreislauf geben würde.

5% des Guthabens der reichsten Leute in Deutschland sind hunderte Millionen.

Ich verspreche euch, mit dieser Maßnahme habt ihr mindestens eine Million Arbeitslose weniger.

Binnen Wochen.

Denn 1000 €uro in den Kreislauf gegeben, können einen Arbeitsplatz DAUERHAFT erhalten.

Umgekehrt können 1000 €uro, die dem Kreislauf entzogen werden, einen Arbeitsplatz DAUERHAFT vernichten.

Jetzt versteht ihr auch, warum immer nach den tollen “Sparprogrammen” oder “Rettungsaktionen” die Arbeitslosigkeit in die Höhe schnellt.

Jetzt versteht ihr auch, warum die Länder, die am meisten “sparen”, also die Geldmenge gesenkt haben, die höchste Arbeitslosigkeit haben.

Völlig logisch.

Geld, das nicht da ist, kann auch keine Arbeitsplätze erhalten.

Wer also allen Ernstes propagiert, der Staat solle zur Bekämpfung der Arbeitslosigkeit “sparen”, ist entweder ein Desinformant oder ein Schwachkopf, der das Geldsystem nicht verstanden hat.

.

Versteht das Geldsystem!

Es ist das Mittel, mit dem die Obrigkeit uns beherrscht.

Es ist aber auch der Schlüssel, um die meisten Probleme in Deutschland zu lösen.

Und wenn euch irgendjemand fragt, was euer vordringlichster Wunsch im Moment ist, so sagt ihr:

“Daß der Staat den Arbeitslosen und Rentnern MEHR gibt!”

Denn das Geld, was sie nicht haben, kann euch nicht nützen.

Lasst euch nicht gegen die Armen und Arbeitslosen aufhetzen, denn wenn ihr ihnen etwas Schlechtes wünscht, wird es euch widerfahren.

Je mehr Geld fließt, desto besser für alle.

.

merkel vampir

(Dieses Bild ist zu 100% korrekt. Geld ist Blut. Merkel senkt durch ihre ganzen “Rettungsschirme” die umlaufende Geldmenge in Deutschland. Also ist Merkel ein Vampir. Der Macher dieses Bildes hat die Lage und die Analogie Geld = Blut unbewusst völlig richtig erfasst.)

.

LG, killerbee

.

.

Bitte unbedingt teilen!

.

.

Ich könnte mir das Video in Endlosschleife anschauen.

Einfach zu geil!

Bitte, teilt es so oft wie möglich, schickt es per email an eure Bekannten, verlinkt es in allen Kommentarbereichen.

Ich will, daß jeder Deutsche dieses Video gesehen hat!

.

Das ist echte Kunst.

Der faschistischen BRD mit einem einzigen Satz die Maske von der Fratze zu reißen.

Ein süffisanter Kommentar, ein schelmisches Lachen.. einfach meisterhaft.

Übrigens, achtet mal darauf:

Unsere mächtigste Waffe, die wir aber komischerweise am seltensten benutzen, ist

LACHEN

Wir müssen keine Attentate verüben, wir müssen keine Tankstellen sprengen, wir brauchen uns nicht mit irgendwelchen Polizisten zu kloppen.

Stellt euch einfach vor, was passiert, wenn Merkel eine bierernste Rede hält und mittendrin fangen alle an zu lachen.

Ich verspreche euch: im selben Moment ist ihre Macht gebrochen!

Mit Gewalt, da können sie umgehen.

Mit Pfiffen können sie umgehen.

Mit Hass und Wut können sie umgehen.

Aber wenn wir sie auslachen.. sind sie macht- und hilflos.

.

So, nun kann jeder mit einem dicken Grinsen ins Bett gehen.

Zählt die Tage.

Die BRD wie wir sie jetzt kennen, wird es in weniger als einem Jahr nicht mehr geben.

Wenn Politiker schreien und das Volk lacht, dann ist es vorbei.

Habt Vertrauen!

.

Lavrov funny

(Is schon doof, wenn einen keiner mehr Ernst nimmt: “Was macht denn der Uhu hier? Warum ist er nicht in seiner Tube?”)

.

LG, killerbee

.

.

.

Merkel Exorzist

(Angela Merkel ist Vieles. Aber keine Verräterin)

.

Es ist ganz wichtig zu verstehen, daß Politiker KEINE Verräter sind!

Man hört zwar oft den Begriff “Volksverräter”, aber der trifft auf die CDU/CSU/SPD überhaupt nicht zu.

Warum nicht?

Weil der Begriff einfach falsch ist.

Ein Verräter ist jemand, der mir etwas verspricht, dann mein Vertrauen ausnutzt und mich in die Pfanne haut.

Das entscheidende Kriterium ist also eine Täuschung und ein Vertrauensmissbrauch.

.

Das größte Problem in der BRD im Moment ist die vom CDU-Regime betriebene Siedlungspolitik; alle Probleme hängen damit zusammen:

Das Geld fehlt den Deutschen, weil die Regierung es lieber den Ausländern zuteilt.

Weil die Deutschen kein Geld mehr haben, brechen Arbeitsplätze weg.

Die Kriminalität ist zum großen Teil in ausländischer Hand.

(Was für uns “Probleme” sind, ist natürlich für die Herrschenden hilfreich; sonst würden sie es nämlich nicht machen.

Die globalen Konzerne profitieren von der Siedlungspolitik, weil sie viele relativ Arme erschafft, während der Mittelstand wegbricht.

Die Banken profitieren, weil sich der Staat bei ihnen verschuldet, was letztlich zur Privatisierung von Volkseigentum führt.

Und die Kriminalität, der von der CDU freie Hand gelassen wird, rechtfertigt Überwachungsmaßnahmen und den Polizeistaat.)

.

Nun stelle ich euch zwei Ernst gemeinte Fragen:

Wann hat die CDU/CSU/SPD jemals behauptet, daß sie ihre Siedlungspolitik stoppen oder das Asylrecht verschärfen wolle?

.

Wann hat die CDU/CSU/SPD jemals behauptet, ihre ausländischen Söldner (denn nichts anderes sind kriminelle Ausländer) bestrafen zu wollen?

.

.

Die Antwort ist ganz einfach:

NIE.

Ganz im Gegenteil; die CDU/SPD und alle anderen Parteien (bis auf die NPD) erklären doch in ihren Parteiprogrammen und auf ihren Parteitagen ständig und für jedermann ersichtlich, daß die Ansiedlung von Menschen in Deutschland ihre alleroberste Priorität genießt!

Jetzt behauptet bitte nicht das Gegenteil…

Oder wollt ihr mir allen Ernstes weismachen, ihr habt noch nie die Begriffe:

Fachkräftemangel

demographischer Wandel

Willkommenskultur

gehört?

Nein, das könnt ihr wahrlich nicht behaupten.

Jeder popelige Kommunalpolitiker benutzt diese Phrasen bei jeder sich bietenden Gelegenheit.

.

Ich möchte euch hier ein paar Bilder zeigen:

.

Laschet

gauckler-zuhause

wahlheimat

 

Friedrich Syrer

fachkraefteoffensive

migranten wollen doch

.

Also, ganz im Ernst: Wer mir erzählt, er habe in den letzten 5 Jahren nicht mitbekommen, daß die Ansiedlung von Ausländern in Deutschland die absolute Priorität für die Regierung darstellt und daß diese mit allen propagandistischen und finanziellen Mitteln umgesetzt wird, der ist ein schamloser Lügner!

Die Agenda von CDU/CSU/SPD wurde wirklich in aller Offenheit und Deutlichkeit direkt vor euren Augen und lange im Voraus angekündigt.

Das Problem ist einfach, daß es sich insbesondere bei CDU-Wählern um Schwachsinnige, um Wahnsinnige handelt.

Die CDU sagt ihnen: “Du, wenn du uns wählst, werden wir jede Menge Ausländer in deinem Land ansiedeln. Wegen Fachkräftemangel und demographischem Wandel.”

Der CDU-Wähler sagt: “Ach nee, das glaub ich nicht. Das macht ihr bestimmt nicht” und wählt die CDU.

In den kommenden vier Jahren macht die CDU genau das, was sie versprochen und angekündigt hat: sie siedelt massenhaft Ausländer an.

Der CDU-Wähler stöhnt und beim nächsten Wahlkampf sagt die CDU wieder:

“Du, wir werden noch weiterhin Ausländer in deinem Land ansiedeln. Und zwar noch viel mehr als bisher!”

Der CDU-Wähler sagt: “Ach nee, das glaub ich nicht” und wählt wieder die CDU.

Und so weiter.

Nicht vier Jahre, nicht acht Jahre, sondern bis an sein Lebensende.

Der Wahnsinn von CDU-Wählern endet wirklich erst mit dem Tod des betreffenden Menschen; für Argumente oder Logik oder die Realität ist der CDU-Wähler nicht empfänglich.

Ihr seht ja:

Selbst wenn die CDU das ganze Land monatelang mit riesigen Plakaten zupflastert, in denen sie ankündigt, den hier angesiedelten Ausländern die Staatsangehörigkeit (und damit finanzielle Leistungen) hinterherwerfen zu wollen, glaubt der CDU-Wähler, daß die CDU etwas “gegen die Ausländerschwemme unternehmen” werde.

Nö.

Das heißt: doch.

Sie wird die Ausländer einbürgern, dann sind es ja keine Ausländer mehr.

Aber das war sicherlich nicht das, was dem wahnsinnigen CDU-Wähler vorschwebte.

.

CDU-Wähler

(CDU-Wähler bei seiner Lieblingsbeschäftigung: immer dasselbe machen, immer aufs Maul fallen und sich fragen, woran das wohl liegen könnte)

.

Unser lieber Thomas de Maiziere, der vom Sachsensumpf, ist übrigens völlig offen. Er hat vor kurzem gesagt:

„Wir haben einige zehntausend abgelehnte Asylbewerber, die wir nicht abschieben können, oder Menschen, die aus anderen humanitären Gründen hier sind“, sagte de Maizière im Interview mit dem Nachrichtenmagazin FOCUS. „Für diese Menschen, die seit Jahren hier leben, ihren Lebensunterhalt weitgehend selbst sichern und nicht straffällig geworden sind, werden wir ein dauerhaftes Bleiberecht schaffen, und zwar per Gesetz.“ Mit dem Gesetz will de Maizière ein Signal an die Flüchtlinge senden: „Ihr gehört zu uns.“

.

Da es die meisten Leute mit dem Lesen nicht mehr so haben und ihre Sprache nicht verstehen, werde ich euch diese Ankündigung erklären.

Es beginnt mit einem Oxymoron:

“abgelehnte Asylbewerber, die wir nicht abschieben können”

Etwas derartiges gibt es nicht!

Wenn jemand wirklich verfolgt wird, sorgen die Gesetze in Deutschland dafür, daß sie hierbleiben können.

Wenn das Asylersuchen abgelehnt wird, wird er offenbar nicht verfolgt.

Dann kann er aber logischerweise abgeschoben werden, weil ihm ja keine Gefahr droht.

Aber ein “abgelehnter Asylbewerber, der nicht abgeschoben werden kann”, ist Unsinn.

Das bedeutet ja, er will als “Verfolgter” anerkannt werden, obwohl nachgewiesen ist, daß er gar nicht verfolgt wird.

Das wäre so, als wollte die Mutter von 10 Kindern, die nebenbei noch im örtlichen Bordell arbeitet, vom Amt eine offizielle Bestätigung, daß sie noch Jungfrau ist.

Und unser Thommy die Misere will, daß jeder sie als Jungfrau behandeln muss.

Und zwar “per Gesetz”.

.

ihren Lebensunterhalt weitgehend selbst sichern”

Das ist der nächste Fallstrick. De Maiziere ist nicht dumm. Er benutzt jedes Wort mit Bedacht.

Er sagt nicht: “Lebensunterhalt selbst erarbeiten“, sondern “Lebensunterhalt selbst sichern

Das ist ein gewaltiger Unterschied!

Wie sichert sich denn ein Ausländer de fakto in der BRD im Jahre 2014 seinen Lebensunterhalt weitgehend selber?

Er geht zum Amt, holt sich einen Antrag in der Landessprache und sagt bei der Information:

“Du Frau, du mir helfen ausfüllen Antrag, damit ich Geld!”

Die nette Frau bei der Information, die ja keinesfalls “rassistisch” sein möchte, kommt nun angeflogen und hilft dem Ausländer beim Ausfüllen des Antrags.

Ein paar Tage später landet das Geld auf seinem Konto und sein Lebensunterhalt ist gesichert.

Wollt ihr abstreiten, daß sich der Ausländer seinen Lebensunterhalt weitgehend selber gesichert hat?

Er hat ihn nicht erarbeitet.

Aber das hat Thomas de Maiziere ja auch gar nicht von ihm verlangt.

.

“werden wir ein dauerhaftes Bleiberecht schaffen, und zwar per Gesetz.“

Wenn ihr all die bisherigen Informationen zusammenfasst und dann diese Aussage hört, kommen wir zurück zum “Regieren Gutsherren Style”.

Im Grunde sagt de Maiziere doch folgendes:

“Wir werden nicht-Verfolgte wie Verfolgte behandeln und hier ansiedeln. Einzige Voraussetzung ist, daß sie nicht straffällig werden und weitgehend selber ihren HartzIV-Antrag ausfüllen lassen können. Und wenn das gegen irgendwelche Gesetze verstoßen sollte: scheiß drauf. Dann machen wir halt neue.”

.

.

Um also auf die Überschrift zurückzukommen:

Natürlich sind die CDU und SPD-Politiker keine Verräter, denn sie haben euer Vertrauen nicht missbraucht.

Sie haben euch nicht getäuscht.

Sie sagen euch seit Jahren im Plakatformat quer durch Deutschland, was ambach ist.

Was können die dafür, daß ihr zu doof seid, die Plakate zu verstehen?

Oder ganz einfach:

Wenn ich jemandem sage: “Wähle mich und ich haue Dir die nächsten 4 Jahre jeden Tag in die Fresse”

Und er wählt mich.

Und ich haue ihm die nächsten 4 Jahre in die Fresse.

Wo ist da der Verrat?

.

rape victim

.

LG, killerbee

.

PS

Auch die AfD ist keine Verräterpartei. Es gibt kein einziges Plakat, auf dem die AfD angekündigt hat, weniger Ausländer in Deutschland ansiedeln zu wollen.

Die einzige Aussage, die in die Richtung ging, war folgende:

.

DIGITAL CAMERA

.

Ihr seid Deutsche, ihr versteht doch Deutsch.

Sagt mir bitte, wo auf diesem Plakat steht, daß die AfD gegen die Siedlungspolitik des Regimes ist!

Ich sehe nichts.

Da stand nur was von “klaren Regeln”.

Ist die Aussage von de Maiziere etwa keine klare Regel?

“Wir werden jedem dauerhaftes Bleiberecht per Gesetz verschaffen, der nicht straffällig ist und seinen HartzIV-Antrag ausfüllen lassen kann?”

“Jedes Jahr zwei Millionen Ausländer ansiedeln”

Ist das keine klare Regel?

“Jedes Jahr Hunderttausend mehr als im Jahr zuvor”

Ist das keine klare Regel?

“Wir nehmen alle.”

Ist das keine klare Regel?

.

Siedlungspolitik Destatis

.

Wirklich, als erstes sollten viele Deutsche ihre eigene Sprache lernen.

Dann verstehen sie nämlich auch mal, was die Politiker ihnen sagen.

Politiker lügen fast nie, sie drücken sich nur immer so “ungeschickt” aus, daß die Wähler glauben, sie hätten das gesagt, was sie sich wünschen.

Aber es ist doch mittlerweile offensichtlich, was die Agenda von CDU/CSU/SPD/AfD/Grüne/Linke ist.

Da braucht ihr nicht mal mehr zu lesen, da müsst ihr nur noch mit offenen Augen durch die Stadt gehen.

Aber offenbar ist selbst das schon zuviel verlangt.

Wie heißt es so schön:

Wer seine Augen nicht zum Sehen benutzt, wird sie zum Weinen brauchen.

.

Pforzheim Rentnerin

.

.

BRD: Weniger als ein Jahr

.

bananenrepublik 2

.

Viele fragen sich, wann denn “der Knall” kommt.

Wir sind mittendrin!

Ich tippe, daß die BRD in weniger als einem Jahr zusammengebrochen sein wird.

Ob das, was ihr folgt, besser oder schlechter sein wird, weiß ich nicht.

Das liegt an uns.

Aber ich weiß, daß die BRD gerade im Zeitraffer zerbröckelt.

.

Wie komme ich darauf?

Nun, das ist ganz einfach.

KARMA.

Ihr mögt mich für einen Spinner halten, aber die Gesetze des Karma sind unausweichlich.

Was man selber in die Welt gibt, kommt zu einem zurück.

.

Wenn ich meinen Nachbarn schlecht behandele, ihn zum Beispiel beschimpfe, dann ist das Verhältnis zu meinem Nachbarn versaut.

Das ist zwar nicht schön, aber noch erträglich, denn er ist nur eine einzige Person.

Und wenn ich in eine andere Stadt ziehe, hat sich das Problem mit hoher Wahrscheinlichkeit erledigt.

.

Anders sieht es aus, wenn ich zum Beispiel der Lehrer in einer Schulklasse bin und sage:

“Ihr seid alle doofe Schweine und Arschgeigen!”

Denn dann habe ich nicht nur das Verhältnis zu einem Menschen verdorben, sondern gleich das zu 25.

Und die haben je zwei Elternteile, macht also schon 75.

Und die erzählen es ihren Bekannten, also insgesamt mehr als 100.

Wenn ich dann durch die Stadt gehe, ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, daß ich auf eine Person treffe, die von meiner Entgleisung weiß und mich dementsprechend behandelt.

.

Und welche Personen haben mit den meisten Menschen zu tun?

Richtig.

Politiker.

Wenn Politiker auch nur die geringste Ahnung vom Prinzip “Karma” hätten, dann würden sie sich tunlichst davor hüten, das Volk zu beschimpfen.

Man kann das Volk anlügen; das ist nicht schlimm.

Man kann Versprechen brechen; das ist auch noch erträglich.

Man kann das Volk bestehlen; offenbar ist selbst das dem Volk egal.

Man kann als Politiker wirklich fast alles machen, aber es gibt eben diese eine Grenze:

Man darf das Volk NIE beschimpfen.

NIE.

NIE.

NIE!

.

Wenn ihr einen Streifzug durch die Geschichte macht, so erkennt ihr, daß die Völker sich wirklich viel haben gefallen lassen.

Aber sobald ein König oder Kaiser oder Diktator angefangen hat, das Volk zu beschimpfen, war sein Schicksal besiegelt.

Das ist die Grenze.

Denn wer sich vor sein Volk stellt und sagt: “Ihr seid doof! Ich kann euch nicht mehr sehen! Ihr kotzt mich an!”

der bekommt vom Volk exakt diese Aussagen zurück gespiegelt.

Und zwar verstärkt um die Anzahl der Zuhörer.

Wer also 4 Millionen Deutschen sagt: “Ihr seid alle scheiß Nazis!”,

der hat verloren, denn er bekommt seinen Hass, den er für das Volk empfindet, um den Faktor 4 Millionen verstärkt zurück.

Er ist bereits gestürzt, er ist bereits de fakto machtlos, er ist einfach nur zu dumm, um es zu begreifen.

.

Ihr könnt mir glauben.

Wenn ein Steinmeier also mit hochrotem Kopf anfängt, Teile des Volkes als “Faschisten” zu beschimpfen, dann ist sein Schicksal besiegelt.

Wenn eine Marieluise Beck sich überall von “Nazis” umzingelt sieht, dann ist diese Frau am Ende.

Und wenn eine Ursula von der Leyen, also eine Ministerin, ebenfalls anfängt, das Volk zu beschimpfen, dann gebe ich diesem Staat hier weniger als ein Jahr.

.

.

Lehnt euch zurück und genießt die Show.

Genießt es, wie all der Hass, all die Verachtung, die die Politiker für das Volk empfinden, um den Faktor 50 oder 60 Millionen verstärkt auf sie hereinbrechen wird.

Jedes Wort, jede Tat, die sie gegen das Volk richten, wird millionenfach verstärkt auf sie zurückfallen.

Mit jeder Beleidigung gegen das Volk sind sie ihrem Ende wieder einen Schritt näher gekommen.

.

Wirklich: wie dumm kann man sein?

Alles, was man anderen Leuten antut, wird einem selber angetan werden.

Und wenn ich von Millionen Menschen gehört werde, würde ich VERDAMMT vorsichtig mit jedem Wort sein, das ich sage.

Denn alles kommt zu mir zurück.

.

Die Leute in der Politik mögen zwar intelligent, skrupellos und gerissen sein.

Aber schlau sind sie nicht.

Wer anfängt das Volk zu beschimpfen, dessen Tage sind gezählt.

Nicht mal mehr ein Jahr.

Das ist mein Tipp.

Vorher werden sie noch wild um sich schlagen.

Aber kein Regime kann sein ganzes Volk umbringen oder einsperren.

.

LG, killerbee

.

.

.

.

Dieser 78-jährige Bergmann, der 43 Jahre lang für sein Volk gearbeitet hat, wird jetzt von den herrschenden Kapitalisten behandelt wie Dreck.

Genauso, wie es überall ist, wo die Kapitalisten mit ihren Komplizen (CDU/CSU/AfD/SPD/Grüne) regieren.

Achtet mal bitte darauf, daß einer der Schergen am Anfang einen Trainingsanzug der Bundeswehr trägt.

Und schaut euch das Video bis zum Ende an, damit ihr seht, wie die Reaktion auf die Wahrheit aussieht.

Jedem CDU/CSU-Wähler muss klar sein, daß das Blut der Opfer in der Ukraine an seinen Händen klebt!

.

Kristina3

Kristina1

.

CDU-Wähler sind der größte Abschaum und die größte Pest in diesem Land.

Wenn Flüchtlinge in Deutschland angesiedelt werden sollen, müssen zuerst die CDU-Wähler aus ihren Wohnungen geworfen werden.

Wenn es zu einem Krieg kommt, müssen zuerst alle CDU-Wähler an die Front.

Dann könnte der Rest der Deutschen wenigstens in Frieden in einem anständigen Land leben!

.

LG, killerbee

.

.

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 202 Followern an